iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 838 Artikel
   

iPhone 3GS: Doppelter RAM – zehnfache Auswirkung

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Das immer lesenswerte Firmen-Blog der Entwickler-Schmiede TapTapTap hat sich in dem Artikel „The impact of the iPhone 3GS RAM increase“ dem wohl ausschlaggebenden Faktor der Geschwindigkeitssteigerung des iPhone 3GS angenommen – dem auf 256MB verdoppelten Arbeitsspeicher. Bislang – und wohl zu unrecht – nur wenig beachtet, ist der Einfluss des verfügbaren Arbeitsspeichers auf die Geräte-Performance enorm.

So bietet das iPhone 3GS den auszuführenden Anwendungen im Alltagseinsatz nicht nur doppelt so viel Gesamt-RAM an, oft steht den Applikationen sogar vier bis zehn mal so viel freier Arbeitsspeicher zur Verfügung, als noch beim iPhone 3G.

TapTapTap vergleicht die RAM-Belegung mit der AppStore-Applikation Memory Status (AppStore-Link) und liefert die folgenden Infos:

  • Das iPhone 3GS bietet knapp 156MB freien RAM nach einem frischen Neustart an.
  • Das iPhone 3G nur gut 40MB freien Arbeitsspeicher.
  • Mail, die iPod- und die Telefon-Applikation, der Bluetooth-Server, das Springboard, sowie drei System-Dienste werden auf beiden Geräte beim Boot-Vorgang automatisch gestartet.

Nutzt man die Geräte nun, startet und schließt eine Hand voll Applikationen zeigt sich ein erheblicher Unterschied. Während das iPhone 3GS noch gut 122MB freien Speicher anbietet (Safari knapst sich hier noch seinen Teil ab. Einmal gestartet läuft Apples Browser auch im Hintergrund weiter) bleiben beim iPhone 3G gerade noch 13MB RAM übrig. Ein zehntel des nutzbaren 3GS-Speichers.

ramgeteste.png

So why are these multipliers significant? Well, the more available RAM you have, the more you’re able to keep the background apps running. One huge difference I’ve noticed on the 3GS is that I can keep a bunch of Safari tabs open and when I go through them, they rarely need to reload. […]

And a similar thing happens when you jump from app to app. One of the things that made the older phones feel sluggish was having each app fully load when you’d open it. But now with the 3GS and its larger memory, this is very much a thing of the past since many of the standard apps (Mail, Safari, etc) don’t unload so easily now.

Donnerstag, 09. Jul 2009, 15:18 Uhr — Nicolas
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ERSTER! Und BESTER!

    Also ich habe bei meinem 3g trotz sbsettings und anderem kleinkram in der statuszeile eine anzeige von 46-51 MB!

    Ds

    • Und am wenigsten freien Speicher!!! (nicht nur im Telefon)

      • Das sich immer die mit dem kleinsten xxxxxx. zuerst melden… :(

      • und die mit der größten xxxxxx überall ihren sinnlosen Senf dazu geben.

      • Wann kapierst du endlich, dass deine unendlichen Stänkereien niemanden interessieren. Ich kann mich für dein permanent unreifes Verhalten schlicht nur fremdschämen…

      • Du brauchst Dich gar nicht fremdschämen. Es reicht, wenn Du Dich für Deine permanenten unsachlichen Einwürfe schämst. :P

  • *liessen sich mit so viel „rechenpower“ nicht auch spiele wie cod4 online spielen???* :D :D

  • hm wenn man sowas liest will man doch n 3GS statt seinem 3G … ^^
    geht das mit dem italien-apple-store noch? :D

  • Also 50 Mb hast du nach einem Neustart. Öffne und schließe mal ipod und safari. Die laufem dann munter im Hintergrund weiter (das geht nämlich wenn Apple nur will). Gerade Safari ist ein wahrer Speicherkiller.
    In SB settings hatte ich mit safari und ipod nach einiger Zeit so tolle Werte wie 9 MB freien Arbeitsspeicher. Das iphone reagierte zunehmend langsamer. Irgendwann reagiert das OS darauf und killt diese Apps selbst um noch arbeiten zu können.

  • hm… also ich hab meist unter 30 mb frei
    und seit dem Update auf OS3.0 hab ich das Gefühl es wird immer weniger und alles ruckeliger… :(

  • Doppelt RAM und dann noch der 600 MHz Cortex A8 Prozessor und mein 3GS rennt wie ein Gepard mit Nitro-injection!

    Schaut euch mal auf „Anandtech“ diese Vergleichswerte an:

    http://www.anandtech.com/gadge.....5&p=6

    Noch nie waren 180€ so gut angelegt!!

  • also ich komm auf 90-100 MB freien Speicher.
    Aktuell sinds sogar 142 MB!

  • boah ey die wolln uns doch vetarschen :D

  • Ich kann nicht klagen, mit Winterboard (Theme und ein paar settings), SbSettings, und Stack habe ich noch knapp 156 MB frei. Mit Safari habe ich dennoch noch 152 mb

  • Ich hoffe das Spielehersteller das bald mal ausnutzen. Auf dem 3Gs könnten richtig geile Games laufen. Aber momentan werden nur Spiele entwickelt, die zu allen iPhones kompatibel sind.

  • Ich kann eure Aufregung garnicht verstehen und nachvollziehen.

    Bei meinem iPhone 3G habe ich 4 GB freien Arbeitsspeicher.
    Habe einen kleinen Trick angewendet: Habe das iPhone aufgeschraubt und einfach einen Ramriegel aus meinem PC eingebaut und Schwuppdiwupp: mehr Ram. Ein normaler DDR2 Speicher passt sogar in das Gehäuse! Für den mobilen Einsatz kann man auch einfach den Ram mit einem Tesa befestigen.

    Oder was noch viel besser ist: ihr lasst euer 3G einfach aus dann könnt ihr euch auch nicht über das 3.0 OS aufregen.

  • Laut „Free Memory“ habe ich gerade 80 MB frei; iPod und Safari laufen im Hintergrund.

    Wie killt man eigentlich Apps komplett? Seitdem die Sprachsteuerung auf der Hometaste liegt, geht der alte Trick ja nicht mehr.

  • Da gibts irgend einen Trick aber Wenn du nen Jailbreak hast, am einfachsten mit SBSettings und dann auf „Processes“

    • Nicht immer, selbst sbsetting lässt sich bei manchen abgeschmierten Programmen nicht mehr ausführen. Da heißt es, Standby drücken bis der Ausschalter kommt und die Hometaste festhalten.

      Aber wo wir schon von Tricks sprechen. Via Jailbreak müsste doch nun auch wieder möglich sein selber zu bestimmen was der Homebutton macht, oder?

      Denn ich brauch Sprachsteuerung nur mit dem Headset, ansonsten ist es sinnlos.

  • 3G.. ich hab im Moment mit laufendem Safari noch 19 MB frei. Habe auch das Gefühl seit OS 3.0 klappt die Speicherverw. etwas besser. Beende allerdings auch über SBsettings und bekomme jetzt aber mehr Speicher zurück als früher.
    Anmerkung:
    FreeupMem in SBs funzt glaub noch nicht so richtig…

  • Apps killen : erst ca. 3 sec auf ein/aus Button bis
    Ausschalten erscheint , dann ca. 10 sec auf Home Button…..

  • Bei mir (3GS 16GB) kommt der freie RAM nicht über 131 MB … Warum?

  • ganz ehrlich…, warum so wenig Arbeitsspeicher?? Der kostet doch nichts mehr!
    Selbst die verbleibenden 156MB halte ich für einen Witz!! Mal ganz von den ca.50MB vom 3G.

    Warum hauen die nicht einfach 1GB rein und gut ist. Dann gäb es auch keine Probleme mit Hintergrundanwendungen!

  • Super, dafür verbrennen 3G S-Besitzern die Hände wenn sie es benutzen.
    Ganz großes Kino, Experten!

  • dafür wirst du nicht arbeitslos „arzt“ also freu dich

  • Also ich bin ziemlich erstaunt was für ein Geschwindigkeitsgewinn das iPhone 3G S gegenüber dem 3G im Betrieb vorzuweisen hat. Das iPhone 3G braucht zum starten mancher Apps soviel zeit, in der kann ich diese beim 3G S dreimal starten und in den Homescreen.

    Doch der Artikel ist sehr interessant. Ich konnte nicht verstehen warum das iPhone 3G S so schneller ist und vermutete schon eine Softwareseitige Bremse im OS 3.0 gegenüber 3G Besitzern. Aber das mit dem RAM, das klingt nicht nur logisch, darauf hätte man selber kommen müssen.

    • Schau mal auf „anandtech com“
      Den Artikel „Understanding the iPhone 3GS“ ab Seite 4
      Der beschreibt ganz detailliert, warum das ein um so viel schnelleres iPhone ist.

  • Ui, es hat zwar immernoch eine beschissene speicherverwaltung, aber weil wir jetzt mehr Speicher haben freuen wir uns, dass jetzt grad so schön viel frei ist.

    Mann mann, am pc wär mir das auch nicht egal wenn ein ungesichertes doc abgeschossen wird weil ich itunes starte, gehts noch? Jetzt kommen bald 3gs-only speicherkillerapps und dann kaufen wir alle ein 3gs+ mit 384mb ram?
    Das kanns dann ja auch nicht sein.

    Zeit für linux aufm iphone.

  • Ist für mich alles kalter Kaffee. Ich warte auf ein Update zur grottenschlechten Version 3.0, also Apple soll sich mal sputen und 3.01 anbieten.

  • Seit dem ich die Root-Partition vergrössert habe, fetzt das Iphone wieder.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21838 Artikel in den vergangenen 3756 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven