Artikel 2 zu 1: Die “Dropped Call”-Statistiken von iPhone und Galaxy SIII
Facebook
Twitter
Kommentieren (52)

2 zu 1: Die “Dropped Call”-Statistiken von iPhone und Galaxy SIII

52 Kommentare

“Interne technische Auswertungen eines österreichischen Betreibers”. Vielleicht ist die etwas zu schwammig formulierte Quellenangabe des österreichischen Kollegen Gerald Reischl mitverantwortlich dafür, dass den vor zwei Wochen veröffentlichten Dropped Call-Statistiken des Futurezone-Blogs bislang fast keine Aufmerksamkeit zuteil wurde.

Ein bisschen mehr Rampenlicht hätten die Netzbetreiber-Auswertungen der Monate September und November 2012 aber in jedem Fall verdient. Natürlich nur unter der Voraussetzung, dass die hier einzusehenden Zahlen auch stimmen.

So führt das iPhone 5 die vom ungenannten Netzbetreiber berücksichtigen Modelle im November-Rating der Dropped Call-Statistiken eindeutig an und lässt laufende Gespräche fast doppelt so häufig abreißen wie die Samsung-Konkurrenz:

Das November-Ranking […] wird vom iPhone 5 angeführt; gefolgt von iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3S und iPhone 3. Beim iPhone 5 beträgt die DCR zwischen 1,5 und 2 Prozent. Der direkte iPhone-5-Konkurrent, das Galaxy S III, reißt mit 0,8 bis maximal 1,1 Prozent DCR fast um die Hälfte weniger oft ab. An der sechsten und siebenten Stelle folgen das Samsung Galaxy S und Galaxy Ace. Die niedrigste DCR-Rate überhaupt hat übrigens das Einsteiger-Handy Nokia 2720. ass es sich bei den Daten nicht nur um eine Momentaufnahme handelt, zeigt ein Langzeit-Vergleich vom 1. Oktober bis 16. Dezember – beim iPhone 5 liegt die DCR-Rate mit bis zu 2,0 Prozent im Schnitt doppelt so hoch wie beim Samsung Galaxy SIII.

Leider verzichtet der mysteriöse, österreichische Betreiber auf eine nachvollziehbare Erklärung für die Aussetzer, spekuliert aber immerhin, dass Apple bei der Abstimmung mit den Netzwerkbetreibern ungenauer als die Konkurrenz sein könnte. Naja…

Kurz: Die blanken Zahlen sind nicht sehr vorteilhaft für das iPhone; ohne Kontext aber auch schwer zu interpretieren. Wir erinnern uns an die Telekom, die erst vor wenigen Tagen ihre Infrastruktur für die schlechte Gesprächsqualität am iPhone verantwortlich machte und fragen uns, warum der AT-Netzbetreiber nicht einfach Ross und Reiter nennt.

Gegen eine kurze Mitteilung á la: “Wir sind die Telekom bzw. A1 oder auch Orange und das sind unsere Zahlen zur den Dropped Call-Statistiken der fünf wichtigsten Smartphones in unserem Netz. Sollten doch weder die Smartphone-Anbieter noch die Kunden etwas einzuwenden haben. Wir wären an einer Folge-Statistik interessiert. Danke Christian.

Diskussion 52 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Ich habe gerade überlegt und muss gestehen, ich kann es nicht sagen… Telefonieren tue ich fast gar nicht mehr.

        1. Internet
        2. whatsapp
        3. Email
        4. dropbox und Sachen zum arbeiten.
        5. spiele
        6. Telefon

        — Henne
  1. Das heisst soviel das von 100 Telefonaten 2 davon abbrechen? Und! Ich hatte noch keine einzige Störung.

    Als Firmenhandy habe ich ein HTC HD2, das ist nur am abk…en beim Telefonieren.

    — cobra1OnE
  2. Das könnte aber doch auch daran liegen, dass die Iphones (mittlerweile) überdurchschnittlich oft als Firmenhandy zum Telefonieren in Auto und Bahn verwendet werden. Da kann es bei einem Funkloch schonmal zu Abbrüchen kommen.

    — Andreas
    • Dafür werden auch wesentlich mehr Android Geräte als Firmenhandys genutzt.
      Ich kenne zumindest keinen der ein iPhone als Firmenhandy hat, jedoch mehr als genug die irgend ein Galaxy dafür haben^^ (privat regen sich die meisten zwar auf und sind glücklich mit ihrem iPhone)

      — kleiner Pirat
  3. Ähnliches kenne ich mit dem 5er leider auch. Interessant wäre bestimmt auch, ob es einen Zusammenhang mit den Abbrüchen und den vorhandenen Netzen gibt, z.B. erhöht es sich, wenn ich LTE nutze …

    — c2k
    • Also Telekom hat es zuletzt ausgeschlossen. Bei mir scheint es so zu sein, dass es bestimmte Anrufe betrifft. Bei einer Person ist es mir schon öfter passiert, bei drei anderen, die ich häufig anrufe, noch nie.

      — skee
  4. Das muss A1 sein! Die Nano SIMs bei denen sind eine Frechheit! Erst die dritte Karte im 5er meiner Frau funktioniert!
    Ich hab bei Orange überhaupt keine Probleme…

    — raZilein
  5. Was mich vor allem stutzig macht, sind die Trends der Kurven. Man sollte noch erfahren wie viele Geräte jeweils in den Gruppen sind. Nicht das doppelt so viele IPhone5 als Galaxy drin waren ;) Bei der Statistik ist zu wenig über das entstehen bekannt…
    Trau nie einer Statistik die du nicht selbst gefälscht hast :)

    — BKnight
  6. Hätte da gestanden dass Samsung-Handys öfters abreissen würde hier die Meute warscheinlich ausrasten vor Freude. Aber die schlechte Verbindungsqualität ist nun mal nicht von der Hand zu weisen, ich hoffe das wird noch mal besser mit den Updates der Telekom! (Wohne Plz 26127)
    Mfg

    .arwn00R
    • In dem Fall wäre die quelle der information auch egal gewesen. Fakt ist, das ich mein iPhone genau deswegen abgeschaft habe und das neue 5er meiner frau nach jedem 5. Telefonat neu gestartet werden muss, damit man es weiter nutzen kann. Gleiche Prozedur bei facetime gesprächen. Aber so ist das wenn man mehr auf’s design schaut als auf die tatsächlichen funktionen und das, was sie können sollen.

      — Fu Man Shu
      • Dann würde ich das Gerät sofort bei Apple umtauschen. Ich hatte noch niemals auch nur einen Abbruch und andere, die ich frage auch nicht.

        Schon merkwürdig das ganze…

        — Mickey Mouse
      • Dafür hast du ein Apr Gerät, geh in den Laden Tausch um fertig. Das rumgenörgelt hilft da nicht weiter….

        — Fire
  7. Hatte mit meinem 3GS und meinem 4S nie Abbrüche. Manchmal spinnt es allerdings beim verbindungsaufbau. Entweder ist kein freizeichen zu hören und der gegenüber ist sofort dran, oder es tutet ganz normal und der gegenüber ist nach dem abheben einfach nicht zu hören.

    — Speedcowboy
  8. Hauptsache man hat eine schöne Statistik, einen unnötigen englischen Ausdruck und dafür noch eine überflüssige Abkürzung, um Professionalität vorzutäuschen. Typisch Wirtschaft eben heutzutage, nur noch tarnen und täuschen. Völliger Schwachsinn alles..

    — Tattoooo
  9. Habe das Problem auch. Liegt aber definitiv vor allem an der Netzabdeckung des Providers (Orange Austria/ 6850 Dornbirn). Es kommt immer zu Unterbrüchen, wenn es einen Switch zwischen GPRS, Edge u. 3G gibt (vor allem beim Autofahren). Meine Empfehlung: 3G deaktivieren und nur verwenden wenn man aktiv surft.

    — oranie33
  10. Ich hatte auch noch nie einen abbruch mit meinem ipod touch 4g !!!! Ich weiß nich was hier manche haben ;)

    — Tyrion
  11. Ich habe das Gefühl, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, dass die Wechsel von 3G auf GSM be verlassen einer Zelle nicht immer funktionieren. Aber während der Fahrt kann man das ja schlecht beobachten (iphone 4s)

    — Mr-Fly
    • ?? Wir reden vom telefonieren. Nicht ob sich im Display was tut. Bin zufrieden mit der Gesprächsqualität.

      Bin kein Apple-Fanboy. Wird hier nicht ein bisschen viel auf Apple eingedroschen?

      — Uwe
      • Aha. Und du hörst, ob du gerade per 3G oder GSM telefonierst? Oder wird die Netzqualität bei dir direkt ins Gehirn übertragen?
        Dann ist es bei dir ja Super, ich muss dafür leider noch aufs Display schauen. ;-)

        — Mr-Fly
    • Was willst Du denn beobachten? Dass die DATEN-Verbindung 3G ist oder nicht? Was hat das denn mit dem Telefonieren zu tun?
      Nichts!

      — Uwe
      • Entschuldige, aber wenn du das nicht verstehst, dann lass es.
        Für dich zur Erklärung: Im Gegensatz zu dir rede hier keiner von Daten.
        Ein Telefongespräch kann sowohl im 3G Netz wie auch im GSM Netz geführt werden. Nur im LTE ist stand der heutigen Technik keine Telefonie geplant bzw. Wird nicht genutzt.
        Is dein Handy gerade per 3G eingebucht, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass das Gespräch über 3G geführt wird, kann aber durch ein Fallback im GSM weitergeführt werden und genau darum geht es mir.

        — Mr-Fly
  12. Ich habe dafür im VodafoneNetz immer wieder die Roboterstimmen (beim zweiten Versuch geht’s dann immer) oder nicht durchgestellte Anrufe. Gerät liegt ungenutzt auf dem Tisch, der Anrufer bekommt aber Besetztzeichen und ich die obligatorische SMS, dass mich jemand anrufen wollte. iPhone5 und auch schon beim 4er

    — Jbtz
  13. Das Iphone 5 ist meiner Ansicht nach vom Empfang her wesentlich besser wie das 4rer… Zudem ist es ja so, dass durch die Metall-Rückseite empfangsmäßig Schwierigkeiten auftreten können… was auch noch eine Ursache für die Droped Calls sein kann ist die Tatsache, dass das Iphone soweit ich weiß 2 Antennen verwendete und diese umgeschaltet werden… je nachdem wie man es hält… von der Seite her ist halt wahrscheinlich auch noch etwas Feintuning notwendig ;) Zudem hat ja die Telekom zugegeben dass es am Netz liegt :)

    — CIA_MAN
  14. Also ich nutze geschäftlich ein Galaxy S3 und hab damit größere Empfangsprobleme als privat auf dem 5er, beide wohlgemerkt im Netz der Telekom.

    — Iphoneheimer
  15. Es gibt überhaupt keine Verbindungsabbrüche. Ihr haltet das Telefon zu weit weg, wodurch das Display wieder angeht (Thema: Lichtsensor). Dann wollt ihr das korrigieren und kommt aber mit den Wange auf “Beenden”. Dann heult ihr.
    Aber erst einmal die Schuld jmd. anderem in die Schuhe schieben.

    — Troll
  16. Also nach dem Wechsel vom 4er aufs lumia 920 war ich richtig schockiert wie gut man eigentlich auf demmhandy telefonieren kann. Das lumia hat ne deutlich bessere sprachqualität und deutlich weniger verbindungsabbrüche. Mit der gleichen SIM konnte ich in der Wohnung vorher nicht telefonieren. Jetzt geht’s ohne Probleme!
    Aber nokia hat in Sachen Funktechnik auch einige Jahre mehr Erfahrung :)

    — Nicooo
  17. Wenn ich diese Statistik richtig verstehe ist Apple mit jeder Generation konsequent schlechter geworden. Quo Vadis?

    — Dominik
  18. Sowohl mit dem 4er und noch mehr mit dem 5er gesptächsabbrüche. Und die leider wirklich regelmäßig. Ich glaube das passiert wenn das Gerät von einer 3G Verbindung in ein GPRS wechselt. Oder von LTE in 3g

    — Hanswurst
  19. Ich habe beruflich ein Galaxy Note 2 und privat ein 4s.
    Subjektiv kann ich diese Statistik bestätigen, nutze für beide Vodafone.
    Was allerdings noch deutlicher auffällt, ist die (natürlich auch subjektiv) erheblich bessere Gesprächsqualität des Samsung.

    Ich hoffe, Apple investiert wieder mehr in F&E, langsam wird die Konlurrenz gefährlich.

    — Rallimann
  20. Gut vorstellbar, das 5er bricht in Köln und Berlin häufig ab. In Berlin LTE aus und es ist etwas besser geworden. Netzprobleme, nunja bei der Telekom denkbar, aber gefühlt sage ich, ist eher das 5er überempfindlich. Das Ding ist ausgereizt…

    — Klugscheisser
  21. Wenn ich mir die Kurven anschaue, haben die ein Netzproblem, da die Kurven für alle Geräte synchron laufen!
    Da sollte sich der Provider mal gedanken machen.

    — hoho
  22. Also ich kenne reichlich iPhone Nutzer, auch dienstlich.
    Gesprächsabbrüche allerdings nicht.
    Nutze auch ein iPhone 5.

    Aber, Androiden als Diensthandy kenne ich garnicht,
    und in Sachen Datenschutz, würde ich dies auch als sehr zweifelhaft ansehen!?

    — Frank
  23. Ich weiss erst jetzt seit dem Iphone5, dass Verbindungsabbrüche ein Standardproblem sein können. In früheren Iphone4 Zeiten hätte ich mich gefragt warum so etwas lohnt problematisiert zu werden. Die Erhebung stimmt aber leider mit meinen eigenen Erfahrungen überein.

    — Leo Reinold

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14625 Artikel in den vergangenen 2668 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS