iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 338 Artikel
   

Auf einer Mindmap vereint: Jede einzelne Option der iOS 6 „Einstellungen“-App

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Timotheus Wischniowski hat alle Optionen, Unteroptionen und Verzweigungen der „Einstellungen“-App unter iOS 6.0.1 in eine Mindmap gegossen und bietet das insgesamt 3685 x 31.380 Pixel große Schaubild hier zum Download an (ein durchsuchbares PDF gibt es auf Anfrage). Alle Menu-Punkte der Settings-App wurden auf einem iPhone 5 mit deutschem Zahlenformat und englischer Systemsprache katalogisiert und visualisieren wie unübersichtlich es im Kommando-Zentrum des iPhones bereits geworden ist.

Zur Erstellung hat Wischniowski OmniOutliner und MindNode Pro eingesetzt.

Dienstag, 11. Dez 2012, 14:52 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mich würde mal die Energiebilanz dieser Aktion im Verhältnis zum Nutzen interessieren.

  • Allerdings. Hoffe Ive räumt da mal auf!

  • Dazu im Vergleich habe ich nochmal mein iPhone classic mit FW1.1.3 mir angeguckt ^^
    DIe Mindmap könnte man in 2 Minuten mit Paint erstellen….

  • Hängt sich euer Mac auch komplett auf wenn man versucht die full size image Datei herunter zu laden? Hab das stärkste MBPR. An der Leistung kann es nicht liegen :/

  • Also was sinnloseres habe ich noch selten gelesen…was für eine Vergeudung von Lebenszeit, CO2 und überhaupt. Warum berichtet Ihr nur über so was – und warum lese ich das auch noch und muss mich drüber aufregen…

    • Ich finde, der Ersteller der Map sollte Geld dafür nehmen. Dann können sich noch mehr Leute darüber aufregen und für (bestimmt objektiv) unsinnig erklären, womit andere Menschen ihre Zeit verbringen. Unglaublich, dass man die Arbeit / Beschäftigung anderer Menschen so kritisiert, selbst wenn man überhaupt garnichts damit zu tun hat.
      Ich finde puzzeln, kegeln, Fußball auch blöd… Na und…!
      @Timotheus: Danke, dass Du uns die Map zur Verfügung stellst. Soll diese nutzen wer möchte!

      • Xavier Popavier

        Sich über Andere(s) aufregen spart das Nachdenken über den eigenen Tellerrand.
        Is doch voll einfach.

        Ich pers. frage mich nicht, wieso hier immer wieder diejenigen rumjammern, die über die rumjammrer rumjammern.

        Hier hat halt niemand was anderes zu tun, sonst würde er es ja tun. (oder sie…)

      • Mit dieser Antwort besagst du irgendwie selbiges über dich (und ich über mich) – Teufelskreis ..!

      • ich stimme Dir in vollem Umfang zu. ich kann damit was anfangen – und freue mich darüber!!!!

  • Mich würde die unübersichtlichkeit eines Androiden interessieren, im direkten Vergleich! :-)

  • Überhaupt keine Verschwendung von Zeit oder ähnliches. Es ist ziemlich aufschlussreich. Zu wünschen wäre, dass das mal Apple Mitarbeiter selber machen oder zu Gesicht bekommen. Ich nutze seit dem 3G Apple Handys und muss sagen, dass die Menüführung ziemlich zerfranst und unübersichtlich geworden ist. Ja, es sind neue Funktionen dazu gekommen, die steuerbar sein müssen. Ich kann aber nicht glauben, dass sich dass nicht besser machen lässt. Wie verschwurbelt und umständlich Manches geworden ist sieht man, wenn zum Beispiel die eigenen Eltern mit einem iPad loslegen. Denen muss man schon einiges erklären, denn selbsterklärend ist vieles nicht mehr.

    • Besser hätte ich es nicht ausdrucken können. Intuitiv geht jedenfalls ganz anders.

    • Ja, das ist ja das klassische Dilemma:
      Viele Optionen/viel zu personalisieren -> weniger Übersichtlich, damit zwangsläufig auch weniger Intuitiv.
      Wenige Optionen/kaum etwas zu personalisieren -> Übersichtlich, aber für viele zu pauschal und Bedürfnisse schlecht abdeckend…
      Das ist das Problem, das Apple seit jeher hat, ganz besonders seit iPhone & Co. – und noch einmal deutlich verstärkt, seitdem Android (potenziert durch die diversen Hardwareherstellergeräte) sich deutlich in für einen Weg entschieden hat

    Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18338 Artikel in den vergangenen 3223 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven