iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 913 Artikel
Apple Pay kommt Ende September

Wie geplant: ING unterstützt jetzt Google Pay

28 Kommentare 28

Die ING hält sich weitgehend an den hier von uns prognostizierten Zeitplan in Sachen Apple Pay und Google Pay. Android-Nutzer unter den Kunden der Direktbank können von heute an kontaktlos mit Google Pay bezahlen.

Ing Google Pay

Wir hatten den Google-Pay-Start zwar bereits gestern auf der Liste, im Großen und Ganzen scheint dann aber doch alles nach Plan zu laufen. Somit sind wir hinsichtlich der Einführung von Apple Pay bei der ING am 30. September weiter zuversichtlich. Die Bank will bereits Anfang September aktiv für die Unterstützung von Apple Pay werben, ihr kennt ja die branchenübliche „Coming soon“-Kampagne.

An dieser Stelle wollen wir aber auch nochmal auf die Diskussion um möglicherweise anstehende Inkompatibilität der ING-Schnittstellen zu neutralen Banking-Anwendungen hinweisen. Nach aktuellem Stand der Dinge werden sich ING-Konten vom 14. September an nur noch eingeschränkt mit externen Apps nutzen lassen. Dies betrifft wohlgemerkt nicht die ING Banking to go der Bank. Wer also keine Zusatzfunktionen oder Mehrkonten-Verwaltung braucht, muss sich deswegen keinen Kopf machen.

Mittwoch, 21. Aug 2019, 13:13 Uhr — chris
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die ING-App unterstützt übrigens auch Multibanking, d.h. Sparkasse, deutsche Bank, dkb, comdirect können mit eingebunden werden.

    Ich gehe davon aus, dass nur der Kontostand angezeigt werden kann, habe es aber noch nicht getestet.

  • Furchtbar ist die implantierung von ING Konten in Drittanbieter Apps.

    Ich nutze Outbank mit 3 ING Konten. Beim Kontorundruf muss ich 3 mal in die Banking to go App wechseln und mich autorisieren. Wenn ich diese neue Verordnung richtig verstanden habe ließe sich eine erneute Autorisierung auch erst nach bis zu 90 Tagen einrichten. Aber die ING will es nicht nur täglich sondern bei jedem rundruf. Bei mir also unter Umständen auch 3-4 mal am Tag. Das nervt tierisch. Ich habe die ING schon dazu angeschrieben aber keine Antwort erhalten bisher.

    Abgesehen davon kann ich auch keine Überweisungen mehr mit Outbank machen.

    Also alles in allem bin ich sehr „froh“ über die neue Verordnung.

    • Mein Tipp: Verzichte auf Outbank und nutz nur noch die ING App. So schlecht ist die nicht mehr

      • Ich habe ja alle Konten in der App. Die kann ich nicht in der ING App so implementieren dass ich nur noch die App brauche. Das ist mein Problem.

    • Ich nutze Banking4. Habe ein Extra Konto und ein Girokonto von der ING. Beim Rundruf muss ich nur einmal das Passwort eingeben und sonst nichts. Ich hab nicht einmal die ING App auf meinem Handy. Liegt das vielleicht an Outbank?

      • Das wird sich bei dir dann am 14.09. automatisch ändern. Die Banken sind dann verpflichtet auf eine zwei Faktor Authentifizierung umzustellen.

  • und jetzt schmeisst ING HBCI raus.
    Also keine Überweisungen mehr mit MoneyMoney möglich.
    Zeit mein Konto zu kündigen.

    • Aus diesem Grund werde ich auch mein Konto und Depot kündigen und wahrscheinlich zur comdirect wechseln. Wie kann man als moderne Bank nur so eine wichtige Schnittstelle unterschätzen. Ich möchte einfach weiterhin in moneymoney meine Konten aller Banken vernünftig verwalten.

      • Hab ich gerade getan … ging alles super schnell, per Video Authentifizierung war ich innerhalb von einer Viertelstunde komplett bei comdirect angemeldet

      • comdirect ist gruselig. Bin daher gerade zur ING gewechselt. Keine iPad App, Umsatzpush erst bei Buchung, nicht Vormerkung (also ca. 3 Tage nach Zahlung mit der Kreditkarte oder Apple Pay).

      • Für mich nicht wichtig .. kann aber kostenlos Bargeld einzahlen .. wichtiger Punkt für mich

      • Zur Info

        Einzahlen nur am Schalter und Automaten der Commerzbank, aber Achtung, seit ein paar Monaten nur noch 3 mal im Jahr kostenlos, danach 1,95 pro Einzahlung,

      • Das weiß ich, dreimal im Jahr reicht mir auch. Und selbst 1,90 € ist noch günstig im Vergleich was andere Banken verlangen wenn man Geld bar einzahlt über den Automaten. Mir geht es hauptsächlich um meine gesammeltes Kleingeld

  • Im September so wie es im Titel steht.

  • Ich bin begeistert, wie lange die ING den Start von Apple oay hinauszögert.

    Ich weiß noch am Tag nach der Apple pay Vorstellung . Da hieß es auf der diba seite: wir sin interessiert, aber leider noch kein Deutschland start.

  • Zu spät, ich habe mich jetzt mittlerweile bereits bei der comdirect Bank angemeldet. Und muss sagen dort ist alles viel fortschrittlicher, auch die App… die ING hat mir in letzter Zeit einfach zu viel Sachen verschlafen

  • Mag sein das die ING etwas spät dran ist, aber wegen solchen Banalitäten gleich die Bank zu wechseln finde ich persönlich albern.

    Ich bin mit dem Service etc. super zufrieden und finde es gut das die ING nun endlich doch Google und Apple Pay integriert bekommt.

    Aber wer wechseln will soll gerne wechseln. Gibt ja inzwischen genügen andere Institute.

    • Kann ich nur zustimmen! Abgesehen davon sollte einem auch klar sein, dass Apple pay genauso wie alle anderen Kreditkartezahlungen ziemlich hohe Gebühren beim Zahlungsempfänger verursacht – und letztendlich die Käufer dafür bezahlen.

      • Solange mit einer VISA, Mastercard oder AmEx bezahlt wird, ist die Differenz marginal (0,3% gedeckelt vs 0,25% bei Maestro).

        Lediglich die „exotischen“ Anbieter wie DinersClub sind nicht EU-weit gedeckelt und liegen bei bis zu 4%. Ein Grund warum dafür die Akzeptanz gegen Null geht.

    • Auch die iPhone App ist ziemlich langweilig der ING im Vergleich zur comdirect… Insgesamt kommt mir dort alles viel fortschrittlicher und komfortabler vor, deshalb habe ich nicht nur wegen Apple Pay gewechselt. Wenn sie zukünftig auch bei allem so langsam sind, darauf habe ich keine Lust mehr.

      • Verstehe nicht, dass alle zur ComDirekt wechseln, die Konditionen sind schlechter, die Bankautomatendichte deutlich geringer. Aber macht mal.
        Man kann ja immer mal wieder wechseln. Die DKB wäre interessant, aber Vergleich tut man heute wohl nicht mehr so…

      • Nein die Bank Automatendichte ist eben nicht geringer, zumindest bei mir. Bei der ING hatte ich nur einen Automaten an einer Tankstelle hier. Bei der comdirect habe ich mehrere im Ort.. außerdem sollen die ruhig mal merken dass sie sich zukünftig mal etwas mehr ins Zeug legen sollen was Innovationen betrifft. Die App ist ja auch total minimal

      • Verstehe ich nicht. Mit der ING Visacard kann ich doch nahezu jeden Geldautomat aller Banken nutzen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25913 Artikel in den vergangenen 4403 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven