Artikel Philips Hue wieder lieferbar – Dickes Update für 1Password-App
Facebook
Twitter
Kommentieren (77)

Philips Hue wieder lieferbar – Dickes Update für 1Password-App

77 Kommentare

Das mit dem iPhone steuerbare Lichtsystem Hue ist offenbar wieder verfügbar. Die exklusiv über den Apple Store verriebenen LED-Birnen von Philips waren direkt nach dem Verkaufsstart im vergangenen Herbst ausverkauft gewesen. Jetzt scheinen wieder größere Bestände vorrätig. Wir haben heute bereits etliche Leserzuschriften zu diesem Thema bekommen, Apple verschickt wohl nicht nur ältere Bestellungen, sondern nennt Neubestellern entgegen der auf der Webseite angegebenen 4 bis 6 Wochen Wartezeit in der Bestellbestätigung Lieferzeiten von unter einer Woche.

Das aus drei LED-Lampen und einer Basisstation bestehende Hue Startpaket zum Preis von 195 Euro erlaubt es, die in gewöhnliche Lampen geschraubten „Glühbirnen“ vom iPhone oder iPad aus zu steuern. Ihr könnt nicht nur die Helligkeit, sondern auch die Farbe des Lichtes regulieren, darüber hinaus hat sich rund um das neue Philips-Produkt inzwischen eine rege Hacker-Community etabliert.

Umfassendes Update für 1Password

Die zum Preis von 6,99 Euro erhältliche 1Password-App für iOS hat ein umfassendes Update erfahren. In der neuen Version 4.1 wurde die Synchronisierung mehrerer Geräte über Dropbox und iCloud verbessert. Wer auf eine Cloud-Synchronisierung verzichten will, kann seine Kennwortdatenbank nun auch über USB zwischen Computer und iPhone bzw. iPad abgleichen. Diese Funktion ist zunächst allerdings nur als Mac-Beta verfügbar.

Darüber hinaus berichtet das Updateprotokoll von einer Vielzahl kleinerer Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Diskussion 77 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Bitte, bitte, bitte: Lampe, nicht Birne! Und glühengibt es bei LEDs auch nicht mehr. Es tut mir immer in der Seele weh wenn ihr von Glühobst schreibt….

    PS: “verriebene”…

    — MichGEN
    • Also wirklich man kann sich echt über Sachen aufregen. Das hat sich halt so eingebürgert und jeder weiß was gemeint ist.
      Sagen doch auch viele Schraubenzieher, dabei kann man mit dem Ding gar keine Schrauben ziehen.

      — Stephan
    • Ich habe den Begriff bewusst gewählt, denn da ist jedem sofort klar, dass es sich um das Ding handelt, dass da reingeschraubt wird. Zudem steht es in Anführungszeichen…
      Das Wort Lampe ist zu zweideutig, könnte auch eine eigenständige Kombi aus Leuchte und “Birne” sein.

      — chris
      • Lampe = Leuchtmitel
        Leuchte = das Ding, wo das Leuchmittel reingeschaubt wird

        Außerdem sehe ich es anders. Aufregen ist vielleicht nicht eichtig aber darauf hinweisen. Den gerade dadurch verkackt die deutsche Sprache und die Jugend ist das schon genug.
        Aus solchen Beiträgen kann man nur lernen.

        — Ralf
      • Leuchtmittelhalterung mit Abstrahlungseinschränkung, wahlweise zur hängenden Montage; horizontalen, vertikalen oder schräger festen Montage oder auf flexibel stellbarer Halterung mit fixer oder idividuell einstellbarer Höhe in diversen Farben und Materialien.
        ;)

        — Mike
      • @Ralf: grundsätzlich hast du recht, aber durch “…verkackt…” hast du dich gerade nicht auf ne höhere Stufe gestellt als die allgemeinen “Gossensprachen-Nutzer” . ;)
        Du darfst also auch gerne Birne sagen :D.

        — kleiner Pirat
      • Na einen besonders hellen Eindruck hinterläasst Du mit diesem Post auch nicht gerade.

        Jan
    • Richtig! Es heißt auch nicht “Handy” oder “Smartphone”.
      Sondern “mobiler Fernsprechapparat”!

      Wann begreifen das die Leute endlich?!

      — heldausberlin
      • oder wie wäre es einfach mal mit vernünftigem Englisch?
        Handy -> Mobilephone/Cellphone
        …to go -> for take away (immer schön wie überfordert die Leute sind wenn man was richtig bestellt)
        und so weiter und sofort.

        — kleiner Pirat
  2. Zu 1Password:
    Ich weiß ja nicht ob das neu ist, aber wenn man in Safari vor die Adresse ein “op” setzt, öffnet er die Seite im 1Password Browser. Sehr praktisch, wie ich finde.
    Weiß jemand etwas von einem entsprechenden Script dazu (so wie es mal existierte)? Dann würde nämlich das lästige Scrollen an den Anfamg der Adresszeile wegfallen…

    — lucky-luchs
    • !!!FALSCH!!!

      Lampe und Leuchtmittel ist das selbe und man kann auch beides sagen – die Lampe oder eben das Leuchtmittel kommt dann in die Leuchte und nicht in die Lampe!

      Ich muss es wissen, ich bin Innenarchitekt mit Schwerpunkt Lichtgestaltung!

      — Alex
  3. Ein kleiner Tipp von mir. Ich habe meine Phillips Hue damals im AppleStore in der Schweiz (Der im Glatt Zenter) gekauft, die hatten damals noch 2 Starterpakete, obwohls der 23.12 war.

    — Marioheld
  4. Wie kann ich denn über USB synchronisieren auf meinem Mac, finde da keine Beta Version auf der Agile Bits Website! Hat da jemand ne Antwort zu?

    — Martin
  5. Also ich bin von hue nicht so begeistert, erstens leuchten die Lampen unterschiedlich obwohl man sie gruppiert. Zweitens (und das versteh ich echt nicht) kann man zum Beispiel keinen Sonnenaufgang (dunkel-rot bis hell-gelb) simulieren, sondern nur dunkel rot bis hell rot, ODER dunkel gelb bis hell gelb…. Somit auch nicht viel Vorteil zu einem rwe smarthome Dimmer ;)

    — iKarsten
  6. Wie meinen? Man kann doch die Farbe und Helligkeit jeder einzelnen Hue separat steuern und das ganze Bouquet am Schluss individuell abspeichern. Oder was meintest du?

    Für mich besonders interessant: Man kann Hue mit wenig Aufwand auch über die Fernbedienung der LivingColor steuern…. als Gruppe oder einzeln! Also brauchts auch nicht immer ein i-Device um das Licht zu steuern. Habe so 3 Hue, 3 LivingeWhite und eine LivingColor steuerbar und 3 Gruppen über die kleine Feenbedienung direkt steuerbar.

    — Hugii
    • Man kann aber nicht einstellen dass zb beim Timer die Leuchte von dunkel rot zu hell gelb wird. Das wär ja zb ne sonnenaufgangssimulation. Und das sollte eigentlich ja auch kein Problem sein.

      — iKarsten
  7. Weitere Funktionen der Philips Hue werden folgen, entweder von Philips selbst oder von anderen Entwicklern.
    Gibt ja schon die Hue Disco App im iTunes Store und im MacAppStore gints auch eine App um die Hue zu steuern.

    — Jimbo
  8. wo hier gerade über Begriffe geredet wird: heißt es eigentlich raumübergreifende Großgrünbepflanzung oder Baum?

    — Bernd Winki
    • Wer sagt, dass die Lieferzeiten wieder hoch sind? Ich habe bereits die Versandbestätigung erhalten. Im Text oben steht doch, dass es entgegen der Anzeige schnelle Lieferzeiten sind.

      — Patryk
      • Die Lieferzeit ist wieder auf 4-6 Wochen.
        Die haben halt jetzt ein paar verschickt und sind jetzt wieder ausverkauft – denk ich mal.

        — iKarsten
  9. 1Password ist in der Vorgängerversion einwandfrei. Auch die Cloud-Sync über Dropbox ist perfekt. Ich sehe nicht einen Vorteil in der neuen Version, außer, dass sie Geld in die Kassen spült.

    — Mac-Harry.de
  10. Ich finde die dinger cool aber für 200 euro nein danke, für 3 cent heizkosten kann ich meinen kopf auch ausm fenster halten und das ist arschcool.

    — Hotpfanne
  11. War wohl nix: in meiner Bestellbestätigung steht 4 – 6 Wochen, nicht wie oben angegeben unter einer Woche… :-/

    — Tom
  12. Ich hab das Starterset am 9.12.2012 vorbestellt.
    Hab noch keine Versandbestätigung bekommen.
    In den Details steht Versand wird vorbereitet. Versand in März.

    Hab via Kreditkarte bestellt. Ist das normal?

    — Pischi
  13. Heute Nachmittag (14.01.2013) bestellt und eben die Versandbestätigung erhalten! Liefertermin morgen (15.01.2013).

    — iT
  14. Hab meine als Geburtstagsgeschenk am Donnerstag erhalten. Bestellt am 02.01. Ich find die top. Nur der Grünton ist nicht so pralle. Der ist an der Living Colors deutlich besser. Disco Hue app kann ich empfehlen, STROBO!!! :D

    — scared
  15. Ich kann mich auch in die Liste der “kurzen Lieferzeitler” einreihen.
    Gestern (15.01.) bestellt und heute morgen eine Mail bekommen, dass morgen (17.01.) geliefert wird, trotz Info aus dem Store mit genannten 4-6 Wochen Lieferzeit.
    Und an dem genannten Liefertermin habe ich keine Zweifel, bisher hatten die genannten Termine seitens Apple immer gestimmt.

    Bei dieser Gelegenheit hätte ich einen Verbesserungsvorschlag für die iFun-App bzw. deren Web-Auftritt:
    Ich wünsche mir individuelles Ausblenden einzelner Kommentare inkl. deren Antworten.
    Ist ja schlimm, wieviel sich hier über Begrifflichkeiten wie Lampe, Leuchte, Leuchtmittel usw. auslassen.
    Könnte man diese sinnlosen Kommentare ausblenden, wären die News nochmal einen Tick besser zu lesen.
    Manche Kommentare sind ja echt nützlich, aber ich habe leider nicht immer den Nerv diese unter dem restlichen Schrott rauszusuchen.
    Schade eigentlich, denn dann gehen diese leider unter.

    — Mike

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13879 Artikel in den vergangenen 2555 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS