Artikel Als Magazin-Beilage und für Zubehör-Pakete: Apple gibt App-Codes für Großaktionen frei
Facebook
Twitter
Kommentieren (16)

Als Magazin-Beilage und für Zubehör-Pakete: Apple gibt App-Codes für Großaktionen frei

Apple 16 Kommentare

Rosige Zeiten. Wie wir auf der IFA erfahren konnten, hat Apple die Vergabe-Richtlinien sogenannter Promo-Codes – Gutscheine die sich im App Store gegen eigentlich kostenpflichtige iOS-Applikation einlösen lassen – umgestaltet. War es iPhone-Entwicklern bislang nur möglich maximal 100 Promo-Codes pro Anwendung und Version unter Beta-Testern, in der Familie und bei Gratis-Aktionen zu verteilen, gestattet Apple zukünftig auch die Massenvergabe der Gutschein-Codes.

So wird etwa der Navigationsanbieter TomTom seine neue Freisprecheinrichtung (ifun.de berichtete) im Bundle mit der sonst 70€ teuren TomTom-Applikation anbieten. Andere Firmen wie planen ähnliche Aktionen.

Bereits seit geraumer Zeit bietet Apples in Kooperation mit den amerikanischen Filialen der Kaffee-Kette Starbucks eine Gratisapp der Woche an. Mit den, in den Geschäften des US-Kaffeehauses verteilten Codes, lassen sich die kostenpflichtigen Apps ohne Bezahlung aus dem AppStore laden können anschließend normal genutzt und aktualisiert werden.

Die Lauf-Applikation Zombies Run musste zuletzt noch auf eine Privat-Absprache mit Apple setzen. Die Macher der Anwendung, die sich über das Funding-Portal Kickstarter finanziert hatte, konnten den Unterstützern so eine Gratis-App zukommen lassen ohne den offiziell veranschlagten App Store-Preis reduzieren zu müssen.

Diskussion 16 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Was da nich fehlt ist rine Option, dass es nur mit Promocode zu beziehen ist.

    Wenn jemand nur eine App schreibt für einen kleinen Club, der mag evtl. persönlich die App weitergeben anstatt sie im Appstore zu listen.

    Gut gibt andere Möglichkeiten um für Firmen es zu realisieren -> Umständlich.

    Mit den Promocodes kann die Anwendung erst in einem Kreis getestet werde bevor man sie auf die freie Wildbahn lässt. Den Kaufpreis auf 1000eur zu setzen ist auch keine Lösung.

    Hatte auch mal die Idee eines freien Appstores. Jeder wird Developer und man bekommt die Sourcen dazu.

    — hugohase
    • Wenn sich nach dem Start der Applikation direkt ein Anmelde Bildschirm öffnet können nur User auf den Content zugreifen die das Passwort haben.
      Und wenn man das vorher jedem einzelnen per Mail schickt, passt es doch. Ist das selbe wie Promo Codes.

      Für einen kleinen Kreis sollte das die einfachste Lösung sein. Die App kann ja dann kostenfrei im Store liegen, mit dem dicken Hinweis das man zu einem Elitären Kreis gehören muss um sie nutzen zu können.

      q-dog2k
    • Die Option gibt es doch seit SDK2.0 mit Ad Hoc Distribution:
      With Ad Hoc distribution you can share your app with up to 100 other iPad, iPhone, or iPod touch users. Through email or by posting it to a server, users can download and install your app.
      100 Leute sollten somit ausreichen es testen zu können bevor es in den Appstore geht

      — komacrew
      • Dazu muss ich das Gerät als Developerphone registrieren und die beiden Profile installieren.

        Mag ich das? Eher weniger… . Die installieren dann die Betas auf meine Erlaubniss hin und meckern bei jedem Bug. Inter guten Freunden mag das gut sein.

        — hugohase
  2. Soweit ich weiß sind/waren es nur 50 Promocodes pro Version? (Das wurde zumindest bei mir immer in iTC angezeigt).

    — HouseRotation
    • Achja, ein “kleiner” (aber verständlicher) nachteil von promo-codes: die user lönnen keine reviews schrieben

      — HouseRotation
      • das ist wichtig zu erwähnen ! Dachte erst an jede Menge Fake Bewertungen … Danke

        — CTH
  3. Die Gratis-Verteilung von “Zombies Run” an die Kickstarter-Teilnehmer lief doch zunächst über eine eigene App names “ZR Advance” – die App war kostenlos zu laden, die interne Account-Verwaltung konnten die ZR-Macher so selbst machen.

    — Mark

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13065 Artikel in den vergangenen 2423 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS