iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 396 Artikel
   

Zahlen: iPhone überholt WindowsMobile – 16.000 Android-Apps

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Der aktuellen comScore-Marktanalyse nach zu urteilen (zwar sind die Zahlen sind vom Oktober, erreichen uns aber erst heute), dürfte es in den Staaten nun erstmals mehr aktive iPhone-Nutzer als WindowsMobile-Kunden geben. Nachdem beide Konzerne vor gut fünf Monaten in etwa die gleiche Anzahl an Smartphone-Nutzern auf sich vereinen konnten, darf sich Apple aktuell über 8.97 Millionen amerikanische Smartphone-Kunden freuen, Microsoft hingegen stagniert mit seinem vor sechs Jahren eingeführten Betriebssystem und kommt auf nur 7.13 Millionen aktive Nutzer.

Auf dem Smartphone-Markt steht Apples iPhone dabei nach wie vor auf Platz zwei und wird momentan nur noch vom Blackberry-Produzenten RIM überholt.

marketshare.jpg

Ebenfalls interessant zu beobachten, ist das Wachstum des von Google betreuten Android Markets. Das AppStore-Pendant verfügt laut Google momentan über gut 16.000 Applikationen von denen (laut AndroLib) gut 62% kostenlos und nur 38% kostenpflichtig angeboten werden. In Anderen Worten: Auf eine Android-Applikation kommt zur Zeit knapp 6,25 iPhone-Applikationen.

Donnerstag, 17. Dez 2009, 12:51 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Achtet auf den Google Balken!
    Der wird wachsen und die Mega-Patchdatei von Microsoft in die ewigen Jagdgründe schicken!
    :D
    Kann nur immer wieder anmerken:
    2 mal Windows 6.1 Geräte (HTC / Samsung) bespielt, NIE WIEDER! :(
    Interessant wäre mal zu wissen, wieviele iPhone Apllikationen auf 1 Windows-App kommen?
    257?
    *latte*

    • Kann mich nur anschliessen, mein HTC Touch diamond war ein einziger Krampf und Microsoft muss schon ne ganze menge patchen und überarbeiten, damit ich jemals wieder zu einem Windows Mobile handy greife..

      Android hingegen finde ich sehr interessant und werde es vllt. im kommenden Jahr mal antesten..

  • nur knapp 9mio Iphones bei einem 305mio Volk? das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

  • Interessant. Gibt’s auch weltweite zahlen. RIM ist ja außerhalb der USA nicht gerade der renner?

    Android wird auch Apple mittelfristig abhängen alleine wg. der günstigeren Preise. Aber das OS und die Hardware brauchen noch Zeit…

    Falls Apple sein OS nicht irgendwann öffnet kommt mit als nächstes ein Android ins Haus.

  • Glaube ich auch, gegen iPhone wird erstmal nur Android Konkurenz machen. Microsoft muss für den mobilen Einsatz erst einmal das gesamte System umgestalten. Es ist zwar besser als das ehemalige Nokia-SymbianOS, jedoch noch weit von Android und (iPhone) OS 3.x entfernt.

    Nur die Programme und Freiheiten haben mir unter dem mobilen Windows doch mehr gefallen. Das iPhone ist mir wegen dem geschlossenen Dateisystem noch zu eingeschränkt was die zusammenarbeit verschiedener Applikationen erschwert. Ebenso ist mir die Oberfläche (nicht die Bedienung) des iPhones zu schlicht gemacht, da könnte viel mehr rein was Jailbreaks bereits versuchen zu zeigen. Aber das würde gegen Apples Simplifizierungsgebot verstoßen wenn eine Seite mehr als 3 Funktionen hat und die Mac-User abschrecken. Weshalb sowas wohl nicht so schnell im iPhone kommen wird.

    Aber ansonsten finde ich solche Vergleichsstatistiken nicht wirklich interessant. Es ist klar das das iPhone immer mehr Marktanteile gewinnt, um das zu verraten brauchen wir keine Statistiken.

    • „Aber das würde gegen Apples Simplifizierungsgebot verstoßen wenn eine Seite mehr als 3 Funktionen hat und die Mac-User abschrecken.“

      Und wieso schreckt MacOS X nach wie vor nicht die eingefleischten Mac-User ab?
      Ich sehe da keinerlei Korrelation zwischen deiner Aussage und dieser Tatsache.

    • Shazam gibts schon lange für Android und genau von dort stammt auch der Screenshot ;)

      • Shazam gibt es sogar bereits seit 2002. T-Mobile hat immer noch nicht gerafft, dass das nichts neues ist, aber egal.

        Ich „befürchte“ Without hat mit seiner Aussage Recht.
        Auf dem Bild von T-Mobile ist die Shazam-GUI zu sehen, wie sie auf dem iPhone aussieht (Der Balken darüber für die Netz- und Akkuanzeige ist natürlich von dem Androidphone selbst). Die Shazam-GUI auf der Androidplattform sieht allerdings ein bisschen anders aus. Siehe hier: http://www.shazam.com/music/im.....ndroid.png

        Man sollte den Damen und Herren bei T-Mobile vielleicht mal Photoshop deinstallieren, damit die mit sowas aufhören :D

  • Das RIM innerhalb des US Marktes die Nummer eins ist, war klar.

    „RIM ist ja außerhalb der USA nicht gerade der renner?“

    Das kann man so nicht sagen. In Deutschland gerade stark am wachsen bzw. das Image „Geschäftshandy“ legt sich gerade sehr. Ich komme aus dem privaten BlackBerry Umfeld und da tut sich gerade verdammt viel. Die Werbung bei diversen Anbietern steigerte sich im letzten Monat um 100%. Bekam man ein solches Gerät nur auf Nachfrage zu Gesicht, so gibt es heute Infoständer. RIM hat im Privatbereich leider ein wenig „geschlafen“, bietet derzeit allerdings das wohl beste Push-/Komprimierungsverfahren.
    Ich bin gespannt wie sich das ganze entwickelt.

    WindowsMobile hat es jeddoch vollkommen verpasst. Ich hatte in den letzten 2 Jahren diverse Gerät im Einsatz und das Bedienkonzept ist einfach schlecht. Wenn es mal tiefer in das System geht, kommt man ohne Stift nicht mehr weit. Da hat Apple schon einiges mehr zu bieten.

    „Kann mich nur anschliessen, mein HTC Touch diamond war ein einziger Krampf “

    Unteranderem ein Gerät wo mehr versucht wurde ein Bedienkonzept zu schaffen. Allerdings war es mehr HTC die versucht haben eine Fingerfreundliche Bedienung möglich zu machen. Aber auch nur auf oberster Ebene !

  • Die Rimzahlen sind absurd. Ich arbeitete bis vor kurzen bei einem großen eng. Mobilfunkbetreiber, dort werden unter extremen Druck die BB Optionen auf bestehende Verträge gebucht, durch diesen extremen Druck werden auch ohne Kundenwissen diese Optionen zugebucht. Zwar für schlanke 5 € und 30MB auf web. Diese virtuellen Optionen zählen alle als BB Nutzer. Übrigens ist BB für Business schon viel praktischer, auch wenn die meisten Kunden und ich das iphone vorziehen.

  • dieso Woche bekomme ich mein HTC Magic mit Android, kanns schon kaum abwarten ;)

    Beim Apple kenn ich schon glaube ich alles :(

  • Android hat vor wenigen Tagen die 20.000 App Marke geknackt.
    Nichts da von wegen 16.000

    Aso mein G1 komt auch in 7 tagen an :D

  • Sehe ich auch so – die Android Plattform ist die am schnellsten wachsende mit dem größten finanz. Potential. Die Applikationen sind sinnvoll und vieles ist gratis. Der Anteil der Applikationen im App-Store, die einfach Mist sind – ist recht groß. Viel Spielkrams und kostenplichtig dazu – das bringt für mich keinen Mehrwert.
    Mein iPhone ist verkauft – dafür habe ich jetzt ein Android 2.0 Gerät von Motorola. Klasse Teil, super verarbeitet, schnelles OS, Speicherkarte, Navigation, und und und. Dagegen ist der Palm Pré eine echte Gurke, knarzt und wackelt, Akku ist schlapp, rudimentäre Telefon- und Kalenderfunktionen, ewig langsames OS – schlichtweg unbrauchbar und zu teuer. Kein Wunder das der Aktienkurs um 4% eingebrochen ist und Palm wieder Minusrekorde aufstellt. Das Teil ist (leider) viel zu teuer und einfach Schrott – sorry, aber der Markt bereinigt sich gerade mal wieder… *bier*

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20396 Artikel in den vergangenen 3526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven