iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Preisreduzierte Macs, iPads, iPods, Soundsysteme und mehr: Apples Black-Friday-Sonderverkauf startet

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Unter dem Motto „Der Tag, an dem Wünsche wahr werden“ hat Apple die diesjährige Black-Friday-Promotion gestartet und listet sämtliche Sonderangebote auf einer separaten Aktionsseite im Apple Store.

Im Bereich Apple Hardware gibt es das MacBooks iMacs, iPads und iPods zu günstigen Preisen. Ebenfalls eine Blick Wert ist das reduzierte Apple-Zubehör, zum Beispiel das Magic Trackpad, Apples drahtlose Tastatur, AirPort-Express-Stationen und Time Capsules.

Darüber hinaus bietet Apple heute auch eine Menge Zubehör von Drittherstellern teils deutlich reduziert an, hier eine Auswahl der in unseren Augen interessantesten Produkte:

Apple versendet übrigens alle heute reduzierten Artikel versandkostenfrei, die komplette Übersicht findet ihr hier im Apple Store.

Wer weiteres Zubehör sucht wird vielleicht bei Arktis fündig. Der Versandhändler bietet heute unter anderem Ladegeräte, Touchscreen-Handschuhe und Akkupacks zu reduzierten Preisen .

Freitag, 25. Nov 2011, 1:32 Uhr — chris
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Um diese Uhrzeiten sollte Apple auch mal die Vorbestellungen für iPads und iPhones anlaufen lassen… ;)

    Schade, dass es im Apple on Campus-Store keinen zusätzlichen Rabatt auf die Macs gibt. Im allgemeinen EDU-Store sind die Ermäßigungen auch da, allerdings deutlich weniger, so dass die Preise in der Regel gleich mit den normalen Apple Store-Preisen sind.

  • Sind die Preise in den Apple Läden heute auch gesenkt oder betrifft das nur das Internet?

  • AirPort express gerade zugeschlagen- herrlich:-)

  • Kann man vergessen, iPhones sind garnicht dabei, nichtmal die älteren Serien und mal 20 € weniger ist für die Füsse. Ser enttäuschend das ganze, in paar Wochen kostet das alles auch ohne Reduzierung wie heute.

    • Da stimme ich dir zu. 35€ Rabatt auf ein iPad oder 100€ auf ein Mac, sind doch läppisch. Wenn ich mir ein iPad kaufen möchte, gebe ich gerne 35€ mehr aus.

      • @Vincent
        Da hast Du vollkommen Recht. 99€ Rabatt für ein eh überteuertes iPad wären das mindeste gewesen…gerade bei Onlinebestellung hat Apple ja auch keine Händlergewinnmarge.

  • Schaut mal bei Amazon; die sind heute noch preiswerter!

  • Ihr habt doch alle einen an der waffel: ‚ich zahl gern mehr‘ wasn das fuern bullshit???

  • und das bei Arktis ist auch mehr Verarsche als sonstwas: USB Lader fürs iPhone 7,90 ….. ja klar, ist aber nur Noname Billigjunk, der Orig. Apple kostet bei Arktis 27,90! Super Rabatt! Für mich ist das nur Dummenfang.
    Und bei Apple macht’s mehr Sinn im Refurbstore zu kaufen …. außer die 3.Anbitersachen ….

    • Anbieter …. Hallo iFun ich finde es sehr störend das man auf dem iPhone Geschriebenes nicht editieren kann, ging das früher nicht mal?

      • Seit wann kann man denn überhaupt einen Kommentar editieren? Dafür bräuchte man doch erst mal einen Account!?

      • @Bender: ich hab bei iFun (hieß nur früher nicht so) schon seit bestimmt 7-8 Jahren nen Account

      • Nach eine Hand voll Problemen mit der Edit-Funktion mussten wir uns leider gegen eine dauerhafte Integration entscheiden. Sorry.

    • Die Angebote bei Arktis sind eh Fakes. Vieles war davor schon günstiger und die anderen Sachen waren angeblich gleich ausverkauft!

  • Das ist echt schwach……dann bestell ich bei Amazon und Zahl noch weniger….genauso bei anderen Versandhäusern…enttäuschend!

  • Ich kann bei amazon – nicht ASU Marktplätze- kein iPad 64GB 3G
    Typisches Blog und Foren Stammtisch .
    Alles zu teuer, aber keine Alternativen zeigen.

  • Bei der Jambox habe ich mal zugeschlagen, 50,- weniger ist ein Wort und ich wollt schon lange das kleine Spielzeug.

  • also di b&w c5 in-ear habe ich mir kurzerhand bestellt. von 178 auf 128 finde ich nicht schlecht.

  • Mich hauen die Rabatte auch nicht grad vom Stuhl. Eher die Einschränkungen die in den MacBook Pros und Airs verbaut sind. Für den Unternehmenseinsatz sind die MacBooks ungeeignet und viel zu teuer. Jedes DELL-Notebook kann mehr. Schade das auf den Mac Pro keine Rabatte gibt, da hätte ich sicherlich dann zugeschlagen. Aber Apple ist halt Apple. Viel Wind um nichts.

  • Schön wie sich einige wieder aufregen… Freiwillige Aktion von Apple also entweder greift ihr zu oder ich lasst es…!
    Ansonsten sind die Preise für mich nichts neues bekomme durch mein Unternehmen etwa die selben Preise :D

  • Xavier Popavier

    Wie die meisten hier geschrieben haben….

    3.63% Rabatt oder nen Fünfzehner gespart…das ist ja lächerlich und es kaufen dann eh nur die Lück, die das Angebot auch verdient haben.
    Nähmlich mit Ihrem Kwotzienten…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven