iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 053 Artikel
   

Apple-Karten: Weitere Anbieter liefern Daten

Artikel auf Mastodon teilen.
10 Kommentare 10

Apples Online-Karten, dies berichtet die auf Geschäftsplatzierungen spezialisierte Webseite Apple Maps Marketing, beziehen ihre Daten zukünftig aus noch mehr Quellen als bislang.

germany

Wohl um den Bestand an Business-Adressen auszubauen, hat Apple seinen Yelp Adress-Katalog jetzt um die Informationen der Anbieter DAC Group, Location3 Media, Marquette Group, Placeable, PositionTech, SIM, Partners, SinglePlatform, UBL, Yext und Yodle ergänzt.

Die neuen Partner liefern vor allem Firmen und Geschäfts-Adressen und gehören zu den ersten Anbietern, die von Apples neuer Schnittstelle Apple Maps Connect Gebrauch machen.

Das Portal zum Bearbeiten, Korrigieren und Neuanlegen von Firmen-Adressen startete am 22. Oktober in den USA und soll zukünftig auch deutschen Gewerbetreibenden zur Verfügung stehen. Bislang lässt Apple jedoch nur Massen-Anbieter zu, die die Datenbank um mindestens 1000 neue Adress-Informationen erweitern.

Das Kartenmaterial der Apple Maps stammt u.a. von DigitalGlobe, Microsoft, TomTom und dem Community-Portal OpenStreetMap.

firmen

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Nov 2014 um 10:13 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich würde mir wünschen, dass Apple mehr Sehenswürdigkeiten und Plätze einpflegt. Da ist Google deutlich besser und beim Zuordnen der Geodaten (Fotos )hilfreicher.

  • Auch die öffentlichen Verkehrsmittel und Zwischenziele wären nicht schlecht!

  • ihr dürft aber nicht vergessen, wielange google an der maps geschichte dran ist. Ich hoffe auch das Apple Maps mal mehr bietet, aber dass braucht halt alles seine Zeit. Ich bin mir sicher, dass das Apple auch schaffen wird was die anderen schon gewchafft haben :-)

  • Mein größter Wunsch für Apple Maps: Dynamische Stauumfahrung

  • Seit der Einführung von „Karten“ habe ich es immer mal wieder probiert. Aber immer und immer wieder kehre ich zu Google zurück. Vor allem die Navigation in Apples „Karten“ nervt. Und POIs sind leider auch nicht halb so gut wie bei Google gepflegt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37053 Artikel in den vergangenen 6021 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven