iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 528 Artikel
   

Bahn: Züge sollen an alle Provider angebunden werden

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Zur Anbindung ihrer Züge an das deutsche Mobilfunk-Datennetz wird die Bahn zukünftig nicht mehr ausschließlich auf die Infrastruktur der Telekom setzen. Dies erklärte eine Bahn-Sprecherin gegenüber ifun.de und bestätigte damit ähnliche ähnliche Medienberichte aus der vergangenen Woche.

bahn-500

Statt sich ausschließlich auf die Hotspots der Telekom zu verlassen, will man noch im laufenden Jahr ein Multiprovider-System installieren, das die Netze aller deutschen Mobilfunkanbieter zum Aufbau der Drahtlos-Verbindungen in den ICEs benutzen soll. Die deutsche Bahn erklärt dazu:

Wir sind bereits vor einiger Zeit gemeinsam mit der Deutschen Telekom übereingekommen, dass ein einzelner Provider nicht mehr ausreicht, um ein kostenlos WLAN-/Internet in einem kompletten ICE anzubieten. Die Telekom hat noch immer das beste Netz an den Strecken, aber die enormen Datenmengen können selbst damit nicht mehr bewältigt werden. Darum haben wir im Sommer letzten Jahres eine europäische Ausschreibung für ein neues System auf den Weg gebracht, das alle Mobilfunknetze nutzt. Dieses System werden wir ab Mitte 2016 in die ICE einbauen. Mit diesem neuen Multiprovider-System wird es dann möglich sein, allen Fahrgästen im ICE ein kostenloses Angebot zu machen.

Gute Nachrichten, die die Wartezeit bis zum Start der kostenlosen WLAN-Hotspots verkürzen. So hatte die Bahn im vergangenen Jahr versprochen ihre ICE-Züge ab 2016 grundsätzlich mit kostenlosen (bzw. durch den Fahrpreis gedeckten) WLAN-Zugang auszustatten. Ein Service, der demnächst nicht nur die Reisenden in der 1. sondern auch die in der 2. Klasse erreichen soll.

Montag, 01. Feb 2016, 10:16 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das WLAN funktioniert aber nicht, wenn man im Zug nichtmal Mobilfunk-Empfang hat…

  • Naja, wenn die Mobilfunker dem mehr Priorität widmen als dem generellen Netzausbau… Lieber sollten wir alle erst mal richtig durchweg versorgt sein. Und Top 4G Empfang in Berlin reicht auch nicht, wenn dann die Auto,attische Bildschirmsperre eher erfolgt als die vollständige Anzeige der iFun Startseite. Zwar ist es nicht generell so, aber zu Stoßzeiten und im Bereichen mit vielen Menschen.

  • Meist ist der Hotspot eh Müll. Da ist mein eigener Mobilfunkzugang deutlich schneller.

    • Ja. Hab es immer aus weil es sogar zum laden von Websites viel zu langsam ist. Im Flugzeug ist es oft ok aber auch sehr langsam. Leider gibts da ja keine Alternative. Ebenso wichtig finde ich USB Ladeanschlüsse.

  • bislang waren die hotspots leider eine lotterie!
    manchmal gehts, manchmal geht nichts!
    fragen war dann leider immer sinnlos, da sich bei der bahn natürlich kein mensch damit auskennt..
    fahre jetzt aber wenn möglich fernbus, da liefs bislang immer, und das meist zum nichtmal halben preis.. (trotz sparpreis und bc25..)

  • Ich frage mich seit Jahren worauf dieser Junge auf dem Foto zeigt. Hehe Bescheuertes Bild.

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18528 Artikel in den vergangenen 3251 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven