iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

iOS 5.1.1 deutet Facetime-Unterstützung über UMTS an

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Eine Info-Meldung der am 7.Mai erschienenen iOS-Aktualisierung auf Version 5.1.1 verweist erstmals – wenn auch nur indirekt – auf den Facetime-Einsatz im UMTS-Netz. So informiert Apples Skype-Konkurrenz den Nutzer bei der Deaktivierung der 3G-Datenverbindung nun darüber, dass laufende Facetime-Telefonate möglicherweise abbrechen und bittet um eine erneute Bestätigung beim Ausschalten der schnellen Datenverbindung.

Eine Warnmeldung die nur dann Sinn machen würde, wenn neue Facetime-Gespräche auch über das UMTS-Netz aufgebaut werden könnten – dies ist derzeit jedoch noch nicht der Fall. Nach wie vor setzen Facetime-Gespräche eine Wi-Fi Verbindung voraus und laufen unter iOS 5.1.1 auch nach der Deaktivierung des UMTS-Netzes unterbrechungsfrei weiter.

Facetime ist seit 2010 verfügbar und lässt sich inzwischen auch auf dem Mac einsetzen erfordert jedoch nach wie vor die aktive Verbindung zu einem W-Lan Hotspot. Apple selbst befindet sich nach eigenen Angaben in aktiven Gesprächen mit den Mobilfunkanbietern um den Einsatz der Videotelefonie-Option auch im Mobilfunknetz zu ermöglichen. Zur Zeit schließen viele Provider die Nutzung von VoIP-Verbindungen noch kategorisch aus oder verlangen die Buchung entsprechender Zusatzpakete.

In einem Mitarbeiter-Dokument verwies die Telekom im Januar erstmals auf den FaceTime-Einsatz über UMTS. In den XL-Tarifen der Bonner könnte die Nutzung der Apple Sprachchats demnach kostenlos sein.

Montag, 21. Mai 2012, 9:42 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mach ich mit meinem UMTS-Router seit langem, funktioniert gut

      • Für was denn eine Anleitung? UMTS-Router, sagt doch schon alles, Internetverbindung wird vom Router über eine Datenkarte/-stick aufgebaut, das iPhone befindet sich im WLAN des Routers somit Facetime möglich! Hab jetzt meinen Router eigentlich nicht so häufig in der Hosentasche, daher schwachsinniger Beitrag, es sei denn er nutzt so einen Minirouter den man mitnehmen kann, aber auch hier ist irgendwie das Prinzip der Videotelefonie über UMTS verfehlt!

      • Ich habe auf meinem Notebook Connectify (kostenlos)installiert und habe damit meinen eigenen WLAN-Hotspot. iphone loggt sich problemlos ein, facetime damit auch von unterwegs kein Problem.
        Notebook geht mit Vodafone Stick ins Internet.

    • Jailbreak tuts aber auch. Mal so am Rande erwähnt…

  • Also bei mir kommt dieser Hinweis nicht!!
    IP 4s iOS 5.1.1

  • alles gängelung, von apple und den providern. mir aber egal. ich hab meinen jb.

    datenflat ist datenflat. ob ich jetzt vpn nutze, den ganzen online radio höre oder voipe sollte doch bitte mir überlassen werden. genauso ob ich whatsapp für kostenlose „sms“ nutzen will. immerhin hat apple imessage erfunden. aber halt nur von apple zu apple. nice to habe, aber nicht alltagstauglich!

    Provider

  • Bald gibts dann keine normale günstige Internet flat mehr, sondern eine FaceTime-Flat, möglicherweise noch eine Youtube-Flat und weiß der Gott noch was, weil man irgendwann dann für jeden Mist extra Zahlen muss. Lach

    Aber spitze, dass sich hier mal was tut.

  • ups

    haben’s halt schwer im Internetzeitalter. mein beileid

  • Vor allem ist das über 3G scheisse! Wenn ich das benutze soll es auch funktionieren. Und dann geht unterwegs nicht 100%ig. Schon mal versucht Auf der Autobahn ne Webseite zu öffnen(nicht im Stau)? Das macht keinen Spaß. und FaceTime unterwegs bestimmt noch weniger!

    • Alles eine Frage des Netzes! Hatte noch nie Probleme eine Webseite bei hohen Geschwindigkeiten (z.B. Auf der Autobahn oder im ICE) zu öffnen! Vorraussetzung ist natürlich ein flächendeckendes UMTS-Netz! Ich kenne deinen Anbieter nicht, aber vielleicht ist es an der Zeit zu wechseln!

    • Surfe jeden Tag über 3G auf der Autobahn, telefoniere dabei ab und an über Skype und hatte noch nie Probleme.

    • Ich hatte bis jetzt noch nie Probleme. Habe sogar schonmal über 3G geskyped während ich auf der Autobahn. Das lief sogar beeindruckend gut. Man hatte zwar ab und zu mal für 1sec ein Standbild, aber sonst war es eigentlich flüssig. Wie schon mein Vorredner sagte:“Alles eine Frage des Netzes!“ Ich bin bei O2 und seit die das Netz ausgebaut haben bin ich echt zufrieden.

    • Hmm da bin ich wohl der Einzige wie es scheint… Oder es Antworten nur welche bei denen es geht ;) schreib mal einer rein bei dem es auch scheisse ist! ;) ps hab Vodafone

      • Provider- und regionalabhängjg. Im ICE Berlin – Leipzig geht sogut wie nix, im ICE Köln -Düsseldorf geht sogar Skype.

  • Nutze FaceTime ab und an über das UMTS-Netz und es verbraucht Unmengen an Datenvolumen.
    Da müssen die Provider das Datenvolumen mal ordentlich aufstocken wenn sie nicht nur jammernde Kunden haben wollen. Außer die Telekom und Vodafone verdienen sich damit dumm und dämlich mit den extra 5€ für weiteres Datenvolumen.
    Bei einem FaceTimeanruf von ca. 10 Minuten gehen bei mir schon so etwa 50MB in die Binse. Wenn man bedenkt dass unter uns viele nur ein Datenvolumen von 200-300MB haben überlegt man sich schon zweimal ob man FaceTime über 3G bzw. UMTS macht.
    ;)

    • Ich bin ja der Meinung, dass die Anbieter endlich mal mit der Zeit gehen und das Datenvolumen abschaffen. Würde ich auch 20€ für bezahlen. Dann müsste man nicht immer aufpassen wenn man sich unterwegs was laden will oder ein Video gucken will.

      • Das ist im 3G-Netz aus Netzkapazitätsgründen nicht möglich. Es handelt sich um ein shared Network. Wenn jeder hemmungslos saugen könnte, würde das Netz zusammenbrechen und obendrein der DSL-Markt kannibalisiert.

  • ShirtArt-Avenue.de

    Videotelefonie gibt es doch schon ewig und übers 3G Netz gut funktioniert. Verstehe das Geschiss über Facetime nicht und warum es nicht von Anfang an über UMTS lief. Ja, klar Qualität bla bla bla. Ich hab teilweise mit UMTS Geschwindigkeiten von bis zu 8200KB/s! Das sollte ja wohl reichen!

    • Das Problem ist hierbei ja weniger Apple, sondern die Mobilfunk-Provider. Die sagen das es nicht erlaubt ist weil ihnen dadurch höhere kosten entstehen und ihnen gleichzeitig eine Einnahmequelle entzogen wird.
      Vor einigen Jahren war es auch verboten Instant-Messenger im mobilen Internet zu benutzen – nur um dann IM Optionen zu den Tarifen dazu zu verkaufen.

      • ShirtArt-Avenue.de

        Bei Vodafone ist oder war Videotelefonie in den UMTS Superflats integriert.

    • Ich glaube du redest von 8200kbit/s sonst wären das ja rund 8mb pro Sekunde. Es ist schon schwer so ne schnelle dsl-Leitung zu finden.

  • Mann kann auch schon ewig ganz Standard mäßig FaceTime over 3G machen man Brauch nur ein Zweitgerät!
    Mit dem einen startet man den Persönlichen Hotspot mit dem anderen betritt man das erzeugte WLAN und Tata! Das Zweitgerät is Facetimefähig^^

    ….so ein Schwachsinn! Dann vielleicht doch jailbreaken.

  • Hey,
    sorry, dass ich hier frag aber habt ihr auch einen höheren batterieverbrauch mit 5.1.1?
    Hab ein iPhone 4s..
    Greetz

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven