Artikel Für Entwickler: POP erstellt interaktive “Apps” aus euren Stift-Skizzen (Video)
Facebook
Twitter
Kommentieren (12)

Für Entwickler: POP erstellt interaktive “Apps” aus euren Stift-Skizzen (Video)

12 Kommentare

Ihr habt eine gute Idee für eine iPhone-Applikation und wollt eurem Designer, dem Geldgeber oder den Programmierern einen Prototypen vorlegen, um den Programm-Ablauf so realistisch wie möglich zu demonstrieren? Schaut euch POP an. Die Applikation macht Fotos eurer Bleistift-Skizzen (die vielleicht sogar mit der passenden Schablone erstellt wurden) und verlinkt die einzelnen App-Ansichten anschließend so miteinander, dass ihr euch von einem Bildschirm zum Nächsten klicken könnt.

Der interaktive Prototyp soll dabei helfen Denkfehler auszumerzen, die eigene Idee zu präsentieren und die Logik des App-Aufbaus zu hinterfragen. Bonus-Punkte gibt es für die Möglichkeit das eigene Projekt bei Bedarf auch über den Pop-Webservice mit anderen Nutzern zu teilen. Schaut euch zum Beispiel diese App-Demo im Browser an.

Unterm Strich ist Pop zwar nicht ganz so realistisch wie die mit Fluid erstellten Entwürfe, und auch nicht ganz so schön, wie das Wireframing in Photoshop, dafür aber sauschnell und durch die Hand-Skizzen wesentlich charmanter.


(Direkt-Link)

Diskussion 12 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ist ein bisschen komisch, dass man einen Account für diese App braucht, da sie ja eigentlich alles lokal auf dem Gerät macht.

    — Andi
  2. mit Blueprint kann man direkt am iOS Gerät ein Mockup erstellen und die original iOS Elemente verwende. Mit dem kostenlosen Blueprint Viewer kann der Empfänger des Mockups sich die Entwürfe dann auch klickbar angucken. Zwar ein interessanter Ansatz das bei POP handschriftliche Skizzen herhalten können, aber weitaus professioneller geht es halt wenn man per drag and drop direkt die Elemente verwendet die einem bei der Erstellung auch vorschweben

    — komacrew
  3. Einspannen/Fotografieren und fix ein paar ViewController mit Segues verbinden macht auch kaum Arbeit und man kann das Ergebnis hinterher nativ auf dem Gerät bewundern.

    Pinki
  4. Habe mich hinreisen lassen die App zu laden. Im App-Store angeblich kostenlos, wurden dann aber beim Laden doch 0,86 Cent abgebucht

    — wolf51
    • Ja ne, ist klar. Ist dir sicher schon öfters passiert…
      Jetzt mal ernsthaft, das ist doch unmöglich und ich wette du hast vorher was für 89 Cent gekauft und die Guthaben Ansicht war nur nicht aktuell. Oder hast du wirklich einen Beleg von Apple für diesen Kauf bekommen?
      Also ich hab es eben auch geladen und kann noch keine Änderung meines Guthabens erkennen.

      weigo
  5. Das Whatsapp-Uodate ist übrigens endlich da und angeblich sind die Nachrichten jetzt sogar verschlüsselt.

    — Mr_West

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13892 Artikel in den vergangenen 2558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS