iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 767 Artikel
Sperrzonen und Blockaden jetzt verfügbar

Xiaomi oder Roborock? Erklärende Worte zur Verwirrung um die Saugroboter

55 Kommentare 55

Wenn es um Staubsauger-Roboter geht, haben wir zwei klare Favoriten. Die Saugroboter von Xiaomi und Roborock bieten Qualität und Leistung, für die man bei anderen Herstellern deutlich mehr, wenn nicht gar den doppelten Preis bezahlen muss. Was allerdings immer wieder für Konfusion sorgt, ist die Namensgebung der Geräte. Wir wollen hier ein wenig Licht ins Dunkel bringen.

Zunächst einmal gilt es, die Wirren um das zusätzlich zur Saug- auch mit einer Wischfunktion ausgestattete Roborock-Modell aufzuklären. Auch wir sind teils den widersprüchlichen Angeben insbesondere auf den China-Handelsplattformen schon auf den Leim gegangen.

Offiziell heißt das Gerät schlicht und einfach „Roborock S5“. Weder gibt es hier eine zweite Generation, noch ein Modell S50 oder S55. Wie uns der Hersteller mitteilt, handelt es sich bei der zweiten Ziffer lediglich um einen Farbcode. Demnach steht S50 für den Roborock S5 in Weiß und S55 Für das gleiche Gerät in Schwarz.

Xiaomi Vacuum Vs Roborock S5

Roborock Gen 1 Vs Gen 2

Der teils bei Angeboten aufgeführte Zusatz „2. Generation“ bezieht sich darauf, dass es sich beim Roborock S5 um eine Weiterentwicklung des ursprünglichen Xiaomi Mi Robot handelt. Hier ist es hilfreich zu wissen, dass auch dieses Gerät schon von Roborock gefertigt wurde, allerdings im Auftrag von Xiaomi. Roborock arbeitet zwar eng mit Xiaomi zusammen, ist grundsätzlich jedoch von dem chinesischen Konzern unabhängig.

Sperrzonen und Absperrbänder für den Roborock S5

Mittlerweile, genau genommen seit dem Software-Update auf Version 3.3.9-001633 stehen übrigens die seit längerer Zeit schon angekündigten Zusatzfunktionen „Sperrzone“ und „Absperrband“ für den Roborock S5 zur Verfügung. Das Anbringen von manuellen Barrieren oder Magnetbändern wird damit überflüssig, ihr könnt Sperrbereiche oder blockierte Durchgänge direkt in der App vermerken.

Für die Funktion muss das Speichern der Raumkarte aktiv sein. In der Kartenansicht könnt ihr dann über die Taste „Karte bearbeiten“ oben rechts einen neuen Modus öffnen, indem sich Sperrzonen und Absperrbänder nach belieben platzieren lassen.

Roborock S5 Sperrzonen

Montag, 04. Mrz 2019, 12:13 Uhr — chris
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wird es die Absperrfunktion auch für den anderen Sauger geben? Ist da was bekannt?

  • Seit 1 Jahr in meinem Haushalt täglich unterwegs, mit 4 Katzen (2 Maincoon Langhaar) will ich ihn nichtmehr missen! Nie wieder ohne!

  • Wie orientieren sich diese Modelle eigentlich und wie erkennen sie Hindernisse? Ich finde das Laserguidancesystem von Neato echt gut

    • Per Laser und Annäherungssensoren. Sehr zuverlässig.

    • Soweit ich weiß heißt das System „Lidar“ und ist ein 360 grad rotationslaser. Vorne sind zwei Ultraschallsensoren angebracht, auf der rechten Seite ist auch noch ein optischer sensor (Kanten Erkennung) unten sind 4 Absturzsensoren angebracht. Und vorne hat er ein Bumper angebracht der dann den Gegenstand erkennt durch leichtes anstubsen.
      Das ganze funktioniert echt super, bin richtig froh das ich den hab.

  • Kann den Roborock S5 auch nur wirklich empfehlen – saugt zuverlässig und nimmt einem echt einiges an Arbeit ab!

  • Wie aktiviert man denn das Speichern der Raumkarte? Ich kann diesbezüglich keine Einstellung finden.

  • Habe mir den Xiaomi Mi Robot schon vor langer Zeit gekauft. Vielleicht könnt ihr mir hier mal helfen. Wenn ich die App dazu auf dem Handy starte und Europa auswählte, wollte dieses mit dem Wifi des Saugroboters verbunden werden und es sollte „Roborock…“ verbunden werden. Es hieß aber „Rockrobo…irgendetwas“. Ich musste also die App auf Region Festland umstellen (also China) und dann ging es. Aber darum läuft alles auf dem chinesischen Server. Hat irgendjemand eine Idee, wie ich das umziehen kann?

  • Also die Absperrbänder usw gibt es schon seit ca. November meine ich oder?! Das Gerät ist der Knaller für den Preis. Nur keine Plan, was im Garantiefall passieren würde..

  • Habe Interesse an dem Xiaomi Roborock S5. Aber wo kauft man ihn am besten? Bei amazon ist das Gerät 100-fach gelistet, was mir irgendwie gegen den Strich geht. Oder direkt in China bestellen? Kann mir da bzgl. Bezugsquelle jemand weiterhelfen?

    • Am besten im Angebot kaufen zum Beispiel von Gearbest. Dort habe ich meinen gekauft. Darüber (ohne Versandkosten aber 3 Wochen Lieferzeit) geht es am günstigsten. Bei Amazon kommen die Geräte mittlerweile auch ganz oft aus China direkt. Wie es im Garantiefall läuft müsstest du aber klären. Meiner läuft wie am ersten Tag seit über einem Jahr. Sehr gutes Produkt wie ich finde. Höchstens Ersatzteile brauchst du mal (Filter, Bürsten,…)

    • Schau mal bei gearbest oder aliexpress vorbei. Kleinanzeigen wäre auch denkbar. Preislich musst du halt mal schauen. Den S5(0) gab es schon für unter 300€. Also Augen offen halten und im richtigen Moment zuschlagen..

    • Bei Gearbest oder Aliexpress. Und bei den Bestelloptionen immer darauf achten, dass er aus dem Europalager kommt. Dann hast du keinen Ärger mit Zoll usw.

    • Schau auf mydealz, da steht im Fall eines Deals, wo es den aktuell am günstigsten gibt.

    • Ich habe meinen S50 von Geekmaxi gekauft, es gab online noch einen Gutschein und wurde direkt aus Deutschland geliefert. Außerdem hat man „1 Jahr Garantie“ und „Europa Support“, im Falle einer Reparatur schickt man den Roboter also nicht nach China. Ob es wirklich klappt oder nicht, will ich nie herausfinden :D

    • Du kannst du dir den inzwischen sogar bei o2 bestellen. Ist zwar etwas teurer als direkt aus China, dafür aber mit deutscher Gewährleistung

    • Bei eBay gibt es auch unzählige Händler, die seriös sind und die deutsche Version verkaufen. Unbedingt aufpassen, dass „2. Generation“ dabei steht. Hab‘ meinen dort für 370€ gekauft. Lieferung am nächsten Werktag. Geiles Gerät übrigens!

    • Demnächst wird Notebooksbilliger.de xiaomi direkt Vertriebspartner in Deutschland (auch mit Garantie etc.) und auch die saugroboter ins Sortiment nehmen. Das wäre dann eine sichere Alternative.

  • Ist das Teil HomeKit-kompatibel? Wenn nicht, kennt wer einen Sauger dafür?

    • Nicht direkt homekit aber es lässt sich per siri kurzbefehle starten, beenden und zum dockfahren. Wenn ich zb „Hey Siri, mach sauber“ sage legt er los.

      • Siri Kurzbefehle gehen hier leider nicht über den HomePod, da dafür persönliche Anfragen eingeschaltet werden müssen. Aber genau so habe ich es vor. Meine Frau oder die Kinder sollen einfach sagen können: Hey Siri, hier ist es dreckig UND der Sauger soll losdüsen. Die Bedingung ist eben, dass es über den HomePod geht und deswegen suche ich einen Sauger der HomeKit unterstützt. Bis jetzt leider nichts gefunden. Wenn also wer einen Tipp hat, gerne schreiben … ich schaue zum Abend hin hier noch mal rein. Dankeschön!

    • Meines Wissens nicht. Hab grad ne Raspberry Lösung gebaut (recht simpel) für HomeKit und Fritzbox Thermostate, aber ein Plugin für Mi Home gibts glaub ich nicht.

  • Unterstützen die eigentlich jetzt mehrere Karten (also mehrere Stockwerke)?

  • Ich finde es nur so schade, dass man die Speicherung der Raumkarten nicht parallel für mehrere Etagen nutzen kann. Möchte man Sperrzonen oder Absperrbänder dauerhaft hinterlegen, ist man an eine gespeicherte Karte gebunden. Eine Fahrt auf einer anderen Etage macht die gespeicherte Karte nutzlos.

    Ansonsten bin ich aber auch mega begeistert von dem Ding!! Es ist wirklich eine große Erleichterung!

  • Keine Ahnung warum Nogo Zonen und Absprerrbänder nun als Neuheit verkauft werden. Das gibt es schon seit mindestens 3 Monaten.

  • Nein mehrere Karten ( Stockwerke ) kann man nicht speichern.

    Und wie es aussieht wird es die Funktion der virtuellen Absperrzonen nicht für den Xiaomi Gen. 1 geben.

  • Ich habe auch schon länger die originale China-Version. Seit Update vor geraumer Zeit auf die damalige Beta-Version der aktuellen App, bekomme ich keine Server-Verbindung mehr. Auch nicht nach einem Wifi-Reset.
    Gibt es hier ähnliche Erfahrungen? Wie könnte das zu lösen sein?

  • Ich bin super zufrieden mit meinem Roborock. Lediglich die App stört etwas… Es sollte eigentlich eine selbstverständlichkeit sein, dass die Karte dauerhaft gespeichert wird und feste Zimmer einplanbar sind.

  • Der Roboter ist gekaufte Lebensqualität. So staubfrei war meine Wohnung noch nie und man hat mehr Zeit für schönere Dinge im Leben. Meine Empfehlung: Lieber eher als später einen Staubsaugerroboter kaufen.

    Ich habe selber einen Roborock S50 und den Xiaomi Mi Robot schon mindestens 5 Freunden und Verwandten zum Kauf empfohlen. Alle sind begeistert!

  • Wäre toll wenn ihr noch drüber berichten würdet was die vor und Nachteile der NICHT EU VERSION hat, denn die Mi Home App in Mainland China unterstützt sehr viele nützliche Geräte, die importiert werden können…

  • Ich bin vor gut einer Woche von einem Deebot Slim 2 auf den Roborock S50 umgestiegen und super zufrieden!
    Er saugt wirklich sehr gut, erreicht durch die Navigation such wirklich jeden Ort in der Wohnung und lässt sich wunderbar mit Siri und Alexa steuern. Dank eingestellten Reinigungszeiten braucht man die Damen zwar eigentlich nicht, ein nettes Gimmick ist es aber trotzdem.

    Die Verwirrung um den Namen konnte ich nie so richtig verstehen. Da der Roborock S5 völlig anders heißt als sein Vorgänger (Xiaomi Mi Robot) weiß ich gar nicht, warum manche da ein „2. Generation“ dahinter hängen. Einen Golf nennt man ja auch nicht „Polo 2. Gen“.

    Aber egal – der Roborock ist ein toller Saugroboter :-) !!

  • Ich warte noch auf den der Treppensteigen und sie während dessen absaugen kann. In einem Haus mit 3 Etagen (56qm pro Etage) macht es leider wenig Sinn. Zumal von den 56qm die er saugen könnte auch noch ca 11 durch eine Tür zum Hausflur abgetrennt sind.

    Die Tür offen zu lassen macht aus heiztechnischer Sicht keinen Sinn.

    Daher lasse ich einfach meine Frau weiter saugen ;-P

  • @RetroHero,

    nun, leider lässt Dein Kommentar eine direkte Wertschätzung deinerseits auf Deine Frau schliessen.

    Bei mir arbeiten 3 Roborocks + Spülmaschine + meine Arbeit um das Haus in „Schuss zu halten“ im Haus um eine Frau zu entlasten!

    Schade Deine Denke!
    Grusss
    SHO

    • @Stefan

      Leider darf ich, wahrscheinlich wie RetroHero1984, nicht bei mir staubsaugen. Entweder ist es zu laut oder ich mache das falsch oder sonstwas.
      Gibt sogar Stress wenn ich einen der Beiden ( Saugi oder Staubi von Xiaomi ) fahren lasse. „Warum den jetzt ?“

      Frauen sind eine empfindliche Gattung und wollen wie Orchideen behandelt werden ;)

      Vergiss bloß nicht den 08.März !!!

  • Frage: gibt es die neuen Funktionen (Virtual Wall / No Go Zones) für die erste Version (Mi Robot) mittlerweile auch?

  • Diese Woche bei Cyberport für unschlagbare 389 im Angebot…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24767 Artikel in den vergangenen 4218 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven