iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

iPhone 5se: Einstiegsmodell weiterhin nur mit 16GB

Artikel auf Google Plus teilen.
72 Kommentare 72

Der US-Blogger Mark Gurman hat seine iPhone 5se-Prognose der vergangenen Woche korrigiert und nötigt damit auch uns einen Nachtrag zur bevorstehenden Vorstellung des kleinen 4-Zoll-Gerätes ab. So soll der iPhone 5c-Nachfolger nicht, wie initial berichtet, mit einem A8 SoC bzw. einem M8-Koprozessor ausgestattet sein, sondern auf die gleichen Innereien wie das iPhone 6s und damit auf die bewährte Kombination von A9 und M9-Chip setzen.

a9

Gurman, der sich auf neue Informationen aus Apple-nahen Kreisen beruft, begründet die Prozessorausstattung mit dem bevorstehenden Launch des iPhone 7. Da Apple dieses wohl mit einem neuen A10-Chip versorgen dürfte – hier reicht bereits der Blick auf den Kalender – sei Cupertino nicht gewillt, das neue „iPhone für kleine Hände“ zwei Prozessor-Generationen zurückfallen zu lassen. Nachvollziehbar.

Weniger nachvollziehbar ist jedoch die vermutliche Geräte-Ausstattung. So soll Apple auch das iPhone 5se weiterhin in einer Speichervariante von nur 16GB anbieten. Zwar könnte die 32GB-Version einem 64GB-Modell weichen, in der Basis-Ausstattung soll Apple jedoch beharrlich an den heutzutage fast schon lächerlich klein wirkenden 16GB festhalten.

Stimmen die Prozessor-Angaben diesmal, dann sollte sich auch das iPhone 5se auf die kontinuierliche Siri-Verfügbarkeit verstehen, die die Aktivierung der Sprachassistentin auf Zuruf mit dem Hotword „Hey Siri“ ermöglicht.

Das iPhone 5se dürfte das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus aus Apples Programm verdrängen. Nach der Vorstellung des iPhone 7 im Herbst würde Apples Lineup dann wie folgt aussehen: iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus und iPhone 5se.

Mit der Vorstellung des iPhone 5se ist in der dritten März-Woche zu rechnen – die Presse-Einladungen zum Apple-Event stehen jedoch noch aus.

Montag, 25. Jan 2016, 16:52 Uhr — Nicolas
72 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich kenne ne Menge Leute denen 16GB reichen. Verstehe immer diese pauschalproblemlichkeiten nicht.

    • Die reichen auch. Man muss nich jeden Mist bunkern.

      • Selbst wenn man nicht jeden „Mist“ bunkert komm ich ziemlich schnell an die Grenzen. Ich liebe es Fotos dabei zu haben und viel Musik.

        Bitte nicht immer pauschalisieren.

        Danke

      • Von pauschalisieren hält der gemeine gutmensch eh nichts

    • ich bin aber immer wieder am limit mit 16 gb.
      und ich kenne jede menge leute die das auch sind.

      so waht?

      • Dann wohl die falsche Version gekauft, da kann man ja nicht Apple für schuldig machen. Es gibt ja schließlich auch größere Versionen, wenn man sie denn braucht.

      • Nicht immer. Meine Mom hat ein 4s nur als 8GB Version bekommen zu dem Zeitpunkt wo es immer noch als neugesät gab. Das Natürlich immer voll.

      • @Domm123
        Hatte bisher nur 32 gb oder mehr, (ausser das 3G) Das 16 gb iphone 5 war ein absolutes schnäppchen.Also hab ich das mal ausprobiert.Ein bischen WA, videos, fotos, musik, spiele und das ding ist schneller voll als man gedacht hat. Und so ergeht es vielen. Man muss sich nur mal in auktionen umsehen. Zu 90% sehe ich da 16 GB iphones. Stammen wohl viele aus vertragsverlängerungen und merken dann das es zuwenig speicher hat.

      • Die 8 GB version war dann der totale witz.

    • Naja ist ja nicht so, dass es jemanden weh tun würde wenn 32GB als kleinste Speichermenge verkauft werden würde.

      32GB uSD Karten kosten heutzutage für den Endkunden gerade mal 15€.

      Aber mit 32GB sind mehr Menschen zufrieden und machen dann eben kein Uprgade auf die teuereren Geräte.

      • Jawoll.Richtig
        Die 32 gb aber plötzlich auszulassen und 110€ mehr für 64 gb zu verlangen ist auch blödsinn aus kundensicht.Apple will uns immer die teureren geräte verkaufen.Als kunde fühl ich mich verarscht.
        Das ist apple egal…….noch. > Nokia

  • Ihr versteht es immer noch nicht, oder? 16GB ist für den Firmenbereich, Kruzifix…

  • Ich arbeite für die Telekom, 16 GB reichen meinen Kunden nicht aus ! Wäre besser 32,64 GB anzubieten

    • Ich bin dein Kunde, 16 GB reichen in Streaming-, Cloudzeiten lockerst aus

      • Und wie viel Platz belegt eine Minute 4k Video?

      • Wenn ich den Platz für eine Minute Video mit den Minuten multipliziere, die ich in 4K auf meinem Handy habe, komme ich auf 0 GB Gesamtverbrauch ;)
        der Fehler liegt dann aber bei dem Kunden, der sich ein 16GB Handy kauft und damit HD filmen will. Apple kann den Kunden doch nicht alle Entscheidungen abnehmen.

    • Mir reichen auch 16 GB aber das Display ist entschieden zu klein.

      Lieber bitte Volte für das iPhone freigeben, bitte!

  • „In der Basisaustattung “ !!! Wenn man demnach auch ein 32gb Modell erwerben kann , ist doch alles gut !

  • … und wenn Ihr noch so oft schreibt „iPhone für kleine Hände“, dadurch wird es nicht besser! Es bleibt „Schmarn“! Ich bin 1,92 cm groß, habe entsprechend große Hände und finde ein 4,7 Zoll Gerät nicht praktisch. Zumindest nicht, wenn man mit seinem iPhone arbeiten möchte (anders bei Schwerpunkt auf Entertainment). Wesentlich ist für mich die Einhandbedienung und die geht halt bei 4,7 Zoll nicht mehr komfortabel. Habe es über einen Monat versucht und dann mein iPhone 6 entnervt innerhalb der Familie weiter gereicht.

    • Zum arbeiten hab ich ein PC, Zum Filme Schauen ein TV. Das iPhone ist für die Tasche mit 3,5″ für mich ideal. Aber von 3.5″ werd ich nur noch träumen können. Ihr habt Doch Euer 6s+. Redet uns doch jetzt nicht die 4″ gröss schlecht.

    • Danke für die Klarstellung! Geht mir auch so, mehr als 4 Zoll empfinde ich als nicht praktisch in der Handhabung. Ja, wenn man mit einer Hand sein iPhone bedienen möchte. Wer das nicht will, für den sind 4,7 oder 5,5 Zoll vermutlich komfortabler.

    • …tja Ubique… bei manchen Leuten fährt der Aufzug halt nicht bis ganz nach oben – ich bin 1,82 und komme spielend mit einem 6Plus zurecht. Vielleicht zeigt euch die Natur, dass ihr bei fehlender Anpassungsfähigkeit(willigkeit) eher zu den Verlierern der Evolution gehört und ohne technische Krücken schon längst aussortiert werden würdet? :-)

      • Die Mehrheit will kleine iPhones! Ich komme mit dem 4s (3,5 Zoll) genial gut zurecht!

  • Übrigens wird – meine Einschätzung – das Gerät nicht 5se heißen. Hier gilt das gleiche Argument wie bei den von Euch genannten „zwei Prozessor-Generationen“

  • ja, 6e erscheint auch mir wahrscheinlicher!

    oder halt „6 oh“, wie „one hand“ ;-)

  • Es sind bei mir nur 11,7 GB nutzbarer Speicher. Den Rest zu den 16 GB belegt das iOS Betriebssystem. Und trotzdem sind noch 5,1GB frei. Also reichen die 16 GB vollkommen für mich. Keine Ahnung warum viele ihr Handy mit Daten so vollmüllen..

    • Spiele, Spiele, Spiele.
      Für Musik und Bilder gibt es Streamingdienste und ein NAS.
      16 GB reichen natürlich locker

    • Navi App: über 1 GB, 1 Minute 4k Video: 375MB, AACs entsprechend 1 CD: 150MB! Ich finde es schön, dass Menschen mit 16 GB auskommen und diese Speichergröße vehement verteidigen. Nur, bitte schließt nicht immer von euch auf andere! Und Peter, nur weil Du keine Ahnung hast, was man alles auf einem Mobiltelefon haben kann, bedeutet dass noch lange nicht, dass andere Mitmenschen ihr Telefon nicht voll ausreizen! Nebenbei, die immer wiederkehrenden Hinweise auf Streamingdienste machen nur in den Fällen einen Sinn, wo diese auch verfügbar sind! Manchmal hat man tatsächlich nur Edge-Verbindungen. Klingt komisch, ist aber so! ;-)

      • sowas ähnliches wollt ich auch grad schreiben.
        +1

      • Für Leute, denen 16 GB nicht reichen, gibt es andere Varianten. Es ist doch eher anders herum. Alle, die hier meinen, 16 GB würden hinten und vorne nicht reichen, haben eben nicht Recht. Es gibt viele, denen reicht es völlig

      • Ihr habt doch alle keine Ahnung. Man muss sein Handy so nutzen, wie ich es mache. Ihr macht alles falsch. Es wird Zeit, dass Apple das auch versteht. Die sollen ein Handy bauen, mit 4 GB RAM, 46,5 GB Speicher, doppelter Akkukapazität, 4,2 Zoll Displaydiagonale und wasserdicht. Wer weniger Speicher braucht, der nutzt sein Handy nicht ordentlich, wer mehr braucht, der müllt es zu. Das kann doch nicht sein, dass Apple Handys für unterschiedliche Menschen baut ;)

      • Mir gehört meine Musik lieber selbst. Und ich habe gerne bestmögliche Qualität und dafür muss ich es von der CD haben und dann hat so ne gerippte CD schon mal 200 mb oder mehr und dafür braucht man Platz.

        Leider können viele keine gute Qualität mehr erkennen und halten Spotify für das Maß aller Dinge…

    • Habe auch 5,1GB frei (auf meinem 128GB 6s)

  • Die Produktpolitik Apples lässt mich immer öfter denken „Das hätte es unter Steve nicht gegeben“ aber man muss sich vermutlich mal davon lösen und letztlich gibt es (meiner Meinung nach) ja nix besseres, aber schon merkwürdig einiges, siehe iPad pro oder watch, man möge mich steinigen, aber selbst wenn ich das nötige Kleingeld bereit wäre hinzulegen… Also nee, echt nicht. Ein jährliches Update des bestehenden Produktlineups würde reichen und Applelike sein, aber durch das auf den Markt schmeißen von immer mehr Produktvarianten wird versucht der Konkurrenz das Wasser abzugraben. So, und jetzt könnt ihr werfen…

    • Ich glaube, dass der Umstieg auf die großen Handys einen Schub für die Zahlen gebracht hat. Man sollte aber auch die Nutzer der Einhandhandys nicht vergessen. Prinzipiell finde ich das nicht schlimm. Wenn man nicht das Gefühl hätte, dass Apple nicht mehr mit der Entwicklung hinterher kommt und deshalb überall halbfertige Sachen raus bringt.

  • Ich finde es nervig dass immer verallgemeinert wird dass die 16 Gb nicht reichen. Jeder entscheidet das selbst, gerade bei Firmen Handy reicht das, wieso sollte Apple dann entweder 32 Gb für den 16 Gb Preis anbieten und Verlust machen oder wieso sollten sie nur noch ab 32 oder 64 Gb anbieten und das ‚günstigste‘ Modell dann teurer machen. Ich kann Apple hier als unternehmen voll und ganz verstehen und bin froh dass es 16 Gb gibt.

    • 16 ist schon okay.
      für 50 € mehr dann auch 32 anbieten
      für 110 € mehr dann 64

      für mich sind 16 zuwenig , 64 wiedrum zuviel.
      vorallem auch preislich.

  • Kann man sich nicht einfach mal darauf einigen, dass 16 GB für den einen ausreicht und für den anderen nicht. Ich habe in meiner Bekanntschaft Leute, die nur die Standard-Apps auf dem Gerät haben und die einzigen Platzverbraucher Fotos sind. Persönlich habe leider immer noch keine Zeit gehabt, meine 312 Apps (= 23 GB) auf wenigstens 100 herunterzubrechen.

    Also eine Bitte an alle: Lasst jedem seine Meinung, den jeder nutzt sein Gerät auf eine andere Art und Weise.

  • Ich kaufe mir doch auch keinen Kühlschrank mit zwei Fächer, wenn ich weis, dass ich Nahrung für vier Personen darin lagern möchte… Erst denken, dann kaufen…

  • Klar jeder kann entscheiden, wieviel Speicher er braucht… Aber…. 16GB in Zeiten, wo die eBay App nicht mehr 10MB groß ist wie zu Appstore Anfangszeiten und nun das 6- fache an Speicher benötigt, was wiederum im Wandel der Zeit inkl. neuem OS und neuen API’s aus technischer Sicht verständlich ist. 16GB in Zeiten, wo Apps wie Facebook nach der Installation 100 MB ca. belegen, aber im Laufe der Monate durch das Caching auf mehrere 100- Megabyte an Cachedaten produzieren, welche man nur durch löschen der App beseitigen kann. 16GB in Zeiten, wo einem das Gerät 4k Videos anbietet und mit besserer Qualität wirbt und auch SloMo Videos auch sehr groß sein können, bei 240FPS HD. 16GB in Zeiten, in der Apple immer dem Kunden verspricht: du brauchst dir um nichts technisches Gedanken machen, sondern einfach nur „Einschalten und das Leben verbessen“- Motto an erster Stelle stehen lassen. 16GB in Zeiten, bei den es viele Kunden gibt, welche gar nicht wissen, was alles Speicher benötigt und im Laufe der Nutzung benötigen wird (Apps, App- Updates, OS Updates, Caching, Downloader Apps, Videos und 8MP+ Fotos, Chatverläufe…und Und UND) 16GB in Zeiten, welche bei neuen iPhone /- Smartphone Käufern es viel Aufklärung bedarf, was man mit 16GB alles anstellen kann.. im Moment und in der ZUKUNFT…. 16GB in Zeiten, wo natürlich Flash- Speicher nichts kostet aber trotzdem ein Minimal- / Maximal- Prinzip gefahren wird. Gut für das Geschäft und auch schlau… Da der Kunde viel früher zum Neuen Modell mangels freien Speicher greifen muss, als wenn man mit 32GB eingestiegen wäre und man das Mobiltelefon nach drei Jahren vielleicht am Rande der Speichererschöpfung hätte ersetzen müssen. Wir können jetzt viel über Kapitalsimus, Ausbeutung und weiteren Sauerreien bzgl. dieser Situation philosophieren; denn den Traum-Spirit, den wir uns von Apple an dem Beispiel an den Kunden wünschen: Gleiche Erfahrung, gleiche Lebensbereicherung durch Apple-Technik, gleich großer Maximaler Speicher von (damals) 32, 64 und (heute) 128GB.

    Wenn Apple Schwierigkeiten am Markt hätte oder sich über Wasser halten müsste, gäbe es ein iPhone mit 3 Jahren Garantie und 128GB zum Fixpreis von 699€…. Cheers

    • Du musst nicht davon ausgehen, dass Apple dir jede Entscheidung abnimmt.
      Wenn du dir das iPhone in Rose-Gold kaufst, kannst du Apple nicht dafür verantwortlich machen, dass dein Motorradclub dich auslacht.
      Manche Entscheidungen kann Apple dir nicht abnehmen. Ich hätte keine Lust, dass ich ein 128 GB iPhone kaufen müsste, weil einige Menschen ihren Speicherbedarf nicht einschätzen können.

      • völlig daneben.
        das hat alles nichts mit rosegold oder motorradclub zu tun.
        16 gb sind ja auch ok und die will ich auch niemandem wegnehmen.
        genauso wie 128 oder 32 oder 64.

        mir fehlt 32 gb und ein vernünftige preisstaffelung.
        beides bietet apple nicht. > ich kunde > ich nicht mehr so zufrieden wie früher > ich immer weniger kaufen von apple.

        inzwischen gibts sehr gute alternativen auf dem markt.
        das alleinstellungsmerkmal von apple schwindet immer mehr.
        der zenit ist erreicht. innovationen kaum noch vorhanden.
        apple muss reagieren sonst gehts schneller bergab als zuvor bergauf.

      • Ich bin auch nicht mehr zufrieden mit Apple. Die Preispolitik ist eine Sache und die Qualität der Produkte stört mich noch mehr.
        Apple hätte ja auch das 32GB iPhone beibehalten können. Dann hätte man das 128 GB Gerät vermutlich einfach noch teurer oben drauf gesetzt. Apple will ja den durchschnittlichen Preis hoch halten. Der ist so vermutlich am besten. Leider aus deren Sicht.

    • Das stimmt. Ich habe auf dem Air noch ein JB. Gestern habe ich mal nach ewiger Zeit iCleaner laufen lassen, weil ich irgendwie immer nur lösche, nichts Neues lade, aber trotzdem der Speicher voll ist. 4,7GB hat iCleaner rausgeholt, 1,4GB davon waren zwar aus RealRacing 3 und mussten erneut geladen werden, aber wo der Rest im System war… kp. Apple sollte etwas wie iCleaner in das System einbauen. Damit würden dann auch 16GB reichen, wenn der Anwender ab und an mal selbst den Müll rausbringen kann.

  • Ganz ehrlich? Ich wäre schon etwas enttäuscht wenn es ein 5SE/6C mit mehr als 16GB als günstigste Variante gibt. Klar, meine Cousine möchte gern ihr 5C ersetzen und würde sich über ein neues Modell freuen, ihr würde ich es auch gönnen wenn die günstigste Version schon mit 32GB startet. Aber wieviel haben nicht mal eben 1000€ für ein neues iPhone und wollen trotzdem eines, also bleibt nur die günstigste Version.
    Als das 6S raus kam (Vorbestellung), hatte man hier in den Kommentaren den Eindruck, die 16GB Version will keiner, kauft keiner. Trotzdem waren die am ersten Tag schon ausverkauft. Eben jene Kunden wären doch schon enttäuscht wenn Apple mit höherem Speicher bei einem iPhone startet, dass sicher nicht das Flagschiff des Unternehmens wird.

    • Unglaublich das Du da jetzt anderen nicht ein „32GB“ iPhone gönnen würdest, nur weil es das bei Dir nicht gab. Wie kann man da nur neidisch sein. Es kommt immer wieder etwas neueres und es ändert sich etwas.

  • Ich hoffe auf ein farbiges iPhone mit mindestens 32GB
    Gerne gelb oder grün. Und bitte bald.

  • 3 und 21 sind Auch Buslinien. Von denen war die Rede.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven