iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Konkurrenz für Navigon und TomTom: Falk ist mit neuen Navi-Apps am Start, Europaversion zum Einführungspreis

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Mit dem heute erschienenen, 43 europäische Länder umfassenden Navigator Plus Europe (Einführungspreis 25,99 Euro) ergänzt der Navigationsanbieter Falk seine relativ neue Navi-App-Serie „Plus“. Erst kürzlich erschien ein etwas günstigeres DACH-Paket (19,99 Euro), beide Apps bieten die Möglichkeit, per In-App-Kauf Premiumfeatures wie beispielsweise 3D-Darstellung, Verkehrsinfos oder Benzinpreise hinzuzukaufen.

Alternativ bietet Falk in der neuen Reihe für DACH, Frankreich, Italien, Benelux und Nordeuropa sogenannte „Viewer-Apps“ kostenlos an. Hier sind die Kartendaten bereits integriert, wer damit navigieren will, muss allerdings 19,99 Euro per In-App-Kauf abdrücken – die Gratis-Version hat keinerlei Funktionalität. Aber immerhin hat man hier die Möglichkeit, vor der Bezahlung einen Blick auf das Kartenmaterial zu werfen.

Dienstag, 24. Jan 2012, 19:35 Uhr — chris
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Man müsste eigtl meinen, dass mittlerweile jedes Auto über ein Navi verfügt ^^

    So oder so aktuell unbrauchbar ohne Live-Update

  • sehr ähnlich wie Copilot Live Premium

    • Nicht nur ähnlich da hat doch einer vom anderen oder umgekehrt die Lizenz erworben. Bin zufrieden mit Copilot, dort kostet die 3D nichts und die Updates sind auch kostenlos es sei denn neue Appversion kommt raus alle ca 3 Jahre. Dann gibts diese verbilligt für Stammuser. Habe TomTom auf der Motorradnavi, ist nicht genauer oder besser, jedes Update kostet aber.

  • Konkurrenz? Vielleicht noch zu Navigon, ja. Die beiden spielen Kreisliga. Tomtom aber spielt Champions League!

    • Navigon … Kreisliga? Du bist gerade aus einem mehrjährigen Koma erwacht?

    • Habe beide tomtom nur noch Platz 2. Navigier ist die bessere Software Sorry das ist so . Kann mir Deine Voreingenommenheit nur damit Erklären das Du Navigon noch nie getestet hast

      • Ich hab sie beide, bin beruflich das ganze Jahr quer durch Europa unterwegs. Da muß ich mich auf die Navi verlassen können und dank TomTom kann ich das auch. Ob das nun das TrafficLive ist, die kostenlosen Kartenupdates oder einfach nur die Zuverlässigkeit der Software, in jedem dieser Punkte muß sich Navigon um Längen geschlagen geben.

        Fragt sich nur, wer von Euch noch im Koma liegt. Danke!

    • im Aktuellen Test von Stiftung Warentest bekam Tom Tom nur schlechte Noten nur Mittelmaß, Testsieger wurde Falk.

  • das sieht original wie CoPilot aus.
    Habt ihr die richtigen Bilder geladen?

  • Und in einem Jahr gibt es dann wieder ne neue Falk-App und die jetzt noch neue App bekommt kein Kartenupdate und sonstige Updates?
    Die vorherigen Apps wurden vor 1,5 Jahren zum letzten Mal erneuert.

    Da bleibe ich lieber bei TomTom – hat nach 2 Jahren immer noch aktuelle bzw. immer wieder aktuelle Karten bekommen – kostenlos!

    Bei Falk muss man dann sicher in einem Jahr wieder ne neue Falk-App kaufen.

    • Kann man bei TomTom Kartenmaterial nachkaufen? Also erstmal die DACH Version und später weitere Länder dazu oder muss ich dann die entsprechende App neu kaufen?

  • Hatte es schon gekauft aber seid 4.2 funktioniert die App. Nicht mehr. Werde bestimmt nicht wegen jeder neuen iOS Version eine neue App. Kaufen.
    Das nennt man abzocke

  • interessant wäre, wann Navigon mal neue Karten rausrückt :-(

    Hab bei Erscheinen die FreshMaps für 14€ mitgekauft und seitdem nichts mehr gehört…
    Kartenstand noch immer 3/11 – das ärgert mich schon etwas :-(

  • Komisch, in der oberen Taskleiste steht ganz links Medion.

    pitbull

  • für mich ist tom-tom NUMBER ONE !!
    – kostenlos immer die aktuellsten karten..

    alles andere kann man der katz geben..

  • Das ist ja die gleiche wie in der BMW link App. Und da ist sie zumindestens sehr schlecht bezüglich Ansagen und Genauigkeit.

  • Alternativ: Fur mich das beste (kostenlose) Navigation-App ist „V-Navi“. Dies ist über telefonbuch oder gelbe Seiten kostenlos nutzbar. NeIn, bin kein „Werbefuzzi“ …

    Vorteile:
    – offline nutzbar
    – gute Karten von Navteq
    – nutze es seit einem Jahr, funktioniert auch gut in Österreich.
    – AudioNavigation
    – 3D-Darstellung

  • Habe Navigon und Bosch. In letzter Zeit bin ich speziell im Dunkeln
    mit Bosch gefahren. Die Darstellung finde ich sehr angenehm, auch
    das automatische Rein- und Rauszoomen, je nach Verkehrslage und
    Straßendichte. Beide haben Ihre Vor- und Nachteile.
    Mich würde von den TomTom Nutzern mal interessieren, was für euch
    die Hauptfeatures für eure Kaufentscheidung war.
    Danke und Gruß

    • Schön bei TomTom sind die regelmässigen und kostenlosen Kartenupdates.
      Hauptkaufgrund waren aber die Verkehrsmeldungen. Der Dienst ist zwar teuer aber hat mir schon viele Stunden Zeit gespart. Da kommt auch Navigon nicht mit. Schau Dir mal unter http://www.tomtom.com/livetraf.....fic/ die Verkehrslage in deiner Gegend an, dann weist Du , was ich meine.

      • Ich benutze derzeit noch Navigon, bin aber mit deren inApp Käufen nicht so zufrieden und überlege mir TomTom zu kaufen. Kann man dort per inApp Kauf neues Kartenmateriel kaufen? Also wenn ich mir jetzt die DACH Version hole, kann ich dann später mal per inApp Kauf Karten für andere Länder dazu kaufen? Von mir aus auch als Bundle, also West Europa als inApp Kauf dazu kaufen. Oder muss ich dann die entsprechende App TomTom Westeuropa kaufen?

  • ja Bosch ist sehr gut. Habe es im Fabia RS 2. Im übrigen ein Traum mit dem iPhone… Musik wird vom iPhone gespielt… und funktioniert alles super. Leider benötige ich kein Navi am Handy mehr :-( seit das neue auto da ist….

    • edit: die Führung gerade bei den Ansagen bei Abfahrten ist bei Bosch viel besser als bei Navigon! Bosch am Auto (fest) sieht genauso aus wie die iPhone App. Müsste also gleich gut sein

  • 25,99€ ist billig für ganz europa, taugt die navigation denn etwas ? hat sie schon jemand getestet ?

  • Wenn man sich mal die Bewertung von falks letzter Navigation App. Durchließt ist von einem Kauf eher abzuraten.

    • Vielleicht ein Grund mehr, mit einer komplett neuen App den alten Bewertungs-Ballast abzuwerfen. In einem der oberen Postings wurde es ja bereits angesprochen, was wird aus Kunden älterer Versionen? Dem Posting nach werden diese nicht mehr unterstützt und müssten um neues Kartenmatetial zu bekommen nun auch die neue App kaufen?!? Hm…

  • Falk war bei der Stiftung Warentest wieder top bei den Autonavis. 2 x Testsieg. Und das sind mal wirklich unabhängige Tester, denn die kaufen die Navis im Handel und werden nicht „versorgt“ von den Herstellern.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven