Artikel DiskAid 6 führt Wi-Fi Zugriff auf iPhone und iPad ein (Video)
Facebook
Twitter
Kommentieren (10)

DiskAid 6 führt Wi-Fi Zugriff auf iPhone und iPad ein (Video)

10 Kommentare

Seit dem letzten großen Update im Februar 2012, damals integrierten die Macher der Mac-Software den Zugriff auf iCloud-Dokumente, ist es um DiskAid eher ruhig geworden. Die Anwendung zum Zugriff auf die Nutzer-Partition des eigenen iPhones bot und bietet sich für iOS-User an, die am Rechner nicht nur den SMS und iMessage-Nachrichtenverlauf einsehen möchten, sondern auch Musik zurück übertragen und vom direkten Datentransfer zwischen Rechner und iPhone Gebrauch machen möchten.

So lassen sich mit DiskAid Sprachnotizen und Kontakte exportieren, iPhone-Apps mit Word-Dokumenten oder Bildern bestücken und der lokale Speicher von iCloud-Anwendungen auslesen.

Seit heute können DiskAid-Nutzer dafür auf ein USB-Kabel verzichten. Mit DiskAid 6 führt der Hersteller DigiDNA erstmals die “Wi-Fi connectivity” ein und gestattet die drahtlose Verbindung zu mehreren iOS-Geräten im Heimnetzwerk. Die Kirsche auf dem Kuchen ist das komplett überarbeitete Interface der $29 teuren App, die sich in einer abgespeckten Version (kein Musik und Video-Transfer) auch kostenlos nutzen lässt. Die Windows-Ausgabe der Version 6.0 soll im Laufe des Jahres folgen.


(Direkt-Link)

Diskussion 10 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. jupp, allerdings geht es auch billiger wenn man nur mal hin und wieder ein paar Bilder, Videos aus der CameraRoll auf den PC/Mac übertragen will…ich würde da PhotoSync empfehlen

    Wer allerdings auch Musik, Kontakte, Nachrichten usw. kopieren will ist bei DiskAid sehr gut aufgehoben.

    — Dachskiller
    • PhotoSync ist eine tolle Anwendung. Aber um auf die CameraRoll zuzugreifen, benötigst du gar keine extra Software.

      — Sait
  2. Vor allem bekommt man damit auch Videos (MPEG nativ etc.) und grosse Dateien (z.B. Datensicherung Büro tgl. 500-800MB in iFiles oder ReaddleDocs gebunkert) schnell per USB auf’s iOS Gerät…

    — bobo
  3. Ich benutze für gelegentliche Zugriffe iexplorer… Gabs mal als freie Version, und tut über USB prima.

    — RelativFröhlicheWeihnachten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14019 Artikel in den vergangenen 2575 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS