iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

434.000 neue Vertragskunden: Telekom legt gute Quartalszahlen vor

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Die Deutsche Telekom hat ihre Quartalszahlen (PDF-Download) zum zweiten Quartal 2013 vorgelegt und informiert ihre Anleger guter Dinge über einen anhaltenden Kundenansturm.

Allein in Deutschland zählt der ehemalige Monopolist 434.000 neue Vertragskunden im Mobilfunk. Vor allem die Umstrukturierung des Tarif-Portfolios – ifun.de berichtete – sowie die gebotene Netzqualität hatten zum Zuwachs beigetragen.

Der Anteil an ausgegebenen Smartphones, vor allem an Android-Endgeräten und iPhones, blieb stabil bei 69,1 %.

René Obermann zum Kundenwachstum im 2. Quartal

(Direkt-Link)

Im Mobilfunk haben wir verstärkt an der Kundenbindung und -rückgewinnung gearbeitet unter anderem mit dem im Mai 2013 neu eingeführten Mobilfunk-Tarifportfolio. Zum Ende des ersten Halbjahres 2013 steigerten wir die Zahl der Mobilfunk-Kunden auf 37,5 Mio.: ein Plus von 2,5 % gegenüber dem Jahresende 2012. Das gute Ergebnis resultierte aus der guten Performance unserer Zweitmarke „congstar“ sowie dem Tarif „Call & Surf Comfort via Funk“ […]

Die Zahl der Mobilfunk-Vertragskunden wuchs im ersten Halbjahr 2013 um 875 Tsd. Davon entfielen 301 Tsd. auf das eigene Geschäft unter den Marken „Telekom“ und „congstar“. Der verbleibende Anteil an Kunden resultierte aus dem stark wachsenden, aber deutlich umsatzschwächeren Segment der Wiederverkäufer (Service Provider). Allein im ersten Halbjahr 2013 konnten wir 2,9 Mio. Mobilfunk-Telefone verkaufen.

Donnerstag, 08. Aug 2013, 15:10 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Türlich… Bei O2 rennen alle weg aus Angst vor E-Plus und bei vodafone rennen alle weg weil es nur noch Ausfälle gibt! Wo soll man denn sonst noch hin? :D

  • Is ja logisch, hast ja nur mit der Drosselcom Vorteile bei vielen Sachen :D zum Thema netzneutralität…

    • Wieso eigentlich Drosselkom? Die anderen machen dies wohl nicht? Also ich kenne keinen Anbieter, der nicht drosselt. Zum Thema Netzneutralität: Hast du dich damit mal beschäftigt? Die gibt es so in Deutschland noch gar nicht bzw. ist sie nicht klar definiert. Und so lang das nicht der Fall ist, wird jeder Anbieter alles immer wieder verscuhen, bis die Bundesregierung eingreift. Im Endeffekt profitiert der Kunde doch, wenn er solche Dienste nutzen kann und das Volumen nicht auf sein Volumen angerechnet wird. ich hätte gern eine Spotify-Option bei Vodafone …

      • Der Namen Drosselkom kam mit der geplanten Drosselung von DSL-Anschlüssen auf, wenn ich mich nicht täusche…

      • Unitymedia-KabelBW drosselt nicht. Nie. Niemals. Never.

    • Was hat Drosselkom (DSL, Festnetz) mit Telekom Mobilfunk zu tun?

      • Jeder Drosselt! Nur unterschiedlich hoch, tw unbemerkt und/oder mit Ankündigung. Glaub’s mir ;)

        … Um die Servicequalität für den Großteil unserer Nutzer langfristig auf hohem Niveau zu halten, behalten wir uns vor, eine Begrenzung ab 10 GB durchzuführen…

  • Kein Wunder bei den Wettbewerbern.

    Vodafone kannste netztechnisch und servicemäßig komplett in der Pfeife rauchen, o2-ePlus sowieso.

    Im Festnetzbereich haben wir nach Bekanntgabe der Drossel sofort gekündigt, im Mobilfunkbereich gibt es (leider) keine Alternative.

    • Wie sinnvoll zu kündigen – das Alttarife davon noch nicht betroffen waren, ist dir wohl entfallen. Das es erstmal auf eis gelegt wurde, ist wohl auch überhört worden. Das keine ordentlichen Alternativen gibt, wird auch vergessen. Davon abgesehen, drosselt auch 1&1, oder Kabel Deutschland …

    • Ich hab selten bis nie Netzprobleme bei vodafone. und ich wohne nicht gerade in einer metropole

  • Nice. Dabei sagen viele sch… Terrorkom. So schlecht sind die nicht! Nur haben sie blöde Ideen Vonwegen Drosselung und so. Aber sonst passt doch alles, guter netzausbau. Leider noch auf Dörfer E netz also ausbaufähig.

  • Telekomiker! Ich benutze Aldi Talk. Reicht völlig

  • Wohl auch die Abos von Easy Calender gebucht, wie?

  • Verstehe ich nicht, denn die neuen Mobilfunktarife sind nach der Umstellung (im Juli?) schlechter als vorher.

    • Das stimmt so nicht ganz. Ich zahle derzeit mit einem neuen Tarif fast die Hälfte von dem, was ich vorher gezahlt habe mit gleichen Konditionen (vorher 99,95, jetzt mit Rabatt knapp 54 Euro), mit Allnet-Flat, 2 GB Volumen, Multisim.

    • Die billigeren Tarife sind nur schlechter. Ab XL sind mehr Leistungen dazu gelommen, zum gleichen Preis. Außerdem ist es bei den anderen nicht billiger. Man muss sich auch das Kleingedrucke anschauen. Ich bin mit T-Com sehr zufrieden. E-Plus kann man wirklich in der Pfeife rauchen, nie wieder.

    • Also für 50€ inkl. iphone-Subvention habe ich jetzt 750mb und eine voice- und sms-flatrate… voice-flat gabs dort sonst nicht unter 90-100 euro. aus meiner sicht, bzw. für meine bedürfnisse sind die tarife jetzt wesentlich besser.

  • Die Nulpen sehen mich nie wieder. Hatte das leidliches Vergnügen bei denen eine VDSL-Leitung zu nutzen.
    Wenn man seiner versprochenen Wechselprämie (120€) hinterher telefonieren muss, bei Leitungsproblemen von den Telekomiker-Technikern ganze dreimal hintereinander versetzt wird, zweimal wochenlang ohne Internet dasitzt (darunter einmal während der WM), dann fragt man sich irgendwann wofür man den Premiumaufpreis eigentlich zahlt.
    Deren mitgelieferte Hardware (Entertainreceiver, Router) ist lausiger Dreck, der Service den Namen nicht wert.

    Nett war auch: als ich auf Arbeit war, ging mein Vater mal ans Telefon und bekam von Telekom-Drückern ein Entertainment-Upgrade aufgeschwatzt. Obwohl er das Angebot mehrfach dankend abgelehnt hatte, kam zwei Tage später ein Brief mit einer Vertragsänderung. Tolle Wurst! Habe diesen Mist mit deutlichen Worten direkt widersprochen.

    Nun heucheln die Servicemitarbeiter natürlich Unverständnis wegen der Kündigung und wollen, dass ich sie am liebsten zurückziehe. No fucking way!

    Bevor ich eine Sim-Karte von der Terrorkom in mein iPhone und mein iPad schiebe, hol ich mir lieber ein WindowsPhone mit Eplus-Vertrag.

  • Die sollen erstmal ihre Webseite in den Griff kriegen. Ich kenne keine Seite die schlechter läuft bzw. seltener erreichbar ist als t-mobile.de. Zumindest deren Kundencenter.

  • Dem kann ich nicht zustimmen. Dem mit Abstand miesesten Kubdenservice hat O2. Entweder berumsen einen die Call Center Mitarbeiter oder man wird von denen behandelt wie der letzte Assi. Vor allem betrügt O2 mit angeblichen Rücknahmen von Kündigungen. Spreche da aus Erfahrung!! Nie wieder O2…

    • Ich habe da ganz andere Erfahrungen gemacht. Das genaue Gegenteil. Wurde behandelt wie der Wichtigste Kunde. GRUNDSETZLICH kann man sagen; Wie man es in den Wald schreit, so schallt es auch zurück.

  • Mein Vertrag läuft immer im Oktober aus und diesmal hab ich gekündigt. Was Service und Netzquali angeht, bin ich absolut zufrieden, glaube aber, dass bei anderen Anbietern mehr für mein Geld bekomme. Werde mal 1und1 ausprobieren. Voda sollte im Ballungsraum ja auch funktionieren. Der Vertrag mit Handy kostet mich über die 2 Jahre Laufzeit knapp 300 € weniger bei mehr (Allnet + 2GB Volumen) Leistung.

  • Dann mal runter mit den Preisen .
    Ich sag nur Räuberritter ….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven