Artikel Der Druck wächst: TomTom mit 25 Euro, TomTom-Ladeadapter mit 10 Euro so günstig wie nie zuvor
Facebook
Twitter
Kommentieren (39)

Der Druck wächst: TomTom mit 25 Euro, TomTom-Ladeadapter mit 10 Euro so günstig wie nie zuvor

39 Kommentare

Im Januar 2011 noch mit 59,99€ bepreist, hat der Navitations-Anbieter TomTom seine Universal-Applikationen jetzt erstmals unter die 39€-Marke springen lassen und bietet unter anderem die D-A-CH Ausgabe (AppStore-Link) preisreduziert für nur 25,99€ an.

Anders formuliert: Die kostenlosen und Mobilfunknetz-gestützten Navi-Optionen der Google- und der Apple-Karten gehen TomTom langsam an die Substanz.

Die Westeuropa-Applikation (AppStore-Link) steht derzeit für 49,99€ im App Store (der Preis im Januar 2011 79,99€) – die Europa-Vollausgabe (AppStore-Link) gibt es für 69,99€.

Die TomTom Navis laufen auf iPhone und iPad, werden mit kostenlosen Karten-Updates auf Lebenszeit angeboten. Auf Wunsch lassen sich auch täglich kostenlose Kartenaktualisierungen über die TomTom Map Share-Community laden.

Neben den Navi-Apps wird auch der im Sommer vergangenen Jahres vorgestellte TomTom Auto-Adapter preisreduziert angeboten. Statt für 24€, lässt sich der mit zwei USB-Anschlüssen (einmal 1,2 und einmal 2,1 Ampère für Smartphone und Tablet) jetzt für 10,80€ bei Amazon ordern. Das Schnellladegerät leitet die 12-Volt-PKW-Buchse nach oben durch und erlaubt so den Anschluss von weiteren Geräte mit Stecker für den “Zigarettenanzünder”.

Diskussion 39 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ich hatte einmal an einem Frauentag für 39,90€ die Navigon Europa-Version bekommen. => Tomtom ist also noch immer viel teurer, was aber nicht proportional zur Qualität ist.

      — Dirk
      • Ich muss gestehen, dass ich früher über einen Jailbreak TomTom illegal kostenlos genutzt habe. Mittlerweile bin ich noch nicht dazu gekommen, es zu kaufen, war damals aber immer sehr begeistert. Was ich von Apple Maps nicht sagen kann und auch Skobbler überzeugt mich nicht so richtig..

        — BenchR
  1. War (mal wieder) in Versuchung, die Software aufgrund des reduzierten Preises und HD Traffic zu laden, aber die aktuellen Bewertungen im App.store sind so schlecht, dass ich mir das Geld gespart habe.
    Der Auto-Adapter war schon mal eine Empfehlung bei Euch, habe damals zugeschlagen und es keine Minute bereut. Um Längen besser als alle anderen Adapter, die ich bisher ausprobiert habe.

    Fazit: Unbedingte Kaufempfehlung für den Adapter, die Software kaufe ich erst mal nicht.

    — AndreasF
    • Kauf dir NAVIGON. Bin seit Jahren sehr zufrieden. Was ich aber immer öfter nutze ist die Apple TurnByTurn Navigation. Die find ich auch spitzenklasse.

      — iLama
      • Du hast bei navigon aber kein Hd. Traffic.
        Das ist ohne Konkurrenz und funzt Super.
        Weiß nicht was die negativen Bewertungen. Sollen ich kann’s nicht nachvollziehen.

        Die Traffic Funktion ist bei navigon Müll. Google und Apple wissen garnicht was das ist.

        Grüße !

        — Franz
      • Navigon benutze ich schon seit den seligen PocketPC Zeiten (2003). Ich finde auch deren Verkehrsinfo in meiner Region (Süd- und Südwestdeutschland) sehr gut. Mich hätte halt der direkte Vergleich zur TomTom Version interssiert, aber da warte ich lieber.

        — AndreasF
      • @Franz:
        Mit Tomtom bekommst du NICHT HD Traffic. Das musst du dann extra als Abo kaufen. In Navigon gibt es ein vergleichbares Traffic Live. Das kostet ca. 20€ im Jahr.

        — Dirk
      • @Franz:
        Und Apple Navigation IST Tomtom. Sogar die Karten sind von Tomtom.
        Für Klugscheißer:
        Ja, die Karten basierten auf uralte OpenMaps Karten, die aber nach und nach korrigiert und aktualisiert werden, ABER Tomtom ist der Schuldige für die Auswahl der uralten und früher noch sehr fehlerhaften OpenMaps Karten.

        — Dirk
      • @Dirk:
        1. Stammen die Kartendaten in Apple Maps NICHT von TomTom und werden auch nicht durch solche ersetzt. Lediglich die Verkehrsinformationen bezieht Apple v

        — Andi
      • @Dirk:
        1. stammen die Kartendaten in Apple Maps NICHT von TomTom und werden auch nicht durch solche ersetzt. Lediglich die Verkehrsinformationen bezieht Apple von ihnen.

        2. Kostet Traffic-Live von Navigon nur einmalig und nicht jährlich 20 Euro.

        — Andi
    • Eben noch bei lets-sell mit Versand über Amazon erhältlich, jetzt nur noch aus England aber zum gleichen Preis. Hab trotzdem bestellt, eilt ja nicht.

      — meloen24
      • Der Verkäufer hat gute Bewertungen. Bis jetzt sind wir auch ohne ausgekommen. Also werden ein paar Tage Versandzeit zu verschmerzen sein.

        — Hellhunter
  2. Kurze Frage:
    Wenn ich mir jetzt D-A-CH kaufe und in einem Jahr z.b. Spanien brauche. Kann ich dann Spanien einzeln kaufen?

    — Georg
  3. Dankenswerterweise hat Google mit den neuen Maps eine Online-Navigation sogar für das 3GS implementiert, was zumindest innerhalb D wunderbar und kostenlos funktioniert. Hat Apple ja bekanntermaßen dem 3GS verweigert. Vorteil: immer frische Karten, Nachteil: keine Blitzerwarnungen. Aber für lau: top!

    — gogega
      • Kannst Du eine gute App empfehlen? Und wie soll das funktionieren? Können denn 2 Apps gleichzeitig auf das GPS zugreifen?

        — gogega
      • Blitzer.de Pro ist sehr gut und immer aktuell und ja, es können zwei Apps und mehr gleichzeitig auf das GPS zugreifen.

        — burning Angel
    • Das hab ich schon mal mit Blitzer de probiert. Mein 3GS hat anscheinend immer eine App bevorzugt behandelt. Entweder die Navigation hat sich aufgehängt oder Blitzer de meldet die ganze Zeit kein GPS.
      Also leider nö!

      — Marco M.
      • Das konnte ich mir fast schon denken!
        Kleiner Tipp noch für alle 3GS Besitzer mit Jailbreak: über Cydia den Tweak “Unlock iOS 6 Maps” installieren. Dann funktioniert wohl die Online-Navigation über die Apple-Karten wie bei den neueren Geräten. Dann hat man zwei kostenlose Möglichkeiten zur Navigation. Die Sprachausgabe hört sich zumindest bei der Apple-Lösung bedeutend besser und lauter an…

        — gogega
  4. Asozial: ich habe das 300 Euro teure tomtom live 1000 Gerät gekauft und nur 2 Jahre kostenlose Updates bekommen; hier kauft man günstiger und bekommt lebenslang Updates… :-((

    — ispeedy
    • Lies doch bitte noch mal nach, was “asozial” bedeutet, ja?

      Und auch ansonsten ist lesen durchaus von Vorteil, vor allem BEVOR man sich etwas kauft!

      — Archetim
    • Selbst drann schuld sag ich da nur. Wer vorher nicht nach den Optionen schaut hats nicht anders verdient. (Auch vor der aktions wars ne so teuer).

      — kleiner Pirat
  5. Echt netter Preis.

    Wie sieht’s bei TomTom aus mit Blitzer? Sind die auch intrigiert bzw. dabei und werden ebenfalls aktualisiert?

    Oder lieber neben TomTom “Blitzer.de” im Hintergrund laufen lassen?

    Danke

    — Matt
  6. Oh ja, da hat ein ganz böser mal wieder die Blitzer intrigiert, aber mach die keine sorgen, deinem iPhone dürfte es nicht Schaden, höchstens der zielführung…
    Ob allerdings blitzerwarnungen integrieret sind, kann ich dir leider nicht sagen, allerdings dürfte ein Blick in den AppStore Abhilfe schaffen…. ;-)

    — Tobibär
  7. Meine ganz klare Empfehlung für TomTom!
    Ich kenne Bosch, ios Karten, Google (alle als App) auch Garmin und Navigon (hier ‘normale’ Navis) und zwei Festeinbauten. Meine jährliche Fahrleistung ca 70.000 km.
    TomTom navigiert sehr gut, die Ansagen sind prima, die Darstellung ist gut, HD Traffic funktioniert hervorragend. Einstellmöglichkeiten sind absolut ausreichend. Umleitungen, Umfahrungen, Neuberechnung tadellos.
    Ich kann TomTom sehr empfehen!

    — Tristan
  8. 25,99 Euro (im Text) sind nach meiner Vorstellung
    nicht gerundet 25 Euro (in der Überschrift),
    sondern 26 Euro.

    — Matthias B.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13880 Artikel in den vergangenen 2555 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS