iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 783 Artikel
Langfristig kostenfrei und quelloffen

WireGuard: iOS-Version der VPN-Lösung verfügbar

23 Kommentare 23

WireGuard, die kostenfreie und quelloffene VPN-Applikation, die ihr eigenes Protokoll für sicher verschlüsselte Ende-zu-Ende-Verbindungen implementiert, lässt sich nun auch auf iPhone und iPad nutzen.

Wireguard

Rund zwei Monate nach Ausgabe der ersten Beta-Version können sich interessierte Anwender den 13MB kleinen Download jetzt komplett kostenlos und risikofrei auf ihre Geräte laden. WireGuard, dies muss unterstrichen werden, ist kein konventioneller VPN-Dienst, der auf bereits vorhandene Server der Anbieter setzt, sondern lediglich ein Client, den ihr zum Verbindungsaufbau mit eigenen WireGuard-Instanzen nutzen könnt.

Der Entwickler Jason Donenfeld kommentierte die erste WireGuard-Beta im November:

Die App kostet 3,99 US-Dollar und erfordert zur Anmeldung eine E-Mail-Adresse. Wir verwalten dann alle Ihre Tunnel in der Cloud. DAS WAR NATÜRLICH NUR SPASS! Wie der Rest von WireGuard wird auch die iOS-App kostenlos und quelloffen angeboten. Ich habe mich nur zu dem geschmacklosen Witz hinreißen lassen, da mich überraschend viele Menschen dazu ermutigt haben, WireGuard als kostenpflichtigen iOS-Download anzubieten – argumentiert wurde stets mit „Apple-Nutzer zahlen eh dafür“. […]

Eine To-Do-Liste die über den Stand der Entwicklung und die noch fehlenden Funktionen informiert kann hier eingesehen werden.

Laden im App Store
WireGuard
WireGuard
Entwickler: WireGuard Development Team
Preis: Kostenlos
Laden
Freitag, 28. Dez 2018, 8:17 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Als Alternative kommt ja ProtonVPN in Frage – ein Dienst der ProtonMail-Leute, deren kostenlose Variante schon ordentlich nutzbar ist.

  • Ich nutze dazu meine Fritz!Box. Funktioniert super.

  • Ich bin mit AdGuard Pro sehr zufrieden.

      • Also ich nutze ebenso AdGuard Pro und bei mir steht oben am Bildschirm VPN.
        Wenn AdGuard Pro kein VPN anbietet oder ist, was ist es denn dann und warum steht das bei mir?
        Ich bin verwirrt.

      • Einfach mal auf der AdGuard HomePage nachlesen. AdGuard ist ein DNS Blocker der sozusagen ein Virtuelles VPN erzeugt, das dann ermöglicht das Werbung auch in Apps geblockt wird.

        Allerdings nicht mehr lange Apple hat da ein Riegel vorgeschoben und lässt keine Updates mehr zu. Mit einer irgendwann kommenden IOS Version werden die DNS Blocker nicht mehr funktionieren.

        Und deswegen AdGuard und co. sind keine VPN Anbieter solltet ihr das glauben werdet ihr unter Umständen böse auf die schnauzte fallen. Euer Internetverkehr ist nicht geschützt, dafür braucht ihr einen VPN Anbieter die in der Regel aber auch ordentlich Geld kosten (Abo)

  • Wie ist denn die VPN-App 1.1.1.1?

    • Nur dass es sich dabei nicht um einen richtigen VPN handelt… manchmal wundert man sich mit wie wenig Informationen Leute bestimmte Dienste nutzen :/

      • Dann kläre doch die Nicht-Wisser ein wenig auf.

        Wenn man sich auf einem Gebiet nicht auskennt hofft man doch auf die Hilfestellung der anderen, statt als „Depp“ hingestellt zu werden.

        Der Fortschritt auf vielen Gebieten ist so rasant, dass man nicht auf allen gleichzeitig up-to-Date bleiben kann.

        Von daher meine Frage an dich: was sollte eine Software mitbringen um eine deiner Meinung nach sichere und voll funktionsfähige VPN-Verbindung mit allen positiven Eigenschaften behaftet zu gewährleisten??

      • Naja die Verbindung sollte verschlüsselt sein, es sollten keine Logs erstellt werden und der Anbieter nur ein Minimum an Daten von mir haben.
        Das von Cloudflare ist ein „DNS“ Schutz, damit nicht jeder sieht was für Webseiten du besuchst (DNS Anfragen sind in der Regel nicht verschlüsselt). Aber trotzdem ist dein restlicher Traffic ungeschützt. Dafür gibt’s dann VPN.

        Anbieter Empfehlung: Perfect-Privacy.com. Bieten auch als einige der wenigen/einzigen direkt VPN Profile womit man sich eine App spart (& die VPN Verbindung somit stromsparend und permanent ist).

      • Danke Richi!

  • Felix Gießmann

    WireGuard ist die Zukunft der VPN-Software. Es handelt sich hierbei um keinen Anbieter einer Dienstleistung, sondern nur des Protokolls und der Referenzimplementierung. Kommerzielle VPN-Anbieter, die WireGuard unterstützen, sind z.B. Mullvad und AzireVPN. WireGuard ist ein sehr leichtgewichtiges Protokoll das sehr maschinennah arbeitet. Mit nur wenig tausend Codezeilen, gegenüber einer halben Millionen von zum Beispiel OpenVPN liegt Wireguard klar im Vorteil. Wer mehr über Wireguard erfahren will, dem kann ich den Podcast SegFault.fm empfehlen: https://segfault.fm/episode/0x02-wireguard/
    Disclaimer: Einer der Spezialisten im Podcast ist ein Freund und Arbeitskollege.

  • ich verstehe nicht ganz den mehrwert zur systemseitigen vpn-konfiguration in iOS. kann mich jemand aufklären?

  • Welchen Vorteil habe ich gegenüber einem eingerichteten Tunnel zur eigenen Fritzbox?
    Geht es hier mehr um schnelle Einrichtung via qr-code?
    Danke für sachdienliche Hinweise

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24783 Artikel in den vergangenen 4222 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven