iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 979 Artikel
   

Ab Donnerstag Pflicht: Neuer MobileMe-Kalender birgt Probleme für Outlook-Nutzer

Artikel auf Google Plus teilen.
50 Kommentare 50

Zum 5. Mai, also ab Donnerstag, wird der von Apple im Juli 2010 neu eingeführte MobileMe-Kalender (wir berichteten) für alle MobileMe-Nutzer zur Pflicht. Auch Kunden sich die bislang noch um die Teilnahme an der öffentlichen Beta-Version gedrückt haben, werden in drei Tagen auf den neuen Kalender umsteigen müssen. Eigentlich ein gute Nachricht – bei Outlook-Nutzern jedoch sorgt das erzwungene Update für Kopfschmerzen.

Das Problem: Der neue MobileMe-Kalender lässt sich im Gegensatz zu seinem Vorgänger nicht mehr mit dem lokalen „Outlook-Hauptkalender“ synchronisieren. Zwar tauchen Termine die im MobileMe-Webinterface eingegeben wurden, nach wie vor im lokalen Outlook-Kalender auf, Termine die am eigenen Rechner erstellt werden, schaffen es jedoch nicht auf das iPad bzw. in den online gespeicherten MobileMe-Kalender.

Ein bekanntes Problem, das seine Runden in Apples Support-Foren bereits seit Monaten dreht. Nutzer die bislang noch auf eine mögliche Lösung der Synchronisations-Lücke hofften, scheinen mit Blick auf den Kalender und den herannahenden Donnerstag zu kapitulieren. So schreibt uns ifun-Leser Hans-Jörg:

Bereits vor einigen Wochen wechselte ich auf Wunsch von Apple auf den neuen Mobileme-Kalender und war über die Auswirkungen entsetzt. Zumindest die Kalenderfunktion von MobileMe wurde für mich unbrauchbar und das vorher so praktische Push nutzlos. Denn der Wechsel brachte nur Ungemach… der „Hauptkalender“ von Outlook wurde nicht mehr mit MobileMe synchronisiert und ebenso wurde der Push aufs iPhone nutzlos. Also habe ich (wie viele andere User auch) wieder auf den alten Kalender gewechselt, einige Tage lang gefrickelt und gebastelt und gut war.

und berichtet im gleichen Atemzug über einen Online-Chat mit dem Apple Support-Team in dem er das Outlook-Problem noch mal detailliert schilderte. Apples Antwort:

Ihre Annahme ist hier richtig. Der neue MobileMe Kalender synchronisiert nicht mit lokalen Kalendern eines lokalen Programms (Outlook sowie gleiches unter Mac). Synchronisation findet nur für die Kalender in der Kategorie „MobileMe“ statt. Sync von lokalen Kalender war noch nie ein Feature von MobileMe sondern in Vergangenheit im alten Kalender als Zufall zu bezeichnen, da MobileMe und zB. Drittanbieter-Programme dort noch gemeinsam auf lokale Daten zugegriffen haben.

Zusammengefasst ist die bevorstehende Support-Verminderung für Outlook-Nutzer also kein Fehler, wer bislang noch nicht auf den neuen MobileMe-Kalender umgestiegen ist, sollte die neue Kalender-Handhabe am Donnerstag jedoch im Hinterkopf behalten.

Montag, 02. Mai 2011, 18:50 Uhr — Nicolas
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Thorsten Boenicke

    Was natürlich bedeutet, das ich in Zukunft auf MobileMe verzichten muß und mei Abo nicht verlängern werde.

    • Warum? Du musst dich nur dran gewöhnen nicht in den lokalen Kalender sondern in der MobileMe Kalender zu speichern. Ich verstehe die Aufregung hier irgendwie nicht?! Alle die sich mit dem neuen Kalender beschweren hatten vorher vollkommen falsche Einstellungen….

      • Ja aber echt „Panik! Eine Abweichung der festgefahrenen Linie. OMG!“
        -.- schrecklich!

        Leute wo lebt ihr eigentlich? Seid doch mal flexibel und meckert nicht immer nur!

      • Ich arbeite stets mit Outlook, da sich mein iPad ständig mit dem Firmenserver, „exchange“aktualisiert. Sprich Termine über Outlook und halt die Emails.
        Also, woran soll ich mich bitte gewöhnen? Und, welche Panik?
        Es geht nicht, also wird gekündigt.

      • Leider scheint Komacrew nicht mal ansatzweise das Problem erkennen. Outlook unterstützt nicht mal die Alarmfunktionen der Nebenkalender… naja. Ironie des Schicksals: Google kann scheinbar NUR die Hauptkalender synchronisieren und keine Nebenkalender.

        Fakt ist: wer bis anhin mit MobileMe quasi einen MS Exchange-Service über die drahtlose Notifikation (Push) nutzte, wird ab Donnerstag seinen Hauptkalender nicht mehr auf MobileMe anzeigen oder gar ändern können.

      • Ich denke mal, dass die Umstellung für Privat-Kunden nicht so da Problem ist, für Firmenkunden auf Outlook-Basis könnte e allerdings schwierig werden.

      • @Hans-Jörg: Danke für die Unterstellung, aber das einzig problematische wäre als Firmen-Exchange Kunde keine Änderung vornehmen zu können oder der adminstrierende Informatiker sich nicht damit auskennt oder man aus Bequemlichkeit nur selber ein iPhone haben möchte. Als Privatkunde mit vollem Adminzugriff ist diese Änderung, nicht mehr als lästig, aber durchführbar !
        Es ist einfach nur ein Microsoft-Problem, was Apple bislang geduldet hat, aber vermehrt zu Problemen geführt hat. Such einfach nur mal hier nach News mit Outlook, verschobenen Kalenderdaten, fehlender Alarmfunktion und falschen Zeitzonen. Das alles wird dann von der Computerbild und sonstigen „Fach“-Zeitschiften als Fehler dem iPhone angelastet.

  • Fail! Da sieht man mal wieder, wie wichtig Apple seine Kunden nimmt!

    • Eher Fail für die User, die jetzt erst Probleme bekommen. Das es vorher funktioniert hat ist doch im Grunde ein Fehler in Outlook gewesen. Somit kümmert sich Apple um ihre „Windoof-Kunden“ indem ihnen eine korrekte Einstellung aufgezwungen wird. Und mit Office 2015 schafft Microsoft sich dann auch an den Standard zu halten…

      • Welcher Standart?

        Mit lokalen Kalendern zu synchronisieren sollte Standart sein, da ich meine Termine für gewöhnlich direk in meinen Outlook Kalender eintrage.

      • Du sollst ja auch in Outllook deine Änderungen eintragen, allerdings in den „mobilen“ MobileMe Kalender und nicht in den voller Fehlern strotzende lokale Outlook-Kalender. Und genau DAS wird nur unterbunden. Nicht mehr und nicht weniger…

  • Sollte dies wirklich der Fall sein werde ich mein bestehendes Abo sofort kündigen!

  • wozu einen lokalen kalender?????

    bei mir ist alles in apples icloud :)

  • Wechsel Wechsel Wechsel. Gibt genug sehr gute Alternativen. Irgendwann muss auch mal Schluss sein mit „wir machen nur was wir wollen“.

  • Und das ist wieder ein Grund mehr, zu erwarten, dass der Dienst in Zukunft im Preis gesenkt wird. Denn Videos und Musik konnte ich schon vor einem Jahr aus der MobileMe-App „iDisk“ streamen. Hier kursieren Nachrichten, als wäre das eine neue Funktion von Mobile me, die noch kommen werde. Fail. Die ist schon lange integriert. Und jetzt noch die Abwendung von Windows ( inkl. Outlook). Das ist eine weitere Beschränkung. Held

  • Ich hasse diese verdammte Schrägschrift die Ihr in den Kommentaren immer verwendet, das kann ich kaum lesen !!!
    Kann man das nicht normal schreiben/umstellen, schliesslich sind doch die Apostrophen “ vorangestellt.
    Bitte ändert das mal wieder, das nervt so ungemein !!!!!

  • Ich verstehe das Problem auch nicht ganz. Denn ein lokaler Outlook-Kalender kann in Outlook mit der „verschieben“-Funktion (Rechtsklick auf den entsprechenden Kalender) in die MobileMe-Cloud verschoben werden. Alle Termine werden dann per sofort synchronisiert. Natürlich verschwindet so die lokale Kopie. Aber deren Nutzen stellt sich für mich auch sehr in Frage. Wird wiederum eine lokale Kopie benötigt, kann eine ICS Datei aller MobileMe-Einträge heruntergeladen werden und in Outlook wieder importiert.

    Fakt: lokal synchronsieren geht nicht. Ein Wechsel hin und zurück dagegen schon

    Einen schönen Abend wünsch ich noch

    • Kann es sein, dass du nur 1 oder 2 Termine die Woche einträgst??? Ich nutze ein iPhone und ein iPad und den PC im Geschäft für meine Terminverwaltung und will nur, dass ich ich die auf den mobilen Geräten eingegeben Termine auch in Outlook im Hauptkalender sehe, da dort auch das CRM-Tool die Terminverwaltung macht. Vice versa macht es aber auch Sinn, wenn ich die Termine des CRM ohne Kopie-Orgie auf den mobilen Geräten sehe.

      • d.h. Das das CRM-Tool auf die falsche Datenstruktur von Outlook nur eingegangen ist. Ein synchronisierter Kalender hat kein lokaler Kalender zu sein, da er synchronisiert wird und an mehreren Orten verfügbar ist. Das ist in deinem Fall zwar dumm gelaufen, aber wenn Apple damit Outlook beschleunigt eine richtige Datenstruktur anzunehmen und dadurch auch dein CRM -Tool angepasst wird sind alle zufrieden.

  • Chris aus Köln

    Also mit das Problem noch nicht aufgefallen, ich nutze allerdings auch nicht den Outlook Kalender sondern ausschließlich das Me Webinterface oder mein IPhone.

  • Alles in de Cloud ja? Und wenn wie bei Amazon die Cloud mal eben abschmiert hat man halt pech gehabt. Oder einfach mal das internet streikt oder mobil kein empfang da ist. Kinder kinder nicht jeder nutzt seinen Kalender nur um das D Jugend Fußballtraining einzutragen

  • Naja, viele sind Outlook aus dem Job gewohnt….nur wollt Ihr Apple dafür verantwortlich machen, wenn Microsoft bei Outlook keine CalDav-Funktionalität eingebaut hat?Dann wäre der Sync auch mit dem „neuen“ mobileMe-Kalender kein Problem.Bei mir funzt es.

    Ich lasse alles über iCal laufen, synct auch problemlos mit dem Exchange in der Firma…also alles syncron, Macs, iPhone – was will ich mehr?

  • Für mich bedeutet MobileMe keinerlei Mehrwert. Habe nach der Testphase natürlich NICHT die Vollversion gekauft. MobileMe bietet weniger Funktionen als die meisten Freemail Anbieter.

  • Outlook !!! MMuuaahhhhhhhh Wer das nutzt ist ehh selber Schuld und muss und soll auch die Konsequenzen tragen.!

    • Mehrere 10(0) Millionen Mitartbeiter von Unternehmen aller groesse.
      Vom Kleinbetrieb bis zum Multikonzern.
      Aber diese Firmen haben natuerlich alle keine Ahnung. Vielleicht solltest du dich mal als neuer Super-Admin bewerben und endlich vernuenftige Tools einfuehren.

      • 100 Mio Fliegen können sich nicht irren…
        ;-D
        Das ist ja nun garkein Argument..Hab mehrere emailaccounts, google, yahoo und eigenen und , böses Wort , Lotus Notes, mehrere Kalender auf verschiedenen Rechnern im Geschäft und zu Hause und auf dem iPhone .. Keine Probleme.. Besonders Notes Traveler ist genial..

  • Sync mit G5 und 10.5.8 klappt seit der Umstellung auf den neuen Kalender wie angekündigt natürlich auch nicht mehr. Ist ja auch unerhört, das einer meiner 10 Apple Rechner auch schon soooo veraltet ist. Wo kommen wir den da hin, wenn nicht jeder Apple Nutzer jedes Jahr mindestens 1-2 neue Apple Rechner kauft? Die in Cupertino müssen ja schließlich auch von was leben, oder?

    Ich mache seit 10 Jahren Support für Apple Computer, aber das was in den letzten Jahren passiert ist, gefällt mir immer weniger. Ich mag keine Monopole und keine Monarchien, beides führt in den meisten Fällen zu Machtmissbrauch, den ich mit wachsendem Unwohlsein auch bei Apple beobachte.

  • Weil man sich ja aussuchen kann was in der firma std. Ist @ vectrex
    So blauäugig sind manche kiddies

  • Ich finde es schade, dass Apple sich nicht für eine Kompatibilität entschieden hat. Aber ich kann mich noch gut an das Malheur vor einem Jahr erinnern, wo die Synchronisation mit iTunes und Outlook voll in die Hose ging. Apple brauchte Wochen, bis die doppelten Kalendereinträge endlich aus dem Outlook Kalender entfernt bzw. die Software gefixt wurde. Seit diesem Tag kehrte ich Apple den Rücken und setze zwei andere Tools für die Synchronisierung ein.

    Dafür habe ich zwei Artikel verfasst, was die beiden Tools können.

    Calengoo (iPhone Gmail)
    http://blog.bildergallery.com/.....ipod-touch

    gSyncit (Gmail Outlook)
    http://blog.bildergallery.com/.....nd-outlook

    Fragen könnt Ihr in den jeweiligen Beiträgen stellen …

  • Hallo, auch ich nutze bisher MobileMe mit iPad, iPhone und PC (Outlook), die Liste der „Nervfaktoren“ wir immer länger sehr gerne würde ich MobileMe kündigen und da bin ich glaub ich weiß Gott nicht der einzige aber leider hab ich bisher noch keinen vollständigen Ersatz dafür finden können.
    iPhone suche gib’s ja mittlerweile kostenlos
    iDisk = Dropbox
    E-Mail mit Push = Google
    Kalendersynchronisation = Google
    Kontaktsynchronisation = ?

    Für eine Ergänzung meiner o.g. Einträge bin ich dankbar, evtl. könnte sich das iFun Team ja auch nochmals der Angelegenheit annehmen und einen Bericht zur vollständigen Alternativlösung MobileMe verfassen.

    • Es gibt doch zig Synching Tools für Kontakte, Dokumente, Kalender etc. Wenn du auf google verzichten möchtest bietet dir mittlerweile fast jeder Provider einen solchen Sync an (Telekom: MyPhonebook, O2, Vodafone), Webmailer wie GMX, Web.de oder auch Hoster wie Strato. Dazu dann noch Dienste wie Sugarsync oder auch über die Dropbox funktioniert ein Sync. Allerdings wäre Google die einfachste Variante. Wenn du allerdings jeglichen Upload zu einer fremden Firma nicht vertraust dann sync doch einfach per iTunes. Ist zwar dann noch absolut synchron, aber alles bleibt offline bei dir und wenn du nicht wöchentlich hunderte von Kontakten änderst/hinzufügst ist es auch nicht so tragisch wenn dein PC mal nicht alle Daten vorrätig hat. Das iPhone ist das mobile Gerät und wenn du die Daten am PC verfügbar haben musst, reicht doch ein einfacher Klick in iTunes nachdem das iPhone angestöpselt ist.

  • …das Problem mit dem „Hauptkalender“ haben nicht nur Dosen-User sonder mein „Hauptkalender“ aufm Mac (V. 10.5.8) geht auch nicht mehr, er ist komplett leer??…MM synct nur noch mit iPad u. iPhone??!!
    was tun?

    • Schau mal an, also auch „Mac-Brüder“ sind betroffen… hoffentlich schnallen es die Marketinggurus beim Apfel, dass die User heutzutage SW wollen, die sie im Arbeiten unterstützt – und nicht bremst und ärgert.

  • Es gibt doch noch viele andere Lösungen, so habe ich z.B. nur Gutes über die Groupware von Kerio gehört. Hat das mal jemand in Betracht gezogen?

  • …für mich ist es ein viel größeres Problem, dass man mit dem neuen Kalender nur noch Einladungen an andere me.com-Nutzer verschicken kann und auch nicht die Möglichkeit hat, einer Einladung, die man z.B. aus Outlook erhalten hat, anzunehmen und eintragen zu lassen. Für Firmenkunden inakzeptabel!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18979 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven