iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 946 Artikel
Geld zurück wenn kürzlich gekauft

Workflow-App: Apple erstattet Kaufpreis – 25 Praxistipps

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Berichten aus den USA zufolge hat Apple damit begonnen Kunden, die in letzter Zeit für die Automatisierungs-App Workflow bezahlt haben, den Kaufpreis zu erstatten. Letzte Woche wurde bekannt, dass Apple die Anwendung übernommen hat, seit dem ist die einst 2,99 Euro teure App kostenlos im App Store erhältlich.

Die amerikanischen Kunden per E-Mail auf die automatisierte Erstattung des Kaufpreises hingewiesen. Falls ihr die Anwendung in den letzten Wochen erworben und keine solche Mitteilung erworben habt, könnt ihr es mit dem Hinweis auf die Übernahme und die Reduzierung des Kaufpreises auch einfach mal über das online angebotene Formular „Problem melden“ probieren.

Workflow App

25 Workflow-Tricks

Wenn ihr auf der Suche nach Input bezüglich der mit Workflow verfügbaren Automatisierungsmöglichkeiten seid, könnt ihr zu den von der amerikanischen Webseite Tom’s Guide veröffentlichten 25 Workflow-Tricks springen. Die Zusammenstellung ist zwar eine hässliche Klickstrecke, ein paar der Tipps sind die Mühe dennoch wert. Ihr findet dort verschiedenste Ideen für die Workflow-Nutzung.

Laden im App Store
Workflow
Workflow
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden
Dienstag, 04. Apr 2017, 7:49 Uhr — chris
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schwaben-Freu-Kommentare in 3,2,1 … bin selber einer :-)

  • Wow!
    Das ist ja ein feiner Zug von Apple!

    • Ähm… checkt doch noch einmal kurz den Text unter dem ersten Absatz :-)

    • Ja-ha, und es hat natürlich auch überhaupt nichts damit zu tun, dass Apple die App im Funktionsumfang bereits kurz nach der Akquise eingeschränkt hat (und wohl auch noch weiter abspecken wird). Wäre interessant zu wissen, wie viele Beschwerden es diesbezüglich von Käufern der App in letzter Zeit gegeben hat.

      • so ist es – einer der mitdenkt – danke!!!

      • Komisch,

        alle meine Workflows laufen noch – ich habe bis jetzt keine „plötzlichen“ Einschränkungen entdecken können…

      • dann zeige die einschränkungen im funktionsumfang doch mal auf, wenn du schon weisst, das es welche gibt. ;-)

      • Probiert mal Google-bezogene Workflows aus, ob die noch funktionieren.

      • Das liegt aber an Google, nicht an Apple.

      • Telegram Unterstützung wurde gestrichen. Liegt das auch an Telegram? 0.o

      • Es geht um Rechte. Der Hersteller hat schon Wochen vor der Übernahme durch Apple die Hersteller von anderen Apps, die bisher in Workflow genutzt werden können, angeschrieben, um eine unterschriebene Einverständniserklärung für die Nutzung zu bekommen. Die meisten haben geantwortet, Google und der Hersteller von Telegram nicht. Deshalb wurde (vorerst?) die Unterstützung dieser Apps entfernt.

        Das alles konnte man doch eigentlich in allen Berichten zur Workflow-Übernahme nachlesen. Haben das alle, die sich gerne aufregen, einfach ignoriert, weil es nicht in ihr Weltbild vom „bösen Apple“ passt?

  • Hat jemand einen Workflow dafür, dass das iPhone, wenn zu 100% geladen, in den Stromsparmodus geht? Das letzt IOS Update sorgt bei mir Probleme mit dem Akku.

  • Workflow einfach nur genial. Habe mir damit ein Tankbuch realisiert welches den letzten KM stand anzeigt, soweit hochrechnet das nur die letzte zwei Stellen vom Tacho eingegeben werden müssen, den Benzinpreis und die getankten Liter und mir alle Daten direkt in eine übersichtliche Excel Liste auf den PC speichert. Geniale App:)

  • Liebes ifun-Team,

    könnt Ihr Euch bitte mal Euer Kommentar-Formular der Website anschauen? Hier ist mal wieder eine Adresse als Kommentar gelandet. Das ist mir neulich auch passiert, nachdem mein Browser meine E-Mail-Adresse automatisch ausgefüllt hatte. Scheinbar wird dabei auch ein (verstecktes?) Feld mit dem Straßennamen ausgefüllt, der dann anstelle des eigentlichen Kommentars gepostet wird.

  • Hab mir Workflow geladen, und unter den fertigen Rezepten und den einfach kombinierbaren Bausteinen noch nicht eine Sache gefunden die mir irgendwie sinnvoll erscheint. 90% davon kann ich mit Siri schneller machen und Sachen wie Wasser in Health eintragen mache ich schon mit einer App.

    Ich schätze dass man vielleicht etwas mehr Nutzen hat wenn man die Ärmel hochkrempelt und wirklich selbst was ganz eigenes zusammenstellt, aber wie immer ist iOS für viele Sachen einfach zu sperrig, unflexibel und eingeschränkt und Zugriff auf irgendwelche Systemfunktionen hat man ja sowieso schon mal nicht.

    Es ist eben immer noch das frühe iOS was so gut wie garnichts kann, mit einem Haufen angepappter Funktionen um es zu erweitern und zu verbessern. Aber grundlegend schimmern oft immer noch die alte Versionen durch.

    Statt eine App zu kaufen die aufzeigt wie eingeschränkt und unhandlich iOS in manchen Bereichen noch ist und die dann auch noch um Funktionen zu beschneiden (zb. die Google Dienste) würde ich mir wünschen, dass Apple Workflow dann mal vernünftig unterstützt mit iOS 11 und einen auch Sachen machen lässt die sinnvoller und cleverer sind. Soll heissen, nicht einfach nur ein paar blöde Rezepte einbauen sondern iOS selbst mal offener und flexibler machen.

  • Ich habe einige sinnvolle Workflows (alle selbst gebastelt). Hier eine kleine Auswahl:

    – Amazon-Preisverlauf anzeigen (auf CamelCamelCamel)
    – YouTube Video downloaden
    – YouTube Video in MP3 konvertieren
    – Facebook Video downloaden (über Safari auch nicht öffentlich geteilte)
    – URL kürzen (nutzt is.gd)
    – Kurz-URL wieder erweitern
    – Ein Video trimmen und anschließend als Audio oder Video teilen

    Die Workflows zum Downloaden von Videos auf YouTube oder Facebook nutzen keine separate Webseite, wie das bei vielen anderen Workflows der Fall ist.

    Ein paar davon habe ich hier auch schonmal hier in den Kommentaren gepostet. Wer einen davon haben will, soll Bescheid geben, ich poste dann nochmal die Links dazu.

  • Moin
    ein paar Dinge, dei bei mir mit Workflow schneller gehen:
    -Ich habe eine Erinnerung, die ich immer mal wieder brauche, auch zur gleichen Zeit. Ein klick mit Workflow, und es ist eingetragen.
    -Schnell eine location based Erinnerung eintragen für zu Hause und fürs Büro.
    -SMS an meine Frau, wann ich zu Hause bin mit einem Klick.
    Grüße
    Der Dingens

  • @vegi: Das ist doch nicht seltsam, dass deine Workflows noch funktionieren. Es wurde ja nur ein Teil eingeschränkt. Das du keine Einschränkungen erkennen kannst, liegt vermutlich an dir. Es ist definitiv eingeschränkt worden.

  • Es gibt ja eine Workflow Vorlage um jemandem seinen aktuellen Standort und die Ankunftszeit zu Hause mitzuteilen. Die Nachricht wird via iMessage versendet.
    Gibt es eine Möglichkeit diese Nachricht via Threema zu verlinken?

  • Ja, gibt es. Benutze die URL Action in Workflow und schreibe folgendes:

    threema://compose?text=Hallo

    Anstatt Hallo setzt du die Variable ein, in der dein Text mit deinem Standort steht.

    • @Kai
      Danke
      Habe ich das richtig verstanden?
      Ich benutze die Workflow Vorlage von „home ETA“ lösche die letzte aktion „send message“ und ersetze die dufch die Aktion „URL“. Gebe dann folgendes im URL Fenster ein: threema://compose?text=(Variable aus dem oberen Textfeld)

      Wenn ich den Workflow wie erwähnt eingebe, folgt aber nur ein Textfeld mit dem vordefinierten Text. Der Text wird nicht an Threema weitergeleitet.
      Wenn ich diesen Text aber direkt bei Safari eingebe, funktioniert es. Wo liegt der Fehler?

    • Ich habs rausgefunden. Es fehlte noch „open URL’s“

      Kann ich im code jetzt noch einen bestimmten Empfänger definieren?

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20946 Artikel in den vergangenen 3614 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven