Artikel Im Hintergrund aktiv: Akku-Verbrauch der Facebook-App unter der Lupe
Facebook
Twitter
Kommentieren (64)

Im Hintergrund aktiv: Akku-Verbrauch der Facebook-App unter der Lupe

64 Kommentare

Sebastian Düvel, 29 Jahre alt, Hannoveraner und Fachinformatiker, hat sich mit dem Stromverbrauch der Facebook-Applikation auseinandergesetzt. Angestoßen von der deutlich verschlechterten Akkulaufzeit seines iPhone – ein Phänomen, das erst nach Installation der Facebook-App auftrat – hat Sebastian sich auf die Suche nach der Ursache gemacht und dabei unter anderem Apples Developer Tools bemüht.

AcitivityMonitorCPUTime

Ein Werkzeugset für iOS-Entwickler, mit dessen Hilfe sich die laufenden Prozesse des iPhones anzeigen und visualisieren lassen. In etwa vergleichbar mit dem Aktivitätsmonitor unter OS X.

Die oberen vier sind Systemprozesse (SpringBoard zeigt z.B. die Homescreens an), ganz unten ist die Facebook App. Die braucht also mehr als doppelt so lange wie DTMobileIS (das ist der Prozess auf dem iPhone, der Instruments mit den Daten versorgt). Das kam mir doch etwas viel vor. Ich gucke zwar häufig bei Facebook rein, aber soo häufig dann auch wieder nicht.

Also hab ich das mal etwas länger laufen lassen und hab mal die Flags in Instruments beobachtet. Die Flags zeigen an, wann eine App gestartet, wann sie beendet wurde und was mich besonders interessierte: wann sie in den Hintergrund geschaltet und wann sie schlafen gelegt wurde.

Nach längerer Analyse stellt Sebastian fest: Die Facebook-App nutzt gleich mehrere Hintergrunddienste – ifun.de berichtete über die Multitasking-Basics – und scheint allein durch der Kombination des VoIP- und des Audiodienstes dafür zu sorgen, dass iOS die App alle 10 Sekunden wachmachen und mit Prozessorzeit versorgen muss:

lauft

Multitasking-Methoden [...] Wie gesagt, die App legt fest, was sie davon nutzt. Facebook nutzt davon gleich zwei: Audio und VoIP! VoIP seit man auch über Facebook telefonieren kann und wofür das Audio weiß ich selbst nicht. (Allerdings wird das schon irgendwie genutzt werden, denn Apple überprüft im Review-Prozess, ob diese Multitasking-Methoden ordnungsgemäß verwendet werden.) Das heißt, die Facebook-App kann prinzipiell die ganze Zeit im Hintergrund aktiv sein. Laut Instruments ist sie das nicht, zumindest nicht die ganze Zeit. Anhand der Flags kann man sehen, dass sie alle paar Minuten kurz aufwacht, ca. 10 Sekunden irgendwas macht und dann wieder schläft.

Sebastians Fazit liest sich eindeutig. Es gibt wohl nur zwei Lösungen für das durch die Facebook-App verursachte Akku-Problem:

  • 1. Facebook-App löschen, oder…
  • 2. …die Facebook-App nach jeder Benutzung über die Multitasking-Leiste beenden.
Diskussion 64 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. seit kurzem wird mein iPhone auch deutlich schneller leer und ich bin froh wenn ich um 16 Uhr noch 20% habe. Früher hatte ich um diese zeit 50% und mein Telefon ist nicht so alt und das ganze trat von heut auf morgen auf

    — Spider
  2. Also ist das “paranoide” Apps im Appswitcher killen, doch nicht ganz so unnütz, wie manche meinen. -.-
    Schade eigentlich.

    — Manu
  3. Äh – man sollte sowieso alles was man nicht nutzt schließen .. also richtig. Bringt mich gut durch den Tag.

    — iChef
    • um ehrlich zu sein, will ich das nicht. genau das ist die aufgabe eines OS und iOS war darin bisher sehr gut. wenn das die regel wird kann man sich auch ein android geraet holen. dort ist das naemlich normal dass einige apps den akku leer saugen.

      — holfo
      • Wo nuckeln denn unter Android die Apps den Akku leer? Mal abgesehen von denen die auch im Hintergrund aktiv bleiben sollen. Ich komm mit dem HTC One knapp an 2 Tage bei normaler Nutzung. Da saugt nichts übermäßig.

        — Sonari
      • So ziemlich alle HTCs vorm One. Die Samsungs ebenso.

        Motorola war da immer recht gut.

        — iChef
  4. Hallo zusammen,
    Ich habe folgendes Problem. Mein Iphone geht alle 5 Stunden ins Netz über G3, das Nachts oder am Wochenende wenn das Iphone nicht benutzt wird und verbraucht Daten. Der Witz ist, mein Wlan ist Zuhause immer an.
    Die Datenmenge ist unterschiedlich mal ein paar K oder auch 1 bis 2 Mb. Das ganze geschieht auf die Sekunde genau alle 6 Stunden. Hat jemand dazu einen Tipp

    — Uwe
    • Hast du einen jailbreak? Da gabs nen Tweak, der dokumentiert, wann welche App wie viele Daten geladen hat.

      — ennienns
    • Das ist normal. Jedes iOS Gerät stellt bei länger Inaktivität die WLAN Funktion aus und aktiviert diese erst bei einkommenden Verbindungen wieder. Probie es mal aus. Pack sein iPhone 15 Minuten hin und Drücke dann die Standbein Taste und Schau nach oben zum WLAN Logo es ist ganz kurz weg und verbindet sich dann. Ich weis aber nicht ob die 15 min reichen. ;)

      — Roggi
  5. für die Jailbreaker unter euch:
    “Battery Doctor Pro” via Cydia installieren… hat die Einstellmöglichkeit, dass die Apps nach Aktivierung des Lockscreens automatisch geschlossen werden.
    Funktioniert einwandfrei, bietet auch sehr viele weitere Goodies um die Akkuleistung zu maximieren.

    — hudchinson
    • Man kann keine Akkuleistung maximieren, nur optimieren. Denn wenn ein Akku voll ist, kannst du diese nicht noch voller machen. Maximum ist Maximum.

      — KaroX
      • *mmpf* immer diese besserwisser… ;-)
        ich formuliere um:
        Man kann die Akkuleistung optimieren, um die bestmögliche (maximale) Verfügbarkeit des iPhones zu bekommen.

        — hudchinson
      • @karox:
        Wenn Du schon so dumme Kommentare ablässt, dann mach es wenigstens richtig!
        Leistung=Arbeit x Zeit
        Man kann also sehr wohl die Leistung eines Akkus maximieren. Normalerweise ich auf diese Kommentare ja nicht, aber Du bist nun schon der dritte Kl…sch..er in diesem Thread, das nervt!
        @ all others: sorry für Klugscheißer Nummer 4, aber manchmal komme ich nicht drumrum, solche geistigen Unterperformer zu kommentieren! Vielleicht hörts ja mal auf…

        iDeal
  6. Mit dem Audio werden sie das Mikro einschalten und ihre User belauschen können ;-) ^^ fakebook eben :-P

    — Sascha
  7. Bei der Skype App scheint es mir ähnlich. Ich war neulich bei einem Bekannten und wir saßen am PC. Plötzlich ist mein Account online gekommen. Ohne das ich auch nur einen Finger am Handy hatte. Oder zu Hause jemand Skype angemacht hätte. Ganz im gegenteil auf dem Handy hatte ich Skype schon einigen Monaten nicht mehr benutzt und ebensolange befand es sich nicht mehr in der Multitaskingleiste.
    Mein Bekannter meinte zudem, dass sei normal. Mein Account würde immer mal wieder Online kommen. Wenn dass kein stromfresser ist dann fress ich nen Besen.

    Ich hatte bisher noch nie Akkuprobleme, aber jetzt habe ich das Handy schon etwas mehr als ein jahr und in letzter Zeit bin doch etwas unzufrieden, es geht teilweise schon bei 12% aus, und verliert auf der Autobahnfaht ohne Nutzung über 60% in 4h. Das war ehrlich gesagt nicht das was ich von Apple erwartet habe in Zusammenhang mit der Batterie.

    — Willy W.
    • Setz das iPhone mal zurück, das ist nicht normal und liegt nicht an apple, entweder ist der Akku kaputt oder wie gesagt, eine Wiederherstellung wird helfen.

      — ennienns
  8. Hallo,
    Wäre der Cydia Tweak ‘Background Manager’ da nicht optimal für. Damit kann man einzelnen Apps sagen ob sie im Background, Nativ oder garnicht mehr laufen sollen.
    Gruß!

    — Justy
  9. Die Hintergrundklasse Audio gehört bei VoIP-Apps quasi immer dazu. Sonst gibt es keinen Ton und kein Klingeln, wenn die App im Hintergrund ist. Und das pure Vorhandensein der Audio-Klasse saugt auch nicht am Akku.

    “Most VoIP apps also need to be configured as background audio apps to deliver audio while in the background. Therefore, you should include both the audio and voip values to the UIBackgroundModes key. If you do not do this, your app cannot play audio while it is in the background.”
    Quelle: http://developer.apple.com/lib.....2-CH4-SW20

    Also fahrt mal die Paranoia runter, zumindest was die Audio-Hintergrund-Klasse anbelangt.

    — smk
  10. Oder man bearbeitet einfach die Info.plist im App-Ordner und löscht die Einträge aus UIBackgroundModes raus.

    — Luk
  11. Ich habe mir wegen der nervtötenden Bubbles und Smiley die letzte Fassung der FB App aus iTunes’ App-Verzeichnis gesichert und nach dem Löschen der aktuellen Fassung wieder draufgespielt – da war der Verbrauch nicht so kraß. Gleiches gilt für den FB Messenger.

    — Pete
  12. Hi, genügt es, die App über die multitasking leiste zu beenden oder muss man sich zuvor in der App selbst “Abmelden”??? Meines Erachtens nach, erreichen mich die Facebook Nachrichten auch in realtime, wenn die App in der Multitaskingleiste beendet ist. Viele Grüße

    — Philipp
    • Gerade getestet! Auch wenn die App in der Multitaskingleiste beendet ist, kommen die Nachrichten aufs iPhone. Kann mir nicht vorstellen, dass das der Schlüssel zum Akkusparen ist.

      — Philipp
      • Das wird ja auch durch Apples PNS realisiert, den es bekanntlich schon vor jeglicher Mutitaskinggeschichten in iOS gab. Die Funktionsweise erkläre ich jetzt nicht, aber schau doch mal nach “Push Notification Service”. Nur so viel: die App muss dafür nicht laufen und es wirkt sich auch nicht auf die Akkuleustung aus – zumindest nicht zusätzlich.

        — gn
  13. Habe ebenfalls das von einigen wenigen anderen beschriebene Problem, dass der Akku innerhalb eines Tages rapide runtergeht :-/ bin auf Arbeit, benutze es daher nicht. Heute morgen um 9 Uhr war der Akku bei 88%, jetzt sind es noch 56. Wo sind die 32% hin, wo ich es nicht benutzt habe? Gegen 18:30-19 Uhr werde ich wie auch in den letzten Tagen bei etwas mehr als 10% angelangt sein, da ist doch der Wurm drin …

    Wenn ich es auf die Werkseinstellungen zurücksetze, ist ja alles weg :-/ Musik und Bilder sind nicht schlimm, Kontakte auch nicht (myphonebook), aber der WhatsApp- und SMS-Verlauf lässt sich ja nicht sichern oder?
    iPhone 4 16GB, iOS 6.1.3 kein Jailbreak, vor etwa zwei Jahren gekauft.

    iPhon_er
    • Ja genau dasselbe Problem habe ich auch. Ich dachte das Besondere an iOS wäre, dass man es nicht zurücksetzen muss… Und falls doch macht das Backup es einfach. Stimmt offenbar beides nicht…

      — Willy W.
  14. Ich hatte gleichfalls Akku Probleme nach dem Update von Pocket Informant 3.00.63 und auch der bei mir wurde das iPhone sehr warm.
    Nach der Wiederherstellung über iTunes ist wieder alles im Lot. Doof ist halt nur, dass bei einigen Apps, wie Navigon, TripAdvisor etc. die Karten usw. erneut geladen werden müssen.

    — Jorck
  15. OMG danke! Ich glaube, das könnte echt der Grund gewesen sein, warum ich gegen 15-16 Uhr immer an Netz musste. Jetzt ist fast 20 Uhr und ich hab noch 55%, Mal sehen wie es morgen abläuft, aber das sieht schon mal sehr gut aus! Und ich war schon kurz davor mir nen neuen Akku zu besorgen…

    Nur: Gibt es denn eine Alternative für die Facebook-App?

    — emsus
  16. Es gibt auch Apps, die nicht mal im Hintergrund laufen, und trotzdem zusätzlich den Akku belasten. Kennt dieses Problem noch Jemand? Warum geht das überhaupt. Jüngstes Beispiel ist die “H&M”-App.

    — iNoun
  17. Ja, ich hoffe auch dass IOS 7 das Akku-Thema angeht.
    Bei mir sehr unterschiedlicher Akku Verbrauch, teilweise 12% /Std. trotz keiner App.(Weder im Vorder- noch im Hintergrund, teilweise bei “normaler” Nutzung <5%/Std.

    Ich tippe eher auf teilweise sehr hohen Verbrauch abhängig von Funkversorgung und da eher auf Hardware als auf softwareproblem.
    Jedenfalls unbefriedigend, wenn man bei einem hochpreisigen Smartphone zur Sicherheit immer Ersatzakku mitnehmen muss!
    (iPhone 5/ kein JB)

    — Kh
  18. Bei meinem 3GS stürzt FaceBook beim Starten IMMER ab. Manchmal braucht es mehrere Anläufe, um FB komplett zu öffnen. Wenn ich die App über die Taskleiste deaktiviere, dann gibt’s keine Probleme. Ich nehme an, dass die Ursache in der beschriebenen Hintergrundaktivität liegt.

    — Blaurabauke
  19. Viel drastischer ist das ganze doch bei WhatsApp?!
    Ohne die App jedesmal zu schließen ist das iPhone doch ratz fatz leer gesaugt. Äußert sich bei mir sogar mit Phantomnutzung. Schließe ich WhatsApp ist alles normal.

    — Spax87
  20. ist denn die Tatsache das Benachrichtigungen in der app ankommen, also eine Zahl auf dem Icon der app ist eine Aktivierung der app. man müsste sie also ständig öffnen und dann wieder über den Taskmanager beenden, oder wird sie nur gestartet wenn man wirklich drauftippt?

    — Peter Hagen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13698 Artikel in den vergangenen 2526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS