iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 979 Artikel
   

BILD und Süddeutsche: Bezahlte Bewertungen, gecrackte Kauf-Version [Update]

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Update: Werbe-Anbieter Trigami äußert sich inzwischen zu den vom Upload-Magazin vorgebrachten Vorwürfen. In dem hier einsehbaren Blog-Eintrag übt sich Trigami in Schadensbegrenzung und nimmt die Verantwortung für die gesamte Kampagne auf sich. Lesenswert.

„Ich bedaure diese Situation und ich entschuldige mich bei allen Beteiligten (insbesondere der Süddeutschen Zeitung) für diese massiven Fehler unsererseits. Wir haben nun nicht nur einen renommierten Kunden verloren, sondern wir haben (und werden) vielen Menschen unnötigen Stress und unnötigen Kummer verursachen. Das tut mir sehr Leid!

/Update Ende


Schlechte Nachrichten für die beiden Deutschen Zeitungs-Highlights im AppStore. Zum einen ist die hier vorgestellte Applikation der BILD-Zeitung mittlerweile ins Visier der AppStore-Piraten gerückt und wird momentan in einer gecrackten Variante verteilt die den Zugriff auf das Bezahlangebot auch ohne monatliches Abo ermöglicht. Der Branchen-Dienst New-Business schreibt:

„Ein Springer-Sprecher bestätigte das auf unsere Anfrage und fügte hinzu: „Das Thema ist bei uns im Hause bekannt. So etwas lässt sich nie völlig ausschließen.“ Springer hält den Umfang des Schadens bislang noch für gering. Man werde die Entwicklung aber aufmerksam beobachten und versuchen, den Missbrauch über Update-Versionen zu verhindern.“

Zum anderen scheint sich die Süddeutsche Zeitung gute AppStore-Bewertungen gerne auch etwas kosten zu lassen. Der, in der iPhone-Szene nicht ganz neue Vorwurf, wird durch diesen Bericht des Upload-Magazins untermauert. Demnach soll der Schweizer Werbe-Dienstleister Trigami bezahlte Blog-Einträge mit vordefinierten Texten in Auftrag gegeben und die Autoren zusätzlich zur Abgabe einer guten AppStore-Bewertung angehalten haben. Im Upload-Magazin heißt es:

„Bei Trigami nennt sich diese Werbeform “Advertorial”. Auf Deutsch heißt das schlicht: Der Kunde bestimmt, was im Posting des Bloggers steht. Oder wie Trigami es so treffend selbst beschreibt: “… redaktionelle Werbetexte, geschrieben von Bloggern, 100% positiv durch Inhaltskontrolle Ihrerseits.” Das muss die Zuständigen bei der Süddeutschen wohl überzeugt haben. Wer als Blogger das Angebot der Süddeutschen annimmt, soll zunächst die iPhone-App der Zeitung herunterladen. […] Aber es gibt diesen bemerkenswerten Hinweis im Beschreibungstext der Trigami-Ausschreibung:

  • Nach dem Runterladen der Gold Applikation müsst Ihr bitte einen möglichst positiven Kommentar im App Store hinterlassen“
Montag, 18. Jan 2010, 12:55 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • das hat die Süddeutsche wirklich nicht nötig…

    • … hat sie wirklich nicht, die App ist nämlich Spitze. Und nein, ich werde nicht vom SZ-Verlag bezahlt ;)

    • Expertenmeinung

      Richtig, fabi!
      Zudem – was nutzen 10 Schleimer-Bewertungen bei 100-200 „neutralen“ Beurteilungen?!
      So schnell lässt sich doch niemand hinters Licht führen.
      Kindliches Verhalten einer Werbeagentur…

  • Martin Schueder

    Welcher ernstzunehmende Mensch wird sich das Bild App auf sein Iphone ziehen ?
    Wer sich solche Apps auf sein iPhone installiert, der soll auch dafür zahlen.

    • Eben jene, die die BILD nicht als ernstzunehmendes Nachrichtenmedium sehen. Als reine Unterhaltung ist die BILD nämlich mindestens so gut wie die meisten Blogs – die ja auch rein subjektiv auf Basis aktueller Meldungen ihre mehr oder weniger obskuren Ansichten verbreiten. Das „Schlimme“ an BILD ist doch vor allem, dass viele Menschen das tatsächlich als Hauptnachrichtenquelle nutzen. Aber als reine Unterhaltung ist BILD durchaus spaßig. Und klar: Wer sich diese Art der Unterhaltung gönnt, soll natürlich auch dafür zahlen.

      • Jop sehe ich genauso. Ich bashe Bild aber trotzdem bei jeder Gelegenheit, da ich weiß was für ein Scheiß da drin steht, jedoch ist es amüsanter Scheiß und man sollte wirklich nichts davon für bare Münze nehmen und schon gar letztere für die doch sehr flache gebotene Unterhaltung springen lassen.

      • Da stimme ich zu – zudem kann man sich mittlerweile so viele Nachrichten- & Zeitungs-Apps kostenlos laden. Da werde ich die Bild wohl nicht vermissen!!! 

  • Was zahlen die denn so für eine gute Bewertung?
    Als Student ist man immer erfreut über gute „Jobs“ ;)

    Scherz beiseite, eigentlich müsste Apple alle apps mit bezahlten Bewertungen löschen, ob gut oder schlecht … Strafe muss sein

  • Da ich selber eine SZ-Werbe-Anfrage über Trigami habe, möchte ich noch darauf hinweisen, dass die App selbst bezahlt – sie wird nicht kostenlos bereit gestellt und auch keine Erstattung des Kaufbetrages – werden muss.

  • Also, wenn die Süddeutsche wirklich positive Bewertungen eingekauft hat, befinden die sich – was das Unrechtsbewusstsein betrifft – auf dem gleichen Niveau wie diejenigen, die das Teil gecrackt haben.

    Ich finde das absolut unmöglich, dass selbst die Bewertungsfunktionen schon als Marketinginstrument missbraucht werden. Das ist in höchster Linie unfair gegenüber den kleinen Softwareschmieden, die sich keine millionenschweren Marketing-Etats leisten können. Abgesehen davon unterminiert es das Vertrauen in die entsprechenden Bewertungsfunktionen.

    Von Apple erwarte ich, dass Firmen, die bezahlte Einträge und Bewertungen posten, dauerhaft von der Teilnahme an iTunes und dem AppStore ausgeschlossen werden.

  • BILD cracken… Die Cracker sollten das BILD-App nicht aufwerten. So einen Müll zu cracken ist reine Zeitverschwendung. Ich habe die Testversion seit 10.12.09 und etwa 5x genutzt. Ich persönlich brauche sowas nicht, wers aber nutzen möchte solls tun, jeder hat eben seine Vorlieben.

  • Das mit den fake-Vewertungen ist mir schon bei einigen apps aufgefallen, zuletzt bei der News App von t-online, hatte ich hier auch geschrieben damals. Das ist halt leider Gang und Gebe im Internet, das gibt’s im Amazon Store genauso :(

  • uns jetzt rumjammern, dass es einem Leid tut, man sollte vorher wissen, was man macht.

  • … Ich find so einen Beitrag nicht mal interessant wer sich sowas wie Bild oder bz reinzieht fehlen mir die Worten… Meiner Meinung nach verdienter crack ich würde für so einen Mull auch keinen Cent zahlen…

  • Das mit dem Bildapp find ich recht witzig nur das Teil ist so grottenschlecht das ich es nichteinmal umsonst auf dem iPhone haben möchte , die zensieren Fotos und Artikel , von Anspruch einer Bild möchte ich hier lieber garnicht erst nachdenken.

  • juhu bild app ist raus aus der top 10, so ich muss nun mein versprechen einhalten und einmal um den block laufen ;)

    • Haaalt, nicht so schnell. ;-)

      Momentan ist die App, deren Namen ich hier nicht nennen will, immer noch auf Platz 10. Sobald sie raus ist, laufe ich aber mit Freuden einmal mit um den Block. :D

  • Alles nur ein Missverständnis zwischen SZ und Trigami? Tatsächlich?
    Was mich an dieser Darstellung stört: Im Upload-Magazin (Link siehe Artikel) steht, dass explizit die Vorteile vorgegeben wurden, die der Blogger in sein „Advertorial“ mit aufnehmen soll. Ich kann einfach nicht glauben, dass Trigami ohne Rücksprache mit der SZ /Freigabe durch die SZ solche Vorgaben macht bzw. machen durfte.
    Oder ist eine carte blanche in der Werbebranche üblich?

  • Da stimme ich zu – zudem kann man sich mittlerweile so viele Nachrichten- & Zeitungs-Apps kostenlos laden. Da werde ich die Bild wohl nicht vermissen!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18979 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven