iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 829 Artikel
   

Deutsches Interface-Video: Erste Eindrücke zum Sygic-Navi

Artikel auf Google Plus teilen.
115 Kommentare 115

iphone_icon.pngHeute früh kurz angekündigt, steht Sygics Navigationslösung „MobileMaps Europe“ (AppStore-Link) nun endlich im AppStore zum Download bereit. Wir schreiben „endlich“ da die lang angekündigte Applikation schon Monate vor dem Software-Update auf das iPhone OS 3.0 in den Startlöchern stand und nach ihrer Erstzulassung wochenlange mit einem Fehler im AppStore zu kämpfen hatte.

Wie auch immer, jetzt ist der knapp 2GB große Sygic-Download verfügbar und bietet nicht etwa nur eine Alternative zum ausführlich (hier im Video) besprochenen Mobile Navigator von Navigon (AppStore-Link), sondern ist zur Zeit die klar bessere Software.

Mit fast allen Features der PocketPC-Version versehen, hinterlässt Sygic den Eindruck einer ausgewachsenen Navigations-Applikation und fühlt sich nicht an, wie eine an das iPhone angepasste Light-Version.

Sygics Sprachausgabe (sowie die Display-Sprache) steht in 31 Sprachen zur Verfügung und legt sich klar und laut über die mitlaufende Musik der iPod-Applikation.

Das 44 Länder umfassende Kartenmaterial ist aktuell (2009) und bietet eine ausgereifte POI-Verwaltung. Der Nachtmodus kann automatisch aktiviert werden, die Routenverwaltung mit Zwischen-Zielen ist ebenso implementiert wie die Warnung vor stationären Radar-Fallen.

Routen lassen sich „offline“ abfahren, Autobahn-Schilder werden Angezeigt, ein Spur-Assistent hilft bei schwankendem GPS-Empfang, die Informationen auf dem Haupt-Bildschirm (Zeit bis zum Ziel, Kilometer bis zum Ziel, aktuelle Geschwindigkeit etc.) lassen sich den eigenen Vorlieben anpassen.

Geo-Cacher können ausgewählte GPS-Koordinaten als Zielpunk eingeben, aktuelle Positionen lassen sich in den Favoriten abspeichern, die geplante Route auch als Liste oder in Einzelbildern anzeigen. Die Ansagen der Sygic-Software kommen mit ausreichendem Vorlauf, beendet man die Applikation, wird die Routenführung mit dem nächsten Neustart wieder aufgegriffen.

Die Streckenführung lässt sich im 2D und 3D Modi anzeigen, bei der Routenberechnung können wahlweise auch nur Fuß- bzw. Radwege ausgewertet werden. Ein Einheitenumrechner, kurze Länder-Informationen und die schnelle Startzeit der Applikation runden das Angebot ab und machen Sygic zur ausgesprochenen Kauf-Empfehlung.

Wir haben euch ein kurzen Interface-Durchlauf in dieses Youtube-Video gepackt und werden uns in den kommenden Tagen noch um einen Direktvergleich von Sygic und Navigon kümmern.

Sonntag, 12. Jul 2009, 14:32 Uhr — Nicolas
115 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sieht wirklich gut aus.
    Navigon konnte mich nicht überzeugen, vllt schafft das Sygic-Navi.

    • Das Video hat mich nicht überzeugt. Wirklich iPhone like schaut anders aus. Die GUI und Bedienung von Sygic schreckt mich im Moment eher ab. Gestenfunktion wird viel zu selten bis gar nicht benutzt. Fühle mich eher nach Windows Mobile zurückversetzt.

    • 80 Kommentare und alle sehen nur den GUI und die Schönheit/Hässlichkeit von der Sygic-Navi *LOL*

      Niemand sieht die wirklich wichtige Funktions eines Navis, nämlich das Routing. Genau das ist bei Sygic VÖLLIG unbrauchbar und ich hab den Müll nach 3 Tagen von meinem Phone gekickt.

      Das Ding fährt völlig umständliche Routen und tw. auch wirklich falsch (rein von der Himmelsrichtung). Probiert es Mal bei bekannten Routen aus und dann kauft euch Navigon, weil das funktioniert einfach und ist vom Routing her, gleich auf mit TomTom.

      Sygic ist völliger Schrott !

      • Stimme überhaupt nicht zu.

        Sygic funktioniert besser als alle anderen Navi Programme die ich bis jetzt getestet habe. Auf den Smartphones und auf dem iPhone.

        Navigon ist für Kinder.

        Bei Sygic hat man viel schnellere Karten, Routeberechnung, der GPS Signal wird innerhalb von Sekunden gefunden und verschwindet nicht mehr.

        Absolut top.

  • Sieht echt schon viel besser aus, erinnert mich leicht an TomTom, auf dieses werde ich auch warten und dann überlegen … Sygic ist bis dato mein favorit.

  • Schön das Sygic das alles direkt von Anfang an kann, und nicht erst wie Navigon alles erstmal via Update nachrüstet…
    Naja, ich hab jetzt bereits Navigon gekauft, und werd damit leben müssen, dass es erst via Update kommt. Soll ja diesen Monat noch kommen. Und außerdem: das was ein Navi können soll (navigieren), das kann ja Navigon bereits :) Den Rest brauch ich eh nur selten.

  • Habe auch Navigon gekauft und bin eigentlich sehr zufrieden. Es kann nämlich das wichtigste NAVIGIEREN :D. Im Vergleich zu der TomTom Lösung auf meinem alten WM Handy ist es ein Traum.

  • Ich hab mir Navigon auch gekauft und bin auch sehr zufrieden.

  • Jaja, ich weiss, Ästhetik ist nicht alles, aber zumindest nach diesem Video sieht das ganze nicht sehr iPhone-haft aus. Ich mag es, wenn sich Programme in die GUI-Guidline nahtlos einfügen. Dies passt mir bei Navigon besser.

    Und sorry, aber wenn ich im Hauptmenü mit Pfeiltasten von Seite zu Seit hüpfen muss, dann fühl ich mich in alte PocketPC-Zeiten zurückversetzt. Ebenso bei der Schrift. Und damit ich definitiv zur Mecker-Tante werde: Die Icons gefallen mir auch nicht.

    Damit hab ich nichts gesagt über die eigentliche Navigation und den Funtkionsumfang… ;)

    • hab zwar auch navigon gekauft, aber das sygic icon gefällt mir persönlich 1000 mal besser! finde ich mehr apple-like wohin das navigon icon irgendwie zu windows typisches design (also hässlich) ist. auch die funktionen überzeugen bei sygic mehr. bei dem rest bevorzuge ich dennoch navigon. über geschmack läßt sich wie immer streiten

      • Ich meinte eigentlich eher die Icons im Sygic-Hauptmenü. Die sehen eben auch eher nach Nokia oder so aus. Aber du hast recht, das App-Icon ist gut – es geht doch, warum dann nicht beim Rest? Weil man es einfach von einer andern Plattform portiert hat? Ich weiss es nicht, ich kannte Sygic bis jetzt nicht, aber es sieht einfach „portiert“ aus.

      • stimmt auch die Schrift sieht sehr nach Nokia aus… mir soll’s recht sein … navigon ist mir zu dunkel, sieht nicht sehr übersichtlich aus, bei sygic ist das anders

      • # mo (Antwort von einem anderen Rechner)

        nun, es ist fast immer das gleiche!

        zwei gute sachen, aber beide eben mit ihren schwächen und stärken :)

        aber konkurenz belebt ja bekanntlicher maßen das geschäft, so dass wir auf immer bessere leistungen hoffen können.

    • jung,wayne ästhetik? vor 10jahren hat auch keiner bei einer normalen karte was von ästhetik gefaselt,es geht hier darum ein ziel zu finden und nicht darum stylisch apple like daher zu kommen..

      • So sind die Ansichten verschieden. Ich denke, dass wenn die Ästhetik egal ist (die ja immer direkt mit der Bedienbarkeit verknüpft ist), dann brauch ich auch kein iPhone. Hier beziehe ich die Ästhetik auf das Erscheinungsbild des gesamten Programmes.
        Und ja, ich hab mich auch schon vor 10 Jahren für die Grafik von Karten interessiert. Lieblos gezeichnete hab ich möglichst versucht, nicht zu kaufen, auch hier geht es letztendlich um die Lesbarkeit.

  • So, nachdem das Video inzwischen iPhone-kompatibel bei YouTube online ist, hab ich’s mir mal angeschaut jetzt. Es hat ja wirklich tausende Funktionen… Sogar Taschenrechner und Länderspezifische Infos (wie z.B. Tempolimits, Notrufnummern, usw.). Also das Programm ist wirklich extrem umfangreich.
    Mal sehen wieviel beim Navigon noch nachgerüstet wird.

    Aber was mch interessieren würde: ist das in 3G oder ein 3GS in dem Video? Das Programm ist ja wirklich sehr flott…

    Aber optisch gefällt mit mein Navigon trotzdem besser :)

      • Die Performance auf einem 3G wäre interessant… Immerhin dürften die meisten hier ja noch eins haben.

        Hab gerade mal Navigon Stress-Test gemacht: Im Demo Modus eine Route von Marsaille nach Nürnberg und zurück… Zumindest im Demo Modus hatte es da gut zu tun. Ist sogar den eigenen Routenanweisungen nicht mehr gefolgt und die Straße nur noch gerade ausgefahren… :)
        Waren aber auch so um die 2300 km Routenanweisungen…

    • Navigon ist ja richtig hässlich dagegen

  • hmm nunja schnellestartzeit ne kaufempfehlung? navigon startet eigtl genauso schnell wie ich das sehe.

    Ist mir schon zuviel krimskrams. Will von A nach B kommen und das möglichst schnell.
    Da ist mir die Navigon Menü Leiste eindeutig bedienerfreundlicher.

    Aber über geschmäcker lässt sich ja streiten :)

  • hat ja übelst mehr Funktionen als
    navigon, ja sogar mehr als tomtom.
    aber das mit den blättern und scrollen
    mit den Pfeilen gefällt mir absolut nicht.

  • interressant wäre auch ob es einen unterschied im stromverbrauch gibt zwischen navigon und sygic.

    auch würde mich der fussgängermodus interessieren wie der abläuft und aussieht. ich hatte mal ein motorola mit navi wobei mir der fussgängermodus in der form am besten gefiel weil einfach nur eine gerade linie zu meinem ziel angezeigt wurde ohne irgendwelche anweisungen. so konnte ich meinen weg selber wählen und war immer informiert in welcher richtung ich gehen musste und wie weit es noch zum ziel war.

  • SYGIC is die besste Navi software!

    Navigon ist für Kinder.

    Ich hatte Sygic noch auf meiner alten N95 8GB und war extrem zufrieden.

    ~ Aber jetzt zu Europa Maps im AppStore – UNGLAUBLICHE GESCHICHTE!!! ~

    Ich war einer der ersten die Europa Maps für iPhone 3G gekauft haben.

    Leider mit dem Download Fehler.

    Habe vor 5 Tagen eine Gutschrift von Apple bekommen 79,99 Euro.

    Aber download ist jetzt kostenlos. Komisch.

    Also 79,99 Gutschein LOL

    Ist das nicht toll??????

    LOOOOL

    Nein, ich muss es mitteilen, sonst kommt die POLIZEI!

  • Thomas Wiebrecht
  • Könnt ihr mal testen, ob bei Sygic auch die nicht benötigten Länder zu löschen sind (wie bei Navigon mit winzip). Dadurch wird das Programm wesentlich schlanker und ich kann mir bei Bedarf einzelne Länder hinzufügen. Wäre für mich aus Platzgründen wichtig.

  • Da sind aber keine 44 Länder drauf Türkei map fehlt auch

    • Thomas Wiebrecht

      Vatikanstadt, Liechtenstein etc. sind wahrscheinlich bei anderen Ländern mit dran.

    • Sind es die 41 vom Store beschriebenen Länder oder die oben im Text genannten 44 ?. Sygic hatte 44 angekündigt aber da war der download auch noch über 2GB jetzt noch 1,8GB ?.

      • Oben verlinkt, wurde in den Kommentaren bereits die Frage aufgeworfen ob die App-Größe von mehr als 2GB für den 8003-Fehler verantwortlich war.

        Dies könnte der Grund für das Entfernen einiger Karten gewesen sein.

    • Die Türkei liegt zu 97 Prozent in Asien. Also
      kauf dir die Asienversion und nicht mehr in Erdkunde einschlafen.

      • Gut aufgepasst in Erdkunde!
        Aber in der Asien version gibt es ganze 4 Länder und diese grenzen nicht im entferntesten an dieTürkei.
        Wer also in und aus Europa raus gerne das Navi nutzen möchte braucht Sygic in der 2,1 GB angekündigten Europa version.

  • Also diese Software ist der letzte Schrott! Total unübersichtlich, unterstützt nicht das A-Gps,
    der Zoom ist nicht zu gebrauchen usw., schade um das Geld!

  • habe eine kurze frage zu eurem iphone,

    das ist doch ein normales 3gs, oder habt ihr da ein schwarzes cover drum ?
    ist mir auch schon beim prowl video aufgefallen,
    oder irre ich mich und kann einfach nur nicht die normale silberne Umrandung des iphones sehen ???

    Wenn es ein cover ist, welches ist es denn ?

    lg & danke im Voraus

  • Die Features sind topp, die Gui flopp. Ist mir alles zu überladen und zu bunt. Wirkt irgendwie billig. Man kann wohl nicht alles haben. :/

  • Also das Video gefällt mir.
    Neben der üblichen Navigationsausstattung ist SYGIC im Vergleich zu NAVIGON allerdings 20 Euro günstiger und hat Radarwarnung. Navigation und Radar gehört irgendwie zusammen.
    NAVIGON hat damit schon bei meiner Kaufentscheidung verloren. Auf TomTom warte ich ebenfalls noch. Da ist immerhin eine Halterung plus GPS-Empfänger dabei.

    Was mir noch fehlt, sind Informationen über die Aktualisierung der Karten, bzw. die Preise für eine Aktualisierung.
    Informationen über TMC fehlen mir auch noch hinsichtlich TomTom und SYGIC.

  • @roman
    zum thema radar.
    heutzutage gibs auch updates ;)

  • @nicolas

    Das ist nicht ganz korrekt. Hier der Auszug aus dem Expertenchat:

    „Benutzer:
    Wird der Radarwarner in Deutschland verfügbar sein?

    Experte Bernd Hahn:
    Ja, Radar Info wird noch im Juli verfügbar sein. Aber auch hier gilt: Benutzung auf eigene Gefahr!“

    LG Adda

    • Benutzer:
      In welchen Ländern wird die RadarInfo freigeschaltet, oder ist dies pur ein Risiko des Gebrauchers?
      Experte Bernd Hahn:
      Das handhaben wir analog zu unseren PND und PDAs/Smartphones. Die Funktion wird nicht in allen Ländern verfügbar sein und die Benutzung ist natürlich auch in allen anderen Ländern „auf eigene Gefahr“ :)

  • ich bin etwas verwirrt. Das UI sieht exakt aus wie bei IDA. Selbe Firma?

  • Wo muss ich hinschreiben,wenn ich für navigon ne Kostenerstattung bzgl. GPS Abbruchs haben will?
    Danke!

  • … Iphone wiederherstellen, Navigon löschen aus Itunes,neu runterladen,neu installieren und alles geht.

    hatte anfangs auch nur abbrüche mit meinem alten 3G! Alles gelöscht ging alles.

    Beim 3G S gerade Navigon gestartet. keine 10sek war GPS voll da ohne abbrüche. ohne neuinstallation :)

  • tolle Idee möchte ich auch gerne haben ich denke mal aber ich warte noch ein paar Monate bis man die Software für unter 30€ bekommt! Mir wär es auch recht wenn die keine Europa variante verkaufen sondern nur eine Deutsche da ich wo anders eh kein Auto oder Fahrrad fahr!

  • also richtig genial finde ich das direkt die Hausnummern mit angezeigt werden beim entlangfahren!

  • In der Demo ist es schön zu hören: Die Ansagen sind für mein Ohr falsch formuliert.

    Nach 300 Metern fahren Sie links. -> Falsch!
    Nach 300 Metern links abbiegen. -> Richtig!

    • Es macht aber einen Unterschied ob „links abbiegen“ oder „links fahren“… Also von daher ist das so schon richtig… Und davon mal abgesehen gibt’s bei jedem Navi Fälle, wo die Ansage mal nicht genau passt.

  • das habe ich schon vor 2 wochen erzählt das die sygic navi in allen belangen besser und vorallemn schneller funktioniert bwie die von navigon
    aber alle schwärmten vom tollen navigon tztz
    und jetz habt ihr vom iphone ticker es auch endlich eingesehen

  • *bling* *fuck**bling* ALLE MAN LESEN!!!! *bling* *fuck* *bling*

    Habe jetzt Sygic auf meinem iPhone 3G 8GB getestet.

    Zwei andere Studenten aus meinem Wohnheim nahmen mich in ihr Auto und ich durfte nicht sehen wohin wir fahren.

    Augen zu und ein Pulli auf dem Kopf!!!! LOL :P

    Ich wurde in einer unbekannten Gegend in Hamburg allein gelassen, wo ich noch nie war.

    Ich sollte mein Weg nach Hause allein mit dem Semester Ticket und Sygic auf dem iPhone finden.

    Möge der Test beginnen, sagte ich!!!

    Natürlich habe ich auch mit dem Sygic auf meiner alten N95 8GB verglichen.

    Das habe ich noch im Kopf. 6-15 Minuten dauerte es bei Nokia bis GPS Signal da war!!!!!!

    Bei meinem iPhone 3G jetzt dauerte es 11 Sekunden, beim zweiten Versuch 14 Sekunden, beim dritten Versuch 12 Sekunden.

    UNGLAUBLICH!!!!!

    Ich wusste sofort wo ich mich befinde, und habe natürlich sofort ein Verkehrmittel in meiner Nähe gesucht.

    Beim Sygic EXTREM EINFACH – man soll nur auf „Fahre zu“ tippen, dann POIs auswählen, dann „Verkehrsmittte/Bahnhof“ auswählen und „In meiner Nähe“ tippen – FERTIG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich wusste in ein paar Sekunden welche Bus und U-Bahn Stationen sich in meiner Nähe befinden.

    UNGLAUBLICH!!!!!!!!!!!!!!!!

    Die Software ist 15x schneller UND SCHÖNER (!!!!!!!!!!!!!!!) als NAVIGON!!!!!!!!!!!!

    Die Menus sind EXTREM schnell, die Karte kann man extrem schnell Zoomen und bewegen, die Anweisungen macht eine Frau mit sexy Stimme, und alles ganz ganz genau.

    Im Fußgänger Modus wurden wirklich nur die Fußgänger Wege angezeigt.
    Das Programm wusste ganz genau wo ich mich befinde und hat meine Geschwindigkeit EXTREM GENAU gemessen!!!!!!

    Alle Einstellungen sind extrem einfach, alle menus extrem übersichtlich, alles einfach GENIAL.

    SOWAS HABE ICH NIE IM LEBEN ERWARTET!!!!! KAUFT EUCH DAS – SOFORT!!!!!!!!!!!!!!

    DAS IST UNGLAUBLICH GUT!!!!!!!

    DAS IST OPTIMAL!!!!!!

    Besser geht es nicht!!!!!

    Ich bin kein Mitarbeiter von Sygic.

    Ich bin nur ein Chemie Student an Uni Hamburg, der eine Navi braucht, weil er auch ein Makro/Wildlife/Nature Fotograf ist und oft selbst nicht weiß wie er von einer Wiese in den Bergen nach Hause kommen soll.

    Wer mir nicht glaubt – siehe meine Galerie im Link oben.

    Ich brauche Navi, weil ich sehr oft wandern gehe, wobei meine Fotos entstehen.

    Also bitte hört was ich sage und kauft euch KEIN scheiß Navigon!!!

    Wartet nicht auf TomTom, denn besser als Sygic wird es nicht!!

    Und dazu noch so günstig!!!

    KAUFEN!!!!!!!!!!!!!

  • Was mich mal interessieren würde ob man Routen die man über Motorradroutenplaner 2008/2009 auch beim iPhone importieren kann wäre nett wenn das jemand Testen kann!

  • Wahrscheinlich hat unser Student erstmal „EINEN“ gezwitschert!

  • ich weiss ned
    dieser ganze hype hier

    google maps – folge der rosa linie

    – immer aktuell
    – auch kein TMC

    ich sehe nur vorteile :)

  • Wenn Sygic eine iPhone App. ist, dann braucht sie kein POI-Geraffel, Rechner, Währungsumrechner & sonst-einen-Schnickschnack. Das können andere Apps viel besser. Ob schön oder nicht schön, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks (mir z. B. gefällt Navigon besser). Also noch mal die Frage: Warum ist Sygic nun um Klassen besser?

  • Tja, ihr versteht hier keinen Spaß.

    Dann mal ernst.

    Die Navi ist sehr gut gelungen.

    Finde ich persönlich sehr schnell, präzise und zuverlässig.

    Die Menüs sind übersichtlich, enfach und verständlich.

    Das iPhone 3G findet den GPS Signal sogar bei mir auf dem Balkon innerhalb von 24 Seunden.

    Klare Kaufempfehlung.

    Und für diejenigen die sagen, dass kein Fußgänger die Navi braucht – bitte schaut euch das an:

    ->picasaweb.google.de/silviantrius

    Die Fotos wurden in verschiedenen Wäldern, Wiesen und in den Bergen gemacht. Wenn ich hinter einem Hirsch renne um Fotos zu machen, dann laufe ich manchmal ein paar Kilometer durch den Wald. Versteht ihr das?

    Sehr oft ist es dass ich den Weg nach Hause nicht mehr weis, weil ich fast immer nach Süden Fahre um Fotos zu machen.

    In Hamburg haben wir leider nicht genug Tiere, Insekten und schöne Pflanzen.

    Ohne Navi kann ich den Weg zurück oft nicht finden.

    Deswegen hatte ich immer meine alte dumme N95 8GB mit Sygic dabei.

    Da dauerte es mehrere Minuten lang bis der GPS Signal da war.

    Beim iPhone dauert es nur ein paar Sekunden.

    Und ich finde die Software überhaupt nicht hässlich – sogar im Gegenteil.

    Funktioniert schneller und ist viel schöner als Navigon.

    Also noch mal – eine klare Kaufempfehlung.

  • Also die bedienung ist trotzdem saumaessig! Das erste prog wo man mit pfeiltasten weiterscrollt! Selbst die tastatureinblendung ist eine andere als im os vorhanden! Tolle funktionen aber lieblos portiert!

    • Ich finde die Pfeile sehr gut.
      Die Tastatur auch.
      Es muss nicht alles wie bei OS 3.0 aussehen.

      • unter dem gesichtspunkt einer einheitlichen bedienung wurde sygic aber nicht veröffentlicht. wenn ich ein iphone habe und mich an die intuitive bedienung gewöhnt habe, möchte ich diese auch in einer navi software. bestes bespiel ist hier imho navigon auch wenn noch nicht alle funktionen verfügbar sind (ein update mit vielen funktionen aber bereits angekündigt ist).. ich habe ehrlich gesagt lieber weniger funktionen die dann aber perfekt funktionieren als andersrum .. weil dann könnt man gleich zu windows mobile wechseln :D ich hatte sygic bereits als ida auf meinem iphone und die bedienung ist nich so intuitiv wie ich finde.

  • Also was ist besser als bei navigon

    – GPS Empfang hier hatte ich in der Stadt
    bei navigon dauernd Abbrüche mit sygic nicht

    – Poi’s ob man die nun braucht oder nicht man kann sie auch abschalten aber vorallem die Blitzer finde ich nützlich

    – weit mehr funktionen zb. À nach B Navigation möglich was bei navigon auch nicht ging

    – einige € günstiger

  • Mir fällt negativ auf, dass es 0% in die iPhone-Bedienung integriert ist.
    – Scrollen per Buttons
    – Selbstgebaute Tastatur
    – keine Gesten
    – Zommen mit Slider

    Der Funktionsumfang allerdings ist umfangreicher.
    – Routenübersicht per Text vermisse ich bei meinem Navigon
    – Routenplanung, hatte ich nie benutzt
    – Taschenrechner und co, na ja

    Interessant zu zeigen wäre noch der Punkt „Alternativrouten“ gewesen.
    – Teilroute vermeiden fehlt mir ebenfalls im Navigon

  • Müll! Straßen die (schon seit einem Jahr) neu sind kennt die Software nicht. Für mich ist die App nicht zu gebrauchen!

  • Obwohl hier manche wohl das Gegenteil behaupten:

    Auch Sygic kann aus einem schlechten GPS-Empfang nicht einen guten GPS-Empfang machen.

    Bei Navigon äußert sich der GPS Abbruch an dem bekannten roten Balken!

    Bei Sygic ist das anscheinend anders, hier zittert der Ortungspfeil bei nahezu jeder Abbiegung stark. Er ruckelt mal vor und mal zurück. Manchmal macht die Karte diese Bewegungen auch mit und dreht sich dann in alle Richtungen. Mögkicherweise versucht Sygic, auch noch aus einem 1 oder 2 Satellit-GPS noch was zu machen, das ist aber Mumpitz.

    Neben diesen technischen Problemen gefällt mir Sygic optisch nicht, die Karten wirken wie selbstgemalt…(von der mangelnden iPhone-OS-Integration ganz zu schweigen)

  • Auch für mich ist das UI von Sygic eine Katastrophe. Ich habe beide Navi-Apps gekauft (bin halt ein alter Navi-Fetischist). Navigon ist extrem Nutzerfreundlich und recht logisch aufgebaut.

    Beispiele:
    Eine Navigation zu einem Kontakt aus der iPhone-Adressdatenbank ist ein Kinderspiel. Angeblich kann das Sygic auch, die Funktion ist mir aber bisher verborgen geblieben.

    Routenberechnung von Würzburg nach Graz: Navigon braucht einen Sekundenbruchteil dafür, Sygic 5 Sekunden. Die optimale Route von Sygic lotst mich mitten durch die Stadt, obwohl dort 6 Ampeln auf dem Weg liegen. Navigon routet mich für die selbe Strecke wirklich optimal, so wie ich sie fahren würde (ohne Ampeln).

    Mag sein, dass Sygic mich mit Funktionen erschlägt, was zu viel ist, ist einfach zu viel. Navigon macht irgendwie den aufgeräumteren Eindruck.

    Ich hatte noch keinerlei GPS-Probleme (das wird wohl nicht unbedingt an der Anwendung liegen, sondern am iPhone). Beide Navis finden in wenigen Sekunden die Satelliten. Nach einer Unterbrechung (iPhone in die Tasche gesteckt, für ca. 30 Minuten in einen Laden gegangen, wieder ins Auto und wieder eingeschaltet) hat das iPhone wieder unverzüglich GPS-Signal. Selbst im Zimmer, ca. 2m vom Fenster entfernt ist die Signal-Findung kein Problem.

    Jetzt hab ich beide Navis, eines mit Teleatlas- und eines mit Navteq-Kartenmaterial.

    • Finde Navigon absolut schrecklich.

      Das Menu bei Sygic gefällt mir um welten besser.

      Und die Routeberechnung macht Sygic auch sehr gut.

      Ich wohne in Hamburg. Das ist ein großer Mülleimer wo ich mich nicht wie in Deutschland fühle, sondern wie in edit by nicolas: schreib beim nächsten mal bitte „mülleimer“ – klingt dann nichts ganz so rassistisch. . Die Stadt ist dreckig, frech, kriminell und ohne Kultur.

      Und so ist auch die Software von Hamburg.

      Wie bei AppStore jemand geschrieben hat: „Billiger Schnellschuss um erster zu sein“. Frechheit!!!

  • Habe gerade IDA – ( sygic identisch ) bei cydia runtergeladen… (unter http://apt.ripdev.com/)
    das programm läuft – 7 tage test version..
    Leider kann man die einzelnen länder karten nicht laden- cydia stürzt dann ständig ab !!?
    Kennt jemand das problem ??
    Schade wollte es mal selber antesten….

  • Warum Sygic nicht die Standard-Tastatur vom iPhone benutzt ist mir auch ein Rätsel. Die Eingabe ist ein wenig unsicherer, da man nicht genau weiss, welche Taste man tatsächlich drückt. Die Vorschau der gedrückten Taste erfolgt direkt in der Edit-Zeile und nicht wie gewohnt die Vorschau-Version von iPhone.

    Die Teleatlas Karte zumindest für Kroatien ist nicht auf dem neuesten Stand. Mein Urlaubsziel ist nicht direkt aufzufinden. Navteq kennt das Ziel.

    @Orest Wolf: komm mal runter *bier*

  • Ich nutze Sygic auf meinem Nokia N95, bin mit der Software sehr zufrieden. Navigon im Gegenteil hat versucht mich zuletzt rumgeführen, statt einer Strecke die kürzer und schneller ist (312 km) über eine mit über 400 km geführt. Ich werd auch abwarten, was TT rausbring und mich erstdann für das Beste entscheiden. Es gibt ein Spruch: „Ich wünsch dir alles gute, damit du das Beste aussuchen könntest“, genau das wünsch ich mir auch.

  • Ich habe beide Apps zum Vergleich getestet: Navigon MobileNavigator Europe 1.0.0 und Sygic Mobile Maps Europe 7.71.1. Beides gekaufte Versionen, Montage mit Halter hinter Windschutzscheibe (keine Heizdrähte oder Wärmeschutzbeschichtung), Fahrtstrecke jeweils mindestens 200 km auf Stadt- und Landstraßen. Nachfolgend meine Bewertung mit Plus und Minus. (Wiederholungen von bereits Bekanntem sind aus Gründen der Vollständigkeit gewollt.)

    Vorteile Sygic gegenüber Navigon:
    guter GPS-Empfang, kaum Aussetzer
    Anzeige GPS-Status
    etwas besseres Kartenmaterial (z.B. korrekter U-Turn bei durchgezogener Mittellinie zur Zielerreichung)
    bessere Route
    Anzeige Querstraßennamen
    gleichzeitige Anzeige von Rest-km, Restzeit und aktueller Geschwindigkeit (weitere Parameter einstellbar)
    Anzeige von Tunnels mit
    Anzeige von Radarfallen/Blitzern
    Routenplanung A->B; aber keine Adresseingabe des Startpunktes A, nur Auswahl aus Karte
    POI-Anzeige auswählbar
    automatische Umschaltung auf Nachtgrafik

    Nachteile Sygic gegenüber Navigon:
    – keine Zielauswahl aus iPhone-Adressbuch
    – Grafik
    – Bedienung (Blättern mit Pfeilen, andere Tastatur) nicht iPhone-like
    – Ansagestimme
    – zu viele Ansagen, da auch bei Geradeausfahrt auf der Bundesstraße jede Abzweigung mehrfach angesagt wird („Halten Sie sich links und bleiben Sie auf der B#“, „Jetzt 3 km geradeaus“ etc.)

    Nachteile beide:
    – keine Staumeldung

    Fazit: Mir ist Navigon als Beifahrer trotz des geringeren Funktionsumfangs angenehmer und ich bin gespannt auf TomTom.

  • daheimgebliebener

    Bin heute mit der Sygic-Software ein wenig herumgefahren und habe festgestellt, das die Ansagen kurz vorm Abbiegen meist sehr spät kommen, manchmal erst , nach dem ich schon abgebogen bin. Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Werde aber noch weiter testen.

    • Das ist richtig. Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Navigon reagiert da wesentlich besser. Außerdem ist die Tastatur zur Eingabe eher für Stifte als für Finger geeignet – also gar nicht iPhone mäßig .

  • *bling* Ich habe Sygic Europa Maps kostenlos bekommen, weil ich damals Fehler 8003 hatte und mir das Geld zurück überwiesen wurde.

    Nun konnte ich die Software kostenlos herunterladen.

    Allein schon deswegen ist sie besser als 100 Euro – Navigon.

    Jetzt habe ich eine Menge Geld gespart. *bling*

  • Also irgendwie verstehe ich das s/w Gerede hier nicht.
    Navigon ist eine gut Basis, der einfach noch ein paar Sachen fehlen.
    Aber Routenführung und besonders die neu Berechnung sind sehr gut.
    Das GPS Signal stürzte bei mir noch nie ab, nur einmal ging der Landscape mod nicht, aber hey für ne 1.0er Version vollkommen ok.
    Das Video, soweit man danach beurteilen kann, zeigt für mich einfach nur ein viel zu viele Farben und Möglichkeiten! Ich will eine Routenführung die schnell und klar ist, nicht tausende Bilder „“ Icons wo ich mich zurechtfinden muß. Die Routenführung ist, in meinen Augen, hier nicht zu beurteilen, hab aber bis her bei anderen Navis die Erfahrung gemacht das nur TOMTOM und Navigon gute Routen wählen. Wobei TomTom hier meist etwas besser war.

    Ich bin einfach mal gespannt auf TomTom und die Halterung von Navigon
    Ich denke die Aufmachung ist Geschmackssache, genau wie das genutzte Kartenmaterial.

  • habe das Naviprogramm von Sygic ( IDA von Vobis) bei cydia runtergeladen….
    Da gibt es eine 7 Tage kostenlose Testversion.

    Das Programm IDA europe runterzuladen geht problemlos.
    Leider kann man die einzelnen Länderkarten nicht laden; Cydia stürzt dann jedesmal sofort ab ??!!
    Kennt jemand das Problem und eine Lösung ?

    Wär ja schön sygic ein paar Tage kostenlos zu testen

    • haha… das problem hat sich erledigt..
      der komplette download von ida -europa mit den gesamten Karten ist aus Cydia verschwunden..

      Das wars dann mit der kostenlosen Testversion….

  • Für Navigonkäufer hoffe ich das Navigon gütig sein wird und euch die versprochenen Updates bringt.
    Ich persönlich würde wahnsinnig werden ..
    Bei Sygic weiss ich was ich habe und selbst wenn keine Updates kommen würden, ich hab schon alles.
    Alle schwärmen von Tomtom, Sygic ist von der Bedienung und Optik darauf aufgebaut ich bin ja auch Tomtom Fan und fühlte mich gleich zuhause.
    Die Iphone like Bedienung brauch ich echt nicht in jeder App.
    Klar Navigon sieht angepasst und aufgeräumt aus aber stellt euch noch 50 weitere Funktionen vor, bei den großen Buttons müsste man durch zehn Seiten scrollen.

    Kartenoptik:
    Navigon sieht ganz gut aus, für meinen Geschmack eher für Segelflieger und zieht sicher mehr Akku weg wie Sygic.
    Sygic: Hab mir fast die gleiche Nachtkartendarstellung vor kurzem mit Color Sheme Editor für Tomtom gebaut
    noch bevor ich Sygic gesehn hab, hier ist alles klar auf einen Blick auch bei Sonneneinstrahlung.

  • Das ist ja wohl ein Scherz oder? Wurde euere Site gehackt oder was? Mag ja sein das ihr hier von der iphone-ticker Redaktion eine menge Geld bekommt, wenn hier übern den Link viele eine App für 30 EUR kaufen.

    Eure Leser so zu hintergehen. Das UserInterface ist immer noch wie zu schlechtesten WindowsCE Zeiten. iOS angepasst? Wo? Hallo? Geht´s noch?

    Bye Bye ifun/iphone ticker … Gier frisst Hirn (und die eigene Geschäftsgrundlage.)

  • Sygic ist ok, nur leider gibt es bei Nachfrage keine Antwort und imFußgängermodus ist es katastrophal.
    Würde ich heute nicht mehr kaufen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21829 Artikel in den vergangenen 3755 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven