iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Youtube-Macher launchen MixBit: Kurzfilm-Konkurrenz für VINE und Instagram

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Mit dem Gratis-Download MixBit (AppStore-Link) sind die Youtube-Gründer Chad Hurley und Steve Chen jetzt mit einem direkten Konkurrenten zu den beiden Video-Diensten VINE und Instagram in den App Store gestartet.

Die Applikation, die sich nach dem Start überraschenderweise ganz ohne Account-Zwang nutzen lässt, nimmt immer dann kurze Video-Clips auf, wenn euer Finger das iPhone-Display länger als eine Sekunde berührt und veröffentlicht diese anschließend auf dem MixBit-Portal.

Die fertigen Video, die sich frei aus den aufgenommenen Einzel-Clips zusammensetzen lassen, sind auf eine maximale Länge von 16 Sekunden begrenzt und können aus bis zu 256 Videoschnipseln bestehen. Die einzelnen Schnipsel lassen sich dabei frei arrangieren, löschen, beschneiden und mit anderen Videos aus der MixBit-Community kombinieren.

mixbit-screen

Aufgepasst: Das Angebot ist noch so neu, dass die Links zum Teilen eurer Filme (hier ein Beispiel) noch nicht funktionieren. Wir gehen jedoch davon aus, dass hier heute noch Hand angelegt wird.

MixBit is brought to you by Chad Hurley and Steve Chen, co-founders of YouTube. We have always been passionate about video. We started YouTube to make it easy for everyone to share videos. Now we want to help people make great videos.

Donnerstag, 08. Aug 2013, 13:44 Uhr — Nicolas
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sie „launchen“? Ist das euer Ernst?!

    • hm, nachdem es das engliche Wort launching gibt und „der Launch“ bekannt im deutschen Sprachgebrauch ist, sollte launchen verständlich und ok sein.

      • Naja, wenn man sich unbedingt extravagant ausdrücken will, wie wäre es dann mit dem schönen deutschen Wort „lancieren“?

      • Ansonsten ist „launchen“ tatsächlich ein Wort, das inzwischen auch im Duden steht.
        Du hast recht.

      • Das „schöne deutsche“ Wort ist französischer Herkunft.

  • Ähm, ein Video, welches insgesamt 16 Sekunden lang ist und aus 256 einzelnen Videoschnipseln bestehen darf? Würde ja heißen, dass jeder dieser Schnipsel 0,0625 Sekunden lang wäre.
    Versteh‘ ich nicht…

    • Ja die Aussage hier in den News ist genau falsch herum. Richtig müsste es lauten: 256 Schnipsel von je bis zu 16 Sekunden. Damit kann ein Video insgesamt genau 1 Stunde lang werden.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven