iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 079 Artikel

Nur für Premium-Abonnenten

YouTube geht gegen versehentliche Display-Berührungen vor

Artikel auf Mastodon teilen.
20 Kommentare 20

Googles Videoportal YouTube arbeitet an einer neuen Funktionen für Premium-Abonnenten, die dafür sorgen soll, dass versehentlich Display-Berührungen die Wiedergabe von laufenden Videos nicht mehr pausieren, spulen oder anderweitig unterbrechen soll.

Youtube Lockscreen

Verfügbar bis zum 30. Juli

Das neue Feature mit dem Arbeitstitel „Lock Screen“ wird als Premium-Experiment ausschließlich zahlenden YouTube-Nutzern angeboten und soll sich bis einschließlich 30. Juli ausprobieren lassen.

Anschließend sind Tester dazu aufgerufen Der Alphabet-Tochter ihr Feedback zukommen zu lassen – diese kann unter anderem über die Sonderseite youtube.com/new übermittelt werden.

Dei neue „Lock Screen“-Funktion wird momentan nur auf iOS-Geräten und Android-Smartphones bereitgestellt und erweitert im Vollbild wiedergegebene Videos um die neue „Lock Screen“-Einstellung. Diese versteckt sich hinter dem Zahnrad oben links im Display und kann jederzeit aktiviert werden. Anschließende Touchscreen-Berührungen führen dann nicht mehr zu Unterbrechungen der Video-Wiedergabe.

Nur für Premium-Abonnenten

Die jüngsten Neuerungen des Videoportals, zu denen etwa auch das Streaming mit hoher Bitrate zählt, hat YouTube ausschließlich seinen Premium-Kunden angeboten. Noch ist unklar ob auch die neue Bildschirmsperre (nach erfolgreicher Beendigung des laufenden Experimentes) nur den zahlenden Abo-Kunden angeboten, oder für alle YouTube-Nutzer ausgerollt wird.

YouTube Premium kostet 11,99 Euro im Monat. Mit laufendem Abo können YouTube-Videos ohne Werbeunterbrechungen geschaut werden, zudem lassen sich Clips auf dem iPhone auch im Systemhintergrund wiedergeben. Als Dreingabe beinhaltet YouTube Premium den Musik-Streaming-Dienst YouTube Music. Einen mit Spotify und Apple Music vergleichbaren Streaming-Dienst.

07. Jul 2023 um 10:00 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Btw, kann man die „Vollbildmodus“ PopUps in iPadOS irgendwie ausschalten?

  • Funktioniert bei mir irgendwie nicht.

    1. Ich haben oben rechts das Zahnrad
    2. Klicke ich auf dieses, erscheint kein Menüpunkt das „Displaysperre“ heisst.

  • Jetzt ist es verfügbar ohne etwas anderes eingestellt zu haben.

  • Frage in die Runde: ist das denn bei euch ein Problem? Tippt jemand andauernd auf das Display und beschwert sich wenn durch die Berührung vorgespult würde, wie beabsichtigt?
    Diese Funktion für das Premium Abo wirkt wie eine Alibifunktion, die eigentlich keiner braucht, aber jetzt ein weiterer Spiegelstrich für ein Abo ist…

  • Gibt sonst auch SwizzVPN mit integriertem werbefreiem YouTube-Browser und Live-TV, das viel günstiger ist.

  • Seit 2006. Damals hieß das Unternehmen aber noch Google Inc.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37079 Artikel in den vergangenen 6024 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven