iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 721 Artikel
Deutsche Welle Video

Wie Apps uns süchtig machen: „Variable Ratio Schedule“

10 Kommentare 10

SHIFT, das Digitalmagazin der Deutschen Welle, widmet sich unter der Überschrift Wie Apps uns süchtig machen dem immer aktuellen Thema des Smartphone-Sucht und beleuchtet Teile der Mechanismen, die dafür verantwortlich zeichnen, dass viele Anwender scheinbar ohne Anlass immer wieder zum Gerät greifen.

Im Fokus des Zwei-Minuten-Clips steht dabei die sogenannte „Variable Ratio Schedule“. Eine Glücksspiel-Mechanik, auf die soziale Netze wie Facebook und Instagram mit ihren Likes und Kommentaren setzen.

Es gibt Apps, die sind so programmiert, dass sie süchtig machen. Einige loben den Nutzer – immer zu unvorhersehbaren Zeitpunkten. Diese „Variable Ratio Schedule“ wird auch beim Glücksspiel eingesetzt. Der Mechanismus macht süchtig.

Montag, 22. Jul 2019, 8:01 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Interessantes Video, ändern wird es wohl eher nichts an meinem Verhalten.

  • Seltsam. Diese Phantom-Vibrationen habe ich auch mal gelegentlich, aber eher selten. Dabei habe ich gar keine Angst irgendwas zu verpassen. Ich bin auch nicht auf sozialen Netzwerken aktiv. Bei fast allen Apps habe ich auch die Push-Notification deaktiviert. Ich bin ständig im Ruhe- oder Flugmodus, weil ich einfach nicht immer erreichbar sein will. Und zu 99,9% habe ich nur Nachrichten-, Produktiv- oder Uni-Apps. Und auch WhatsApp-Nachrichten antworte ich auch erst dann, wenn ich will und gerade Lust und Laune dazu habe. Verrückt.

  • Schon arm, wenn sich Menschen von Scheinwelten abhängig machen. Ist die Wirklichkeit so geworden, dass man in solche Gefilde flüchtet? Perfide daran ist die Manipulation, aber auch der Selbstbetrug, der dem zugrunde liegt.

    • Die Frage ist wo fängt die Scheinwelt an?

      Vielleicht schon wenn man Beiträge kommentiert, um Wildfremden seine Meinung mitzuteilen, obwohl die denen vermutlich völlig egal ist und es einem selbst völlig egal sein sollte, dass es so ist? Macht man sich da nicht schon selbst was vor?

  • Offtopic: könnt ihr die Fake Kommentare mit unseriösen Job Angeboten entfernen? Ich dachte ihr prüft alles Kommentare?

  • Ich bin iFun süchtig und muss mehrmals am Tag nach neuen Nachrichten schauen … und nun?

    • …und nun überlegst du dir, ob der Tag nicht interessanter, entspannter oder abwechslungsreicher wäre, wenn du nicht alle paar Minuten auf dein Handy glotzt.

  • Gernhardt Reinholzen

    Hört sich jetzt blöd an, aber das ganze hab ich wohl schon seit Jahren durchschaut. Hat ja schon mit Facebook angefangen und ich fand dieses sinnlose Posten um Likes zu sammeln schon immer bedenklich und absolut bescheuert.
    Die Leute reden sich das immer schön von wegen dass man ja auf nette Weise mit Freunden kommuniziert und sich gegenseitig was schickt usw. aber letzten Endes dient es nur dazu den Nutzer süchtig zu machen und ihn ständig zu belohnen.
    Spätestens als damals jeder damit anfing, sein Essen zu fotografieren und die Leute bei jeder Vibration und jedem Hinweiston wie ein Hund auf die Pfeife reagieren, wars für mich endgültig vorbei. Einfach nur bescheuert und dabei bin ich selbst noch relativ jung (u30) und somit als teenager mit Handys und dann Smartphones „aufgewachsen“…

    Ich versteh einfach nicht, warum die Leute nicht merken, was sie sich da antun und was für hirnlose „opfer“ sie auf gut deutsch sind. Haben die Leute denn völlig die Fähigkeit zur Selbstreflektion verlernt?
    Es ist halt mittlerweile wirklich surreal geworden. Wenn man in Bus oder Bahn sitzt und praktisch der einzige ist, der nicht permanent aufs Smartphone starrt.

    Auf meinem Smartphone sind mittlerweile nur noch 40 Apps installiert (ich wünschte es wären noch weniger), die Standardapps schon inbegriffen. 14 davon sind Spiele, keines davon Free2Play…
    Es tut gut, auf das ganze unnötige Zeug zu verzichten und nur noch das zu nutzen, was man auch wirklich braucht.
    Kann jedem nur empfehlen das ähnlich anzugehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25721 Artikel in den vergangenen 4377 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven