Artikel Interface-Vorschläge für iOS 7: Schneller in Richtung “Bitte nicht stören”
Facebook
Twitter
Kommentieren (56)

Interface-Vorschläge für iOS 7: Schneller in Richtung “Bitte nicht stören”

56 Kommentare

Eine der großen Anforderungen an iOS 7 – im Sommer sollten wir die erste Vorabversion der nächsten, richtungsweisenden iOS-Aktualisierung bereits in den Händen halten – ist die gründliche Entschlackung der in den letzten Jahren kontinuierlich aufgeblähten Geräte-Einstellungen.

Apples Settings-App, die inzwischen mehr an ein Labyrinth denn an eine übersichtliche System-Zentrale erinnert, wurde mit fast jedem der zurückliegenden iOS-Updates um neue Wahlschalter ergänzt und hat dabei mehr und mehr Übersichtlichkeit eingebüßt. Ihr Erinnert uns an unsere Blick auf alle angebotenen Konfigurationsoptionen? Hier Blickt kein Mensch mehr durch.

Sollte Apple sich in diesem Jahr die Mühe machen die Geräte-Einstellungen neu zu sortieren, dürfte im besten Fall auch die Nummer 1 auf zahlreichen Nutzer-Wunschlisten adressiert werden: Der Schnellzugriff auf wiederkehrende Einstellungen. Bluetooth An/Aus, mobile Daten deaktivieren, Wi-Fi ausschalten. Funktionen die eigene, schnell erreichbare Schalter verdienen – Ubuntu hat es vorgemacht.


(Direkt-Link)

An Ideen für mögliche Alternativen zur unaufgeräumten Einstellungen-App mangelt es nicht. So schlägt der Foren-Nutzer “Sentry“, der gleiche User-Interface-Designer, dem wir bereits das Video-Konzept des “iOS App Switchers” (ifun berichtete) zu verdanken haben, eine Geste in der Benachrichtigungszentrale zum schnellen Deaktivieren der “Bitte nicht stören”-Funktion vor.

Ein Konzept, das wir gerne in unsere Serie “Interface-Vorschläge für iOS 7” einreihen.

Diskussion 56 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Bisher finde ich iOS 6 super und habe eure Interface-Videos bisher gesehen. Zugegeben hat mir davon bisher nichts gefallen, aber dieses finde ich klasse.
    Der Rest stimmt meiner Meinung nach schon. Aber jeder wie er es sieht. Vielleicht kann man das ja so anpassen, wie man will. :D
    Nein, soweit wird Apple nicht gehen.

    — Jannik Zeman
  2. Ich weis echt nicht wozu ihr die schnellzugriffe auf wlan und Bluetooth braucht… Hab beides immer eingeschalten und keine Akku Probleme – ist ja auch kein Android!

    — Andre
  3. @Andre: Wie kann es sein wenn man WLAN und Bluetooth permanent an hat,dabei keinen Akku Verlust hat?!Unmöglich und absoluter quatsch was da so einige Schlaumeier von sich geben!!!
    Und nun zum Thema:
    Ideen aus der Jailbreak Szene gibt es ja genug!Ich erinnere da nur an SB Settings etc. da kann sich Apple echt mal ne Scheibe abschneiden und ich hoffe sehr,dass sie etwas davon übernehmen werden oder der untethered Jailbteak für iOS 6 iphone 5 kommt

    — TomTom
    • Du hast natürlich recht, natürlich verlirrt man mehr Akku. Jedoch will ich mir keine Sorgen um den Akku machen müssen – genau deswegen kaufe ich auch ein HighEnd Gerät. Jedoch kann ich aus eigener Erfahrung sagen das ich keine großen unterschiede bemerke ob ich nun Bluetooth oder auch Wlan an oder aus habe. Damals auf meinem HTC Desire HD war das anders. 4 Stunden wlan an und der akku war leer.

      Finde es einfach praktsch mit einem iPhone heim zu kommen und ohne nun extra ans wlan denken zu müssen surfen zu können oder auch mal einen blick ins fratzenbuch zu werfen.

      Auch bei Bluetooth mit Fresprecheinrichtung…

      Vielleicht bin ich auch einfach zu bequem ;-)

      — Andre
      • Du hättest dein Gerät vielleicht tauschen sollen, es muss irgendein defekt gehabt haben. Denn ich lese zum ersten mal, das eingeschaltetes WLAN übermäßig am Akku zieht.
        Mal davon abgesehen haben Schnellzugriffe keine “Akkuprobleme” als Grundlage. Ich hab mir gestern zum Beispiel Navigon Select installiert (für Telekom-Kunden kostenlos). Damit die App verifizieren kann das ich Telekom-Kunde bin mußte ich die App im Mobilfunknetz betreiben. Also entweder ich wäre aus dem Haus gegangen oder ich hätte WLAN deaktiviert. Letzteres hab ich dann ohne die App zu schließen über Schnellzugriffe in der Notification bar gemacht. Ich geb zu, es wäre auch über den “langen” Weg über die Einstellung gegangen, aber warum soll es nicht auch einfacher gehen.

        — Sonari
    • Bei mir ist WLAN und Bluetooth auch ständig an. Und wenn ich von der Arbeit Heim komme, habe ich 40-50% Akku.
      iPhone 4S.
      Gruß.

      — Stonpre
  4. Was mich stört idt nur das man für mobile daten in allgemein muss. Das sollte direkt in einstellungen sein.

    — Michael
    • Einfach einen Tarif mit vernünftiger Internetflat besorgen (frage mich sowieso, was man mit einem Smartphone macht, wenn man sich ständig Sorgen um sein Datenvolumen macht) und mit vernünftigem Netzausbau, dann entfällt auch das ständige “3G an”-”3G aus”.

      — Kraine
      • Ganz genau!
        iPhone für 700€ und dann am besten den Aldi Tarif -.-

        — ennienns
      • Der Schaltet für Mobile Daten und 3G dient zum Akkusparen im Notfall. Ob 3G an oder aus, das Volumen, das verbraucht wird ändert sich unterwegs nicht. Nur die Zeit.

        — Trunken
  5. Die Oberfläche hätte nen Update nötig aber die inneren Probleme wären mal wichtiger, wie die Kommunikation von iPhone zu Mac- kalender, die errinerungen des kalenders machen mich wahnsinnig

    — Thomas.m
      • Einträge des Mac die über cloud gesync werden erhalten eine Erinnerung auf dem iPhone die nicht abgewählt werden können obwohl am Mac ohne errinerungen eingestellt wurde

        — Thomas.m
    • Was ich pers. ebenfalls vermisse:
      Bei Kalendereinträgen sollte man JE Eintrag die Zeitzone einstellen können. Man kann das in den Settings nur generell für den ganzen Kalender.
      Bin berufl. viel im Ausland und würde gerne Termine für eine andere Zeitzone eintragen können, ohne rumzurechnen.
      Schön wär auch, für Anfang und Ende eines Termins unterschiedliche Zeitzonen eingeben zu können (z. B. für Flüge).
      Bei typischen Business-Geräten geht beides (Blackberry). Kann doch programmiermässig nicht schwer sein.

      Satyrisque
      • ersteres geht glaube ich durch einen eingestellten ORT in dem Kalendereintrag… bin mir aber nicht sicher.
        abflug und ankunftsort kann man aber nicht gesondert einstellen

        — viruz
  6. Gibt es nirgends wo eine Homepage wo wir als Enduser unsere Wünsche in einer Art Baukasten Prinzip erbringen können diese dann siehe oben eingebettet würden?!?

    — Martin-68
    • Ja gibt es mit sicherheit. Aber nicht von Apple erstellt ode beachtet. Apple macht das System und das hat uns zu gefallen.

      — Gerum
  7. Ich finde die Idee gut, nur sollte man einstellen können was man damit schalten kann. Wifi, Bluetooth, Mobile Daten, Nicht stören,…

    — Hudi
  8. Also ich habe seit 10 Tage ein iPad und es ist echt toll. Aber es gibt etwas das fehlt total! Profile!
    Wenn meine Frau das iPad hatte ist alles verstellt und ich muss mich be

    — Chris
  9. Ich will endlich eine Button incl. Untermeng in den Einstellung Gen, welcher mir ermöglicht selbst zu entscheiden welche Apps ich auf meinem Homebildschirn angezeigt haben möchte und welche nicht.

    — Flo
    • Noch besser:
      iOS wird nur noch mit den grundlegendsten Funktionen/Apps ausgeliefert & wer Aktien, Wetter, Gamecenter, Zeitungskiosk & Co. benötigt, soll sie sich gefälligst aus dem Store laden.

      — Thorsten
  10. Mittlerweile vermisse ich auch keine Buttons mehr für Bluetooth oder Wlan. Ich schalte die Funktionen extrem selten an/ab und wenn sind sie ja direkt in den Einstellungen und nicht wie früher in irgendwelchen Unterpunkten.

    Das vorgestellte Konzept für den DND Modus finde ich ebenfalls überflüssig. Ich schalte den Modus abends an und morgens aus, das schaffe ich auch über die Einstellungen.

    — Kraine
  11. Ich würde mich über eine Erweiterung der Bitte nicht stören Funktion
    Zum Beispiel Montag bis Freitag und Samstag und Sonntag. Weil man doch am Wochenende länger schlafen will oder kann

    — Uwe
  12. Ich fände eine Integration der Funktionen in den Kalender endlich mal nicht schlecht. Sprich: ich trage einen Termin ein und in der eingetragenen Zeit will ich nicht gestört werden und am Ende des Termins soll es wieder aktiv werden. Oder auch gekoppelt an die Ortungsfunktion. Bin ich arbeiten soll das iPhone nur vibrieren. Beim verlassen dann wieder klingeln. Gerade die Kalenderfunktion ist ja ansatzweise vorhanden aber nutzlos mit den Kennzeichnungen “frei” und “nicht verfügbar”
    Und zeitliche Profile konnten schon die steinzeitlichen Nokias mit symbian

    — komacrew
  13. Der erste Schritt war, den Herrn Forstall zu entlassen. Da kamen echt keine grundlegend neuen Ideen. Es wurde nur noch rumgebastelt , bis es doch einfach zu unübersichtlich wurde und viel zu aufgebläht . Die Icon-Gestaltung ist auch zu unterschiedlich, mal realbezogen dann wieder schematisch . Es muss eine grundlegende Überarbeitung her.
    Es bleibt zu hoffen das Johnny Ive ein gutes Händchen hat dafür, und auch das Team wieder mehr Einfluss hat. Und nicht alle dem Dogma des selbsternannten S.J. Nachfolger hörig sein müssen.
    IOS 7 wird kpl neu gestaltet werden und mit OSX zusammengehen.

    — MacMax
  14. Manchmal Zweifel ich ob ich nen gameboy oder nen smartphone gekauft habe… Denn es rennen in Foren und co (z.b. hier) einfach zuviele leute rum die solche Themen nicht für wichtig erachten…

    Ich nutze das iphone zu 80% beruflich und da sind Themen wie dnd, bluetooth, wlan, etc Switch genau so wichtig wie lockinfo und Co!

    Wenn ich spontan in ein Meeting muss, dann will ich auf kürzestem Wege z.b. Dnd einschalten. Ich muss auch während des Meetings wissen wann das nächste Meeting ist! Und das geht nur mit solchen Tools wie z.b. Lockinfo!

    Denn ich, wie andere berufliche Nutzer auch, synce mit einem Exchange und bei uns ist daher eine codesperre Pflicht! Somit kann ich in einem Meeting nicht mal per “One-Click” schauen welche Termine demnächst anstehen.

    Selbe Problematik habe ich bei der mailapp. Eine vernünftige Signatur ist mit boardmitteln einfach nicht möglich.

    Diese und weitere problematiken löst man momentan mit einem Jailbreak, es sei denn man hat ein iphone 5… Wie ich… Daher hoffe ich das Apple ganz ganz schnell etwas davon in ios 7 übernimmt. Denn das alles sind keine “Wunderwerke” der Softwareentwicklung, sondern relativ einfach umzusetzende tweaks! Z.b. Das Notification Center im lockscreen anzuzeigen (optional) dürfte nen Entwickler ca 30 Minuten kosten… Wenn überhaupt, denn es wird höchstwahrscheinlich technisch (sourcecode) schon längst möglich sein…

    — Erotikbaer
    • Nun, wir beide (verwende mein iPhone ebenfalls hauptsächlich beruflich, in Verbindung mit 2 Exchange-Accounts) nutzen offensichtlich das falsche OS!!!
      Wenn man sich die Anzahl der Spiele & deren Platzierung im App Store anschaut, muss man zum Schluss kommen, dass iOS durchaus für Spielkinder konzipiert ist. Solche wischen unsere Bedürfnisse dann auch einfach mit Floskeln wie “Brauch ich nicht, habe ich immer eingeschaltet” vom Tisch. Hoffen wir, dass BB10 hier punkten kann (die Vorab-Videos konnten mich nicht wirklich überzeugen). Bei WP (was ich vom Konzept eigentlich nicht schlecht finde) gibt es bzgl. Business-Funktionen noch zu viele Baustellen. Und dann wäre da noch das Active-Sync-Protokoll, was auch eine Erweiterung des Funktionsumfangs vertragen könnte.

      — Maximilian
      • Da wird gar nix erklärt.
        Es ist einfach schlecht Programmiert.

        Ich habe mir das alles mal duchgelesen was da im netzt zu finden ist,und was das soll weiß keiner.

        Abgesehen davon kann mir keiner erzäheln das sich das jemand bei apple so asugedacht hat.

        Es ist absolut apple untypisch,das ein funktion sich anders verhält.

        Es gibt leute die wollen das kleien bild,udne s gibt leute wdie wolen ads große bild.
        Fakt es gibt keine möglichkeit das einzustellen.

        Und die “erklärungen” lassen sich nicht reprouzieren.

        — Stefan
  15. Ganz toll. Mit diesem “Tweak” kann man genau EINE Einstellung vornehmen. Sieht zwar nett aus, aber ist nicht wirklich praktisch.
    Apple sollte einfach mal NC Settings integrieren. Das es technisch möglich ist und sich wunderbar ins iOS integriert, merke ich jeden Tag und kann man auch hier sehen: http://www.youtube.com/watch?v.....pGJ-deaBdU

    — blutkehle
  16. Ich frage mich, was hat die Welt davon, dass der Typ dieses Video produziert. Als wenn Apple das nun nachmachen würde -.-’

    — Wombat
  17. Wenn ihr ein iPhone mit 100% Akku in den Flugmodus versetzt, habt ihr nach 10 Stunden ohne es zu benutzen immer noch 100% Akku. Schaltet ihr WLan ein (nur Wlan), dazu euer Modem aus und lasst es 10 Stunden liegen, ist der Akku bei 98%. Soviel kostet ein aktiviertes WLan ausser Haus. Dafür irgendwelche Schnellzugriffe zu fordern, ist unsinnig. Und das ganze mit SB Settings, also via JB zu machen, bringt auch nichts, da JB eher Akku frißt.

    — Chiara

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14045 Artikel in den vergangenen 2579 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS