iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 483 Artikel
Entwicklung wird eingestellt

„Wir haben alles versucht“: Microsoft begräbt Windows 10 Phone

Artikel auf Google Plus teilen.
83 Kommentare 83

Die Tweets, mit denen Microsoft Joe Belfiore zum Wochenauftakt auf die Wortmeldungen unzufriedener Windows Phone-Nutzer reagiert, sind an Deutlichkeit nicht zu übertreffen.

Windows Phone

„Wir haben uns wirklich Mühe gegeben, Anreize für die Entwicklung von Windows Phone-Applikationen zu schaffen“ schreibt Belfiore als Reaktion auf einen Nutzer, der die schlechte App-Auswahl des iPhone-Konkurrenten kritisierte.

„Wir haben Geld gezahlt und selbst Apps für Drittanbieter entwickelt“, so Belfiore weiter, doch der Nutzerstamm sei einfach zu kleine um die Entwickler-Community dazu zu überreden, in die eigene Platform zu investieren.

Belfiore besiegeln mit seinen Kurznachrichten, was schon seit einigen Monaten offensichtlich ist: Microsoft wird zwar noch fehlerbehebende Aktualisierungen für sein Windows Phone-Betriebssystem bereitstellen, neue Feature werden jedoch nicht mehr umgesetzt.

Of course we’ll continue to support the platform.. bug fixes, security updates, etc. But building new features/hw aren’t the focus.

Microsoft hatte erst in der vergangenen Woche angekündigt den eigenen Edge-Browser zukünftig auch für Android und iOS zur Verfügung zu stellen – jetzt wissen wir warum. Für die eigene Plattform wird zukünftig kein neuer Code mehr geschrieben.

Rückblick: Joe Belfiore präsentiert „Windows 10 for Phones“

Montag, 09. Okt 2017, 15:00 Uhr — Nicolas
83 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vielleicht in ein paar Jahren wieder, Windows10 in Verbindung mit der Xbox sind ein paar interessante Wege gegangen, schade das dass ganze nicht in Verbindung mit dem Phone geklappt hat.

    • Das Problem war der Start: zu spät und zu schlecht.Ich hatte damals das HTc trophy, anfangs gefiel es, aber im vergleich zu ios/ android hatte es zu viele defizite. dazu das Kacheldesign: man hätte es „normal“ machen müssen. stinknormal wie android/ios mit icons auf desktop.

      • Absolut. Die Idee von Windows Phone 10 gefällt mir gut, die Lösung mit den Kacheln ist dagegen meiner Meinung nach grottig.

  • Schade, die lumias und auch das OS waren eigentlich nicht schlecht, hatte mal ein 960, war mir weitaus lieber als Android.

  • Wird im Desktop-Betriebsystem im Privatem Bereich früher oder später auch so ergehen. War richtig erschüttert wie sehr ich kein Windows mehr benötige. Nur die Arbeit verlangt es. Natürlich + alte HD. Einfach nur grausam

    • Ich traue mich so weit aus dem Fenster und behaupte mal, dass Windows am Desktop-Markt nicht so schnell verdrängt wird.

      • Nicht verdrängt aber immer mehr sinnlloser wird und an bedeutung verliert. Im Desktop-Markt verdrängt niemand mehr etwas. Der ist am aussterben.

    • Wie gut, dass Du nicht repräsentativ bist und Windows auch auf lange Sicht im Desktopbereich marktführend und macOS Nischenprodukt bleiben wird.

      • Marktführend nach iOS und Android. Sieht man ja jetzt schon stark.

      • @jo: Nur das der Desktop, also ein Schreibtischbetriebssystem nicht durch ein Smartphone oder Tablet ersetzt werden kann.

        Natürlich geht das zu Hause in einem gewissen Rahmen. Bei vielen Haushalten kann ich mir sogar vorstellen, das Smartphones und Tablets den PC vollständig verdrängen werden.

        Wer jedoch 8 oder mehr stunden am Tag am Computer arbeitet kommt an einem ordentlichen Bildschirmarbeitsplatz (Desktop, Notebook oder Tablet mit Dock) nicht vorbei.

        Weder Android noch iOS lösen zu Zeit das Problem mit dem Bildschirmarbeitsplatz.

      • 8 und mehr Stunden? Das klingt nicht mehr nach einen orivaten Anwender. Die anderen habe ich nicht gemeint. Ich meine die über 90% Omis, Opas, Mütter, Schüler.

      • @jo: Ja bei den privaten Anwendern kann es gut sein, dass Smartphones und Tablets die PC‘s verdrängen könnten. Jedoch sind die Privatkunden nicht die Zielgruppe von Microsoft, sondern vermutlich eher ein Hobby.

      • Glaskugeln sind toll. Ach, und: morgen wird es Wetter geben. :)

      • Hat der kleine Jo im Bällebad überhaupt bemerkt, dass er Äpfel mit Birnen vergleicht? DU redest von mobilen OS…Cartman vom DTP-OS…und da ist das Fenster weiterhin tonangebend und wird es auch auf lange Sicht bleiben. Apple ist zu teuer für den Massenmarkt, Linux eher was für Frickler – ergo bleibt übrig?

      • Was soll übrig bleiben wenn kein privater mehr ein Desktop PC holt? Da kannst du deine OS Spielerrei stecken lassen. Die genannten gehen alle unter. Auch Windows.

      • Ach ja und Apple ist kein OS. So viel zum Thema.

      • @jo: Es gibt neben dem Privatenkundensegment eben auch das Segment der Firmenkunden. Und wer richtig arbeiten will, wird dies nicht allein auf Smartphone und Tablet machen. Übrigens ist das Segment der Firmenkunden wesentlich größer.

      • Habe ich auch schon mehrfach geschrieben deshalb habe ich mehrfach erwähnt im Privatem Bereich.

    • Sehr schade um die Konkurrenz.Im Desktop Bereich wird es sicher auch weniger werden. Wobei ich aber mein MacBook verkauft habe weil es nicht ner benötigt wird. Stattdessen brauche ich einen Windows Pc für privat. Aber ja Desktop (egal ob Mac, Linux oder Windows) wird weniger

      • +1 Der erste der es kapiert hat. Desktop PC sind allgemein am aussterben. Und ich rede immer noch vom privaten Bereich.

      • Bullshit. Ganz ohne kann immernoch kein Haushalt leben. Man kann viele private Sachen verlagern. Aber einen richtigen Brief, ordentlich formatiert zu schreiben, geht einfach nicht auf dem Tablet. Ein Surface oder iPad Pro kann noch mehr Marktanteile abnehmen, aber die Kosten 3 mal so viel wie ein günstiger Laptop

      • Du solltest dich mal mit den aktuellen Tablets auseinandersetzen. Dann klappt es such mit den Brief. Das ist keine Kunst. Das konnre ich vor 7 Jahren mit den iPad. Ich sehe es als Trollversuch die Wissenslücke wäre echt böse.

    • Bin sehr zufrieden mit Windows 10 und finde es besser als MacOS. Allein dieser Finder, furchtbar.

    • Also wenn ich noch miterlebe, dass Microsoft das Betriebssystem Windows für den Desktop ersatzlos aufgibt, gebe ich Dir einen aus !

      • Oje. Ich glaube aber realistisch gesehen dauert das noch mind . 15 Jahre. Hoffe ich erlebe das auch noch. Aber klar: Alles hat ein Ende.

      • Auch apple.

      • Wird nie passieren. MacOS ist keine Konkurrenz und die Argumente dafür sind mittlerweile auch Geschichte.

      • Aplle also iOS wohl eher nicht. Siehe Beitrag. :D

      • In welcher Windows Version bist du hängen geblieben oder wie unfähig bist du im Umgang mit Computern?Windows 10 und OSX nehmen sich absolut nichts..

      • Was wollt ihr eigentlich alle mit Windows und OSX? Desktop Betriebsysteme sterben aus Leute!

    • Ich prophezeie eine gegenläufige Entwicklung. Windows macht grad (im Rahmen ihrer Möglichkeiten) viel richtig und MacBooks, die keine Anschlüsse mehr haben, sinnfreie Touchbars einführen und Mondpreise verlangen, lassen den ein oder anderen schon das Lager wechseln.

    • Klar, OSX wird Win ablösen!!! Das ist ja wohl klar…
      Weil auf OSX ja auch auf jeder Hardware läuft!!!
      Mit Windows gehen dann auch alle HW-Hersteller wie Asus, Gigabyte, Samsung & Co pleite!!!
      Wer braucht schon Windows?
      Office? Nutzt doch kein Schwein!!!
      Gamer? Ach, auf OSX mit den Mega-Grafikkarten läuft doch alles besser!!!

      In sofern: Jo hat Recht! MS und Win werden mMn spätestens 2019 pleite sein, ich schätze eher aber Q3 2018!

      • Niemand hat was erzählt das irgendein Desktop-Betriebsystem ein anderes ablöst. Da hattest du zu früh den M$ Schaum im Mund. Verstehend lesen.

      • Gibt zum Glück auch nur Windows und das alte OSX.

    • Ein Bekannter sagte früher immer „Kauf dir eine Schreibmaschine und eine PlayStation“, wenn er mal wieder von jemandem zur Problembehebung bei einem PC gefragt wurde. Für Leute, die nur selten privat etwas schreiben müssen, könnte man das heutzutage auf „Kauf dir ein iPad“ ändern. Wenn Apple wollte, könnten die die Macs in 3 Jahren durch iOS-Geräte ersetzen. Apple will das aber nicht. Man verkauft lieber Handy, Tablet und MacBook. Ich glaube, dass Androiden mehr Windows PCs ersetzen werden. Schau dir das S8 an. Mit der DEX Station kannst du das als Desktop verwenden. Wenn Google sowas bei Android zum Standard machen würde, könnte das sich durchsetzen.

      • +1 Das meinte ich ja. Ich denke mal einige wederden noch ihr blaues Wunder mit Windows erleben! In der Zukunft spielt es keine Rolle mehr.

      • Windows wird auch weiterhin für die Gaming Community und die gewerbliche Nutzung eine große Rolle spielen.

  • Und warum sollte man diesen Edge Browser irgendwo benutzen wollen?

  • Also zukünftig nur noch iOS oder Android. Die anderen Betriebssysteme sterben.

    • Es wird sehr sicher ein Nischenprodukt bleiben, aber Purism geht mit dem Librem 5 einen interessanten Weg. Wäre schön, wenn sich das ausbreitet, wird aber vermutlich nie den großen Markt erreichen…

  • Das ist natürlich Quatsch. Windows 10 ist ein modernes System mit moderner Optik, das selbst auf alten PCs mit SSD super läuft. Und die Verbreitung gegenüber MacOS ist ebenso um Welten größer.

  • Das kann ich mir nicht vorstellen. Dafür ist die Verbreitung zu groß. Bei den Mobil Geschichten, gab es vorher keine Verbreitung. Sie haben’s schlicht und einfach verpennt.

  • Betrifft nur bedingt Win. aber ein Grund für Win ist das deutlich „bessere“ Excel. Hier fehlen dem OSX Pendant wesentliche Funktionen.

  • Der Funktionsumfang ist aber fast der gleiche.

  • Ich warte ja immer noch gespannt auf Samsungs hauseigenes OS…….!

  • Naja Jo, das ist eine gewagte Prognose, dass Windows für Desktop PC auch ausstirbt. Würde mich nicht treffen, aber wird auch nie passieren. Leider, denn sonst müsste Adobe ein echtes Lightroom und Photoshop für das iPad Pro entwickeln :-)

    • Das werden die früher oder später machen.

      • Ja, und damit man richtig damit arbeiten kann, steckt man noch einen großen Bildschirm an, ein Keyboard für die Tastenkombinationen und eine Maus für die Pixel-genaue Eingabe. Und dann hat man das gleiche dastehen wie das Gerät das aktuell Desktop PC genannt wird. Nur von der Geschwindigkeit her ein paar Jahre hinterher…

      • Die aktuellen Tablets können es locker mit normalen Notebooks aufnehmen. Pixel genau etwas steuern? Ja mit dem Finger! Tastatur erscheint ja auch auf jedes Gerät.

      • Wirklich? Was verstehst du unter einem normalen Notebook? Eines das die Hälfte von einem iPads kostet? Wie viele Photoshop Nutzer arbeiten denn mit einem solchen Notebook?

        Eine Bildschirmtastatur wird niemals eine echte Tastatur ersetzen können. Wie viele Anschläge hast du pro Minute auf deiner Bildschirmtastatur? Ohne haptisches Feedback? Ohne direkte Kontrolle was du gedrückt hast? Ich spendiere jedem einen Kasten Bier (oder Limo), der einen Text auf einer Bildschirmtastatur schneller schreiben kann als ich auf einem Keyboard.

  • Windows vom Desktop Markt verdrängen? Lachhaft…allein schon die Gamingszene wird dafür sorgen dass Windoes etabliert bleibt, denn da gibt es wirklich keine Alternative.

    • Nicht alle Spiele erscheinen für PC. Und wenn Monate später. Gamer im privaten Berreich sind Nische.

      • Du schreibst von oben nach unten in den Kommentaren nur Schmarn. Die E-Sport Branchen wächst immer stärker.. und JEDES E-Sport Spiel wird am Pc gespielt. kein richtiger (Pro-)Gamer spielt auf einer Konsole. Die meinsten Konsoleros sind sind Gelegenheitsspieler.

        Zudem wirst du sowas wie Final Cut, PS noch lange nicht in dem Unfang auf einem mobilen System nutzen.

      • Die Power haben die aktuellsten Tablets locker. Da dürfte auf ein Air auch kein Final Cut laufen. Aber es läuft!

      • Deine Welt ist einfach zu klein – du hast offensichtlich keine Ahnung vom aktuellen IT-Ökosystem – sonst würdest du nicht so ein Zeug hier reinblasen…

  • Gescheitert, aber so richtig :(
    Sehr schade, ein big Player mehr wäre wünschenswert gewesen, aber so wird das XS(2018) 1600,-€+ kosten :(

  • Es ist wirklich schade. Ich habe es bis vor kurzem auch noch genutzt, aber das miese App-Angebot hat mich zum Wechseln verleitet. Den Desktop sehe ich nicht in Gefahr, beruflich brauche ich ihn oft und solange Apple nicht die Preise an Windows anpasst, werden nur wenige wechseln.

  • Ich muss es beruflich nutzen. Es ist alles besser als Microsoft.

  • Sie* können es einfach nicht!

    *Microschrott

  • Windoes phone war ein tolles system mit super ideen, in meinen augen ist es allein wegen der arroganz von ms zum scheitern verurteilt gewesen …. So etwas kann sich ms noch auf dem desktop markt erlauben, aber nicht im mobilen sektor …. Es geht los damit, das sich ein Ballmer hinstellt und über das Iphone und dessen preis lacht, für 1000€ ein smartphone … Dann gab es wirklich tolle telefone mit windoes phone, ich glaube sie kosteten auch so um die 800€.. 6 monate nachdem die telefone auf den markt waren meine dann ms, ja aber ein update auf das nächste windows phone bekommt ihr mit den dingern nicht, wenn dann müsst ihr euch ein neues telefon kaufen … Und die kundschaft die man so verscheißert hat, die haben sich auch ein neues telefon gekauft, nur eben nie wieder ein telefon mit windows phone ..

  • Bei Windows ist alles eine Kachel.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21483 Artikel in den vergangenen 3700 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven