iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Windows Phone: Microsoft kommt auf keinen grünen Zweig

Artikel auf Google Plus teilen.
70 Kommentare 70

Seit Ende Oktober steht Microsoft mobiles Betriebssystem, Windows Phone 8, auf dem Markt und interessierten Kunden damit zur Nutzung bereit. Das größte Software-Unternehmen der Welt kämpft im mobilen Sektor jedoch nach wie vor ums Überleben.

Die mit Nokia eingegangene Partnerschaft trägt (noch?) keine Früchte, die Entscheidung nicht alle Bestandskunden mit Windows Phone 8 zu versorgen, sondern mehrere der schon ausgegebenen Geräte nur mit dem Mini-Update auf Windows Phone 7.8 zu berücksichtigen, dürfte der Kundenbindung nicht unerheblich geschadet haben.

Und: Obwohl es nach wie vor Märkte wie Polen, Indien und Argentinien gibt, in denen Microsofts iOS-Konkurrent mehr Geräte als Apples Betriebssystem verkauft, rutscht der ehemalige Windows Mobile Produzent kontinuierlich weiter ab.

Dan Frommer hat einen Blick auf den Niedergang im US-Markt geworfen und Microsofts Abstieg seit Februar 2010 mit den Zahlen der Marktbeobachter von „comScore“ visualisiert. Einfach mal wirken lassen:

mas-share

Montag, 08. Apr 2013, 14:58 Uhr — Nicolas
70 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das war nicht wirklich eine „Entscheidung“ sondern technisch nicht möglich mit WP 7 auf WP 8 ;)

    • Dann hätte Microsoft eben ein Jahr warten sollen anstatt mit aller Gewalt vorher ein Windows Phone 7 zu veröffentlichen.

      Wohl wissend dass es auf einer veralteten Pöattform basiert und keinerlei Zukunft hat.

      DAS ist doch die eigentliche Frechheit und die perfekte Kundenverarschung.

      Geschieht diesen Idioten recht. Sollen untergehen mit ihrem Sauhaufen.

      • Suicide27Survivor

        Das ist der springende Punkt, denn Windows (Phone) 8 finde ich ansonsten gar nicht so übel.

      • Suicide27Survivor

        Aber mit zb. der Splashtop App bekommt man (wenn man will, zum Spaß, oder zum testen) ja auch ganz gut Windows8 aufs iPad;)

      • Sascha Migliorin

        Naja, wenn Ende des Jahres, das neue Windows Blue raus kommt, werden die alten Geräte wahrscheinlich wieder nicht unterstützt.
        Das wäre, für mich, ein no go.

    • Hätten es ehrlich kommunizieren müssen. Es wurde ja vorher geprahlt mit dem langen Support. Gut. Den gibt es. Aber nur eingeschränkt nach so kurzer Zeit. Einige Geräte lagen erst noch Läden wo es schon kein volles vollwertiges update mehr kam. Das kann man mit 199,- zeilen machen, aber nicht mit teureren Geräten.

    • Ganz stimmt die Einschätzung von euch, ifun, aber nicht! In der zeit von wp8 ist es weitestgehend konstant geblieben, nicht stark gesunken. Nichts desto trotz denke ich, dass sie trotz gutem Konzept schlichtweg zu spät kamen und sich viele Nutzer bereits durch App Käufe etc entschieden haben und ungern wechseln wollen.. Die Zukunft wird’s zeigen;)

  • Es verkaufen sich wohl nur schlechte iOS Kopien, gut die überall hängen und abstürzen.(Vergesst nicht die Viren). Das traurige ist die Leute achten nicht mehr auf Qualität, sonst würde sich ein Galaxy S3 sich sicher nicht mehr verkaufen als ein Lumia 920.

    • DA HAST DU VOLLKOMMEN RECHT!!! Aber das galubt ja niemand…

    • Wie kommst du auf die „dumme“ Idee, dass ein S3 keine Qualitätsware wäre?

      • :D Der war gut.
        Das weiß doch jeder!

      • Es ist aus Plastik, kopiert iOS und das iPhone, hingeklatschtes Design, Touchwiz ist schlecht, schlechte Lautsprecher und ein schlechter Bildschirm(amoled). Ich hatte ein S2, bin nach einem Monat wieder zum iPhone und ich könnte noch mehr schlechtes nennen.

      • War das iphon 3G und 3Gs nicht auch aus Plastik? Und gab es bein weißen nicht viele Gehäuserisse?

      • Wie du richtig feststellst, es WAR so. Und zwar vor 3,5 Jahren! Da hatten andere noch nicht mal Smartphones vorgestellt.

      • Es geht nicht ums Plastik sonder wie das Plastik ist. Das Lumia 920 ist auch aus Plastik ist aber hochwertiger als ein Galaxy S2/3/4 und mindestens so hochwertig wie das iPhone 5. Das 3G/S Plastik war auch hochwertig.

      • Das iPhone in Plastik fand ich auch sch…e.
        Erst ab iP 4 hatte Apple meiner Meinung nach die Nase vorn.

      • …das S3 was ich neulich in der Hand hatte sah ausgesprochen edel aus. Der Besitzer hatte zwar die original-Rückschale durch eine aus dem Zubehör-Handel getauscht, diese hatte allerdings gleich noch ’nen schicken Deckel aus Lederimitat mit dran. Ich glaub, hier sind einige bereits schon so vom heiligen Apfel geblendet, dass man alg. das bissel Aussengehäuse für die Qualität des gesmaten Produktes auf eine Stufe stellt. Leute, die Zeiten sind vorbei in denen Apple mit seinen Produkten das Maß aller Dinge dargestellt hatte! Mittlerweile können das auch andere, teils sogar besser….
        …schreibt einer, der ein iPhone 3GS und ein iPad 3 hat.

      • Verkauf mal das S3 tupperhandy nach 2 Jahren und Schau mal was es für das iPhone gibt – Samsung Arbeitet auf Masse und bietet consumerqualy

      • Suicide27Survivor

        Naja, ein iPad1 zb. Ist auch nichts mehr wert, da es so gut wie nicht mehr nutzbar ist, da die Power einfach fehlt, obwohl optisch wie neu, aber das hilft auch nix, wenn die Hardware zu schwach ist.

  • Schade, mehr und stärkere Konkurrenz würde Apple und iOS sicherlich gut tun.

    • Ja weil es damals und heute noch neu war, iOS war am anfang nicht anders.

      • War für Gökhan.

      • Oh doch iOS war schon zum Start besser als einiges Software Lösungen der Kongruenz ! Solange es keine sichere Alternative gibt kommt mir kein non iOS Gerät in die Flotte! Wenn du mehr als 5 Geräte hast dann viel Spaß mit irgend welchen Android Krüppeln! Genau da dreht Apple richtig auf! Android wird besser ganz sicher! Aber jetzt steckt es noch in den Kinderschuhen! Windows phone ?! Ist bald wieder Vorbei! Den Mist holt sich doch keiner ins Haus, genauso wie der Desktop Pendant!

  • Ich verstehe bis heute sowieso nicht, warum Nokia sich solch ein Fauxpas mit Windows erlaubt!?! Ich hatte ein Windows Gerät zwei Wochen zum Test. Es war zwar besser als android, aber dennoch hat das gewisse etwas gefehlt!

  • Ich finde WP8 schön gemacht. Flott, übersichtlich und es gibt schöne Möglichkeiten den Homescreen zu personalisieren. Die Hardware ist auch vollkommen Konkurrenzfähig zu den aktuellen Modellen der anderen Hersteller. Das einzige Manko sehe ich im mobilen App-Store von WP8. Hier muss MS schleunigst aufholen.

  • Häääh, wer ist denn Microsoft?

    • Die mit denn meist verkauftesten Desktop Betriebssystem der Welt und ohne die würde es Apple nicht geben.

      • Das gilt für die Vergangeheit aber auch anders herum. ;)

      • Hä ???

        Du weißt aber schon dass Apple dem PC erfunden hat (Apple I) und Bill Gates sein Windows von Apple 1983 gestohlen hat (vom Apple Lisa). Apple hatte mit dem Lisa den ersten PC mit Windows-basierenden Betriebsystem und Maus der Welt. Die Kopie von Microsoft, Windows 1.0, kam erst zwei Jahre später !

        Da das Allgemeinwissen ist hake deinen Kommentar mal unter verspätetem Aprilscherz ab. Ohne Apple gäbe es kein Windows, kein Microsoft, keine Maus, keinen PC, kein Smartphones und kein Tablet, zumindest nicht in der Form wie wir diese Geräte jetzt alle kennen.

      • @Blue:
        Zuerst: Woher weißt du das nicht irgendwer vielleicht auch mal auf die Idee gekommen wäre eine Maus oder ein Tablet oder ein Handy zu erfinden?
        Dann: Bill Gates hat sich eben mit seinem Wissen selbstständig gemacht, das ist nicht verfassungswidrig…
        Wenn microsoft nicht mal apple ordentlich unter die Arme gegriffen hätte, gäbe es jetzt keine ios geräte!!!!!

      • @Blue hätte MS Apple kein Geld gegeben, würde es heute kein Apple geben.

      • Hier wäre vielleicht noch anzumerken, das auch Apple die Maus und das Fensterbasierte OS von Xerox geklaut hat!

      • @peters
        Such mal bei Youtube die Doku darüber, lief mal auf N24, das ist der größte Schwachsinn was du da redest. Apple hat den ersten pc mit Maus gebaut, das stimmt. Der Rest ist falsch, IBM hat den ersten pc gebaut, und Microsoft beauftragt ihnen zu helfen. Dann hat Apple den guten alten Steve gefeuert, und es ging stark Berg ab, mit Apple. Als Steve dann zurückkam, hat er auf einer Präsentation einen neuen Geldgeber angekündigt, und einen livechat mit Bill Gates vor den Medien geführt. Also hat im Prinzip Bill Gates Steve Jobs, sprich Apple aus der Patsche geholfen.

      • Ich meinte an @blue

      • Ohne Apple gäbe es kein Windows. Aber Microsoft rettete in den 90ern Apple. Da das Allgemeinwissen ist, haken wir deinen Kommentar mal als voreilige Besserwisserei ab. ;)

      • @Peter: Wie wäre es wenn Apple alle Gerichtsverfahren 1997 nicht fallen gelassen hätte gegen MS? Das war ein Deal, denn auch MS eingegangen ist. Apple bekommt Kohle, MS hat keine Verfahren am Hals.

      • Und jetzt das ganze mal in Deutsch bitte!

      • Microsoft hat Apple damals nicht gerettet.
        Das war keine Rettungsaktion, denn Apple hat die Invention von Microsoft nicht nötig gehabt um zu überleben. Das ganze war nicht mehr als eine Marketingcampagne um den Usern den Gedanken „Damit Apple gewinnt, muss Microsoft sterben“ aus dem Kopf zu waschen und war eher auf Microsofts Mist gewachsen weil eine der wichtigsten Softwareprodukte – Office – von Microsoft kommt. Der Deal war lediglich, dass Microsoft Office für den Mac weiterhin entwickelt und im Gegenzug durch eine Investition in Apple wie der Retter Apples dasteht. Apple hatte zu dieser Zeit keine Wahl, denn ihnen liefen nach Jahren der Misswirtschaft die User davon und ein Mac ohne Office würde sich nicht verkaufen.
        Das und der Umstand dass Microsoft auch den IE als Standardbrowser für den Mac durchsetzt führte am Ende dazu, dass Apple die Entwicklung von Safari und iWork aufnahm, damit in der Zukunft so etwas nicht nochmal passiert.

        Microsoft hat Apple nicht gerettet.

      • Du hirnloser Gestalt, als Apple existierte und Computer wirklich zu Computer machte, hat Bill Gates von Windows geträumt gehabt. Lern erstmal die Geschichte des Computers bevor du etwas behauptest.

    • Ihr wart wohl live zugege, oder woher „wißt“ ihr das?

  • Mal ehrlich: das Windows-„Design“ haben die doch mit Paint gemacht!!! Das ist auch nicht schlicht, sondern einfach nur geschmacklos! Hat Steve Jobs schon gesagt: sein größtes Problem mit Microsoft ist, dass sie einfach keinen Geschmack haben. Wie wahr!!!

  • Ist schon interessant, wie sich die Wahrnehmung mancher Leute im Laufe der zeit zurecht rückt: Apple hat Windows kopiert. Na sowas! Soweit ich mich erinnere, gab es den Mac schon einige zeit, als die DOSen noch mit DOS liefen – daher der Name. Windows war der anfangs eher bescheidene Versuch, das Mac OS auf den IMB-Rechner zu bekommen. Atari hat damals – durchaus erfolgreicher als MS – dasselbe versucht. Lässt sich alles übrigens bei WIKIPEDIA nachlesen.

  • Ich habe neben meinem iPhone 5 noch das Nokia Lumia 920 , ich bin mit beiden Geräten sehr zufrieden.das einzige was man wirklich krektisieren kann ist das maue App Angebot im Windows phone store.

    • Das kann ich so nur bestätigen. Das Ökosystem von iOS und Windows Phone ähneln sich sehr stark. Beide reduzieren Funktionalitäten und Anpassungsmöglichkeiten um eine möglichst „einfache“ Plattform hinzustellen – iOS macht das noch einen Tick stärker als Windows Phone. Gerade für typische Apple-Nutzer ist Windows Phone eine attraktive Plattform, wenn man mal die ganze Animositäten beiseite lässt. Microsoft ist halt einfach sehr spät dran und muss aufholen, tut dies aber im Punkt Apps auf jeden Fall – die Abwehrmaßnahmen von Google zeigen dies ja auch.

      Android fährt mit einer stärkeren Offenheit und Anpassbarkeit eine andere Strategie (noch) – mit allen Vor- und Nachteilen. Hier sehe ich aber auch den Trend zu stärkerem Lock-in.

  • Hätte, wäre, wenn-Diskussionen ändern nichts am Status Quo! Das die anderen nicht konkurrenzfähig sind, ist jedenfalls nicht Apples w

  • nicht Apples Schuld! (So sollte der Satz enden, sorry!)

  • So, nach so viel Geschichtsunterricht zurück zu Thema.
    Ich finde es sehr schade, das nicht noch ein alternatives OS um die Grunzt der Kunden ernsthaft buhlt. Konkurrenz belebt das Geschäft und fördert die Kreativität.
    Bevor sich Apple sonst noch länger auf Ihren Lorbeeren ausruht.
    Denn auch da, ist längst nicht alles Gold – was glänzt…..

  • Wenn ich mir die Grafik mal so anschaue, ist die eigentliche Meldung doch „Android erstmals mit sinkendem Marktanteil – Apple legt weiter kontinuierlich zu“

  • Also wenn ich mir hier immer so durchlese was die iOS autokorrektur immer wieder für einen Schwachsinn rauslässt hat Apple zumindest in diesem Punkt eindeutig nicht die Nase vorn ;)

  • … und Ford hat das Auto von Benz geklaut, Einstein die Zahlen von Riese … Gähn … Es soll vorkommen, dass Menschen unabhängig voneinander an den gleichen Themen arbeiten und zeitlich dicht beieinander zu ähnlichen Ergebnissen kommen, ohne das Spionage im Spiel war.

  • Vor allem ist das DesktopSystem einfach nur noch MÜLL, es kommt so vor als ob da Kinder mit entwickelt haben. Für mich ist Win8 ein Beweis das Windoof den Pfad seit Vista verloren hat.

    • Gegen Win 7 ist eigentlich nix einzuwenden, die Kiste läuft …
      Win 8 hatte ich 2 Monate lang getestet, war einfach nur grausam, Performance-Probleme, Kachel-Gedöns, Apps auf dem PC(wie widersinnig ist das denn?), meine ehrbaren Anwenungsprogramme wurden in den Systemdialogen als Apps geschumpfen und … Und … Und …

  • Besitze sowohl ein iPhone 5 als auch SGS3 (beruflich).
    Dank dualboot geht mein iPhone 5 an meiner Frau.
    Das ist die perfekte Zielgruppen für Appleprudukte, sprich diejenigen die sich schlecht bis garnicht mit Technik auskennen. Als IT-Profi greift man sicherlich nicht zu Apfel, zumindest nicht mehr. Da ist die Konkurrenz um Welten voraus. Was mit meinen SGS3 möglich ist, konnte ich zu Applezeiten nur träumen. Ich habe volle Kontrolle über das gesamte Androidsystem, wohlgemerkt _TIEFGREIFEND_ samt Kernel. iPhone?… Fehlanzeige!
    Leute seid nicht so naiv, traur euch und setzt die rosarote Apfelbrille ab, wie ich es einst tat und seht wie schön die welt ohne Apple eigentlich ist ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven