iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Apple entfernt W-Lan Scanner aus dem AppStore

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

wlanscanner.jpgMit einem Hinweis auf die AppStore-eigenen Entwickler-Vereinbarungen hat Apple zahlreiche W-Lan Scanner aus dem AppStore entfernt. Der Einsatz eines privaten Frameworks scheint ausschlaggebend für die jetzt bei cultofmac nachzulesende Aktion und trifft unter anderem die Applikationen WiFi-Where, WiFiFoFum und den yFy Network Finder. – via fscklog

„Not all the Wi-Fi finding apps have been removed however. There are still a couple of Wi-Fi finders, including JiWire’s Free Wi-Fi Finder (AppStore-Link) and WiFi Directory (AppStore-Link).“

Donnerstag, 04. Mrz 2010, 10:43 Uhr — Nicolas
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Meiner Meinung nach verspielt sich Apple durch die kuriose AppStore Politik viel zu viel Sympathie – Wie seht Ihr das?

    • Seh das genauso. Geht mir echt mittlerweile tierisch auf den Keks diese willkür. Bin auch mittlerweile am überlegen mir in zukunft kein iphone mehr zu kaufen.

    • Die AppStore politik nervt langsam ich glaub ich hol mir bald ein Android.

      • Ich war anfangs sehr skeptisch gegenüber Android, dann als ich die Hardware sah sehr begeistert, dann als ich den Android Store sah wieder super enttäuscht (is wie beim iPhone das erste halbe Jahr, die meisten Apps hässlich und von Nutzerfreundlichkeit nichts zu sehen).
        Da sich das aber wie beim iPhone innerhalb der nächsten 6 Monate radikal ändern wird, und Google jeden machen lässt was er will spiele ich trotz fehlender iTunes Synchronisation und meiner Liebe zu Apple Produkten mit dem Gedanken mir nen Nexus One anstatt ein neues iPhone zu holen. Apple ist einfach zu sehr zu dem Big Brother geworden, über den sie so lange gelästert haben. Auch wenn manches berechtigt ist, der Größenwahn mit dem einfach überall mal über bereits zugelassene Apps, Vereinbarungen etc. hinweggegangen wird (ja, blabla, Nutzerbedingungen, die musste man halt akzeptieren als Programmierer, aber wenn man ein Jahr nichts von gewissen Sachen spürt darf man doch wohl davon ausgehen dass das praktisches Gesetz ist) einfach nicht mehr zu vertreten.

        Steve meint es sicher gut, sollte aber mal wieder mit normalen Menschen reden ;)

      • @Norman:
        „…aber wenn man ein Jahr nichts von gewissen Sachen spürt darf man doch wohl davon ausgehen dass das praktisches Gesetz ist…“

        Fahr mal jeden Tag mit übersetzter Geschwindigkeit durchs Dorf und bring diesen Spruch, wenn es dich mal nach einem Jahr oder so blitzt… – deine Argumentation ist falsch, auch wenn ich weiss was du meinst und sogar ähnlicher Meinung bin.

        Die sog. „Besitzstandwahrung“ ist bei Apple wirklich nur eine Farce!

      • „Da sich das aber wie beim iPhone innerhalb der nächsten 6 Monate radikal ändern wird“

        Woher weißt du das?
        Android ist übrigens schon seit über einem Jahr auf dem Markt :)

      • „Fahr mal jeden Tag mit übersetzter Geschwindigkeit durchs Dorf und bring diesen Spruch, wenn es dich mal nach einem Jahr oder so blitzt… – deine Argumentation ist falsch, auch wenn ich weiss was du meinst und sogar ähnlicher Meinung bin.“

        Um bei dem Bild zu bleiben:

        Das Problem ist aber nunmal, dass es scheinbar keine klaren Regeln gibt und außerdem Apple den Markt um die Apps, welcher ja mittlerweile riesig ist ganz alleine nach deren Interessen bestimmen kann.

        Das wär ungefähr so wie wenn der Polizeibeamten, welcher die Radarfalle bedient eine Abneigung gegen eine bestimmten Autotypen hat und kurzerhand entscheidet heute alle Fahrer die in einem Mercedes sitzen oder welche mit Alufelgen unterwegs sind zu blitzen.

      • Mein Store = meine Regeln und alle müssen damit klarkommen. Basta
        Aber ich finde das sich die AGB dem jeweiligen Land anzupassen haben also keine Titten Apps in den USA dafür Waffen Apps und in Deutschland umgekehrt zb.

      • Was im AppStore vertrieben wird hat in erster Linie weniger etwas mit dem Land zu tun in dem die Person sitzt, die etwas runterlädt, sondern damit in welchem Land die Server stehen über die der Vertrieb läuft.

  • WifiTrak scheint es auch erwischt zu haben? War immerhin monatelang unter den Top-Ten.

  • ich finde es eigentlich sehr gut, dass apple mal „aufräumt“. es gibt einfach zuviel schlecht und „hingerotzte“ apps. hier sollte durchaus darauf geachtet werden, das ein gewisser qualitätsstandard (den man ja von mac-programmen gewohnt ist) eingehalten wird.

    kritisch ist nur zu sehen, dass es nicht klar ist, wann und warum ein app verschwindet und ein anderes nicht. warum bleiben z.b. manche wifi-scanner und manche nicht. ganz abgesehen davon, das mir nicht wirklich einleuchtet, warum die scanner überhaupt verschwinden müssen.

    • Das ist doch ein scheinheiliges Argument – ebensogut könnte Apple auch ein System einführen, dass man generell innerhalb von 24 Stunden vom Kauf zurücktreten kann. Dann kann man die Apps problemlos testen und der Schrott würde automatisch aus dem Store verschwinden.

      • Ähm du kannst jederzeit ein App zurückgeben und dein Geld zurückbekommen. Habe ich selbst schon bei einigen Apps gemacht.

  • Der iFön war definitiv mein erstes und auch mein letztes Apple-Produkt. Die Bevormundung ist ja schlimmer als früher in der Schule! Lieber Erich Jobs, wir haben eine Menge Geld für unser Spielzeug ausgegeben und sind (zumindest in der Mehrzahl) unbeschränkt geschäftsfähig. Lass UNS bitte entscheiden, welche Apps WIR nutzen möchten und auch BEZAHLEN!

  • Wieder zurück zum Thema:
    Ich benutze oft und gerne WiFiFoFum, um zu sehen, welche WLANs verfügbar sind und vor allem auf welchen Kanälen sie senden. Ich kann damit auch unbenannte WLANs sehen sowie auch mehrere Stationen mit gleichen Namen auf unterschiedlichen Kanälen. Ich habe das Tool schon oft zum Debuggen benutzt.
    JiWire’s Free Wi-Fi Finder und WiFi Directory sind ja wohl keine Alternativen, da sie anscheinend nicht nach WLANs suchen, sondern in irgendwelchen Katalogen nachschauen, welche WLANs vielleicht da sein könnten. Oder hat da jemand andere Erfahrungen gemacht???

  • Wozu kauf ich die Programme?
    Gerade dabei vom Touch auf das iPhone zu wechseln.
    WifiTrak kann ich jetzt nicht mehr benutzen, obwohl ich es einst bezahlt habe?
    Was ist, wenn der Account einfach nicht synchronisiert wäre?
    Apple verleitet mit dieser Politik doch dazu, cracked ipa’s zu verwenden.

  • Naja… wenn Apple so weiter tut, wird das sehr bald nach hinten losgehen. Denn: Inzwischen gibt es halt nicht mehr nur das iPhone… und früher oder später, fürchte ich, wird es nicht einmal das mehr geben.

  • Aus dem anderen Blog:

    As far as I know, the apps that have vanished are:

    WiFiTrak
    WiFiFoFum
    yFy Network Finder
    WiFi-Where
    WiFi Get
    WiFi Get Plus

  • …gibt mir Steve jetzt die 1.10 CHF zurück?

  • Solange WifiTrak auf meinem iPhone weiterhin funktioniert kann ich noch damit leben. Ist insgesamt gesehen aber eine ziemliche Sauerei. WifiTrak wurde doch sogar schonmal entfernt wegen den privaten Frameworks, wurde überarbeitet und dann erneut zugelassen. Das ist doch echt Schwachsinn, was Apple da abzieht.

  • Die wurden entfernt, weil solche Programme unsinnig sind. Das iPhone hat einen WiFi Tracker bei Einstellungen > WiFi. Da werden die WiFi netze in der Umgebung schön aufgelistet, man kann sich wunderbar einloggen etc. Wozu braucht man Apps, die eine bereits vorhandene Funktion bieten?

    • weil diese Scanner mehr Infos bieten und mehr Wlan-Verbindungen finden ? -:)

    • Ganz einfach, wenn es einem interessiert auf welchem Kanal die WLAN’s senden (Hilft z.b. in einem Mehrfamilienhaus den besten Kanal für sein eigenes WLAN zu setzen). Oder wenn ja, welche Verschlüsselung eingesetzt wird. All dieses ist zumindest auf den ersten Blink in den iPhone – Einstellungen nicht vorhanden…

    • nur eine frage an dich, sag die wifi kanal etwas ??? ich glaube eher nicht, sonst würdest du nicht so ein schrott hier schreiben.

      • Thommy hat aber Recht.
        Zum einen bieten die natürlich wesentlich mehr Informationen als der hauseigene Scanner und zu alledem kommt, weswegen ich WifiTrak besonders nutze, es findet wirklich einfach viel mehr Netzwerke. Bei einer Freundin beispielsweise finde ich über Einstellungen -> Wifi gerade mal 2 Netzwerke. Mit WifiTrak sehe ich ca. 20.
        Außerdem sehe ich viele genauer die Stärke des Netzwerkes. Ich kann also sehen, ob ich mich vom Spot entferne oder nähere.
        Einen schönen letzten Schultag an die Kleinen und ein verfrühtes schöne Wochenende an die Großen ;)

      • Ich weiß es nicht – was meinst Du damit?

  • Apple hat einfach alle wirklichen SCANNER entfernt!

    WiFiFoFum war sogar praktisch ein richtiges War-Driving-Tool das Karten von offenen W-Lan Netzen erstellt hat.

    Ich kann Apple da schon verstehen :)

    Alle anderen Wifi-Anwendungen sind nur listen mit bekannten Hotspots.

    • Uuuuh Wardrivingtool… ja und? Kein Grund nach so langer Zeit die Apps wieder zu entfernen, wenn Apple die Apps verbietet warum dann nicht direkt beim Launch? Was soll so eine wirklich sehr späte Aktion, gegen Tools die total legitim sind.

  • Tjo dann nennen die Entwickler einfach die Funktionen des privaten Frameworks um und verändern Sie ein wenig und dann neu einreichen etc. Müßte doch gehn.

    Eigentlich bin ich schon froh über die App Store Kontrollen. Möchte nicht wissen wieviel Mist wir dann noch mehr hätten. Aber sinnvolle Frameworks zu boykottieren? Da ist Apple vielleicht einen Schritt zu weit gegangen?

  • Also ich brauche wifi tracker ziehmluch häufig oft schon passiert das Apples wifi Finder ein Netzwerk gar nicht findet mit wifitracker wird es angezeigt IND ich kann mich einloggen wenn das nicht mehr da wäre hätte ich ein paar echte Probleme mit meinem 3g

  • Kann mir jemand helfen? Apple konnte es nicht! Nutze 3 G , bis vor ein paar Wochen hat sich mein iPhone so wie es sich gehört zu Hause in mein WLAN eingebucht?jetzt sagt er immer Verbindung fehlgeschlagen. Über wifi trak verbindet es sich problemlos! Was kann ich tun??? Danke für eure Hilfe!!

  • Ich Frage euch was macht ihr noch im IFun Forum. Dan geht doch endlich zum heiligen Android. Nur noch Rumgeheule hier. Ich kann verstehen das einige hier nicht zufrieden sind. Aber wenn ich mit etwas nicht zufrieden bin dan Kauf ich mir was anderes. Jeder denk ich kennt mittlerweile die Politik von Apple mit dem Iphone kann die auch kritisieren aber immer bei jeden Beitrag mit dem selben Schmarn zu kommen muss doch auch nicht sein. Wenn die Verkauszahlen zurückgehen wird’s Apple merken aber nicht durch Geheule in irgendwelchen Foren.

  • Vergisst man beim jailbreaken unter blackra1n vorher eine wlan verbindung einzurichten, hat man nach dem jb schwierigkeiten mit dem wlan (bekanntes problem). da hilft dan nur noch eins, einen altenativen wlan scanner (wifitrack) zu installieren. da ja nun die alternativen wlan scanner weg sind, hat man dann probleme. ich denke das könnte mit ein grund gewesen sein, die wlan scanner aus dem app store zu schmeisen…..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven