iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 138 Artikel
   

Facebook-Nachrichten in Kürze nur noch über die Messenger-App

Artikel auf Google Plus teilen.
55 Kommentare 55

So langsam wird es für jene Facebook-Nutzer, die bislang auf die Installation des Facebook Messengers verzichtet haben, ernst. Facebook will seine Nutzer in den nächsten Tagen verstärkt darauf hinweisen, dass sie ohne die separate Messenger-App künftig keine Nachrichten mehr über Facebook versenden können und die entsprechenden Änderungen wohl auch demnächst umsetzen.

500

Facebook hat die anstehende Trennung von Social-Networking-App und Messenger bereits im April angekündigt. Als Grund für diesen Schritt führt der Konzern die Tatsache an, dass man seinen Nutzern den besten mobilen Messenger anbieten wolle und die Möglichkeit, diese Option parallel zur Messenger-App in eingeschränkter Form auch aus der Facebook-App heraus zu verwenden für Verwirrung sorgen könne. Die separate Messenger-App sei nicht nur schneller sondern auch vielseitiger. Gegenüber dem US-Portal Techcrunch hat Facebook zum Thema Stellung bezogen:

In the next few days, we're continuing to notify more people that if they want to send and receive Facebook messages, they'll need to download the Messenger app. As we've said, our goal is to focus development efforts on making Messenger the best mobile messaging experience possible and avoid the confusion of having separate Facebook mobile messaging experiences. Messenger is used by more than 200 million people every month, and we'll keep working to make it an even more engaging way to connect with people.

In der Tat verfügt der Facebook-Messenger mittlerweile über Features, die so beim Versenden von Nachrichten über die Facebook-App nicht zur Verfügung stehen, beispielsweise den direkten Versand von Videos oder eine bessere Suchfunktion. Dennoch stellt sich die Frage, wie viele separate Messenger-Apps man als Besitzer eines Mobilgeräts installieren will. Zusätzlich zu Apples Nachrichten-App haben viele Nutzer nicht nur WhatsApp sondern auch noch weitere Alternativen wie Threema installiert und stehen somit nun vor dem Download einer vierten Messenger-App. Wie geht ihr mit dieser Angelegenheit um?

App Icon
Messenger
Facebook Inc
Gratis
92.96MB
Dienstag, 29. Jul 2014, 7:15 Uhr — chris
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der danach folgende Schritt wird sein, dass Facebook-Messenger und Whatsup verschmolzen werden, mit genau dem Argument, dann braucht man nicht zwei unterschiedliche Messenger.
    Wenn das erfolgt ist, dann kommt nach einiger Zeit, dass alle Whatsup Nachrichten in Facebook auftauchen. Zunächst nur x hat y eine Nachricht geschickt und später dann incl. Inhalt.
    Vielleicht sollten sich ein paar mehr Leute einmal überlegen zu Alternativen wie z.B. threema zu wechseln. Facebook ist und bleibt Dakenkraake, die ihr Geld mit unseren Daten verdienen möchte.

  • ist doch schon lange so?! ich werde seit Monaten schon beim tippen auf Nachrichten auf den Messenger umgeleitet.

  • Ich für meinen Teil nutze die App schon länger – viel länger als April.

    Mich nervt bisher nur die rote (1) in der fb-App, wenn man eine Nachricht bekommen hat und die fb-App noch denkt diese sei ungelesen – ansonsten alles Super

  • Hahhaha…“geile“ Marketingstrategie. Aber das war abzusehen und diese neue „Kundenbindung“ ist der logische Schritt um andere Anbieter zu schwächen (denn nur darum geht es!).

  • Anfangs fand ich es noch nervig, jetzt ist die Facebook Messenger App für mich das,was sie versprochen hatten: die beste Messenger App, auch wenn sie noch immer Schwächen bezgl. Push-Nachrichten und Notificatioon-Zahlen hat.
    Rein vom Grafischen Nutzerinterface ist der Messenger jedoch schnell und teilweise sogar besser, als iMessage von Apple (allein das „runterziehen“ der Tastatur hat Facebook imho besser gelöst).

  • Dann bin ich ja mal gespannt wie das im Browser weitergehen soll. Private Nachricht und Messenger sind zwei völlig unterschiedliche Nutzungssituationen und wenn Whats App schon zum Konzern gehört, muss man nicht noch unbedingt einen weiteren Messenger zur quasi Pflichtinstallation machen.

  • Dann kick ich die fb-App auch endgültig und nutze es nurnoch über Safari

    • So mache ich das schon langeY keine FB-App, nur Messenger.
      Und wenn ich mal was bei FB gucken will öffne ich die Seite im Safari.
      Eine App weniger die nur Akku frisst.

      • Apps knabbern nicht von alleine am Akku.

      • @Melvin: Die App verbraucht allerdings deutlich mehr Datenvolumen als beim Aufruf über die mobile Webseite und führt dadurch scheinbar auch zu dem erhöhten Akkuverbrauch. Die Facebook App habe ich auch schon seit Monaten nicht mehr auf meinem iPhone. lediglich den Messenger und ein Homeclip zur mobilen Webseite

  • Das lustige ist ja, dass Facebook sagt, die normale App läuft stabiler und schneller, wenn der Messenger ausgelagert wird…seitdem ich den Messenger installiert habe, braucht die normale Facebook App ca. 5-7 Sekunden, bis sie geladen hat.

  • Sehr gute News! Dann werde ich in Zukunft von Nachrichren über Facebook verschont!

  • Ich werde die FB-Messenger nicht laden und Whatsup kommt auch nicht auf mein Gerät. Ich nutze Threema, wer da nicht drin ist bekommt ne Standard SMS oder einfach eine Email. Wer auf keine dieser drei Arten erreichbar ist hat Pech gehabt.

  • Bin ich der Einzige den das irritiert. Im der Messenger app sehe ich keine Werbung. Schießen die sich nicht selbst ins Knie?

  • Tja, ich bin jemand der keinem Sinn im Messenger sieht und die Tage wird man wirklich verstärkt genervt. Aber solang es keine Pflicht wird werde ich ihn auch weiterhin nicht verwenden.

  • Gute Idee. Danke. Die Facebook App mit dem roten Badge hat mich genervt. Noch einen Messenger wollte und will ich nicht installieren. Facebook Website zum Home Bildschirm hinzugefügt. Facebook App gelöscht und damit Badge weg. Messages können gelesen werden ohne Messenger. Mal sehen wie lange noch.

  • WhatsApp & FB Messenger Ende. Den Rest nutzt eh‘ nur eine verschwindend geringe Anzahl. Braucht kein Mensch.

    • Nur die Trottel benutzen diese beiden Messenger. Der verschwindende Rest hat sich nach gründlichem nachdenken gegen das offen legen der persönlichen Profile entschieden

      • besten dank auch für die Blumen. Die Profile sind eh vorhanden und mir ist es schnuppe ob jemand lesen kann das ich aus bequemlichkeit meinem Nachbarn schreibe ob wir heute grillen wollen oder nicht. Für mehr benutze ich keinen der beiden messenger seit ihrem erscheinen…

      • @komacrew: Manche begreifen es einfach nicht!!! FB und WA geht es nicht darum, zu wissen ob du heute mit deinem Nachbarn grillst! Hier werden Profile und noch viel mehr erstellt. Mit dieser Nachricht hast du dich interessant für Grillhersteller, Nahrungsmittel, Getränke, und noch viel mehr gemacht! Dann bist du natürlich noch besterweise bei FB und schon haben die alles was die brauchen. Die Daten werden verkauft, und die ziehen dir dann (bewusst oder unbewusst) die Kohle aus der Tasche. Nur weil du belanglose Sachen wie Grillen erwähnst… NACHDENKEN und den ROTZ LÖSCHEN!!! Wer gibt freiwillig und umsonst seine Daten weg?! Ich verstehe diese blinde Ignoranz und Naivität einfach nicht!

  • Solange es ohne diese Messenger App geht nutze ich es auch so. Eine neue App nur für Nachrichten brauche ich nicht und werde es auch nicht installieren,

  • Eine zweite App um Facebook vollständig zu nutzen finde ich Schwachsinn! Bisher habe ich die Aufforderungen den Messenger zu installieren ignoriert und das werde ich auch weiterhin tun.
    Dann halt über Browser……..

  • Wenn der Schrott kommt bedeutet das das die fb App dann auch von iPhone fliegt

  • Wird zeit das man Facebook verlässt, etwas aufzwingen was man nicht will – geht gar nicht! Denn nach dem Messenger zwang kommt der online Zwang = man muss online sein um Nachrichten zu empfangen und zu senden, jippi Amazon baut die NSA Cloud und Facebook spendet die Daten von Millionen Nutzern

    • ??? natürlich sollte man online sein um eine Nachricht empfangen oder senden zu können. Wie soll das denn bitte sonst klappen?

      • Geht, musst nur den Unterschied zwischen fb Nachricht und fb Chat kennen. Der Messenger arbeitet nach dem Chat Prinzip :), zur Not mal Tante google Fragen = da gibts einiges zu dem künftigen Messenger zwang

  • Da Lobe ich mir doch die Paper App. Ist zwar nur im US Store verfügbar, aber die kommt wenigstens ohne Werbung aus und bietet die Nachrichten weiterhin!

  • Ab September war’s dann mit WA und Facebook!!! Den Messanger von FB kommt mir gar nicht auf’s iPhone!!!!

    Das nervt mit ihrer Werbung: „Benutze den FB Messanger! Er ist schneller und besser… “

    Blabla….

  • Dann antworte ich auf Nachrichten halt über Safari. Hab absolut keine Lust auf eine zusätzliche App.

  • Werde dann via Smartphone nicht mehr Facebook nutzen, wir mir zu blöd das auslagern – reicht das iOS den iPod gesplittet hat, fehlt nur noch das ich diese Apps auch nicht mehr löschen kann :-P

  • @alle Leute die hier rumheulen/!

    LADET EUCH PAPER RUNTER.

    – keine Werbung
    -schneller
    – weniger Datenverbrauch
    – ihr brauch Messenger nicht zu installieren

  • Ich finde facebook messenger auch blöd
    Für was 2 app von fb haben blödsin es reicht nur eins

  • Ich vermute, dass das auslagern in die Messenger App nur der Vorwand ist, die User zu zwingen endlich ihre Telefonnummer preis zu geben.So hat Facebook die möglichkeit 100%ig Whatsapp-Nachrichten dem FB-Profil zuzuordnen…

  • Du sagst es. Sehe ich auch so. FB bekommt meine Nummer nicht. Wer mich erreichen will kann das auch anders.

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18138 Artikel in den vergangenen 3195 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven