iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

WhatsFake und Bleep-Messenger: Für falsche und sichere Nachrichten

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Wir sind uns nicht sicher, in welchen Situationen euch WhatsFake aus der Patsche helfen könnte, wollen aber kurz darauf hinweisen: Wenn ihr euch in einer ausweglosen Situation befinden solltet, aus der ihre nur nur einer gefälschten WhatsApp-Nachricht ausbrechen könnt, dann schaut euch WhatsFake an.

Die kostenlose Anwendung (das Entfernen der Banner schlägt mit 2 Euro zu Buche) gestattet den Photoshop-freien Bau ausgedachter Kurznachrichten-Konversationen, bietet einen halbwegs authentischen Look und wird seit Juni regelmäßig aktualisiert.

private

Bleep, der neue iOS-Messenger aus dem Hause BitTorrent verfolgt hingegen einen ernsteren Ansatz und verspricht den sicheren Kurznachrichten-Austausch auf Mac und iPhone.

Die kostenlose App verzichtet auf Account-Zwänge und Registrierungen, baut verschlüsselte Peer-to-Peer Verbindungen auf und kann sowohl Textnachrichten als auch Fotos versenden. Übertragene Nachrichten werden auf Wunsch automatisch „zerstört“.

App Icon
WhatsFake - Neues F
Deway Sistemas e so
Gratis
43.34MB
App Icon
BitTorrent Bleep
BitTorrent Inc
Gratis
69.39MB

Bleep Messenger im Video

(Direkt-Link)

Mittwoch, 13. Mai 2015, 10:04 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Beispielbilder von WhatsFake im AppStore sind ja höchst professionell (und scheinbar auch sehr zielgruppenorientiert) übersetzt! :D

    Gut zu wissen, dass sowas mittlerweile SO einfach geht – dann kann man also Whatsapp-Screenshots auch nicht mehr vertrauen.

  • Was whatsfake bringt habe ich leider nicht verstehen können. Das bleep-Projekt hört sich aber sehr interessant an.

  • Zum Thema Screenshot’s vertrauen..
    Die HTML Konsole hat mir am PC schon des öfteren den Arsch gerettet :p

  • Bei dem zweiten Messenger würde ich mich vergewissern, dass der auch funktioniert, wenn einer Offline ist. Peer-to-Peer Verbindung benötigen normalerweise 2 gleichzeitig anwesende Chatpartner

    • In der Beschreibung der App steht: „send and receive online and offline text and images“.

      Scheint unkomplizierter und nicht so zugeknöpft zu sein wie Threema

      • Was ist an Threema zugeknöpft? Da kommt doch jede Nachricht an, auch wenn der andere nicht online ist.

      • Twittelatoruser

        What MB77? Threema macht dies seit Anfang. Es gab am Anfang ab und zu Probleme mit Push, aber die sind längst passé. Und Threema achtet auf die Sicherheit, weshalb sie gewisse Funktionen nicht einbaut, solange sie nicht sicher genug eingebaut werden können (oder vielleicht nur auf Umwegen mit viel zu viel Aufwand implementierbar wäre).

    • Hatte den selben Gedanken.
      Wir wohl wie bei skype sein. Nachricht kommt erst an sobald beide online sind

  • Bleep … Sind chat/text UND auch das versenden von Bildern verschlüsselt ? … Bei Wire zb ist nur text/chat verschlüsselt. Bilder und Sprache nicht.

  • schaut Euch einfach die letzten xtra3 Sendungen an, da sieht man ein Anwendungsbeispiel für WhatsFake. Die griechische Regierung chattet mit der EU :)

  • Aha, dann stammen die „SMS von letzter Nacht“-Screenshots wohl von WhatsFake und Konsorten… ;)

    • Das hatte ich mir durch Photoshop & co. schon von Anfang an gedacht. Einiges (bzw. so ziemlich alles, was ich dort gelesen habe) ist zwar lustig, aber wirkt sehr konstruiert und unrealistisch – ich hatte nur mit mehr Aufwand gerechnet, der dafür notwendig ist.

  • Dank eurer Meldung und WhatsFake hat mein Freund jetzt keine Freundin mehr und meine Eltern denken, ich sei in Timbuktu und ich hatte eine ganze Menge Spaß! 10/10

  • beides top Werkzeug für Leute, die mit der Treue zum Partner eher kreativ umgehen. Gerade auch mit der whisper Funktion bei bleep.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven