iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Apples viertes Quartal 2011: 17,07 Millionen verkaufte iPhones

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

Die Quartalszahlen sind da. Apple hat im vierten (fiskalischen) Quartal des Geschäftsjahres 2011 17,07 Millionen iPhones verkauft, das entspricht 21 Prozent mehr Absatz zum vergleichbaren Vorjahresquartal. Im zurückliegenden Quartal hat Apple 11,12 Millionen iPads verkauft, 166 Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahresquartal. Das Unternehmen hat 4,89 Millionen Macs im zurückliegenden Quartal verkauft, das sind 26 Prozent mehr verglichen zu Q4/2010. Apple hat zudem 6,62 Millionen iPods verkauft, das sind 27 Prozent weniger im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Statt der gewohnten Steve Jobs-Anmerkung, äußert sich erstmals Apples neuer CEO, Tim Cook, zu den Rekord-Umsätzen:

„Wir sind begeistert über das sehr starke Finish eines herausragenden Geschäftsjahres 2011, mit einem jährlichen Umsatz von 108 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn von 26 Milliarden US-Dollar. Die Resonanz der Kunden auf das iPhone 4S ist fantastisch, wir gehen mit starken Schwung in das Weihnachtsgeschäft und sind wirklich enthusiastisch in Bezug auf unsere zukünftige Produkte.“

Damit liefert das vierte Quartal 2011 den höchsten je erzielten Umsatz und Gewinn in einem September-Quartal. Die interessanten Fakten aus dem Live-Stream des Conference Calls:

  • Tim Cook erwartet im nächsten Quartal ein All-Time-Record der iPhone-Verkäufe.
  • Gerade auf dem „Asia Pacific“-Markt ist die Nachfrage nach dem iPhone groß.
  • 18 Milliarden App Store Downloads bislang.
  • Fast alle Fortune 500-Konzerne (~93%) testen das iPhone oder geben dieses bereits an die Mitarbeiter aus.
  • Rekord Umsätze im iTunes Store: 16 Millionen heruntergeladene Songs im letzten Quartal
Dienstag, 18. Okt 2011, 23:08 Uhr — Nicolas
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Unglaublich..

    Ich hoffe die Jungs aus Cupertino geben weiterhin richtig Gas mit den Produkten :-)

  • Bisher dachte ich immer, das vierte Quartal 2011 geht bis 31.12., demnach hat Apple in 18 Tagen 17,07 Mio iPhone verkauft, schon merkwürdig xD

  • 26 Mrd gewinn!!! Davon wöllte ich nur 0,1 % ab haben:-)

  • Von Supetlative zu Superlative. Jetzt fehlt nur noch die Verschmelzung von iOS5 mit Lion.

    • „Damit lag er lediglich 54 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums.“

      Da kann die Aktie schon mal einbrechen, bei nur 54 Prozent Steigerung des Gewinns. In was für Kategorien denken diese Menschen denn bitte?

      • diese börsianer sind einfach dumm.
        ja ich weiss das system ist sicherlich schwieriger.. aber die haben doch alle einen an der waffel…

    • Börse = größte anzunehmende Ansammlung an Irrtümern
      Apple = bester Beweis, dass die konsequente Umsetzung einer genialen Idee kein Irrtum ist
      Fazit = mit Intelligenz macht man Kapital, Kapital bedeutet nicht immer Intelligenz

    • Ich kann euch nur Recht geben und schließe mich der Meinung an… Schlichtweg nicht nachvollziehbar. Die wollen immer MEHR und MEHR und MEHR und kennen keine Grenze…

    • Börse!!! Das ist einfach nur krank!!!

    • Wenn Apple die Erwartungen erfüllt oder übertroffen hätte, wären die Börsenheinis aber gar nicht so blöd, oder?

      Dieselben, die sich jetzt darüber aufregen, sind die, die bei positiven Meldungen in Jubelschreie ausbrechen. Das ist mindestens genauso affig.

  • Heute ist mein 4S gekommen. Deswegen bitte die Statistik aktualisieren! :-)

  • Jetzt muss ich mal blöd fragen, aber die Balken vom zweiten und dritten Quartal weißen doch wesentlich mehr iPhone Verkäufe als vom vierten aus ? Für mich gehts da seit dem 4s steil nach unten???

    • Jawoll, so steil nach unten, wie Dein IQ, übrigens Du musst das mit dem Vorjahresquartal vergleichen und dann geht nach oben, wie Dein IQ, hoffe ich zumindest.
      Weihnachten ist nicht in jedem Quartal, insofern ist das Vorquartal nicht vergleichbar,
      Sag aber bitte nicht, ja ist denn Weihnachten jetzt im 3. Quartal, war nur ein Beispiel.

      • Deinen Ghetto Ton kannst du zu Hause bei Mama lassen. Aber Ich will mich jetzt auch gar nicht auf dein Niveau herablassen.

        Ich „muss“ (?!) gar nichts mit dem Vorjahr vergleichen (so wie Apple) nur damit die Zahlen gut aussehen. Wenn ich die aktuellen Verkäufe, also das 3. und 4. Quartal ansehe, dann hat Apple im 4. Quartal drei Millionen weniger iPhones verkauft. Ob Dir das nun passt oder nicht.

      • Du und Niveau, das sind zwei Dinge, die passen einfach nicht zusammen. Lies noch einmal meinen Beitrag, denke nach und dann lies noch mal Deine Antwort.
        Und wenn Du dann ins Nachdenken kommst, ist nicht alle Hoffnung verloren.

    • Das vierte fiskale Quartal bei Apple umfasst Juli, August und September 2011.

    • Der letzte Balken wird mit dem vier zuvor verglichen – weil jeweils das „vorjahresquartal“ verglichen wird. Also nicht der letzte mitm vorletzten balken.

      Der Grund ist, das so die Saisonalität mit eonbezogen wird. Bspw könnte das weihnachtsgeschäft für zimtsterne die einzige Zeit sein, in der sie abgesetzt werden. Dass sie im Sommer nicht verkauft werden, deutet nicht auf schlechtes Wirtschaften.

      Mal nebenbei – die wenigsten haben sich in den letzten Tagen noch nen iphone4 geholt – das wird gerade alles aufs 4S projuziert, dann ists klar dass im nächsten jahr das „alljahreshoch“ kommt. Ist das vllt nen grund für die späte iphone-veröffentlichung gewesen? Dass Cook unbedingt den rekord des alljahreshochs für sich, als neuen (sich noch zu beweisenden) CEO, erreichen wollte?

  • Soviel zu dieser Jubelmeldung:
    Iphones im 2. Quartal ca. 18 Millionen, im dritten 20 Millionen und nun 17 Millionen.

    Fakt ist also dass die Verkaufszahlen um ca. 3 Millionen Geräte gesunken sind !!! Umso peinlicher da ja in diesem Quartal sogar ein „neues“ iPhone herausgebracht wurde

    Man sollte schon genauer bei jeder Statistik hinsehen und nicht so unkritisch Cupertinos Jubelmeldungen wiedergeben.

    Man kann es nicht mehr anders deuten: das 4s ist ein relativer Flopp….

    • Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten…

    • Da gibt es wohl zu dieser späten Stunde einen Denkfehler (oder Ironie?): In den Zahlen ist noch kein einziges 4S enthalten.
      Richtig ist, dass die Zahlen wohl doch das Warten auf das neue Modell widerspiegeln, was das 4er zum Schluss wohl schon ausgebremst hat…

    • @Bluemetal – Ich bin sprachlos! Kann man wirklich so ….
      sein? Zum Mitschreiben – Das Geschäftsjahr von Apple geht vom 01.10 bis zum 30.09 – soweit mitgekommen??? O.K.
      Wann kam das iPhone 4S auf den Markt? Die Klasse? Wer weiß es? Im Oktober 2011 – RICHTIG! Wann endete das Q4 von Apple um das es hier geht??? Nicht vorsagen…Lies noch mal nach…O.K. ich sags Dir – am 30.09.2011 – Somit liegt der Verkaufsstart des 4S im Q1 2012 – ist jetzt schwierig zu verstehen, Dein Kalender sagt ja noch 2011…aber so ist das nun mal mit den Fiskaljahren – Klingt komisch ist aber so! Könnte es also daran liegen, dass man im Oktober mit einem neuen iPhone rechnen konnte und deshalb nicht ganz soviel Leute wie sonst kurz vorher das „alte“ Model gekauft haben…Ja, man könnte. Und ob das 4S nun ein Erfolg wird sieht man wenn Apple die Zahlen fürs Q1 2012 vorstellt – was so in ca. 3 Monaten sein wird. Bei 4 Millionen Einheiten an einem Wochenende würde ich mal fast davon ausgehen. Ich hoffe Du bist zumindest halbwegs mitgekommen. Und wenn Du nun eine erzählst von das mit den 4 Millionen ist ja auch nur so ne Meldung aus Cupertino…empfehle ich Dir bevor Du den nächsten Kommentar ablässt einfach mal etwas über die Regeln und Gesetze für amerikanische börsennotierte Unternehmen zu lesen. Die werden sich hüten Dinge zu vermelden die nicht stimmen. Kurz: Ich stimme „Volle“ zu.

    • Flop? Wenn Apples fiskalisches viertes Quartal im September endet, ist da noch kein einziges 4S berücksichtigt! Also, ein super Verkaufsergebnis des iPhone 4, obwohl viele schon auf das neue gewartet haben. Das 4S schlägt sich jetzt erst in den Zahlen wieder (1. fiskalisches Quartal Oktober bis Dezember). Deshalb erwartet Cooks ja jetzt ein Rekordquartal… Manchmal lieber einfach nur ins Bett gehen und nichts mehr schreiben!

    • Absoluter Blödsinn. Schau Dir mal die Verkaufszahlen vom ersten Wochenende für das iPhone 4 S an bzw. auch die Vorbestellungen und dann sag noch einmal was von einem Flop! So ein Quatsch!

    • Ob es wohl eventuell daran liegt, dass viele Leute kein 4er mehr gekauft haben, sondern auf das neue iPhone gewartet haben? In den letzten drei Monaten hätte ich mir auch kein neues iPhone mehr gekauft.
      Und wenn sich das 4s weiter so verkauft, bin ich mal auf das nächste Quartal gespannt…

    • Das 4s ist doch in den Zahlen garnicht enthalten da es doch erst im Oktober rauskam und das Geschäftsjahr bis September ging.

    • Ist doch absolut verständlich, dass vor dem Verkaufsstart eines neuen Modells die Zahlen leicht runtergehen. Und wenn sie dann trotzdem noch höher sind als vor einem Jahr – kurz NACH Verkaufsstart eines neuen Modells – ist das erst recht ok.

  • @ Bluemetal: Das 4. fiskale Quartal geht bis September. Folge dessen haben die Zahlen rein gar nichts mit dem im Oktober erschienenen iPhone 4S zu tun…

  • Ich finde es reichlich bescheuert, einem Milardenschweren Unternehmen etwas zu „gönnen“. So manche hier sollten sich jedenfalls nicht so phantastisch an Apple heften. Apple ist der einzelne Kunde reichlich egal, dass ist bei jedem großen Unternehmen so.

    Und um mich noch ein wenig den infantilen Kommentaren hier anzupassen:
    Ich kann es verstehen, als ich noch jünger war, übten große Unternehmen immer einen großen Reiz aus und ich verteidigte sie, egal was sie für eine Scheiße gebaut haben.

  • Lernt mal solche Nachrichten lesen.

    1. Quartale

    Apple legt die Quartale anders als es üblich ist.
    Normal ist 1. Quartal Januar – März, 2. Quartal April – Juni, 3. Quartal Juli – September, 4. Quartal Oktober – Dezember.

    Bei Apple hingegen ist das 1. Quartal Oktober – Dezember, demzufolge ist das 4. Quartal, was jetzt bekannt wurde nach normalen Rechnungen, das 3. Quartal, also 1.Juli – 30. September.

    2. Börsenwert.

    Ja, im Vgl. zum gleichen Quartal im Vorjahreszeitraum sind die Gewinne gestiegen, aber im Vgl. zum 3. Quartal (eig. 2. Quartal) dieses Jahres sind sie gesunken, das liegt daran, das 3 Mio. iPhones 4 weniger verkauft wurden. Von April – Juni verkauft Apple um die 20 Mio. iPhones 4, jetzt 17 Mio., also 3 Mio. weniger.

    Analysten hatten nunmal gerechnet, das Apple auch im Vgl. zum Vorquartal eine Steigerung erreicht. so wie es die letzten Jahre immer war.

    Warum ist das iPhone 4S ein Flopp? Dieses iPhone ist garnicht mit enthalten in diesem Quartal, erst im 1. Apple Quartal, also 1.Oktober – 31. Dezember werden die iPhone Verkäufe das 4S enthalten.

    So wie es aussieht wird es deutlich nach oben gehen, denn in 3 Tagen 4 Mio. zu verkaufen ist gigantisch, dazu kommt, das es gerade mal in den USA, England, Deutschland, Australien Frankreich und Japan zur Verfügung steht. Am 28.10. folgen weitere 70 Länder.

    Dadurch, das in den meisten Ländern die Exklusivverträge aufgehoben wurden z.B. Deutschland Telekom (schon beim iPhone 4 Oktober 2010), USA AT&T, dann das Apple neue Märkte erschlossen hat wie z.B. China, wird es meiner Einschätzung nach ein deutliches Wachstum geben, ich rechne mit 25 Mio. + !

    Grüße Cole

    • Warum das 4s ein Flop ist? Rein subjektiv gesehen: Weil es das erste iPhone ist, das ich mit gemischten Gefühlen gekauft habe. Das 3er war damals was sensationelles. Das 3GS hat das nochmal getoppt und beim 4er habe ich vor lauter Vorfreude nicht mehr richtig schlafen können, bis ich es endlich hatte. Dann habe ich mich auf das iPhone 5 gefreut und sensationelle Neuerungen erwartet, wie das bisher bei Apple so üblich war. Dann wurde es nur das 4gs. Ich habe es gekauft, weil es schon eine Steigerung gegenüber dem 4er ist. Aber so richtig glücklich in ich dieses Mal irgendwie nicht. Ich bin von Apple irgendwie mehr gewöhnt.

    • Vor allem die neuen Märkte werden zur Steigerung der Verkauszahlen führen, ohne Zweifel.

      Allerdings denke ich, dass der gute Verkaufsstart des iPhone 4s eher mit der späten Veröffentlichung zusammenhängt. Die Vertragsverlängerer haben seit Juni/Juli auf das neue Phone gewartet. Da hat sich dann sozusagen eine Menge aufgestaut, die alle im Oktober sofort das neue Handy geholt haben.

      Ich bezweifle, dass es sich dabei um wichtige Neukunden handelt.

  • Waren eigentlich schöne Zeiten vor dem grossen Hype. Bin etwas egoistisch, habe mich damals immer gefreut exklusive Geräte zu besitzen. Das ist im Moment vorbei! Ich weiss ich muss den andern das auch gönnen. Egal es wird ja nicht immer so weiter gehen.

  • Entäuschende Zahlen, auch an der Börse über 6% Minus, also bin ich ja nicht allein mit der Meinung.

    Sorgen macht dann auch noch das Andorid 4.0 u.a. mit dem Galaxy Nexus was heute früh vorgestellt wurde, Spiegel schreibt schon „Google hat, was man sich von Apple wünscht“ und da haben se leider recht.

    Den Anfangserfolgen zu trotz, dass wird ne harte Nuß bis zum nächsten Iphone.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven