iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Facebooks „Instant Articles“ starten mit Bild und SpOn

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Gleich und Gleich gesellt sich gern. Die beiden Online-Portale BILD.de und Spiegel Online haben den von Marc Zuckerberg ausgelegten Köder geschluckt und werden ihre Inhalte im Rahmen der „Instant Articles„-Initiative zukünftig auch direkt auf Facebook anbieten.

fb2

Mitglieder des sozialen Netzwerkes sollen neue Inhalte so ohne den Abstecher auf fremde Seiten konsumieren können und müssen die mollig-warmen Facebook-Pantoffeln bald gar nicht mehr ausziehen.

Warum sich mit SpOn und BILD ausgerechnet zwei bislang eher Facebook-kritische Stimmen auf den ungleichen Pakt einlassen und das Online-Silo mit ihren Inhalten füllen, ist fraglich. Es darf jedoch davon ausgegangen werden, dass die von Facebook angebotene Aufteilung der im sozialen Netz generierten Werbeeinnahmen die möglicherweise skeptische Grundhaltung der beiden Nachrichten-Portale, die zu den reichweitenstärksten in Deutschland zählen, relativ schnell neutralisiert hat.

Facebook bietet den Medien-Partnern, zu denen unter anderem die New York Times, NBC News und die BBC zählen, Auto-Play-Videos an und teilt nicht nur die selbst erwirtschafteten Werbeeinnahmen, sondern gestattet den Anbietern auch den Verkauf eigener Anzeigen:

Publishers can sell ads in their articles and keep the revenue, or they can choose to use Facebook’s Audience Network to monetize unsold inventory. Publishers will also have the ability to track data and traffic through comScore and other analytics tools.

Mittwoch, 13. Mai 2015, 9:18 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ob Bild Oder Bild für Abiturienten (SPON) – das ist doch Einheitsbrei

  • Noch Focus-Online dazu und ich weiß warum noch besser warum ich kein Facebook mehr nutze.

  • Oha, da haben sich ja die richtigen gefunden!
    Es ist zum heulen…

  • Das sehe ich mittlerweile auch so. Was ich bei SPON wirklich schlimm finde ist die Zensur von ungeliebten Kommentaren. Kommentare werden bei SPON einfach gelöscht oder erst gar nicht publiziert, der Autor des Kommentars bekommt nicht mal eine Rückmeldung.

    • Man bekommt ne Rückmeldung das der Kommentar nicht den Kriterien entspricht. (via Email)
      Finde ich grundsätzlich auch mittlerweile gut, denn was da abgeht auf Bild.de, Facebook, das geht auf keine Kuhhaut. Es wird nur beleidigt, beschimpft, niedergemacht. Niveau oder sachliche, objektive Kommentare: Fehlanzeige. Und man weiß schon beim lesen, was für geistige Tiefflieger das sind, wo ich mir denke, wo kommen die her? Ich kenne nicht einen solchen.
      Aber, dort werden auch sachliche Kommentare gelöscht und das kann es nicht sein

      • Ganz ehrlich, du erwartest von einem Bild Leser „Niveau oder sachliche, objektive Kommentare“ ? Noch besser wäre die haltlose Erwartung, diese würden selbst denken *lach*

    • Oh man ein Glück werden inzwischen diese dummen Troll Kommentare bei SpOn gelöscht. Als ich früher noch öfter dort gelesen habe und bei den Kommentaren angekommen bin… Kopf auf den Tisch.. Da treffen sich die Weltverschwörer, die Lügenpresse-Hater und Putin-radikale (welche Seite auch immer, dafür oder dagegen). Furchtbar.
      Aber wie ifun auch so schön andeutet: spiegle Onlinge geht wirklich nicht mehr.

  • nee, müssen doch nicht selbst denken – „BILD dir deine Meinung“ ist doch wohl das härteste…

  • wichtiger wäre es mal, wenn man wieder die @likes@ der Engen Freunde bei Facebook sehen könnte

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven