iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 461 Artikel
   

Zuverlässige Helfer auf dem iPhone? ARD Ratgeber testet Notfall-Apps

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Das ARD-Verbrauchermagazin „Ratgeber“ hat sich in der Sendung vom 12. April genauer mit den im App Store angebotenen Notfall-Applikationen beschäftigt und unter anderem das Angebot des privaten Sicherheitsdienstleisters Protegon auf seine Tauglichkeit hin getestet.

ard-test

Bild: ARD Ratgeber

Um das kostenpflichtige Sicherheitsangebot unter Alltagsbedingungen auf Herz und Nieren zu prüfen, hat der Ratgeber eine Studentin mit iPhone durch die Kölner Innenstadt geschickt.

Testerin Anna hat das Premiumpaket des App-Anbieters gewählt. Zu der Grundgebühr von knapp 20€ pro Monat, kommen im Einsatzfall noch mal ~90€ für die ausrückende Privat-Streife hinzu. Das Fazit fällt (erwartungsgetreu) ernüchternd aus:

Im Notfall soll ein Sicherheitsdienst kommen. Für unseren Testnotruf gehen wir in eine abgelegene Seitenstraße. Der Sicherheitsdienst lässt auf sich warten. Erst nach 23 Minuten naht die vermeintliche Rettung. Für die Polizei – zum Beispiel in Bremen – gilt eine Zielzeit von acht Minuten. Laut „Protegon“ seien die 23 Minuten ein normaler Wert. Die Sicherheitskräfte können zum Beispiel nicht mit Blaulicht über die Straßen fahren.

Der Ratgeber hat seinen Test in fünf Videominuten festgehalten. Die im Beitrag genannten Apps haben wir unten verlinkt.

(Direkt-Link)

App Icon
Protegon SOS
PROTEGON GmbH
Gratis
1.09MB
App Icon
MEIN NOTRUF
Mein-Notruf GmbH
Gratis
3.89MB
App Icon
Notfall-Hilfe
Pass IT-Consulting
Gratis
27.14MB
Montag, 14. Apr 2014, 17:34 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum private Nothelfer engagieren? Wenn ich eh irgendwo anrufen muss? Und diese dann nicht wirklich schneller bin.. Nur um einfach auf nen Knopp drücken zu müssen? Klar die öffentlichen Einrichtungen sind teils antiquiert, aber mit der Zeit werden duese auch auf moderne Werkzeuge aktualisiert. Und damit meine ich weniger die Ausrüstung.

  • Wow, 20€ monatlich, dazu noch 90€, da kann ich mir ja nen Bodyguard engagieren!

  • Wer braucht denn so einen Scheiß?!

  • Nothelfer????? …. Für diese mntl. Beiträge …..Armes Deutschland !!!!
    Da braucht man(n) und Frau kein Test von ARD

  • Da muss ich mall Sony lobend erwähnen. Hier ist es mit dem neusten Androidupdate möglich ein ICE festzulegen. Neben dem obligatorischen Kontakten, die man auch bei iOS anlegen kann, kann man hier auch medizinische Daten hinterlegen. Beispielsweise Allergien usw. Sowas sollte als Standard mal eingeführt werden auf allen Smartphones…

    • Ich hab meine ICE-Daten im Sperrbildschirm vom iPhone hinterlegt. War etwas fummelig bis es zu den restlichen Anzeigen passte. Wär tatsächlich ne Idee, wenn man das simpel in den Einstellungen eingeben könnte.

  • Alexandervonstaufen

    Wirklich – wer den Test mal genau gesehen hätte – hätte verstanden das der private Sicherheitsdienst ein Zusatz ist – ich war mal auf der Seite von Protegon – Polizei rufen die auch- außerdem gibt es ein Sicherheitsprofil und medizischne Daten werden auch an den Rettungsdienst weitergeleitet – von Foto mal abgesehen – oh die Gamer die nur von ballern einen Plan haben ! Das System ist mal Top !

  • Achen 16 Angestellte wurden abgefangen – Knopfdruck hätte helfen können – die Kommentare der Leute die für Smartphones 700€ Zahlen und alles gratis haben wollen :-) die 110 dauert zu lange – service ist Top – keiner wird gezwungen ;-)
    Top

  • Armes Deutschland – wo sinnvolle Innovationen wieder Klein Geredet werden – und alle sich bei Facebook selbstdastellen :-)

    Ich finde die helfer top – 700€ Zahlen für sinnfreie smartphones ohne Innovationen und alles gratis wollen !

    Top

  • TOP_
    Notfalldaten bringen nichts auf dem Handy kein Arzt wird sie lesen. Sie müssen visualisiert werden beim eintreffen des Notrufes – eine ziemliche Herausforderung – sehr seltsam die Kommentare einiger zu Technologien die gutes bewirken. Wer da wohl schlimmes denkt – der Test der ARD war nicht professionell – Die Dame wollt einen Sicherheitsdienst – Polizei wäre schneller gekommen – glaub ich nicht die hätten Sie nicht orten können. SO wie ich das verstehe hätte die Frau den Anruf gar nicht anrufen müssen und es wäre Ihr geholfen worden. Also Fazit . Chip hat es auf den Punkt gebracht System funktioniert. Die Systeme 110 – 112 arbeiten immer noch wie vor 50-60 Jahren die Politik verhindert Neuerungen leider. Von mir Top Bewertung da es funktioniert und keinen Milliarden an Steuergeldern verschwendet.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19461 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven