iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

DVDs auf iPhone und iPad rippen: „MacX DVD Ripper“ für Win und Mac eine Woche kostenlos

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

In den kommenden acht Tagen könnt ihr den sonst mit einem Verkaufspreis von $50 ausgezeichneten Desktop-Download „MacX DVD Ripper“ kostenlos von dieser Geburtstags-Sonderseite des Herstellers „Digiarty Software“ laden. Erhältlich in einer Windows- und einer Mac-Ausgabe konvertiert die 20MB-Anwendung beliebige DVDs in iTunes-, iPhone- und iPad-freundliche Videodateien, ist aber auch in der Lage Komplettsicherungen einzelner DVDs auf dem eigenen Rechner abzulegen.

Das Gratis-Werkzeug kann die Dateiformate MP4, MOV, AVI, MPEG, H.264 und FLV ausgeben, hat Voreinstellungen für iPhone, Apple TV, iPad und iPod mit verschiedenen Qualitätsstufen an Bord und übergibt die fertigen Film-Dateien bei Bedarf direkt an iTunes. Der Download lohnt sich auch für Nutzer zurückliegender Sonderaktionen, da die Gratis-Fassungen keinen Langzeit-Support genießen und ihr eure App gegen eine aktuellere Fassung austauschen könnt.

Unsere alternativen Empfehlungen sind hinlänglich bekannt:

Dienstag, 15. Mai 2012, 13:33 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • kann der auch kopiergeschützte DVDs rippen ?

    • Wharscheinlich nicht, also bringt das wohl nich viel :)
      Naja ich teste es nachher nochmal ;)

    • In wiefern wäre das in Deutschland legal?

    • Schau einfach einmal auf die Seite und übersetze folgende Zeile:
      „Constantly upgrade to rip latest copy protected DVD movies.“

    • Ja kann er und das ist auch mit eigenen DVDs nicht illegal, da kein Kopierschutz umgangen wird, da man, wie wenn man guckt, die Sprache, Untertitel, etc. Auswählt und dann diese Konfiguration als Filmdatei gespeichert wird. Funktioniert sehr gut, wenn man seinem Computer im Hintergrund lange Zeit laufen lassen kann und auf nur eine Sprache angewiesen ist. Ich habe damit meine gesamte DVD-Sammlung digitalisiert.
      Die Zeit zum Rippen beträgt ca. 1/4 bis 1/2 der eigentlichen Filmlänge.

      • Sobald ein vorhandener Kopierschutz umgangen wird, ist es nach deutschen recht verboten!
        Eine sicherungskopie darf nur angelegt werden wenn dazu kein Schutz umgangen wird. Und auch hier schützt „Unwissenheit“ nicht vor Strafe ;-)

  • „Constantly upgrade to rip latest copy protected DVD movies.“

  • Constantly upgrade to rip latest copy protected DVD movies.

    So steht es auf der Webseite. Hat es jemand getestet?

  • Schon seltsam, ich dachte bisher, dass das Umgehen eines Kopieschutzes in Deutschland illegal sei…

  • So eine Benutzeroberfläche möchte ich nicht mal geschenkt.

  • Die kostenlose Anniversary Version unterstützt nur Videos die maximal 5 Minuten lang sind –> zum Testen ok, trotzdem für den Normalgebrauch unbrauchbar

  • Ich bekomm nach Download und Installation immer den Hinweis „unregistered copy“ mit dem Hinweis, daß ich maximal 5 Minuten rippen darf…

    Jemand ein ähnliches Problem und ne Lösung parat?

  • Hat das Tool Vorteile gegenüber Handbrake?

  • in dem ZIP file ist ne Seriennummer dabei. Diese mußt du vermutlich in dem Prg registrieren.

    Grüße !

  • Ist lesen so schwer?
    Für kopiergeschützte DVDs braucht man die Pro-Version, welche einen Upgrade-Oreis von knapp 35$ hat.

    • Wie unschwer auf o.a. Screenshot zu erkennen ist,
      handelt es sich um die ‚Pro‘ Version… ^^

      • ich denk das ist nicht eindeutig.
        es ist die pro Version aber die happy birthday Edition kann ohne weiteres eingeschränkt sein, man wird auf der Webseite immer auf die kauf Version geleitet.
        müßen wir wohl mal daheim versuchen….

        Grüße !

  • Na ja, alles schön und gut, aber ich bleibe bei DVDFab, da wird auch noch die GPU genutzt (CUDA), so dass mein Rechner bis zu 450 fps schafft. Damit ist ein 90 Min in 5 Minuten für das iPhone oder iPad fertig!!!
    Schnelles DVD-Laufwerk ohne Rip-Lock vorrausgesetzt!

  • alles cool.. habs nun drauf.
    ABER wo bekomme ich meinen Aktivierungscode her?
    die wollen dafür 35.95$

  • Echt klasse, dass ist genau dass, was ich mir gewünscht hab. Mal schauen wie es im Vergleich zu Handbrake läuft.

    Kleiner Tipp, unten gibt es auf der Seite noch ein Filmquiz, das recht simpel war. Hab da gleich noch den HD Video Converter Pro gewonnen. Auch mit Lizenzcode in der Zip Datei und völlig umsonst. Das hat sich doch mal gelohnt. Vor allem weil man nirgends seine Daten hinterlassen musste!

    Vielen Dank!

  • Xavier Popavier

    Danke f.d. Hinweis.

    Und Danke an den Hersteller, das die Aktion ne Woche geht.

    Und Danke, das es ein wirkliches Geschenk ist, ohne sich und die Adressdaten seiner tote Oma preisgeben zu müssen.

    Das es soetwas heutzutage überhaupt noch gibt…

  • Ich finde diesen Dooooofen Code nicht. Habe alles durchsucht!!

  • Komisch, nachdem ich meinen Mac neu aufgesetzt habe und die Software nun erneut installieren möchte, kommt beim Eingeben des License Keys die Meldung „Invalid license code!“.

    Hat jemand vielleicht dieselbe Erfahrung gemacht und kann einen Tipp geben?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven