iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 974 Artikel
   

Apple erweitert „Antennagate“ Video-Galerie um Nokia-Smartphone

Artikel auf Google Plus teilen.
154 Kommentare 154

Kurz nach der Pressekonferenz zur vermeintlichen Antennenschwäche des iPhone 4 veröffentlichte Apple diese Sonderseite mit zusätzlichen Informationen zur Antennenproblematik bei Mobiltelefonen und demonstrierte einen ähnlichen Signalabfall bei zahlreiche Konkurrenz-Geräten. Handy-Hersteller Nokia – anfangs noch nicht in den von Apple zusammengestellten Videos berücksichtigt – äußerte sich einen Tag nach dem Start der Sonderseite folgendermaßen:

„Grundsätzlich kann die Antennen-Performance eines Mobiltelefons vom festen Umschließen mit der Hand beeinträchtigt werden. Darum haben wir bei Nokia unsere Geräte so gestaltet, dass eine gute Empfangsqualität in allen Alltagssituationen gewährleistet ist – und dies, unabhängig davon welche Hand zum Telefonieren genutzt wird. Nokia hat mehr als tausend Mann-Stunden investiert um auszuloten welche Handhaltungen üblich und weit verbreitet sind. Beispielsweise haben unsere Geräte Antennen im oberen und unteren Bereich eines Mobiltelefons und bestehen aus bewusst ausgewählten Materialien.“

Heute hat Apple auf Nokia selbstbewusste Ansage reagiert und die Sonderseite mit einem zusätzlichem Video (Youtube-Link) zum Nokia N97 ausgestattet. Fest mit der Hand umschlossen verliert auch das Nokia-Gerät fünf von sieben Balken.

Mittwoch, 21. Jul 2010, 10:37 Uhr — Nicolas
154 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Tja: Für die einen ist es ein iPhone, für die anderen der wahrscheinlich teuerste iPod Touch der Welt.

  • Kann ich bestätigen, mein altes N97 reagiert recht empfindlich auf die Art, wie man es anfasst…

  • Viel Kritik über Apple da andere nicht mit dem Erfolg von Apples iPhone klarkommen.
    Ich hatte noch nie empfangsprobleme.

    • Es geht ja hier auch nicht um Deine Empfangsprobleme sondern um die eines Handys!

    • … Man zeigt aber nicht auf “ Andere“ wenn man selbst das „Problem“ hat. Apple das gehört sich nicht

      • Apple wiederlegt doch damit lediglich die Assagen der Anderen die da behaupten Apple allein habe ein Problem und „wir“ nicht.
        Es ist eher so, dass Apples Wettbewerber mit allen Fingern die sie haben auf die Antenne des iPhone4 zeigen und ihre eigenen Probleme verschweigen. Und die (zu Recht) aus angst, sie verlieren noch mehr Marktanteile an Apple. Verständliche Situation. Schade nur, dass die Presse da so mit spielt wie sie es tut.

      • @David: zeig mir doch mal so eine Aussage der „anderen“.

        Einfach mal locker flufflig die statements der anderen handyhersteller.
        gibts nicht. oder?

      • @AnD – der Beweis steht doch im Text falls Du lesen kannst.

        “Grundsätzlich kann die Antennen-Performance eines Mobiltelefons vom festen Umschließen mit der Hand beeinträchtigt werden. Darum haben wir bei Nokia unsere Geräte so gestaltet, dass eine gute Empfangsqualität in allen Alltagssituationen gewährleistet ist – und dies, unabhängig davon welche Hand zum Telefonieren genutzt wird. Nokia hat mehr als tausend Mann-Stunden investiert um auszuloten welche Handhaltungen üblich und weit verbreitet sind. Beispielsweise haben unsere Geräte Antennen im oberen und unteren Bereich eines Mobiltelefons und bestehen aus bewusst ausgewählten Materialien.”

        warum hat Nokia dieses Statement wohl getätigt ?

      • Chris!! Jetzt mach halt die Birne an bevor Du schreibst: *bling* *bling*

        Zitat: „Handy-Hersteller Nokia […] äußerte sich einen Tag _nach_ dem Start der Sonderseite folgendermaßen:[…]“

        Der Text zeigt (in der Reihenfolge), dass Apple anschwärzt DANN die anderen reagieren UND DANN Apple nachtritt.

        Apple agiert also und die anderen reagieren. Das ist schon ein ziemlicher Unterschied. Man könnte auch die (vielleicht etwas weit greifenden) Begriffe „angreifen“ und „verteidigen“ nehmen. Vielleicht geht das dann in die Fanboy-Schmalbirnen besser rein.

        Ich glaub es ist die Hitze. Und die Schulferien?

      • Vielleicht sollte man lesen können, dass auf der Sonderseite von Apple bis zum Statement von Nokia nichts in Bezug zu Nokia drauf war. Apple hatte bisher nur verkündet, dass allgemein alle Handys und Smartphones je nach Sitaution Empfangsprobleme aufweisen. Wenn das als anschwärzen gilt, dann ist jede Art von Werbung auch anschwärzen! Erst als Nokia Apple „angeschwärzt“ hat, hat Apple das Video mit dem Nokia Handy auf die Sonderseite gestellt.

      • @anonym
        Nein, anschwärzen ist hier falsch gewählt. Das stimmt. Apple hat ein Problem und versucht dann Konkurrenten gezielt niederzumachen. Das ist tatsächlich eher Propaganda (zugegeben das passt auch nicht ganz, aber die Mischung macht ja zum Glück dann doch klar worum es geht).

        Ist halt eng verwandt mit Fairness. Auch das wird wohl immer rarer.

  • Hehe so sieht’s aus. Alles nur hochgepusht und schlechtgeredet. Ich hab keine Probleme mit meinem neuen iPhone. Nokia hat auch derbe nachgelassen was Handys angeht.

  • Egal wie ich mein handy halte verschlechtert sich der empfang oder bricht ab. An stellen in berlin an denen ich vorher immer telefoniert hatte. Auch in meiner wohnung konnte ich ueberall telefonieren und jetzt nicht mehr…

  • Es ist schon richtig, dass einige Handys ebenfalls mehr oder weniger Probleme mit den Antennen haben.

    Nur von Apple erwarte ich eigentlich, dass Sie es besser machen als die Konkurenz, und sich nicht hinstellen und auf gut Deutsch sagen:“ Die anderen haben aber auch das Problem“…

    Wo sind wir denn…

    • In einer freien Marktwirtschaft mit Konkurrenz und Wettbewerb…ich könnte dir hunderte Firmen aufzählen die sich gegenseitig Sachen in die Schuhe schieben. Warum das jetzt bei Apple so dramatisch sein soll, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

      • Weil es kein Niveau hat und an dem Problem nix ändert – Konkurrenz passt schon nicht aber freie Marktwirtschaft hat damit in keinster Weise was zu tun – Erst denken dann schreiben. Für Apple ist es einfach ein Armutszeugnis weil diese Problematik schon bei jedem smartphone auf dem Tisch lag und das revolutionäre iPhone4 die ganze Sache schachtet gehandelt hat als htc oder Nokia. Nun zu zeigen: okay andere verlieren auch ein paar Balken ist schwach, erst recht nachdem man gesagt hat: easy, ist alles nur ne Sache der Software. Kann man beheben. <- dafür nehmen die die Sache viel zu ernst. Da wurde geschlampt ganz einfach. Ich bin iPhonefan schon lange- aber für sowas bezahle ich nicht den völlig überzogenen Preis.

    • Es gibt halt Dinge die kann man nicht ändern, dazu gehören z.b. die Gesetze der Physik. Wenn man eine Antenne umschliesst, dann lässt der Empfang halt nach, unabhängig wie sie nun verbaut ist.

      Die einzige Möglichkeit wäre eine anderes Frequenzband zu nehmen, das weniger störanfällig ist, wobei damit jedoch wahrscheinlich die Bandbreite abnehmen würde und alle Sendemasten umgerüstet werden müssten.

      Also wir es den Effekt mehr oder weniger stark ausgeprägt immer geben werden und ich finde ihn beim iPhone ziemlich gering. Ich hatte noch nie Probleme, obwohl ich auch in einem Gebiet mit sehr schlechter Netzabdeckung (Eifel) wohne.

    • Du darfst auch nicht vergessen, dass Apple erst seit gut drei Jahren mit einem Handy auf dem Markt sind und dafür machen die ihre Sache nahezu perfekt.
      Ich habe mit dem iP4 absolut keine Probleme und meiner Meinung nach wurde das nur hochgespielt… Von der Konkurrenz zum Schaden an Apple und von einigen Usern um irgendetwas heraus zu schlagen – eben Cases, die kein Mensch braucht.
      Das iP4 ist und bleibt für mich das wertigste Stück Technik, das es bis jetzt gibt.

      … wenn jetzt nur wieder der Nike+ Reiter in iRunes wieder auftauchen würde… ;)

      • iRunes? Hab ich was verpasst, gibts da was neues? :D

      • iTunes! :D

        Mittlerweile ist der Nike+ Reiter auch wieder da: einfach einen neuen Lauf machen und anstöpseln…
        Dank des netten Apple-Telefonsupports aus Irland.

      • Jungs ich hab Apple selbst nicht wegen der Antenne kritisiert. Ich finde es nur schade, dass sich auf dieser Tatsache ausgeruht wird, anstatt wenigstens zu versuchen das ganze besser als die Konkurenz hinzubekommen.

  • Was für eine Frechheit von Apple.

    • Wieso? Bei Praktiker steht auch immer, wieviel irgendetwas bei der Konkurenz kostet… Warum darf Apple dann nicht Videos davon machen, dass Handys von anderen Herstellern auch eine Antennenschwäche haben?

      • Apple vergleicht hier aber keine Preise.
        Das wäre aber lustig. Unserer Gerät (iPhone 4) kostet viel mehr als Smartphones der Konkurrenz, haben aber die gleichen Schwächen.

  • Ein bekannter von mir hat ein N97 und das hat garkein Empfang mehr und das passiert wohl öfter… Kurz gesagt das Ding ist im Sack.
    Ich freue mich auf jeden Fall immer wieder über mein iPhone 4 :)

    • Schon mal auf die Idee gekommen, dass dessen Nokia schlicht kaputt sein könnte? Sprüche a la: „Mein Opa hat auch geraucht und ist 100 geworden“ haben leider keinerlei statistische Relevanz.

  • Gibt das hier jetzt so ne Art Wettbewerb? Ich finde es schon sehr schwach von Apple, das so hochgelobte und offensichtlich leicht fehlerbehaftete „brilliant engineering“ nun durch Aufzeigen der Unzulänglichkeiten anderer Smartphones als den gegenwärtigen Stand der Technik zu präsentieren.

    Dass andere Telefone auch „weak spots“ haben ist klar. Aber musste man diesen unbedingt an einen Platz verlegen, den jeder iPhone User berührt?

    Klar ist aber auch, dass das Problem nur in empfangsschwachen 3G- Gebieten auftritt und das iPhone blitzschnell auf das 2G Netz umschaltet.

  • ich bin ja so happy mit meinem Samsung Galaxy S I9000

    Einziger Minuspunkt:
    eine so coole Seite wie iphone-ticker.de habe ich leider für Android noch nicht gefunden
    :D

    • dann hast Du dir für das anstehende Update schon ein Neues bestellt ? Ich verfolge die Android Szene und es ist der Wahnsinn, wie die User von den Firmen verarscht werden.

      • Du stalker! Du musst doch die Android-szene nicht verfolgen, lass sie doch hingehen wo sie will.

  • der unterschied zu nokia ist, das die ihre antennen IN das gerät bauen und man das handy ÜBERALL ohne nebenwirkung berühren kann. beim iphone4 darf man die eine explizite stelle nicht berühren obwohl das eine übliche stelle ist, die man beim telefonieren nun mal berührt. das komplette umschließen des telefon mit der handfläche ist ein ganz anderes thema.
    die antenne ist nun mal ein elektischer leiter den man vor jeglicher direkter und indirekter berührung so gut wie möglich schützen muss.

    • Deswegen denke res. vermute ich, dass das kommende iPhone 4 2.0 mit einer Art durchsichtigen kunstoff über den drei Antennen produziert wird. Optisch wird man keinen Unterschied sehen. Aber technisch wird es Dann wie mit nem Streifen Tesafilm kommen.

      • der durchsichtige Kunststoff auf der Antenne wird zwar das „punktuelle“ Problem lösen, aber nicht die Tatsache, dass bei „festen Griff“ um das Handy der Empfang merklich nachlässt.

        Ich vermute, dass Apple erst dieses Problem lösen will und dann den ganz großen Wurf machen wird.

    • Abgesehen davon, dass bei Nokia halt noch ein paar Balken bleiben. Bei Apple geht der ganze Empfang weg.
      Das ist schon ein Unterschied von unendlich viel Prozent!

      • „…unendlich viel Prozent…“

        Jap, jenauuuu…Muhhaaaaaaa

      • @MYTHOSmovado: Dann rechne doch mal die prozentuale Änderung von 0 auf 2 aus.

        Na? Ist das vielleicht unendlich? Ich kann nur hoffen die Schule fängt bald wieder an. Prozentrechnung ist doch im Lehrplan, oder?

  • Langsam wird das Geschäftsgebaren von Apple peinlich.
    Was soll jetzt dieses Nachtreten mit alten Nokia Modellen?

    • Weil es die Problematik seit 10 Jahren schon gibt und jetzt alle auf dem Iphone rumhacken…wenn Nokia Müll baut, ist es ja egal gewesen…

      • applaus :D

      • Wenn es diese Problematik schon 10 Jahre gibt, wieso hat Apple dann nicht darauf geachtet sondern es noch verschlimmert, indem sie die Antenne nach aussen verfrachtet haben und den kritischen „Kurzschlusspunkt“ gerade dahin gelegt haben, wo er am wahrscheinlichsten berührt wird?

    • weil Nokia scheiße gelabert hat!
      wenn se net so fest behauptet hätten, dass es bei ihnen so etwas nich gibt, hätte Apple bestimmt kein Video mehr nachgeliefert…

      • Es ist schon ein Unterschied, ob man – wie in den m.E. peinlichen apple videos – die Hälfte des Telefons mit dem Handballen umklammert oder einfach nur den Finger auf einen ‚weak spot‘ legen muss, damit das Signal abschwächt.

        Davon mal ganz abgesehen, entspricht das jetzige Verhalten (und nur darum geht’s mir) nicht dem von Apple gewohnten. Ganz schwache performance…

  • So ein Kindergarten!
    Jetzt schisst der eine auf den anderen….

    Und jeder betont wie toll sein Gerät ist und alle anderen sind wenn überhaupt schlechter.

  • Ich finde Apple hat recht
    Bis das prob so beit getreten worden ist in der Presse ist mir das garnicht aufgefallen bzw. Ich hatte aber auch nie Probleme mit dem iPhone 4 und dem emfang

  • Naja das 3G S hat ja auch Net so Probleme.
    Was ich auch nicht ok finde von Apple sagen: die anderen aber auch

  • Enrico Sadlowski

    Also ich arbeite in einer Gegend wo man das iPhone 3GS mit t-mobile Vertrag vergessen konnte. Mit dem iPhone 4 kann ich es jetzt uneingeschränkt nutzen. Selbst Youtube-Videos kann ich jetzt in guter Geschwindigkeit laden.

    Also Top was Apple da geliefert hat.
    Jedes Handy hat diese Probleme nur beim neuen iPhone meckern plötzlich alle.

  • Mal davon abgesehen, daß die ganze Geschichte unverhältnismässig aufgebauscht wird, halte ich es für kindisch, mit dem Youtube-Finger auf andere zu zeigen. So ein Verhalten zeugt höchstens von fehlender Souveränität. Schließlich wird mein Produkt durch das Schlechtmachen der Konkurrenz auch nicht besser.
    Wenn es ein Problem mit dem iPhone 4 gibt, welches ich an meinem Gerät im Übrigen nicht nachvollziehen kann, dann muß das behoben werden und das Thema ist durch. Wenn es kein Problem gibt, dann muß ich das entsprechend kommunizieren. Aber zu sagen „Seht her, bei anderen ist es genauso schlimm“ ist schlechter Stil. Sowas erwartet man von Apple eigentlich nicht.

  • Tut mir leid Apple. Aber wenn ihr mir zeigt, dass das N79 den Empfang auch verliert wenn man es mit dem kleinen Finger an einer einzigen Stelle berührt verzeihe ich euch.

  • Beim berühren meiner zimmerantenne wird der tv empfang eindeutig besser… :) :) :)

  • Die ganzen Vergleiche sind doch immer noch Käse. Bei jedem Vergleich den Apple macht wird die Antenne im jeweiligem Mobiltelefon verdeckt. Beim iPhone 4 reicht schon ein Finger aus, um die Signalqualität deutlich zu senken. Schade nur, dass man das nicht direkt zugeben will, sonst würde jedem auffallen, dass der Vergleich mit anderen Mobiltelefonen hinkt.

    • kann ich nicht bestätigen – was für Wurstfinger hast Du ? Müssen ja enorm groß sein

      • Finger auf den schwarzen Streifen links unten und die Antennen „verbinden“. Natürlich hängt der ganze Zauber von der Feuchtigkeit der Hände und der allgemeinen Netzqualität ab.

      • kann ich nicht nachvollziehen – selbst wenn die Finger nass sind kommt es zu keinem Verbindungsabbruch !

  • Der Unterschied ist: Das Nokia verliert fünf von sieben Balken, das iPhone 4 aber oftmals alle – und die Verbindungen reißen ab oder man kann keine Webseiten mehr laden…

    • wenn die Verbindungen abreißen, dann nimmste was DUCK Tape…

      bei mir reißt nix ab und gut………

      • Bei mir leider schon. Was aber fast noch ärgerlicher ist: Wenn ich irgendwo bin und der Empfang nicht so super ist, dann muss ich das iPhone immer ganz speziell halten, weil ich sonst keine Webseiten anschauen kann – es dauert ewig lange. Das Duck-Tape ist ein super Tipp, aber wenn ich eine Hose kaufe, die ein Loch hat, klebe ich da eigentlich auch keinen Flicken oder ein Duck-Tape drauf…

  • Ich finde, dass sich Apple mit recht gewehrt hat!

    Jeder Technikfaszinierte trampelt auf Apple rum und nicht auf andre Hersteller, welche genau die gleichen Probleme haben. Apple-haben bedeutet nicht was 100% Perfektes zu haben! Wer mit dem nicht zufrieden ist, braucht sich ja keines besorgen (das hat sogar Steve in der PK gesagt).

    Dass das gewählte Design des iPh4 eben gewisse Kompromisse mit sich bringt, mit dem muss man leben (man hat eins) oder eben nicht (man hat keins).

    Apple kann nun mal nicht die Physik umgehen. Nein, nicht mal die.
    Es wurde ebenfalls berichtet, dass sie an genau dem Empfangsprobleme ALLER Handys arbeiten, aber es wurde eben noch nicht geschafft.

    Also, lasst Apple deren Arbeit machen, wem Sie nicht gefällt, der soll sich eben kein Produkt von denen kaufen.

    • Apple hat doch schon geschafft, das Problem ein klein wenig zu lindern: Sie haben die Antennen außen angebracht! Das sollte die Signalqualität beim „Umklammern“ des Mobiltelefons spürbar verbessern, da man nicht wie bei allen anderen Modellen die komplette Antenne verdeckt.
      Allerdings haben sie eine Isolierung oder Schutzschicht vergessen, die verhindert, dass man mit der Hand die Antenne direkt berühren kann. Das ist genau der Fehler und das ist auch genau der Punkt, an dem sich die Probleme unterscheiden lassen: Beim iPhone 4 berührt man die Antennen direkt bzw. verbindet zwei Antennen miteinander, was in einer verringerten Signalqualität resultiert, bei allen anderen Mobiltelefonen verdeckt man nur die im Inneren angebrachte Antenne.
      Apple kann sehr wohl die Physik umgehen, Schutzschicht auf die Antennen und das Problem ist gelöst.

      • stimmt aber nur nicht – ich kann die Antennen verbinden (auch mit nassen Fingern) und problemlos weiter surfen oder telefonieren. Keinerlei Abbruch oder Geschwindigkeitänderungen

  • Ich hab ständig emfangsprobleme auch wenn es nur auf dem Tisch liegt kommt manchmal die Meldung dasnich kein Netz habe… Soll ich das iPhone lieber umtauschen?
    Wenn ich es in die Handbehme Jan ich max 3 balken. Wenn ich die anten überbrücke hab ich kein emfang mehr.

    Ich kann nicht verstehen warum manche sagen das sie keine Probleme haben…

    Umtauschen? Ja nein?

  • Ich hatte bislang weder mit dem iPhone 2g, noch mit dem 3G oder 3GS je größere Empfangsprobleme.
    Erst seit ich 4.0.1 auf meinem 3GS installiert habe, sind nicht nur die Balken weniger geworden. Nein, jetzt brechen mir täglich zig Gespräche ab. Kann’s doch nicht sein.

    Wie kann ich wieder auf 4.0 zurück, ohne meine Daten zu verlieren?

  • Die Aktion von Apple ist echt mehr als armselig.
    Frei nach dem Motto: Aber die anderen tun es doch auch…
    Kindergartenniveau!

    Klar, die anderen Handys haben auch Signalverlust. Also das gleiche Problem.
    Aber für mich ist es keine Lösung des Problems, wenn ich andere Hersteller schlecht mache. Und das nachdem Apple am Anfang noch nicht einmal das Problem zugegeben hat.

    Also Lösung entwickeln (und ich bin mir sicher, das werden die auch schaffen, abgesehen vom „Bumper“) und die Präsentieren. Und schon ist Apple nochmals einen Schritt der Konkurrenz voraus, aber bitte nicht durch andere schlecht machen von sich ablenken…

    • [Aber die anderen tun es doch auch…]
      [Klar, die anderen Handys haben auch Signalverlust. Also das gleiche Problem.
      Aber für mich ist es keine Lösung des Problems, wenn ich andere Hersteller schlecht mache]

      Dann sollen aber auch die selbst ernannten Kritiker auch die andren Hersteller zur Sau machen und nicht nur Apple alleine.

    • hast Du dir eigentlich auch den Text durchgelesen ? Nokia hat doch behauptet bei Ihnen hätte eine stattliche Anzahl von Ingenieuren genau dieses Problem bei der Entwicklung erforscht im Gegensatz zu Apple. Da ist es legitim diese schamlose Lüge aufzudecken.

      • doch hab ich, apple hat auch 100 mio $ in die antennenforschung gesteckt …. ist das nichts?

      • ich meinte MeinenerEinerich ist besonders klein

      • Klar habe ich mir den Text durchgelesen. Ich hab auch kein Problem damit, wenn jemand die Fehler von denen Aufzeigt, aber bitte nicht von jemandem, der den gleichen Fehler macht! Und es ist ein Unterschied, ob ich ein Telefon mit der ganzen Hand umschließen muss um den Empfang zu ändern, oder mit einem Finger eine Stelle berühren muss.
        Und Apple selber geben ja genauso mit ihrem „state-of-the-art“ Testlabor an:

        Apple has invested more than $100 million building its advanced antenna design and test labs. Our engineers have logged thousands of hours designing and testing iPhone 4 in these state-of-the-art facilities.

        Ich habe kein Problem mit der Problematik an sich, aber man sollte nicht auf andere zeigen, nur um von sich abzulenken.

        Ich hätte so etwas nicht von Apple erwartet.

  • Ich verstehe das Problem insofern nicht, als dass Apple die Antennen schlichtweg einfach umzudrehen braucht.
    Kein Quatsch: die kleine Bluetooth-Antenne nach oben und die beiden seitlichen Antennen haben ihre Lücke dann zwischen Speaker und Connector. Damit würde man keine 2 Antennen berühren und eine Überbrückung herbeiführen.

    Eigentlich ganz einfach.

    • So einfach ist das nicht.
      Alle zwei (oder drei, falls der unter Teil des Rahmens auch eine Antenne ist), haben eine exakt berechnete Länge (Theme Wellenlänge, Stehwelle, Ressonanz…). Das Platinenlayout ist so ausgelegt, dass auch die Antennen so wie jetzt angeschlossen werden können.

      Die Antennen zu „tauschen“ würde bedeuten, das komplette iPhone neu entwickeln zu müssen.

      Da scheint mir eine Isolierschicht (Lack) die sinvollere und kostengünstigere Lösung!

  • Was eine kindische Kleinkrämerei….
    Schaut Euch die Verkaufszahlen an…..

    Noch nie sind so viele IPhone verkauft worden wie zur Zeit….

    IPhone 4 = 

  • Ich finde das Ganze recht unterhaltsam.

  • Wenn Apple das behebt, erinnert mich das an A-Klasse / Elchtest / ESP. Daimler hat es damals geschafft, ein grundsätzliches Problem, das auch bei anderen auftrat (und dort niemanden interessierte), durch eine technische Innovation, die heute Standard bei allen ist, zu lösen.

    • genau das ist der Punkt! Apple will erst eine ordentlichen Weg finden, wie gesagt, das Empfangsproblem ALLGEMEIN zu lösen, und dann wird wieder jeder Steve in den Arsch kriechen und um Vergebung betteln. :P

    • Die Probleme beim iPhone 4 und bei allen anderen Mobiltelefonen sind aber von Grund auf verschieden. Das Problem beim iPhone wird durch das reine Berühren der Antennen hervorgerufen. Bei allen anderen Mobiltelefonen wird die Antenne jediglich verdeckt.

  • Korrektur: ich meinte, man berührt keine 3 Antennen mehr.

  • langsam wirds schäbig. Wie die kleinen Kinder. „Guck mal Marvin hat aber auch die Sandburg von Lena kaputt gemacht“.
    Apple sollte sich schämen. Mag sein das andere Smartphones ähnliche Probleme haben. Aber statt Fingerzeig,wäre eine verbesserung sicher besser.

  • Ich find das sooo armseelig von Apple! Die haben das doch gar nicht nötig…

  • Ist doch das selbe wie mit dem Internet Explorer und Firefox.

    Jeder hackt auf dem IE rum das er ja unglaublich verbuggt und Lücken haben soll wie ein Schweizer Käse und feiert das jeweils bevorzugte Konkurrenzprodukt als 100% sicher.
    Nimmt man aber auch mal die anderen Browser verstärkt unter die Lupe, erkennt man das dort ganz ähnliche Zustände herrschen.
    Ich nutze seit

    Ich bin sehr zuversichtlich, das ich meinen jüngsten Einkauf bei Apple nicht bereuen werde, und das Apple mit der Situation umzugehen weiss.

  • Mein neuer Audi kann nicht fliegen. FRECHHEIT! Das Auto kann nicht fliegen!!

    Andere Autos können das auch nicht? Na und, mir doch egal, soll Audi halt Innovation zeigen!

    *roll*

  • Ich wär froh wenn die Diskussion endlich aufhört von allen Seiten. Was bringt das jetzt wenn in einem halben Jahr immer noch die selben News kommen und jeder zweite Kommentar immer noch Frechheit lautet. An die Leute die es nur mit einem Finger berühren und der Empfang geht weg sollten sich vielleicht überlegen ob eine einfache Reklamation was bringen würde. Schließlich hatt bei weitem nicht jeder das Problem auch in schlechteren Empfangszonen.

  • Die wenigsten, die über das iphone 4 meckern haben selbst eins! Das iphone verliert nicht den empfang,lediglich nimmt die signalstärke ab- beeinträchtigt beim telefonieren rein gar nicht!

    So stop the hate, congratulate!

  • Richtig, beeinträchtigt wird aber in jedem Fall zum Beispiel der Datendurchsatz beim Surfen, was im Umkehrschluss das Nutzungsverhalten einschränkt. Nicht jeder will sich vorschreiben lassen, wie er sein Telefon zu halten hat, nur weil Apple verpennt hat, eine Schutzschicht an den Antennen aufzubringen.

    • @firflies
      ich glaube wir haben nun alle kapiert das du der einzig wahre antennen experte auf der welt bist…. hast du eigentlich selbst schon ein iphone 4???

      wenn ja, dann bring es bitte endlich zurück und halt die klappe!!!
      es gibt leute die glücklich und zufrieden sind mit dem ding und nicht ständig von dir belehrt werden müssen…

      • Ach, mein Freund ist auch wieder da. :)
        Das Problem ist einfach, dass die meisten hier dem Marketing-Geplapper von Apple mehr glauben schenken, als ihrem eigenen Verstand – und so lange sich daran nichts ändert, hat Apple auch keinen Grund nachweislich fehlerhafte Produkte zu verbessern.

        Ich hab‘ ein iPhone 4, kann die Probleme nachvollziehen (nicht nur bei meinem, sondern auch bei allen anderen iPhones in meinem Bekanntenkreis) und werde mir die verbesserte Version ebenfalls zulegen, so bald sie verfügbar ist. Wozu zurückgeben? Es ist ein tolles Produkt, wenn dieser nervige Konstruktionsfehler nicht wäre.

      • kann man Fireflyers nicht endlich bannen – da ist ja selbst der Experte harmlos. Es gibt Leute die sollte es auf diesen Planeten nicht geben.

      • ja hallo mein „freund“
        hab leider nicht 7×24 stunden zeit hier reinzuschauen, muss arbeiten….
        aber denkst du wirklich es bringt was wenn du jedesmal das selbe labberst? willst du alle anderen umerziehen und jedem ein problem aufquatschen, das die meisten nie stören wird….
        es gibt leute die benutzen das teil einfach, ohne ständig auf die empfangsbalken zu schauen (geht ja auch schlecht wenn ich „normal“ telefoniere)… und bitte jetzt keine belehrung wegen lautsprecher, headset usw…

        du bist so der typ von „herr doktor wenn ich hier drauf drück, dann tuts weh“ DANN DRÜCK DOCH EINFACH NICHT DRAUF!!!!

        du kannst hier noch tausendmal schreiben was apple deiner meinung nach machen sollte!!!! meinst du die lesen hier mit?

        apple hat klar gesagt was sie machen werden… NICHTS!!! für jammersäcke wie dich gibts gratis bumper… thats it!

        99% der anderen können gut damit leben… aber wahrscheinlich verstehst du das nicht, ist wohl noch zu früh für dich….

      • @hangloose72: Warum flippst du denn eigentlich so aus? Was Fireflyers schreibt, ist doch ganz sachlich in einem unaufgeregtem Ton. Ich seh das genauso wie er: Das iPhone 4 ist ein tolles Gerät, hat aber einen nervigen Makel. Man kann doch gar nicht bestreiten, dass es den gibt (auch wenn Du ihn anscheinend noch nicht bemerkt hast), selbst Steve Jobs gibt das doch zu…

      • @Derwall
        ja du hast ja recht… aber ist es wirklich nötig jedem der offenbar kein problem hat (oder den’s nicht stört, oder dem es egal ist) immer die selbe leier zu erzählen?

        so nach dem motto: du bist nur zu doof es zu sehen… drück dort drauf, mach die finger nass und überbrück die antenne und dann wirst du’s schon sehen….

        es bestreitet doch niemand dass es das problem nicht gibt, noch nicht mal apple… aber lasst doch endlich auch die meinung zu das dies offenbar viele weder stört noch in irgend einer form beinträchtigt…

      • Okay, das kann ich nachvollziehen. Und ich glaube, in einem sind sich hier die meisten schon einig: Das iPhone 4 ist an sich wirklich super!

      • jep *bier*

  • Leute, es sin doch i-wie nur 0,5% die das bemängeln, und die können sich einfach ein kostenlosen bumper anschaffen aun dann is das problem sowieso gelöst!!!

    • Auch an Dich: Zurück in die Schule! Gehe nicht über los, ziehe keine 4000 Euro ein.

      Lesen bildet nebenbei auch ungemein.

      0.55% der Anrufer (vermutlich der US AT&T Kunden) bei der Apple Hotline haben angerufen und sich über Antennen- oder Empfangsdinge erkundigt.

      Das sagt nichts über das tatsächliche Problem aus.
      Abgesehen von billigen statistischen Tricksereien (nur relative Angaben ohne absolute Bezugspunkte) könnte man sich verschiedenste Erklärungen zusammenbasteln, warum nur ein Bruchteil der Kunden da anruft.

      Welche Anrufe werden gezählt. Zählt z.B. AppleCare dazu?
      Was ist mit Bedienungsfragen?
      Wäre es nicht sinnvoller die Anzahl der hardwarerelevanten Anrufe mitzuteilen? Vielleicht liegt diese Ziffer dann bei 80%? Wer weiß?
      Würdest Du bei einem Problem anrufen, von dem Du annehmen kannst es ist Apple bereits bekannt (Medienecho) und eine Reaktion wird erwartet?
      Würdest Du bei einem Problem anrufen, von dem Du weißt, dass es aktuell keine Lösung gibt? Warum auch. Dein Problem würde ja eh nicht gelöst.

      Apple weiß viel aber sagt es aber leider nicht. Ob das zu unserem oder zu ihrem Besten geschieht kann man sich vielleicht mal in einer Sekunde selbst überlegen.

    • Auch an Dich: Zurück in die Schule! Gehe nicht über los, ziehe keine 4000 Euro ein.

      Lesen bildet nebenbei auch ungemein.

      0.55% der Anrufer (vermutlich der US AT&T Kunden) bei der Apple Hotline haben angerufen und sich über Antennen- oder Empfangsdinge erkundigt.

      Das sagt nichts über die tatsächliche Verbreitung des Problems aus.
      Abgesehen von billigen statistischen Tricksereien (nur relative Angaben ohne absolute Bezugspunkte) könnte man sich verschiedenste Erklärungen zusammenbasteln, warum nur ein Bruchteil der Kunden da anruft.

      Welche Anrufe werden gezählt. Zählt z.B. AppleCare dazu?
      Was ist mit Bedienungsfragen?
      Wäre es nicht sinnvoller die Anzahl der hardwarerelevanten Anrufe mitzuteilen? Vielleicht liegt diese Ziffer dann bei 80%? Wer weiß?
      Würdest Du bei einem Problem anrufen, von dem Du annehmen kannst es ist Apple bereits bekannt (Medienecho) und eine Reaktion wird erwartet?
      Würdest Du bei einem Problem anrufen, von dem Du weißt, dass es aktuell keine Lösung gibt? Warum auch. Dein Problem würde ja eh nicht gelöst.

      Apple weiß viel aber sagt es aber leider nicht. Ob das zu unserem oder zu ihrem Besten geschieht kann man sich vielleicht mal in einer Sekunde selbst überlegen.

  • Pavel Pipovic™

    Wenn Nokia behauptet, dass sie bei ihren Phones keine Signalverluste haben und 1000 Ingenieurstunden in die Entwicklung gesteckt haben um heraus zu bekommen wie man ihre Phones halten kann, ist es doch legitim von Apple aufzuzeigen, dass dies nicht der Wahrheit entspricht. Das ist kein Angriff auf die Konkurenz.

  • wer mit dem Design und den damit verbundenen Umständen nicht leben kann, soll es bleiben lassen und schweigen.

  • oh man…Fanboy gelaber vom feinsten ;)
    Als ob das Iphone das einzig wahre „Telefon“ ist. Ich hab auch eins von der Arbeit her (3gs), aber finde das nicht mal besonders. Nur Spielereien, that´s all.
    Ich lach mich schlapp wenn die Android Handys dem Iphone bald den Rang ablaufen xD In den USA sind sie ja auf nem guten weg. So long, noch jemand Popcorn? *bier*

  • wer mit dem Design und den damit verbundenen Umständen nicht leben kann, soll es bleiben lassen und schweigen.
    Es wird keiner gezwungen, das iPh4 zu besitzen.
    Nehmt doch eins von den vielen Konkurrenzprodukten, die sind auch noch günstiger! ;)

  • Mal Offtopic: Ich besitze einen iPod Touch 2G mit iOS 4. Wenn ich den Safaribrowser öffne und dann eine Internetseite besuche, würde ich dort meine Daten speichern ( ID und Passwort ). Jetzt das Problem: Ich sichere beides – es kommt die Meldung ob ich es speichern will – und drücke ja. Jedoch darf ich die Daten beim nächsten Besuch erneut eingeben. Hat jemand das gleiche Problem?

  • Mannohmann – was für eine Schlammschlacht.
    Dabei haben vile das Problem nochh nciht wirklich umrissen, da wird einfach drauf losgebrüllt.

    Ich versuch es mal für einen Dreijährigen verständlich zu erklären:

    Beim iPhone 4 gibt es 2 (ZWEI) verschiedene Antennenprobleme:

    Das 1. (ERSTE) Problem ist, dass wenn man ein UMTS-Handy mit seiner Hand (völlig egal ob die linke oder rechte) fest umschließet, dann schirmt die Hand die UMTS-frequenzen ab, weil eine menschliche Hand ca. 70 % Wasser enthält.
    Dieses Problem haben so ziemlich ALLE UMTS-Handys. das ist ein pysikalisches Naturgesetz und hat was mit der Wellenlänge der UMTS-Frequenzen zu tun !!!!
    Bei 2G (GSM) werden andere Frequenzen genutzt und deshalb is da der Effekt nicht so ausgeprägt.

    Das 2. (ZWEITE) Problem ist tatsächlich ein Problem des iPhone 4 und hat aber nichts mit dem Verdecken der Antenne zu tun, auch nichts mit der Handhaltung.
    Es ist schlicht das Problem, dass die außen liegenden Antennen des iPhone 4 überbrückt (kurzgeschlossen) werden können. Das kann mit der Haut des Handballens sein, das tritt aber auch (noch stärker) auf, wenn man die beiden Antennen mit einnem Metallstück überbrückt.
    Dieses Problem könnte Apple einffach mit einer Isolierschicht (zB Lack) abstellen.

    Und solange Apple das nicht ändert, gibt es die Möglichkeit einen Isolierstreifen aufzukleben und das sieht dann so aus:

    http://www.zagg.com/invisibles.....hields.php

  • Wie erbärmlich.

    Apple hat es anscheind immer noch nicht verstanden. Es ist klar das der Empfang abnimmt wenn man die Stelle an denen die Antenne verbaut ist mit der Hand umschließt. Dieses Problem haben alle Handys.

    Deswegen hat sich darüber auch keiner bei den Vorgängermodellen (3GS, 3G) aufgeregt.

    Man kann aber bei keinem mir bekannten Handy die Antennen direkt mit einem Finger beeinflussen oder sie sogar kurzschließen. Die Außen liegenden Antennen sind für mich ein ganz klarer Designfehler.

    • Also ich kann wunderbar telefonieren. Der empfang geht nur runter wenn ich es drauf anlege-warum sollte ich die antenne bei natürlicher handstellung abdecken?
      Wo ist jetzt hier noch mal der designfehler?ich finde ihn nicht,evtl kannst du ja helfen?

    • kauf Dir einen Lutscher und freu Dich darüber – das Teil funktioniert bestens. Manche Leute fliegen auch mit Ihren Fahrzeugen ab – mir passiert das nicht.

      • Auch für dich „Lutscher“ nochmal. Wo habe ich geschrieben das das Teil nicht funktioniert ?

  • Nur weil du das Problem nicht hast bzw. nur schwer hervorrufen kannst, ändert das nichts an der Tatsache, dass es sich hier um einen Konstruktionsfehler handelt. Hätte man von Anfang an eine Schutzschicht auf die Antennen aufgebracht, wäre das „Problem“ erst gar nicht aufgetreten. Genau das wird Apple in Zukunft wohl auch machen, allerdings wird das verständlicherweise nicht an die große Glocke gehängt, damit man keine 3 Millionen iPhones austauschen muss. ;)

  • Also kein designfehler den apple da begangen hat.

  • Ach waren das noch Zeiten, als man damals für das 2G bei Vertragsabschluss noch knapp 300,- Ocken auf’m Tisch legen musste. Da gehörte man einem kleinen Kreis der Glücklichen und Erleuchteten an. Ohne diese ganzen Blagen und Heulsusen. Jetzt wo das Teil den Leuten hinterhergeschmissen wird läuft doch jeder Trottel mit dem Ding rum und hat nichts besseres zu tun als Blödsinn zu reden/schreiben! Geht mir das auf’n Sack!

  • wenn alle scheiße bauen, heißt es nicht das man das auch tun sollte… *cokt*

  • finde nur ich das ein wenig arm von apple? ist so sandkastenniveau,….

  • Wie auch immer: Bei einer weltweit beachteten PK als erstes auf andere zu zeigen, ist nicht nur stillos, unverschämt und sakrosant. Es offenbart eines, dass man so nicht kannte: Die Jungs aus Cupertino sind verwundbar geworden. Wäre der Aktienkurs im Zuge der Antennenprobleme nicht signifikant eingebrochen, hätte es die PK womöglich nicht gegeben.
    Microsoft lässt grüßen…

    • In welcher Reihenfolge wann was gesagt wurde, ist irrelevant. Dass Apple es in der Form für nötig hielt, auf andere zu zeigen, spricht für sich: Hybris und Schwäche.

  • sorry, aber nokia hat schon lange vor der pk auf ihren seiten damit geworben und dies eindeutig in anspielung auf aple, dass man ihre telefone halten kann wie man will und keinerlei sendeverlust hat. wer den mund so voll nimmt, der muss sich nicht wundern, wenn man ihm das gegenteil beweist. jobs hat auch ganz klar gesagt, dass alle anderen handys, die das gleiche „problem“ haben, großartige telefone sind.
    sollte jemand, trotz normaler haltung des phones, probleme haben, dann wuerde ich mal darueber nachdenken es zu reklamieren und zu tauschen. bleiben die probleme, dann zurueck geben und sich ein anderes telefon kaufen.
    heute im buero wollten es alle sehen und den antennen bug präsentiert bekommen. musste sie leider entaeuchen, egal welchen finger der kollegen, es hatte wirklich erst nach minuten einen balken weniger. und in unserem buero haben wir weder radio, noch dvbt empfang.

  • Man sollte aber die Preisklasse beachten…
    Äpfel ^^ mit Birnen vergleichen, super Apple!

    Ich bin nach meinem iPhone 3G, trotz Möglichkeit ein iPhone 4 zu erhalten auf ein HTC Desire umgestiegen.
    Kostet die Hälfte und is deutlich schneller, schöner und flexibler :D

    Have Fun! lol

  • hatte vorher ein n97 und das war genau so teuer wie das iphone.

  • hahahahaha!! das desire soll schneller und schöner als das iphone 4 sein?! dass ich nicht lache! made my day!

  • Ja dann kauft euch ein anderes handy ich und mache denk ich auch, für die es kein besseres handy gibt kaufens sich trotzdem und der rest soll sich ein anderes kaufen wenn euch das zuviel geld ist aber warum schreibt ihr dann zu apple produkten wenn ihr sie doch so hasst und andere produkte doch so viel besser sind ??

  • Kann mir nicht vorstellen, dass die Tests alle in echt so gelaufen sind.

    Kann mein 3GS drücken und umklammern wie ich will, der Empfang wird nicht schlechter.

    Zudem würde ich mir das als Nokie etc. nicht gefallen lassen, dass Apple einfach irgendwelche Videos von Handys hochläd und deren Fehler zeigt. Die Tests könne ja sonst wie durchgeführt worden sein…

    Armes Apple…

    • geht schon, musst die untere Hälfte in die Handmulde nehmen und dann etwas warten, da die Balken nicht sofort verschwinden. Klappt bei mir reproduzierbar in Sichtweite eines T-Mobile Sendemasten, Verlust zwei-drei Balken.

  • Ich Frage mich jedes mal, wieso hier einige auf einem iPhone Ticker so negativ Apple gegenüber eingestellt sind. Ich finde eine sachliche Diskussion echt produktiv und ich Himmel weiß Gott nicht alles an was Apple tut. Aber es gibt hier Leute, die würden Apple am liebsten am Galgen sehen. Ich kann Ärger über ein Produkt verstehen, der eine oder andere hat durchaus wirklich ernstzunehmde Probleme mit seinem iPhone (4). Aber hier tummelt sich eine erschreckend große Zahl extremer Kritiker rum, die Apple scheinbar gar nichts postitives abgewinnen können.

    Doch nun, dank dieser News lichtet sich der Himmel. Scheinbar scheinen wir regelmäßigen Besuch von der „Konkurrenz“ zu bekommen. Mir ist noch nicht die Idee gekommen, mal bei einem Android Ticker vorbeizuschauen und dort einfach gegen Android Handys zu wettern. Warum bloß? Ach ja, ich bin gut zufrieden mit meinem Apfel Telefon :-) außer die völlig Branchenfremden Anntennenprobleme, die stören natürlich!

  • geile kampagne „wir sind hald so scheisse wie ein paar andere auch“

  • Also sorry, aber bin ich der einzige, der das von Apple einen derbe schlechten Stil findet? Eine extra Seite hosten, die mit Beweisvideos Fingerpointing macht…Herr Jobs, im Kindergarten keine Manieren gelernt?!

    • Peinlich, peinlich.

      Der Apfel versucht sich immer und immer wieder herauszureden mit den tollsten Geschichten, um ja nicht einen totalen Produktionsfehler einzugestehen. Das Ding ist völlig falsch konstruiert und wieso die das nicht vorher getestet haben wird wohl ihr Geheimnis bleiben – aber die Apple Heiligen loben ja die Geräte noch in den Himmel, selbst wenn die auseinanderfallen und ein Telefon gar nicht telefonieren kann. Sieht ja so schick aus und man kann alles damit machen.

      Nur nicht über UMTS Videotelefonie, was jedes andere Handy seit 10 Jahren kann.
      Nur nicht mehr vernünftig telefonieren, weil das Netz abbricht. Aber egal, setze ich mir halt noch Mobilfunkrepeater in meine Wohnung, irgendwelche Einbußen muß man bei Apple halt hinnehmen.
      Nur keine eigenen Apps installieren oder was verändern, was der Führer nicht will. Sich sogar gekaufte Apps „aus der Luft“ entfernen lassen, ohne Hinweis… schwupps einfach „vom Himmel aus“ gelöscht. Toll! Echt prima, so ein iPhone!

      Danke Apple, das Du den Anwendern das Hirn ausschaltest und die nix mehr denken müssen.

      Nur noch Geld verdienen müssen die Leute selbst, abziehen tut es Apple dann schon liebend gerne in alle möglichen Richtungen.

  • also ich finde es gut was Apple macht, die Presse hat sich so die fresse über Apple aufgerissen und die anderen Hersteller sagen sie hätten solche probleme nicht. Jetzt wird endlich mal klar und sichtbar das dieses problem jeden Hersteller betrifft.
    Man hat Wochen lang nix anderes gelesen und gehört von der Presse und von den Herstellern, jetzt ist alles lkar und gut ist. Man kann ein Thema auch ausschlachten…..

  • Ich finde es vollkommen legitim von Apple, zu zeigen das ganz allgemein auch Handys anderer namhafter Hersteller davon betroffen sind. Videobeweise gehören zu so einer Aussage dazu. Das sollte man vollkommen Urteilsfrei sehen.

    Abgesehen davon ist der Emfang vom iPhone 4 an sich viel besser als bei älteren iPhones und vielleicht auch als bei anderen Handsy.

    Und ganz wichtig!!! Das „Antennenproblem“ beim iPhone 4 betrifft nur den 3G-Modus (UMTS). Hat schon mal jemand geschafft seine Empfangsleistung vom 2G (Edge)- Standard zu senken? Ich jedenfalls nicht. Und 3G braucht man nicht zum telefonieren, sondern höchstens zum Surven und Youtube z.B. .. Für Mails und sogar Radio-Stream ist Edge mir persönlich schnell genug.

  • Du findest also gut, daß die Kiste kein Netz hat, wenn man es anfasst? :D Klasse Einstellung! Für mich ist ein Telefon immer noch zum telefonieren da und nicht zum prollen. Wenn es nicht mal diese Grundfunktion beherrscht ist es reiner Elektronikschrott!

    Und mit dem Finger auf andere zu zeigen ist nur noch lächerlich, wie ein kleines Kind. Der macht das aber auch! *auf den Boden stampf* Ohhh, wie schlimm, ich heul gleich. Sowas von albern. Apple halt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18974 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven