iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 144 Artikel
Listen, Listen!

Wunderlist-Aus im Mai – SmartList unterstützt Apple Watch

33 Kommentare 33

Am 6. Mai 2020 will Microsoft bei Wunderlist den Stecker ziehen. Wie das Unternehmen mitteilt, wird es diesem Tag an wird es nicht mehr möglich sein, die Synchronisierungsfunktion der App zu verwenden. Der Import vorhandener Daten in den Nachfolger Microsoft To-Do soll allerdings weiterhin möglich sein.

Microsoft Todo App

Die Entscheidung sollte niemand überraschen, das Ende von Wunderlist wurde schon vor anderthalb Jahren eingeläutet und Microsoft hat stets durchblicken lassen dass die Produktpflege nicht unendlich laufen wird. Stattdessen hat das Unternehmen verstärkt darauf hingearbeitet, seine To-Do-App als Nachfolger zu positionieren. Zuletzt mit der Verbesserung der Import-Funktion auf dem Mac.

Wir haben unermüdlich daran gearbeitet, dass sich unsere neue App, Microsoft To Do, wie ein neues Zuhause für eure Listen anfühlt. Wir möchten, dass ihr in der Lage seid, euren Tag zu planen und diese To-Dos abzuarbeiten, sobald ihr auf den Import-Button klickt. Eure Lieblingsfunktionen sind alle in To-Do-Funktionen wie gruppiere Listen (Ordner), Schritte (Teilaufgaben), Dateianhänge, Freigabe sowie das Teilen und Zuweisen von Aufgaben enthalten.

Laden im App Store
‎Microsoft To Do
‎Microsoft To Do
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
Laden

Chefkoch-App SmartList auf der Apple Watch

Die vom Kochportal Chefkoch herausgegebene Einkaufslisten-App SmartList haben wir im Frühjahr schon vorgestellt. Hier reichen die Entwickler mit der Apple-Watch-Unterstützung nun eine seit dem Start der App von vielen Nutzern ersehnte Funktion nach:

Jetzt kannst du mit der SmartList am Handgelenk noch besser einkaufen, denn wir haben gleich ein paar Bugs gefixt, damit du im Supermarkt alles perfekt im Blick hast. Sortiere deine Artikel und hake sie ab – so erledigst du den Einkauf garantiert mit links! Außerdem bleibt nun der Bildschirm auf den Rezeptseiten an, wenn du die Option in den Einstellungen gesetzt hast.

Smartlist Apple Watch App

Laden im App Store
‎Chefkoch SmartList
‎Chefkoch SmartList
Entwickler: Chefkoch GmbH
Preis: Kostenlos
Laden

Danke Hanns

Dienstag, 10. Dez 2019, 12:26 Uhr — chris
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gab es nicht den Versuch der ehemaligen Eigentümer, Wunderlist von MS zurückzukaufen? Weiß jemand, wie der aktuelle Stand ist? Welche Alternativen zu MS gibt es?

    • MS hat einen Rückkauf abgelehnt.
      Wir sind auf ToDoist umgestiegen. Apps gibt es für Mac, Win, Linux (über Drittanbieter), iOS, Apple Watch, Wear OS und Android. Bedienung ähnlich Wunderlist .. der kostenlose Plan reicht uns in der Familie aus .. Mehr gibt es für faire 3Eur im Monat

      • Hab mir ToDoist grad mal angeschaut. An sich schön gemacht, allerdings gibt es die Erinnerungen erst ab der Version ab 3 Euro/Monat. Daher leider für meinen Fall nicht relevant. Ich bleib bei Microsoft To do, find das gar nicht schlecht.

      • Ich kotze ;) Naja so ist das Leben! Hab’s geahnt als Microsoft Wunderlist damals gekauft hat! Typisch Microsoft!

      • Dein Kommentar ergibt keinen Sinn: Was ist typisch MS

      • Was @Nimo sagt. Was MS anfasst, geht halt in die Grütze… (komische Frage).

    • Ich nutze ToDo wie auch andere MS Dienste im Rahmen meines O365 Abos sehr gerne. Einer der wenigen Anbieter, der sehr schnell auf Fehler reagiert, die Apps an neue OS Versionen anpasst, auf allen Plattformen vertreten ist. Top

  • Gibt es keine Apple Watch Unterstützung bei ToDo?

    • leider nicht. nutze To-Do jedoch nur geschäftlich, daher stört es mich nicht. privat habe ich Bring! als Einkaufsliste und Apple Reminder im Einsatz, da bin ich doch ab und zu froh um die Apple Watch App.

      • To-Dos können mit Outlook in die Erinnerungen App auf die Apple Watch synchronisiert werden..

  • ich war kein Wunderlist User, bin aber super Fan von To-Do, welches ich jedoch nur geschäftlich nutze.
    aus Interesse, an die Wunderlist-Fans: welche Funktionien vermisst ihr in To-Do?

  • Microsoft ist sich wirklich für keine Peinlichkeit zu schade: „unermüdlich daran gearbeitet“ … pah! 4 Jahre nach dem Kauf mit etwas kommen, dass nicht in einem Punkt essentiell besser ist als das, was sie gekauft haben …

    • ich schätze die Outlook Task integration enorm … Mail flaggen und ich habs in To-Do und kann von da aus weiter planen. konnte das Wunderlist ebenfalls schon? (aber ja, gebe dir recht, nur für die paar Änderungen bräuchte man nicht 4 Jahre)

  • Ich bin in letzter Zeit komplett auf Apple Erinnerungen umgestiegen. Mittlerweile haben hier alle Beteiligten ein iOS-/MacOS-Gerät, da ging dsa recht stressfrei. Und mit den neuesten Versionen von Erinnerungen hat Apple auch einen Schritt in die richtige Richtung getan. Ich spare mir da jetzt ne Third-Party-App…

    • Kann ich nur zustimmen. Hatte eine Zeit lang Todoist und dann Microsoft To Do, aber mit dem Upgrade auf Catalina jetzt wieder zurück auf die Erinnerungen von Apple. Das User Interface war vorher leider sehr verspielt auf iOS, doch jetzt ist es wieder super.

      Die hervorragende Integration in MacOS und iOS und die Möglichkeit, per Siri sehr einfach zum Beispiel beim Autofahren Erinnerungen und Tasks bequem eintragen zu können, sind unbezahlbar und gleichzeitig völlig kostenfrei. Die Apple Tools können sicher nicht immer alles, aber die perfekte Integration, Simplicity und die einheitliche Bedienung, egal ob macOS oder iOS sind für mich mehr wert und Grund genug bei Email, Kalender und Tasks beim Standard to bleiben.

    • Ich bin auch bei Apple Erinnerungen. Allerdings nach wie vor nicht auf der Watch zu sehen, oder hab ich was übersehen?

      • Ich musste meine Apple Watch neu koppeln nach dem Update von Erinnerungen auf iOS13. Danach funktioniert es auf der Watch tadellos.

      • Musst noch mal schauen bei mir sind sie auf der Uhr :)

      • Natürlich gibt es auf der Apple Watch die dazugehörige App.

      • Wie Alex schon sagt, Watch einfach neu koppeln und dann passt auch der Sync.
        Vermutlich hast Du auch die letzte Betaphase mitgemacht ;-)

    • Geht aber nicht , wenn ältere Geräte da sind, von iOS 13 nicht mehr unterstützt werden. Habe iOS 13 auf dem iPad, die passen nicht mehr zusammen. Deshalb habe ich Wunderlist gewählt und jetzt muss ich mir schon wieder was neues suchen. :-(

    • Ja, wenn man nicht weiß wohin mit seinem Geld, dann ist das eine nette Option. Kann nicht wirklich mehr als die anderen aber bitte kräftig zur Kasse in einem Preisbereich, in denen sogar richtige Applikationen unterwegs sind. Für die gebotene Funktionalität völlig überteuert!

      • Akim Tvåle Krybqvist

        Sind halt Schwaben… ;-)

      • Sorry René, das Unsinn. Als Hobby Software ist Things wirklich zu teuer. Ich nutze Things im Job als Selbstständiger. Und ich habe viel ausprobiert. Für mich ist Things die beste Orga-Software überhaupt. Und für so eine tolle Applikation, ohne Abo, und im Paket mit allen Applikation für unter 100 €, dafür zahle ich sehr gerne!

    • +1
      Bin schon seit der 1. Version glücklich mit Things. Sicherlich kamen über die Jahre ein paar Euro zusammen, allerdings lieferte es mir bereits mit der V1 alles was ich gebraucht habe und heute tagtäglich nutze. Alle paar Jahre gebe ich da gerne eine (sicherlich nicht kleine) Summe aus.

      • Na ja:

        55€ für Mac
        11€ für iPhone
        22€ für iPad

        In Summe mal schnell 88€ für ne einfache Task Verwaltung???

        Frech finde ich im Jahr 2020 noch immer zwischen iPhone und iPad Version zu unterscheiden und richtig kräftig zu kassieren

      • Generell ja, jedoch gibt es regelmäßig einen Sale und zusätzlich rabattiertes iTunes Guthaben. Da kann man noch einiges sparen.

        Alle ca. 3 Jahre € 88,- macht im Jahr knapp € 30,-. Eine – für mich unverzichtbare – Software ist es – mir – wert.

        Jeder soll mit dem Tool glücklich werden, dass er sich leisten möchte und seinen Anforderungen entspricht. ;-)

      • Danke Lukas. Auf den Punkt. +1

  • Nutze Wunderlist bislang um Aufgaben an bestimmte Mitarbeiter zu delegieren. Funktionierte dafür perfekt und so schön einfach.
    Hat jemand einen Tip was ich zukünftig dafür nehmen kann? (muss/soll nicht von Microsoft sein)

  • Bin mit „Alarmed“ seit Jahren zufrieden. Bis auf’s unschöne Design gibt’s hier nichts was nicht geht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27144 Artikel in den vergangenen 4592 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven