iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

iClouds Speicherplatz-Warnung: Apple meldet sich per E-Mail

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Solltet ihr euren initialen iCloud-Speicherplatz von 5GB bislang noch nicht mit einem der kostenpflichtigen Zusatzpakete aufgestockt haben, dürfte langfristig auch in eurem Postfach Apples iCloud Speicherplatz-Warnungen aufschlagen.

iCloud Speicherplatz

Der kurze Text informiert über die automatische Abschaltung der iCloud-Backups und empfiehlt den Zukauf eines der drei verfügbaren Speicherplatz-Pakete:

Wir möchten Sie daran erinnern, dass iCloud 5 GB kostenlosen Speicherplatz beinhaltet. Sie verwenden derzeit 14,3 GB; das bedeutet, Ihr iCloud-Speicherplatz ist fast voll. Wenn Ihr Speicherplatz voll ist, dann werden die Backups Ihrer Geräte gestoppt und Apps können keine Dokumente mehr in der iCloud speichern.

Um sicherzustellen, dass Ihre iCloud-Dienste weiterhin ohne Unterbrechung funktionieren, können Sie entweder zusätzlichen Speicherplatz kaufen oder Speicherplatz frei machen, indem Sie die Anleitungen unten befolgen:

  • Schritt 1: Gehen Sie auf Ihrem iOS-Gerät zu den Einstellungen und tippen Sie auf „iCloud“.
  • Schritt 2: Tippen Sie auf „Speicher & Backup“.
  • Schritt 3: Wählen Sie „Speicherplatz kaufen“, um Ihren Speicherplan zu aktualisieren, oder „Speicher verwalten“, um in Ihrem Account Speicherplatz frei zu machen.

Sie können auch von einem Mac oder PC aus mehr Speicherplatz kaufen. Weitere Informationen zum Verwalten Ihres iCloud-Speicherplatzes finden Sie in diesem Artikel.

Bevor ihr euch jedoch für die jährlichen zu entrichtende Gebühr und die damit einhergehende Aufstockung der persönlichen iCloud-Festplatte entscheidet empfehlen wir zwei einfache Schritte. Löscht ältere iCloud Backups und deaktiviert den iCloud-Backup für ausgewählte Anwendungen. Wie das geht haben wir hier beschrieben.

Donnerstag, 24. Nov 2011, 10:05 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • warum sollen die 5GB mit den 14,3GB fast voll sein? Ihr meibt sicher 4,3GB ;)

    • Weil alte iDisk Kunden ihren alten Speicher (ich glaube 20 GB oder so) mit angerechnet bekommen.

    • Es werden ja auch zb die Bücher von ibooks gespeichert!

      In-App-Dokumente gehören auch zum Speicherplatz wenn diese nicht deaktiviert werden.

      PlayerX (iPad) speichert zb. auch die Filme die ich per iTunes direkt in die APP lade.

      5GB reichen locker wenn man nicht so viele APPS / Einstellungen und Dokumente sichert vorausgesetzt, man achtet darauf was man speichert!

  • Also bei mir sind noch 4,7 GB frei von 5…
    Einfach für die Apps die eh in der iCloud/Dropbox speichern das Backup deaktivieren. Gleiches gillt für Apps wie VLC, von denen man die (Video)Daten eh auf dem PC/Mac haben sollte.

  • Apple scheint nicht alle Daten 1:1 in der Cloud zu speichern. So wird aus einem 2,1 GB Navigon-App nur etwa 250 MB Speicher verbraucht. Könnte also passen.

  • Apple scheint nicht alle Daten 1:1 in der Cloud zu speichern. So wird aus einem 2,1 GB Navigon-App nur etwa 250 MB Speicher verbraucht. Könnte also passen.

  • Also ich hab auch nicht mal 500 MB genutzt.

  • Hab‘ mir die iP-Firewall mal installiert; was sich da alles im ifun (App) Content tummelt, kann ich jetzt gezielt zulassen. Allerdings ziemlicher Zeitaufwand.

  • Bei mir habe ich noch 4,4 Gb frei. Habe 20gb Apps und noch 30 Gb für Video, music usw. So in 500mb verbraucht. Ich weiß nicht warum einige soviel MBs für die Backups verbrauchen.

  • Ich kämpfe nach wie vor mit der iCloud.
    Vielleicht weiß ja hier noch jemand Rat. Oder ne Adresse, an die ich mich wenden kann.
    Das ist mein f…… Problem:

    Hallo zusammen, ich habe ein paar Keynotes und Pages-Dokumente auf icloud.com hochgeladen. Ich bin auch im Besitz von Pages und Keynote für iPhone und iPad. Dort habe ich auch jeweils in den Einstellungen zu den Apps iCloud aktiviert – und iCloud ist auch auf dem Rechner und auf icloud.com mit derselben Apple-ID angemeldet, aber ich kann weder auf dem iPhone noch auf dem iPad und weder in Keynote noch in Pages für iOS die Dokumente sehen, die ich auf icloud.com hochgeladen habe.
    Alle anderen iCloud Services funktionieren reibungslos und einwandfrei: Mail, iCal, Lesezeichen, Adressbuch.

    Zudem durfte ich heute feststellen, dass die App Todo auf meinem iPhone, die auch iCloud Anbindung hat, scheinbar ihre Einträge auch nicht in die Cloud schickt, weil die App Todo auf meinem Mac über iCloud keine Einträge synchronisiert, die auf dem iPhone aber definitiv vorhanden sind.

    Ich habe schon alles versucht. Unter Einstellungen auf den Devices „Dokumente in der Cloud“ deaktiviert – Neustart – wieder aktiviert. Ich habe die jeweiligen Apps auf den Devices gelöscht und neu installiert und auch in den App-Einstellungen von Pages und Keynote für iOS jeweils die iCloud-Option ein- und wieder ausgeschaltet. Auch mit zwischenzeitlichem Neustart. Kein Sync!

    Ich besitze ein iPhone 4 mit iOS 5.0.1, das iPad 2 mit iOO 5.0.1, der Rechner läuft unter OS X 10.7.2. Ich habe damals den Swich von Mobile.me zu iCloud gemacht. Dabei habe ich meine alte Mobileme-ID für iCloud genutzt. ich besitze allerdings eine zweite Apple-ID für iTunes. Die iDisk läuft nach wie vor. Die Apple-ID Email für iCloud ist auch aktiviert.

    • Dieses Problem hatte ich mit dem neu gekauften iPad2 (WiFi) auch, woraufhin ich den Support kontaktierte. Die haben sich echt rührend um mich gekümmert, konnten das Problem jedoch nicht nachvollziehen oder reproduzieren.
      Nach einigen Tagen hab ich das iPad mal rausgeschleppt, mich auf die Parkbank gesetzt und bin per Tethering ein wenig gesurft. Zwischenzeitlich hatte ich auch mal den Flugmodus an. Naja… Und auf einmal ging alles. Inwieweit diese Tethering-Aktion oder der Flugmodus damit zu tun haben (wahrscheinlich eher gar nichts), kann ich nicht sagen – der Apple-Support ebenfalls nicht. Die vermuten evtl. ein nicht nachzuvollziehendes Problem bei den entsprechenden Servern. Jedenfalls, nach drei oder vier Tagen ging es es und nun läuft alles super!

  • Naja, nach den Kommentaren hier zu urteilen, ist Siri nicht das einzige Open Beta projekt von Apple :D

  • 4,8 von 5 Gb frei oO
    Hab ein 16gb Modell und davon 2/3 voll mit Apps und musik.
    Glaube nicht das ich so schnell damit Probleme bekommen werden

  • „Löscht ältere iCloud Backups“

    Ja und wie?
    Das steht weder hier noch im anderen Artikel?
    Kann man einstellen wieviele Backups aufbewahrt werden?

  • Nein, jedenfalls nicht soweit ich das entdecken konnte.
    Nach meiner Erfahrung wird nur ein Backup angelegt, welches jedesmal inhaltlich aktualisiert wird. Es gibt aber keine älteren Backups, zu denen man in Time Machine Manier zurückkehren könnte.
    Von daher ist auch mir unklar, was der Redakteur damit gemeint haben könnte.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven