iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 985 Artikel
   

50€: Telekom führt Tarifwechselgebühr ein

Artikel auf Google Plus teilen.
121 Kommentare 121

Ab Dienstag kommender Woche wird die Telekom in allen Postpaid-Tarifen eine Tarifwechselgebühr einführen, die unabhängig von der weiterhin bestehenden, 12-monatigen Downgrade-Sperre bei allen Vertragskunden greifen wird.

Zwar entfällt das neue Service-Entgeld beim Wechsel in einen höherwertigen Tarif, so Marc Kessler von Teltarif, Kunden die sich jedoch für einen Tarifwechsel in ein Angebot mit gleichem oder günstigerem Monatspreis entscheiden kommen an der 50€ Straf-Pauschale nicht vorbei. Bei der Konkurrenz sieht es nicht besser aus. O2 bietet während der Vertragslaufzeit gar keine Möglichkeit den Tarif zu wechseln, Vodafone veranschlagt eine ähnliche Wechsel-Pauschale wie die Telekom.

Donnerstag, 28. Jul 2011, 11:58 Uhr — Nicolas
121 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die können den Hals nicht vollkriegen…

    • Ich habe im Juni von Complete XL auf Complete Mobile S gewechselt, dank sehr akuratem Berater KOSTENLOS. Da hab ich ja echt mal Schwein gehabt, dass ich damit nicht erst jetzt angefangen habe…

  • Die können den Hals nicht vollkriegen…

    • Naja, bei uns in Österreich wird für einen Wechsel in einen billigeren Tarif, während der vertragslaufzeit, 99€ verlangt!!!

    • Naja, so würde ich das nicht sehen! Man muss auch immer überlegen, dass man selbst einen 2-Jahresvertrag abgeschlossen hat und dann in einen billigeren Tarif wechseln möchte! Die Unternehmen rechnen ja mit dem Geld, dass über 2 Jahre monatlich kommt! Prinzipiell müssten diese eine solche Möglichkeit garnicht anbieten, denn Vertrag ist Vertrag! Persönliches Pech, wenn ichs mir dann irgendwann anders überlege! Ich würde als Unternehmer auch eine Gebühr verlangen und finde diese somit voll gerechtfertigt!

      • Genau so ist es.
        Ich finde es eh ein bisschen komisch wie manche mit dem Geld umgehen. Man kauft sich ein Telefon für mehr als 500€ und ist dann zu geizig im mal 1,59 für eine app zu bezahlen.
        Das selbe hier. Muss man sich halt vorher überlegen was man macht

      • Unglaublich! Da sprechen die wahren Deutschen! Deswegen kann man bei uns so gut Versicherungen verkaufen. Alles muss Jahre vorher schon geplant sein und wehe es ändert sich mal was, dann drehen wir voll an Rad.

        Ich liebe Klugscheisser…

      • @Killez und wie siehts mitdeiner meinung bzgl „exakt gleicher tarif wird auf einmal 10€ guenstifer angeboten“??

        wieso so ich da 50€ fuer zahlen, wenn die sich ausgerechet habendass ihre Kosten niedriger sind und sie die verguenstigungen anden kunden weitergeben?

        macht fuer mich absolut keinen sinn.
        billigeren tarif ja, aber gleichen?

  • muss man noch mehr rechnen – ja mei 

  • Ach. Und weil das die anderen machen, muss das die Telekom auch machen. Schade. Gut, dass ich Zukunft deutlich weniger zahle als jetzt.

  • Hmmm… Sicher mit O2? Ich habe einen Vertrag bei denen und konnte den vor ein paar Monaten noch problemlos UND kostenlos online umstellen…

  • Gut das ich von dem Verein weg bin!

  • also ich hab mein Iphone damals im S Tarif geholt und bin mittlerweile hoch in den L Tarif. Muss ich die 50 Euro auch zahlen? bin ja sozusagen freiwillig hoch.
    Wenn ich den Vertrag direkt im L beginne und dann runter will kann ich ja so eine Strafgebühr verstehen, aber in meinem Fall fände ich es eine riesen Frechheit!

    • Bei Base hast du auch nur Internet, wenn du auf dem höchsten Hochhaus der Frankfurter City sitzt…und dann auch nur mit gefühlten 2,594kb/s

    • Dass Base für all ihre Leistungen überhaupt einen Cent berechnet, ist schon eine Frechheit ;)

    • Ist doch schon ne Frechheit, für dieses verkorkste Netz überhaupt Geld zu verlangen…

    • Also ich bin jetzt auch nicht gerade der Fan von Wechselgebühren, aber was hat denn bitte der Hinweis auf Base hier verloren? Das ist kein Netz, das ist eine Zumutung! Ich kann auch nicht verstehe, warum man sich nen Tarif für 20-30 Euro und ne IPhone Miete für 35€ zulegt. Für die Kohle Kriege ich dick nen Qualitätsanbieter. Und da muss ich halt künftig überlegen was ich mache.

      • Du sprichst mir aus der Seele. Base ist etwasbfur Schüler oder Studenten und nicht fur Poweruser!

  • Also das heißt jetzt, ich kann meinen Tarif ändern, wann ich will, nur wenn eben jener gleich teuer oder günsgiger ist, muss ich 50€ Strafe drauflegen? Hab ich das so richtig verstanden?

  • Happig.. Da kann man sich es auch sparen, Held zu sparen..

  • Äh natürlich kann man während der Laufzeit von O2 den Tarif wechseln. Hab ich selber erst vor 2-3 Monaten gemacht.

  • Gut das ich meinen Vertrag gestern in die neuere bessere Variante wechseln konnte.

  • Die nehmen schon sooooviel und werden doch nicht satt!!!

    Eine Schweinerei was die grossen Telefonanbieter abziehen und vorneweg wieder der Rosa Riese

    Boykott das schreit nach Boykott!!!!!
    “ nach dem Motto: einzeln sind wir ein Tropfen, zusammen ein meer !! “ =)

    • Sorry, aber der muss sein: Vollhonk!

      Dein Zitat:

      vorneweg wieder der Rosa Riese

      ? Dies sind als letzter dazu gestoßen? Vodafone verlangt bereits so einen Preis, O2 lässt gar nicht wechseln…

  • Das ist eine bodenlose Frechheit. Die letzten zwei Jahre habe ich mehrfach (3 oder 4 mal sicher) meinen Tarif gewechselt. Zum einen lag es daran, dass die Complete Tarife umgestellt wurden und es gedauert hat bis der passende Tarif gefunden wurde und zum anderen an einer Sonderaktion an der ich später dann doch nicht mehr teilnehmen wollte.
    Ich wäre im Leben nicht bereit jeweils 50,-€ dafür zu zahlen. Telekom: ein ganz und gar nicht kundenfreundlicher Schritt!

    • Schon nur für so „Tarif-hopper“ wie dich ist das richtig gut, dann nervst du wenigstens weniger den t-shop oder die Hotline ;)

    • ich dachte genau dafür wäre die Hotline da. An wen soll man sich sonst wenden, bei neuen Tarifoptionen? Und Änderungen im Nutzungsverhalten? Übrigens: Nicht selten ruft auch die Telekom an und bietet Vertragsänderungen & Zusatzoptionen an

  • Bin ich froh das ich in der Schweiz wohne. Da ist das ganze kulanter.

  • War das nicht schon mal früher so? Jetzt hat man dann wenigstens überhaupt die Möglichkeit mal mit dem Tarif runterzugehen. Ohne langes Drohen, Betteln und bitten.

  • …. wiedet ein Grund MEHR den Verbrechern den rücken zu ZEIGEN!!! Juhu ab dem 13.8.11 bin ich Telekomfrei!!!

  • Firefighter5787

    Klasse, und ich kann erst in 2 Wochen runterstufen :-(

  • Da werden wohl bald neue günstigere Tarife raus kommen das die soetwas einführen…

  • Wer hat denn überhaut noch nen Vertrag. Bei den guten PrePaid Angeboten macht nen Vertrag sowas von keinen Sinn mehr. Deshalb würde ich auch mal behaupten das Vertragspreismodell mittelfristig aussterben wird.

    • Und das iPhone kaufst du dann für 600 Euro mit oder wie? 600 Euro durch 24 Monate macht 25 Euro im Monat. Dann noch Internetflat für 10 Euro. Mindestens 120 Minuten in alle Netze = 0,19 Euro x 120 Minuten = 22,8 Euro macht insgesamt 57,80 Euro für einen so wunder tollen Prepaidvertrag im Monat!

      Ich bezahle im Complete Mobile L 49,95 Euro (junge Leute) und habe 2 Flats, 40 SMS, 120 Minuten in andere Netze, 1 GB Traffic und für ein iPhone 4 zahlt man derzeit 1 Euro wenn man generalüberholt wählt…

      Prepaid und iPhone rechnet sich einfach nicht.

      • ach was!!! ich hab ein ip4 (in der bucht fuer 500€ gebraucht gekauft. Als anbieter habe ich smartmobil d2 (mit visual voicemail). ich zahl 10€ fuer 100 freiminuten, 100 freisms und 200mb internet. dazu eine festnetzflat fuer 10€. also 20€ im monat. wenn ich mehr (freiminuten oder einen groesseren datentarif brauche buche ich mir den). ich hab keine vertragslaufzeit und muss nicht jeden monat eine fixsumme (ausser die 10€ zahlen). wenn mir die freien einheiten nicht reichen oder ich weiss ich will laenger oder ins ausland telefonieren/smsen dann mach ich das extern ueber meinen router daheim. sprich anrufe ans handy zahl ich dann 1,2ct pro minute. ins ausland waehlt mich mein router mit dem guenstigsten call by call (mit tarifansage bsp. kanada 0,5ct / uganda 5ct) ein. ins ausland schick ich mit drittapps aus dem appstore meine sms (uganda 0,015ct). unterwegs kann ich meine weiterleitung ans handy zum ortstarif (also bei festnetz flat fuer die anrufer kostenlos) uebers iphone an und ausschalten.

        ein arbeitskollege zahlt jeden monat sauviel fuer seine allnet flat bei der telekom, egal ob er sie nutzt oder nicht (bsp. urlaub) ausserdem ist er fuer 24 monate gebunden.

        ich zahl nur das was ich brauche und bin nicht an einen anbieter 2 jahre gebunden. never ever.

      • Und in NRW gibt’s auch noch die ersten 12 Monate 5 oder 10€ Rabatt in den meisten Fachhandels Shops.

  • Gibt mitlerweile SUPER Prepaid-Verträge!!!

  • Tja, net meckern – egal bei welchen Verein man ist – jeder hat seine Schatten Seiten.

    Vlt. sollte man ja mal vor Gericht gehen und die entscheiden lassen, ob solche Gebühren verlangt werden dürfen und wenn ja in welche Höhe.

    50 Euro halte ich da für etwas übertrieben – wenn man bedenkt das der Rosarote Panther nur mal ein Häkchen woanders hinsetzen muss und dafür 50 Euro kassiert.

    • Egal, wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes auch setzt – es gibt immer wieder jemanden, der bequem drunter durchlaufen kann!

      • @bullyboy67
        Das denke ich mir auch des Öfteren!

        @Astrid
        Solltest du jemals über das Bildungsniveau eines Grundschülers hinaus kommen, empfehle ich dir mal einen Blick in die entsprechenden Gesetzesbücher. Der „rosarote Panther“ ist weder verpflichtet, dich kostenlos den Tarif wechseln zulassen, noch dir überhaupt diese Möglichkeit einzuräumen. Schließlich hat man als Vertragskunde der Telekom (oder anderer Anbieter) freiwillig einen Vertrag unterzeichnet, i. d. R. mit einer Laufzeit von 24 Monaten. Die Telekom kann ja nichts dafür, das ein Teil ihrer Kunden zwar voll geschäftsfähig ist, aber anscheinend schon bei der Zusammenstellung einer „gemischten Tüte“ am Kiosk überfordert wäre. In diesem Sinne, schöne Sommerferien…

      • YMMD xD geil kann nicht mehr :D

      • Haha:D Richtig

      • genau meine Meinung! :D

  • Ich verstehe die ganzen Meinungen/Kritiken dazu nicht. Wenn man einen höheren Tarif hatte war das iPhone auch entsprechend günstiger bei der Bereitstellung. Somit ist es doch nur gerechtfertigt diese Preisdifferenz bei einem Wechsel in einen günstigeren Tarif wieder entgegenzunehmen.

    Wo ist jetzt das Problem? Das der Trick sich einen teuren Tarif für 12 Monate zu hohlen, das iPhone für 1€ mitnehmen und später in einen günstigen Tarif wechseln nicht mehr klappt?

    • Wo ist das Problem? Das Problem ist, das sie während des Spiels die Regeln ändern!
      Ich hätte kein Problem, wenn das für alle Neuverträge und Vertragsverlängerungen gelten würde.

    • aber wenn ich für mein iphone ordentlich geblecht habe und dann meinen tarif aufgestockt habe weil das derzeitige packet nach kurzer zeit zu klein war und jetzt wieder in den alten tarief zurück möchte soll ich 50 oder gar 100 € bezahlen da hauts doch denn vogel raus das ist der dank dafür das ich seit vielen jahren kunde bin die haben sie doch nicht alle oder bald wahr!!! am telefon schön freundlich das ist kein problem naturlich zurück ist kein problem wenn die da ne gebühr von 50 in meinem fall 100€ einführen! a….löcher!!!

  • Es heißt „entgelT“ nicht „entgelD“

  • Man gut, dass ich ANfang Juli meinen Tarif noch gewechselt habe! ;-)

    Kann es aber aus wirtschaftlichen Gründen verstehen, dass man eine Gebühr erhebt. Binde mich ja mit der Absicht 24 Monate mit dem gewählten Vertrag / Tarif zu leben.

  • Ihr wisst schon, dass ihr einen Vertrag unterschrieben habt, dass ihr 24 Monate für einen Tarif bezahlt, oder? Ich weiß ja nicht, was euch in der Schule beigebracht wird, aber die Tatsache, dass die euch überhaupt wechseln lassen ist schon nett. Das müssten sie nicht. Oder least ihr euch ein Auto und geht dann nach ein paar Monaten zum Händler und sagt, ich will jetzt ein billigeres, aber um sonst.
    Mich nervt das ganze auch etwas, weil man es eben gewohnt war wechseln zu können. Aber es ist absolut in Ordnung eine solche Gebühr einzuführen.

  • immer mehr geld vom braven steuerzahlendem kunden verlangen…

  • Das war bei Vertragsschluss aber so nicht vereinbart. Vielleicht sollte jemand mal nach nem Sonderkündigungsrecht fragen?

  • Wie sieht des für Kunden von mobilecom aus?

  • Perfekt, für Telekom Mitarbeiter entfällt die Gebühr 8-)

  • Ich habe mir mal die Mühe gemacht, alle Kommentare zu lesen … mannomann. Fufffi und maxx haben es genau auf den Punkt gebracht. Wenn ich dann noch Beiträge wie „Das war bei Vertragsschluss aber so nicht vereinbart. Vielleicht sollte jemand mal nach nem Sonderkündigungsrecht fragen?“ lese, wird es richtig schlimm. Bei Vertragsschluss war sicher auch nicht vereinbart, dass du überhaupt wechseln kannst, lieber Maceasy.

    Immer locker durch die Hose atmen und immer im Hinterkopf haben, dass ein 24-Monats-Vertrag ohne wenn und aber geschlossen wurde. Keiner hat irgendjemanden dazu gezwungen. Auch die Konditionen waren bei Abschluss bekannt. pacta sunt servanda, so einfach ist das.

    Dass ein Wechsel in einen günstigeren oder preisgleichen Tarif überhaupt möglich ist, ist erstens Kulanz und zweitens geht auch die Wechselgebühr damit in Ordnung.

    • @ Frank sorry aber du hast unrecht
      :
      http://www.t-mobile.de/vertrag.....-_,00.html

      Bei Vertragschluss wurde vereinbart. dass ich nach 12 monaten kostenlos runterstufen kann. wenn sie es mich nicht machen lassen, hab ich nen sonderkündigungsrechtz. SWo einfach ist das. Das nennt sich einseitge Vertragsnapassung

    • So so lieber Frank, „pacta sunt servanda“. Du schmeißt mit juristischen Begriffen um dich, dabei scheint dir das juristische Verständnis gänzlich zu fehlen. Sicherlich wurde der 24-Monats-Vertrag NICHT ohne Wenn und Aber geschlossen! Er wurde geschlossen unter Einbeziehung der AGBs, die seitens der Telekom gestellt wurden. Diese sahen zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses nunmal vor, dass es dem Verbraucher freistehe, nach Ablauf der ersten 12 Monate nach freiem Belieben und vor allem auch KOSTENLOS in einen anderen Tarif zu wechseln. Das bedeutet wiederum, dass man sich nur für die ersten 12 Monate bedingungslos den Vertragsbedingungen zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses stellt. Also setz dich mal bitte zuerst etwas mit dem Deutschen Recht auseinander bevor du solch unqualifizierte Kommentare von dir gibst.

      • Ich schmeiße damit nicht nur um mich. Bitte lest doch ganz einfach mal die Formulierung genau durch, bevor ihr etwas falsches behauptet: Du kannst JEDERZEIT kostenfrei in einen höherwertigen Tarif wechseln. Du kannst nach Ablauf von 12 Monaten in einen anderen Tarif wechseln. Wo bitte steht denn da kostenfrei so wie das hier behauptet wird? Es ergibt sich nach 12 Monaten nur die Möglichkeit zum Wechsel, ansonsten bist du grundsätzlich mal verpflichtet, diese 12 Monate „abzusitzen“. Wenn vorher ein Wechsel in einen niedrigeren Tarif gestattet wurde, war das auch Kulanz. Der Wechsel in einen niedrigeren Tarif hat bislang m. E. immer schon 25 Euro gekostet, da kann ich mich aber auch täuschen.

        Bitte zeige mir diese Stelle, aus der sich bislang ein kostenfreier Wechsel nach 12 Monaten in einen günstigeren Tarif ergeben hat und dann schreibe etwas von unqualifiziert.

      • Wo bitte in den AGB´s ist dies vermerkt ? Absatz und zeile bitte ?

      • Unabhängig davon, ob das Wort KOSTENFREI in den AGB zu finden ist oder nicht, knüpfe ich deutlich daran an, dass KEIN Hinweis auf eine etwaige Kostenpflichtigkeit eines Tarifwechsels nach 12 Monaten zu finden ist und dies dementsprechend auch nicht vereinbart wurde. Eine solche Kostenpflichtigkeit derartiger Dienstleistungen sollte jedoch ausdrücklich vereinbart werden! Nun ja, das ist meine Rechtsauffassung. Antwort seitens der Telekom steht noch aus. Ich habe in den letzten Monaten schon zweimal in einen billigeren Tarif gewechselt, und das hat i.Ü. keine 25€ gekostet.

      • @ Frank

        ich hab es dir doch sogar verlinkt… s.o

      • Richtig Daniel! Aus deiner Verlinkungen hab ich mal was kopiert:

        Tarifwechsel sind nur zu den zum jeweiligen Zeitpunkt der Vereinbarung des Tarifwechsels gültigen und auf dieser Seite aufgeführten aktuellen Bedingungen der Telekom möglich. Ein Anspruch des Kunden auf einen Tarifwechsel während der Vertragslaufzeit oder in sämtliche Tarife der Telekom besteht nicht. Die nachfolgenden Möglichkeiten zum Tarifwechsel werden von der Telekom freiwillig eingeräumt und können jederzeit geändert werden. Dies gilt entsprechend für die Erhebung und die Höhe eines Entgelts für den Tarifwechsel.

        Also freiwillig!
        Und jetzt bitte noch mal den Absatz in den agb’s zitieren!

  • @Maceasy: Deine Rechtsauffassung in Ehren, aber die ist in dem Zusammenhang falsch. Nach den 12 Monaten ergibt sich nach den AGB nur die MÖGLICHKEIT, in einen anderen (niedrigeren) Tarif wechseln zu können. Von Kosten steht da gar nichts. Im Gegenteil ist gerade bei einem Wechsel in den höherwertigen Tarif die Kostenfreiheit neben der jederzeitigen Möglichkeit sogar ausdrücklich erwähnt. Warum soll etwas vereinbart werden, was nicht da steht? Sorry, aber ich bin raus …

  • @Daniel: Genau aus diesem Link ergibt sich die Kostenfreiheit nicht. Daher auch die Antwort von dennis.

  • o2 Shop Hamburg

    Vor weg, ich arbeite bei o2. Seit dem 01.05.2011 ist ein Tarifwechsel innerhalb der Laufzeit nicht mehr möglich. Nur im Zuge der Vertragsverlängerung. Anders aber bei Tarifen ohne Mideslaufzeit wie O2o oder Blue Flex. Da kann man immer ein Tarifwechsel durchführen. Nur in 24 monatige oder ohne LZ ist dann die entscheidungsache. Vor dem 01.05.2011 war es auch bei o2 mit Downgrade 50€ Gebühr. Upgrade war kostenlos.

  • Ist schon bemerkenswert , dass hier manche Leute denken , die Telekom hätte sich nicht einwandfrei rechtsgültig abgesichert…

    So ein paar Anwälte werden die schon haben, ist zwar schwer zu glauben , aber ich denke sogar telekom hat rechtsexperten die sich nur mit solchen Feinheiten beschäftigen…

    Ist aber nur eine Vermutung…

    Mfg

    • Du könntest mit deiner Vermutung richtig liegen :) das sollte eigentlich auch nicht so ausarten. Tatsache ist, man kann sich darüber streiten ob ein Sonderkündigungsrecht besteht oder nicht. Ist nun auch egal, es bleibt abzuwarten wie sich die Telekom dazu äußert. Würde jedoch jeder denken wie du, Dennis, wären unsere Verbraucherzentralen völlig überflüssig und jeder etwas größere Konzern könnte sich alles erlauben. Schluss, Aus, Ende, wir haben uns alle lieb und einen schönen Tag :)

  • Seit dem ich keinen Handyvertrag mehr habe, sind meine Kosten um mehr als die Hälfte gesunken. Nie mehr ein Vertragshandy. Meine Handys kaufe ich im Internet.

  • Ich sage es deswegen weil ich in der schriftlichen reklamation bei der Telekom arbeite. Und es würde mich extrem wundern , wenn mein Konzern ein Fehler in dieser Grössenordnung auf einmal begeht , wo man doch bemüht ist , sein Image zu wahren…

    Es müsste schon mit dem Teufel zugehen , wenn hier ein Fehler in den AGB´s zu finden wäre , den die Rechtsexperten „übersehen“ hätten.

    Und beim Wort Sonderkündigung… Du kannst dir nicht vorstellen wie viele Kunden eine Sonderkündigung aus den absurdesten Gründen fordern…
    Arbeitslosigkeit und Hart IV sind besonders beliebte Gründe…

  • Heute rief bei mir die Telekom im Rahmen einer Kundenrückgewinnungsaktion an und meinte, dass er ein unschlagbares Angebot für mich hätte. Daraufhin sagte ich, ja bestimmt ein sehr teures unschlagbares Angebot. Die Telekom ist einfach zu überteuert und kann mit der Konkurrenz überhaupt nicht mithalten.

    • Und Vodafone ist ja soo viel günstiger .. oder etwa doch nicht ?

      • Schon einmal was von Prepaid gehört? Früher da waren die Konditionen bei Laufzeitverträgen günstiger als die Prepaidtarife. Da hat es sich noch gelohnt 24 Monate zu binden, aber diese Zeiten sind schon lange vorbei. 19 cent für eine SMS? Die merken wohl nichts mehr? Da ist eine SMS aus dem EU Ausland ja noch günstiger. Außerdem ist man bei der Telekom nur als Neukunde was wert.

      • Ja sind die, bin dort selbst Kunde :-)

      • Und die Prepaidkarten bieten dir folgendes :

        – HotSpot Flat
        – Telefon als Modem nutzbar
        – verschiedene Flats, auch SMS Flats +120min für andere netze
        – 7,2Mb/s Geschwindigkeit
        – Internetflat
        – subventioniertes Endgerät alá Iphone 4

        Welcher Anbieter bietet das im Prepaid Bereich ?

      • fuer 9,95 kriegste schon 100 freiminuten, 100 freisms und 200mb internet im d2 netz! extras (wie z.b. festnetz flat) kannste dazubuchen. und modem funktionalitaet ist ne kuenstliche einschraenkung beim iphone ;)

        ich nutz facetime ueber 3g als auch tethering und den appstore. andere lassen sich halt melken ;)

        hotspot braucht kein mensch und ein subventioniertes handy ist auch nicht kostenlos. was glaubste wieso die selbstbeteiligung bei nem hoeheren tarif geringer ist, als bei einem niedrigeren.

        aber wer zuviel geld hat der kann’s auch mir geben ;) nur beim telefon bin ich bei der telekom ^^

      • da kann ich meinem vorposter nur zustimmen. wer sich heutzutage mal die billiganbieter anschaut (gibt es ja mittlerweile für jedes netz), der weiß, wie sehr man von telekom&co gemolken wird. da kriege ich für 10 euro das gleiche, als wenn ich bei denen für 30 euro (wenn man mal 10 fürs handy abzieht) einen vertrag abschließe. für extravaganzen wie sms flat etc. gibt es entsprechende tarife und zubuchbare optionen, bloß insgesamt halt wesentlich günstiger. außerdem einmonatige kündigungsfrist, da ist also nichts mit wechselgebühr. ich werde mir auch keinen vertrag mehr anschaffen.

  • wa noch erwähnt werden muss: die 50 euro fallen pro stufe an. d.h. downgrade um zwei stufen = 100 euro

  • Naja, rein rechtlich is daran nix auszusetzen. Den Tarif überhaupt vor eigentlichem vertragende wechseln zu können, ist schon kulant.
    Find aber dass man nur zahlen müssen sollte, im Fall der neue Tarif ist günstiger, anstatt dies auch bei gleichwertigen tarifwechseln zu tun.

  • ein Grund mehr mein nächstes Iphone direkt bei Apple zu kaufen und ne Prepaidkarte zu nutzen… eigentlich müsste die Telekom und auch alle anderen Anbieter uns noch Geld geben dafür dass wir denen ihren geistigen schwachsinn ertragen müssen…

    • Schwachsinn ist das was hier verzapft wird – es ist ihr gutes Recht die entgangenen Monatsgebühren auf den Kunden umzulegen wenn sie schon freiwillig einen bestehenden Vertrag ändern …

      Dadurch müssen nicht alle anderen Kunden die Tarifhopper mitfinanzieren, die versuchen sich auf diese Art ein günstigeres Mobilgerät zu ergattern – letztlich etwas wovon alle profitieren wenn man mal über den Tellerrand schaut.

      „Es gibt kein Gerät, das Menschen davon abhält, sich idiotisch zu verhalten“ Mark Rasch (Computer Sciences Corp)

      ;-)

  • Gut, dass ich bei diesen Abzockern gekündigt habe. :)

  • Meine Fresse!!! Wann fängt die Schule wieder an?

  • Soll das heißen: Ich habe den Complete M ( 45 EURO ) und nächste Woche könnte ich mir einen Tarif aussuchen der richtig Günstig ist von der Grundgebühr z.b. Call XS ( 4,95 EURO ) geht das?

    • Das würde mich auch interessieren… Hab den completeM und würde gern nen fuffi zahlen und den Special Aktionstarif für 24,95 nehmen…geht bestimmt wieder nicht weil Ausnahme blablabla…

  • Merken die ganzen Schulkinder eigentlich, welche bodenlose, gequirlte Scheiße sie hier von sich geben?

    Bitte lieber Gott, lass die Schulferien endlich wieder enden…

  • Ihr merkt’s aber auch echt nicht mehr…. schon mal dran gedacht, dass so große Unternehmen wie die T, Vodafone etc. sich auch irgendwie finanzieren müssen?! Das sind UNSERE Arbeitsplätze, verdammt nochmal… wenn die ihre Verträge nun alle ohne Laufzeit anbieten, die Preise alle auf 10€ für All-In-Flat (so wie sich das hier viele wünschen) anbieten und sämtliche Handys für’n € rausknallen, dann brauchen wir uns später nicht zu wundern, wenn in jeden Konzern wieder 20.000 Arbeitsplätze gestrichen werden… ich weiß ja nicht wo und ob ihr überhaupt arbeitet und das zu schätzen wisst, einen festen Arbeitsplatz zu haben, aber davon merken tut man hier nichts…. es wird immer nur gemeckert!!! hier und da… das ist wieder typisch deutsch! wie du es machst, machst du es falsch! unglaublich

  • Ich habe ein Iphone 4 mit dem Complete 120 Friends für 40/Monat nun schon über einem Jahr, heißt dass, ich kann ab Dienstag in einen günstigeren Tarif (z.B. Call and Surf Mobil S) ?

    Wenn ich online meinen Tarif ändern will, bekomme ich heute nur gleichteure zur Auswahl … ? Ändert sich das ab Dienstag, oder wie ist das ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18985 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven