Artikel “Apple Configurator” in Version 1.2 erhältlich: iOS Mehrgeräte-Verwaltung für...
Facebook
Twitter
Kommentieren (15)

“Apple Configurator” in Version 1.2 erhältlich: iOS Mehrgeräte-Verwaltung für Firmenkunden, Museen und Co.

15 Kommentare

Drei Monate nach seinem letzten Update, ist Apples im März vorgestelltes Desktop-Werkzeug zum Einrichten mehrerer iPhone- und iPad-Modelle, der Apple Configurator (Mac App Store-Link), jetzt in Version 1.2 erhältlich und lässt sich kostenlos aus dem Mac App Store laden.

Der 15MB große Download übernimmt die Konfiguration und die Bereitstellung Apples mobiler Geräte in Schulen, Unternehmen und Organisationen und vereinfacht dabei das einheitliche Einrichten und vorbereiten der iOS-Einheiten.

Apples Configurator ist umfänglicher als das noch immer angebotene “iPhone Configuration Utility” (Windows / Mac), dessen letzte Überarbeitung bereits sieben Monate zurück liegt. Eine Video-Führung des Manager-Werkzeugs könnt ihr euch hier ansehen.

Neben Verbesserungen von Stabilität und Leistung listet Apple die folgenden Punkte:

  • Unterstützung für die neuen iOS 6-Funktionen auf betreuten iOS-Geräten
  • App-Sperre
  • Globaler HTTP-Proxy
  • Unterstützung für neue iOS 6-Einschränkungen auf betreuten iOS-Geräten
  • Entfernen von Apps vom Gerät zulassen
  • Verwenden von iMessage zulassen
  • Zugriff auf den iBookstore oder den Kauf von als „Erotika“ klassifizierten Büchern im iBookstore zulassen
  • Filtern von anstößigen Ausdrücken für Siri zulassen
  • Verwenden von Game Center zulassen
  • Installieren neuer Konfigurationsprofile zulassen
  • Zuverlässigeres Aktivieren eines neuen iPhone oder iPad mit WLAN + Mobil
  • Beibehalten der letzten Einstellungen, die im Bereich „Vorbereiten“ vorgenommen wurden, wenn Apple Configurator beendet und neu gestartet wird
  • Optimiertes Aktualisieren oder Wiederherstellen von Geräten, die im Wiederherstellungsmodus sind
  • Im App Store gekaufte Apps können nur dann im Bereich „Vorbereiten“ installieren werden, wenn ein Gerät betreut wird
  • Unterstützung für konfigurierte erweiterte Netzwerkoptionen auf Apple TV
Diskussion 15 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Macht die app eigentlich auch im privaten Umfeld Sinn? Im Haus gibt es 2 iPhones, 1 iPod, 1 ATV2 und 2 iPads.

    — dh
  2. Hat schon jemand geschafft sich per eduroam in Universitäten auf der Apple TV über ein Profil mit dem Internet zu verbinden?

    — Tristan
    • Ja. Bei uns läuft ein Apple TV im Eduroam-WLAN, und kann von dort ebenfalls eingebuchten Geräten genutzt werden.

      — Andreas
      • Kannst mir bitte erklären, wie du das geschafft hast? Ich scheitere u.a. daran, dass ich keine Certificate Names eintragen kann. Das Feld lässt sich nach der Namensänderung nicht schließen – nur ein ESC hilft.

        — Jörn
  3. Anmerkung:

    Im Text heisst es
    […] “iPhone Configuration Utility” (Windows / Mac), dessen letzte Überarbeitung bereits sieben Monate zurück liegt.

    Vor knapp 2 Wochen wurde die neue Version 3.6 veröffentlicht.
    Die bis dahin aktuelle 3.5 lief nicht mehr, wenn ein iTunes 10.7 auf dem gleichen Rechner installiert ist.

    — Steffen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14625 Artikel in den vergangenen 2668 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS