Artikel Finanzblick: Neue Banking-App zur Einführung kostenlos und durchaus einen Blick wert
Facebook
Twitter
Kommentieren (43)

Finanzblick: Neue Banking-App zur Einführung kostenlos und durchaus einen Blick wert

43 Kommentare

Wer sich noch nicht auf eine bestimmte Banking-App fürs iPhone festgelegt hat, dem empfehlen wir einen Test der noch bis zum 8. Januar kostenlosen Anwendung finanzblick.

Ebenso wie die bereits längere Zeit erhältliche iPad-Variante (4,99 Euro) verwaltet finanzblick fürs iPhone mehrere klassische Konten und zudem eure PayPal-Accounts. Neben der einfachen Umsatzanzeige, Überweisungen und Umbuchungen bietet die App vielfältige Zusatzoptionen. Wer sauber Buch führt, kann zum Beispiel stets sehen, wieviel Geld er im laufenden Monat bereits für Benzin, Lebensmittel usw. ausgegeben hat – bei EC-Kartenzahlung werden die Buchungen sogar automatisch kategorisiert. Auch das integrierte Adressbuch für Bankkontakte ist ein nettes, in Banking-Apps sonst eher nicht vorhandenes Feature.

Wer finanzblick auf iPhone und iPad gemeinsam nutzt, hat die Möglichkeit, über iCloud sämtliche Daten zwischen beiden Geräten zu synchronisieren. (Danke Carl, Sascha + Chris)

Diskussion 43 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Screenshot: „GaWaS Heidelberg“ – Werner lässt grüßen, der Firmen-Namensgeber hat echt Humor! xD
    Und Google bestätigt, dass die Firma wirklich so heißt! :)

    — UranDieb
  2. Na da hat aber mal jemand ganz dreist das Facebook Logo verwendet leicht abgeändert aber die Ähnlichkeit ist ja schon dreist … na ja egal is ja umsonst geladen DANKE

    — Apfulus
    • sry, aber das sieht ja mal gar nicht wie das Logo von Facebook aus.. darf man jetzt kein “F” mehr benutzen?…

      — Dan
      • …und ein “T” darf auch nicht mehr benutzt werden. Versuch mal was mit einem in Magenta und stoppe die Minuten bis eine Abmahnung eintrifft…

        — tk
  3. Hallo! Du schreibst in deiner Rezension “…Wer sauber Buch führt, kann zum Beispiel stets sehen, wieviel Geld er im laufenden Monat bereits für Benzin, Lebensmittel usw. ausgegeben hat. …”
    Das coole an der App ist doch, dass man selbst gar kein Buch führen muss. Ich zahle alles per EC-Karte und die App kategorisiert alle eingehenden Buchungen vollautomatisch. Mit dieser Funktion ist finanzblick konkurrenzlos im App Store.

    — gruenauge
  4. Werd wohl bei iOutBank bleiben (müssen). Die App kann sich mit nicht mit meinem Postbank-Konto verbinden…

    — Phil
  5. kennt eigentlich jemand eine gute app mit der man so komfortabel auch seine Mietwohnungen verwalten kann? wäre schön wenn’s da mal was ordentlich sortiertes geben würde mit Mahnfunktionen wenn xy mal wieder spät dran ist…

    — schüppe
    • Steuerberater? Hausverwaltung? Den Stress würde ich mir nicht antun. Mieter zahlen eher, wenn Dritte sich darum kümmern, denn es hat den Eindruch, dass der Vermieter auch tätig wird, wenn es sein muss. * zwinker*

      — Plebejer
  6. Die App hat einen riesen Bug! Man kann Konten nichtmehr rauslöschen. Weder über die Kontenansicht, noch über die Bankkontakt ansicht. Sie werden zwar mit einer schönen Animation gelöscht, sind danach aber wieder da!! Das kann nicht sein!

    Terrornoob
  7. Hey Leute die App ist nicht (wie iOutbank) vom TÜV Süd geprüft !

    Wie schauts da mit der Sicherheit aus ?

    — ato
    • Diese Zertifizierungen kannst du dir sonstwohin kleben. Auch bevor eklatante Sicherheitsöücken in iOutBank gefunden wurde, trug die App das TÜV-Zertifikat. Schau dir lieber mal an, was der TÜV da genau zertifiziert hat. Meist kann man darauf herzlich wenig geben und große Unternehmen die wirklich was vom Thema verstehen schenken sich das Zertifikatblendwerk auch meist.

      Ich benutze übrigens trotzdem iOutbank sowohl am iPhone als auch am iPad. Dennoch bin ich Realist und weiß, dass das Zertifikat nichts wert ist, wie die meisten TÜV/ISOCERT/DEKRA-Zertifikate.

      Der hat ja auch sein Qualitätsmanagement-Siegel an den französischen Implantathersteller vergeben, der Industriesilikon in die Brustimplantate gepanscht hat. Logisch, wurde ja auch nur nach ISO 9001 zertifiziert, was mit dem Produkt nix zu tun hat. Aber da 90% der leute das ja eh alles nicht verstehen, sollte man solche “Siegel” nur beachten, wenn man sie auch versteht.

      — SGAbi2007
  8. tüv-prüfung? toll! da kannste auch den kindergarten sü-west-deutschland prüfen lassen. diese sicherheits-angst bei jedem sch…. nervt langsam. hört doch auf auto zu fahren. wie siehts denn da mit der sicherheit aus ….

    — chris
    • du bist ja nicht ganz bei sinnen! die sicherheit bei der app ist sehr wichtig und nicht mit autofahren zu vergleichen! es geht hier um finanzielle daten (!), also um dein geld! oder erzählst du jedem auf der straße wie deine PIN heißt und drückst ihm deine bankkarten in die hand?! kannst der person ja direkt noch sagen, dass er mal auf dein konto schauen kann und mal was abheben darf! bei girokonto wird es bei überweisungen vllt schwer wg itan, aber mit der kreditkarte kannste einfach mal freishoppen gehen… also vorsicht mit solch selten dämlichen kommentaren!

      chen san
      • ganz ruhig brauner! sagt ja keiner das du auf der straße deine pin nennen sollst. nur diese ständige sicherheits- und datenschutzpanik. buhl data ist ja nun keine ostasiatische hinterhof-firma. und ohne kraftausdrücke gehts auch. zumindest bei den meisten wenn sie vorher mal ein bisschen nachdenken. aber man liest das du nicht sachlich stellung nehmen kannst.

        — chris
  9. Hallo Chris
    Komme aus der Schweiz, wollte diese App Laden konnte sie nicht da sie anscheinend für die CH nicht freigeschaltet ist kannst Du mir weiterhelfen? oder mir die DAten Liefern womitt ich dem Entwickler schreiben kann um ihn zu bitten die App auch für die Schweiz frei zugeben.

    Gruss aus der Schweiz
    & Frohe Fesstage euch allen.

    Martin

    — Martin-68
  10. Der Link führt leider ins leere. Finde die App. auch nicht im AppStore. Kann es sein das es die nur im Deutschen Store gibt?

    — Tom
  11. Kann leider keine Daueraufträge. Außerdem mit 85 MB ziemlich groß, auch für den gebotenen Funktionsumfang recht üppig.

    — Hermann Karton
  12. Die Kontendarstellung als Chipkarte geht irgendwie garnichr. Ein iPhoneist kein 2-m-Flachbildschirm. Werde weiter iOutBank nutzen.

    — himbeergelb
  13. Die Anmeldephase ist vorbei. Man kann die App zwar noch kostenlos im App-Store downloaden, aber nutzen zur Zeit nicht möglich. Info Steht auch auf der finanzblick-Website.

    — yellowsub
  14. Hallo,
    optisch gut gemacht. Wer aber mehrere Konten hat und zwischen diesen Geld transferiert, muss erstmal unheimlich viel einstellen. Das die grafischen Auswertungen dann stimmen bezweifle ich. Da bleib ich bei Excel und Buche nochmal von Hand.
    Zudem habe ich fast 20 Minuten für das Laden/einrichten von 3 Konten gebraucht? (3Gs)

    Gute Nacht und frohe Weihnacht!

    Nikolaus

    — Abelodous
    • lol, ich habe fuer ein Volksbankkonto, ein Sparkassenkonto und mein Paypalkonto 2 Minuten gebraucht, was hattest du für ein Problem? Bei mir stimmen die Auswertungen exakt, die App hat sogar meine Umbuchungen automatsich richtig erkannt. dann hatte ich einem freund geld geliehen, der hats mir dann zurücküberwiesen. In der app konnte ich das ganz einfach als Umbuchung deklarieren, so dass das in den auswertungen keine Einnahme mehr ist, super! leider kann die App im Moment nur Deutsche Banken….

      — Peter
  15. Schriftzug und App-Symbol erinnern irgendwie an facebook.
    Irgendwie lässt mich das Gänze misstrauisch werden.

    — Goma
    • Wieso lässt dich das misstrauisch werden? Buhl Data hat mit Facebook nix am Hut. Die machen schon irrelang Banking- (WISO Mein Geld) und Steuersoftware (WISO Sparbuch). Ist wohl so, dass jeder heutzutage bei einem kleinen “f” nur noch FACEB*** denken kann ;)

      P.S. die automatischen Auswertungen machen echt Spass, meines Wissens bisher die einzige Onlinebanking App mit diesen Features

      — Greg
    • wieso misstraiisch???? hä, hast du sie nicht mehr alle. schalt dich mal deine birne an. wenn jede app die ein blaues logo hat misstrauisch stimmen würde… oh man.

      — hero
  16. Fail. Meine Kreditkarte wird nicht unterstützt, bei ioutbank schon. Dort hat die Implementierung 1 1/2 Jahre gedauert, bin mal gespannt wie lange das bei Finanzblick dauert. Und BuhlData sind mir auch nicht gerade als die Super Softwareschmiede geläufig …. eher mittelmässig bis mau

    — andi25252
  17. Hallo zusammen,

    klappt bei euch das Zusammenspiel von iPad- und iPhone-Version über iCloud? Bei mir gibt’s auf dem iphone eine Fehlermeldung, obwohl ich das Backup der iPad-Version auf dem iPhone sehen kann. Buhl-Support antwortet leider nur mit Textbausteinen und hat auch schon den “Support” Button von der Webseite entfernt. Spricht nicht für die App.

    — MichaelR
    • Hallo Michael! Wie lautet denn die Fehlermeldung? Schonmal probiert ein neues Backup auf dem iPad zu erstellen und dies auf dem iPhone zu benutzen? Hast du die Fehlermeldung schonmal an support@finanzblick.de geschickt? Bei mir funktioniert die Übernahme zwischen iPhone / iPad bestens.

      Gruß Martin

      — Martin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13690 Artikel in den vergangenen 2525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS