iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 570 Artikel
Großauftrag für Samsung

Fürs „iPhone 8“: Apple hat angeblich 70 Millionen OLED-Bildschirme bestellt

Artikel auf Google Plus teilen.
46 Kommentare 46

Mit Blick auf die für dieses Jahr erwarteten iPhone-Neuvorstellungen müssen wir uns ja weiterhin auf Spekulationen verlassen. Aber es sieht zumindest so aus, als plane Apple tatsächlich, drei neue Modelle auf den Markt zu bringen. Neben zwei klassischen „S-Versionen“ ist die Rede von einem in Anlehnung an die teure Version der Apple Watch „iPhone Edition“ genannten Luxus-Modell mit OLED-Bildschirm. Jetzt heißt es, Apple habe für dieses Gerät bereits 70 Millionen Bildschirme bestellt.

Home Taste

iPhone mit Home-Taste im Display: Ein Design-Konzept von Thadeu Brandão

In einem Bericht des japanischen Wirtschaftsmagazins Nikkei ist schlicht vom „iPhone 8“ die Rede, wobei wir uns an den Spekulationen um die Namensgebung nicht weiter aufhalten wollen. Unter Berufung auf Industriekreise berichtet das Magazin davon, dass Apple bei Samsung eine Bestellung für 70 Millionen OLED-Bildschirme für die Verwendung in Smartphones aufgegeben hat. Als geplanter Verkaufsstart wird im Einvernehmen mit früheren Gerüchten Ende 2017 genannt.

Der OLED-Bildschirm des neuen Topmodells soll ähnlich wie das Samsung Galaxy S8 mit seitlich abgerundeten Kanten kommen. Der Bericht zitiert eine „erwartete“ Größe von 5,2 Zoll. Die aktuellen iPhone-Modelle werden ja mit 4,7 und 5,5 Zoll Bildschirmgröße angeboten und es wird erwartet, dass Apple diese Größen auch in diesem Jahr beibehält.

Sämtliche Gerüchte um das kommende „Luxus-iPhone“ sollten wir aber weiterhin mit gesunder Skepsis betrachten. Gerade bei erwarteten Details wie der im Bildschirm eingelassenen Home-Taste, 3D- und erweiterten Biometrie-Funktionen oder auch der Möglichkeit des drahtlosen Ladens muss immer in Betracht gezogen werden, dass zu einem großen Teil der Wunsch Vater des Gedankens sein könnte.

Montag, 03. Apr 2017, 19:41 Uhr — chris
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hoffe doch, das ist gebogen um den Rand, sodass man jetzt noch mehr Fettfingerabdrücke bei den Leuten auf den Handys sieht.

  • Hauptsache: der Stummschalter schwindet

  • Warum?
    Benutze den ständig.
    Ich hoffe er bleibt.

  • Werd mich einfach überraschen lassen was da kommt diesen Herbst.

    Wenn das „8er“ aber nur in der 5,2″ Größe kommt bin ich raus und bleib beim „plus“. Mag die Größe vom „plus“ einfach zu sehr und kommt mit meinem 6er auf Arbeit überhaupt nicht mehr klar.

  • Wenns vom Preis her auch so einen kleinen Sprung gibt wie bei der Watch, sind die 70 Mio Bildschirme mutig.. Zur Erinnerung: Apple Watch = 649€ / Edition = 1449€… Also iPhone 7S = 759€ / Edition = 1690€?!

  • Die Bildschirme sind leider von der Konkurrenz

  • Stummschalter Beste,ich hoffe der Kommt niemmals weg

  • Die erste Version des iPh 8/Edition/Pro darf man ohnehin nicht kaufen, weil es wieder 3 „Gates“ und 10 Kinderkrankheiten auszumerzen gilt.

  • Nur70 Millionen, da bekomme ich hoffentlich eins

  • Für was überhaupt noch ein Display?
    Einfach SIRI aufpolieren und alles vorlesen lassen xD

  • Alle Fanboys haben früher das oled verflucht und jetzt werden die das oled Display vergöttern

  • Eindeutig wird es xPhone heißen :’D…

  • Es wird iPhone Pro heißen.
    Pro steht doch immer dafür, dass sie für Zeug, das eigentlich in das normale Gerät müsste, einfach extra abkassieren wollen um es im Jahr drauf beim normalen Gerät einzubauen.

    • zumindest beim iPad haben die das schon mal nicht gemacht: hier kannst Du beim neuen normalen Gerät im Jahr drauf weder Tastatur anhängen noch den Pencil benutzen.

  • Und schon kommt die nächste Verteuerung. Das iPhone 7S wird vermutlich nur minimal besser, als das iPhone 7, dafür wird vermutlich anderswo gespart, genauso wie beim neuen iPad, das jetzt dank der Preiserhöhung durch das 9,7 Zoll iPad Pro nur noch zweite Wahl ist und gegenüber dem uralten Air 2 nur eine Verschlimmbesserung ist. Wer dann das wirklich „aktuelle“ Gerät will, der darf nochmals draufzahlen. Ich tippe mal auf mindestens 999€ für ein iPhone 8 mit 32 GB.

    Sollte sich das bewahrheiten, wars das mit Apple. Ich zahle keine 999€ Einstiegspreis, nur um das aktuelle Gerät zu bekommen. Apple langweilt mich mittlerweile eh ziemlich, was das Gerätedesign angeht. Seit dem iPhone 6 quasi das gleiche Gerät. Da kauf ich ganz sicher kein iPhone 7S, dass zum vierten Mal im Folge „das gleiche“ Gerät ist, während man sich die längst überfällige Designanpassung nochmals teurer bezahlen lässt.

    Wenn das so weiter geht, verlangt Apple zukünftig für jede Neuerung mehr Geld. Besseres Display, als das Vorjahresmodell? 50€ Aufpreis! Mehr RAM, als beim Vorjahresmodell? 50€ Aufpreis! Besseres Touch ID? 50€ Aufpreis. Neuer WLAN Standard? 50€ Aufpreis. usw.

    Kann Apple schon machen, aber dann wars das letzte Apple Gerät.

  • Ein Luxus iPhone :D :D als ob nicht jedes Gerät von Apple vom Preis her Luxus wäre :D

  • Niemand ausser wenige Leute bei Apple wissen was da kommen wird. Alles andere ist Spekulation, nutzloses Geschreibe, was wäre wenn … Leute, es wird eh anders kommen …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20570 Artikel in den vergangenen 3554 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven