iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 779 Artikel

Im Hintergrund geladen, auf Kommando eingespielt

Zentrale HomeKit-Updates: iOS 14.3 trifft Vorbereitungen

36 Kommentare 36

Smart-Home-Komponenten, deren Produktverpackungen mit der Kompatibilität zu Apples HomeKit-Standard werben, sollten sich ohne die Installation von Drittanbieter-Applikationen einrichten, konfigurieren und einsetzen lassen.

Updates Homekit

Hier und da stellen diese zwar wünschenswerte Zusatzfunktionen wie etwa die Energie-Verbrauchsmessung bei mit HomeKit kompatiblen Zwischensteckern bereit – für die Steuerung der Basis-Funktionen von Geräte-Klassen wie Steckdose, Licht, Kamera, Garagentor, Schalter und Co. sollte der Griff zu Apples Home-App jedoch gemeinhin ausreichen.

Updates stellenweise mit Account-Zwang

Eine Faustregel, die bislang mit einer Einschränkungen gültig war: Zum Einspielen von Firmware-Aktualisierungen führte kein Weg um die zahlreichen Hersteller-Applikationen herum. Und damit nicht genug: Stellenweise setzen die Hersteller-App auch die Erstellung eines personalisierten Nutzer-Kontos voraus, ehe sich hier nach verfügbaren Updates prüfen lässt und diese auch eingespielt werden können.

Ein Ärgernis, das iOS 14.3 zukünftig anzugehen scheint. Die gestern Abend freigegebene, erste Beta des neuen Betriebssystems führt einen zentralen Update-Bereich in Apples Home-App ein, der über verfügbare Firmware-Aktualisierungen der im eigenen Haushalt aktiven HomeKit-Geräte informiert.

Homekit Update Verfuegbar

Zentrale Übersicht aller Updates

Anwender werden hier aktuell zwar immer noch auf die Apps der jeweiligen Hersteller verwiesen, die neue Übersicht und die beschreibenden Texte suggerieren jedoch, dass Apple langfristig einen Weg anbieten wird, die Updates zentral einzuspielen.

So heißt es im Bereich „Softwareupdate“ der Home-App: „Der HomePod wird automatisch aktualisiert. Updates für Geräte von Drittanbietern werden auf deine Geräte geladen und du kannst auswählen, wann sie installiert werden“.

Schon in der Vergangenheit war die Home-App in der Lage auf verfügbare Firmware-Updates aufmerksam zu machen, kam hier jedoch stellenweise mit Versionsnummern und Anbietern durcheinander – ifun.de berichtete.

Freitag, 13. Nov 2020, 17:51 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das ist sehr cool. Dann kann man endlich wieder ein paar App runterwerfen die man eh nicht braucht.

  • Sehr schön,!
    Ich würde mir aber auch wünschen das man hier dan den Apple TV aktualisieren kann
    Hoffentlich machen die Hersteller da mit

  • Seit wann kann Koogeek HomeKit. Ich finde nirgends wo infos.
    Ich suche ein Türsensor über Wifi was mit HomeKit funktioniert. Jemand eine Idee?

  • Weiß vielleicht jemand, ob damit das Problem mit dem Hörman IT WLAN Taster behoben – der funktioniert mit iOS 14 nicht mehr … wär ja super!

  • Vllt funktioniert ja dann endlich mal das Flowerbud Firmware Update von VOCOlinc… ständig diese rote 2 über HomeKit und beim Firmware Update hängt oder bricht die Aktualisierung ständig ab :/

  • das finde ich echt super, habe meross Steckdosen eingebunden ,war kein Problem .Dann noch ein Set von meross bestellt, bekomme ich einfach nicht ins Netz .

    • Das meeros Zeug muss sehr nah am Access Point sein! Kenne das Problem!

    • Falls Di ein Airport-Produkt als AccessPoint nutzt: Ich hab zum Einrichten dem 5 GHz- Kanal einen eigenen Namen gegeben, dann das iOS- Gerät mit dem 2,4 GHz- Kanal verbunden und dann den Erstzugang des Metoss gestartet. Klappte sofort, dauert etwas. Danach die Kanäle wieder unter dem ursprünglichen Namen zusammengefasst. Läuft seitdem.

  • aber das geht doch auch schon jetzt ?

  • Spricht was dagegen, Geräte parallel bei Alexa und in Apple Home einzubinden? Einfach um sie von unterschiedlichen Orten aus zu steuern.

  • Ich bin mit HomeKit nicht zufrieden! Andauernd ändert sich bei mir die Zuordnung der Räume! Plötzlich werden aus verschiedenen Räumen einige HomeKit fähigen Geräte von einem Raum in ein Standardraum verschoben! Und das trotz vorheriger Zuordnung!

    • Komisch , ist bei mir noch nie passiert .

      • Das passiert mir wirklich oft, besonders wenn ich ein neues Gerät hinzufüge oder wenn ich den Namen eines Geräts ändere. Ich bin auch der Meinung dass wenn ich ein Gerät einmal einem Raum zugeordnet habe dann darf das aus welchem Grund auch immer automatisch nicht geändert werden. Wenn aus welchem Grund auch immer ein Konflikt auftaucht dann sollte besser eine Warnmeldung auftauchen, aber nicht einfach verschieben! Dann wüßte man wenigstens woran das liegt.

      • Das ist mir auch schon 2x passiert. Ich nutze allerdings Home Assistant, um meine KNX Geräte (Licht und Rollos) ans HomeKit zu koppeln. Zuletzt war es nach dem letzten Update vom Home Assistant. Nach den Ursachen habe ich aber bisher noch nicht gesucht.

      • Das ist mir bisher auch noch nicht passiert.

    • Ich bin mit Homekit auch nicht zufrieden.
      Habe hauptsächlich Hue Lampen und hatte bislang einen Bewegungsmelder an der Haustüre der mittels der Hue App so konfiguriert war, dass mehrere Außenlampen angingen.
      Jetzt habe ich das Ganze mal als Automation in Home eingerichtet und ständig bleiben irgendwelche Lampen die ganze Nacht über an oder gehen nur sporadisch wieder aus.
      Auch das an- und abschalten von Lampen im Kontrollcenter funktioniert oft nicht – reagiert einfach nicht. Geht man dann auf Favoriten und schaltet die Lampen da, gehts plötzlich. Oder es geht erst wenn man länger drauf bliebt. In meinen Augen ist Homekit gut für ne Studentenbude mit zwei Lampen. Sonst ist das viel zu unzuverlässig.

  • Ich hab zig Geräte nicht zertifizierter Art via Home Assistant in Homekit laufen. Nur ein Gerät ist zertifiziert und direkt via Home App eingebunden, mein LG TV. Dreimal dürft ihr raten welches Gerät ständig die Verbindung verliert.

  • Ein sinnvolles Update wäre auch mal die Reihenfolge der Geräte in den Favoriten selbst definieren zu dürfen. Das nervt mega…

  • Homekit bedarf allgemein mal einer vernünftigen Überarbeitung. Es gibt noch so viele Schwächen.
    Ich würd zB. gerne x minuten bevor mein wecker klingelt etwas ausführen ohne dafür nen eigenen Wecker zu stellen. Genauso dämlich ist dass man nicht auslesen kann wer denn zuhause ist. Und wenn ich zuhause ankomme dauert es ewig bis zB. mein Heizmodus auf anwesend umgestellt wird…

  • Wann gibt es eigentlich endlich mal neue AppleTVs?

  • Schön, wenn man auf die Dritthersteller-Apps verzichten könnte, aber warum sollten die Hersteller die o. g. Möglichkeit zum Einspielen von Updates überhaupt nutzen, denn aus ihrer Sicht ist es natürlich toll, wenn die eigenen Apps mit umfangreichen Tracking- und Werbemöglichkeiten verwendet werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28779 Artikel in den vergangenen 4833 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven