iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

WhatsApp-Update korrigiert Geburtstags-Fehler

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Die Messenger-App WhatsApp wurde letzte Nacht in Version 2.16.3 veröffentlicht. Das Update korrigiert nun endlich einen Fehler, aufgrund dessen das Geburtsdatum von per WhatsApp verschickten Kontakten verändert wurde.


Kontakt Senden Whatsapp Geburtsdatum

Letzte Woche haben wir auf dieses Problem aufmerksam gemacht, das Leserberichten zufolge schon seit längerer Zeit bestand. Wenn eine Visitenkarte aus der Kontakte-App des iPhone über WhatsApp verschickt wurde und die Messenger-App dabei über die Funktion „Kontakt senden“ in der Kontakte-App ausgewählt wurde, hat sich das zugehörige Geburtsdatum (sofern hinterlegt) verändert. Die betreffende Person wurde sowohl beim Versand als auch beim Öffnen der Nachricht durch den Empfänger jeweils einen Tag älter gemacht.

Die heute veröffentlichte Aktualisierung spricht im Beschreibungstext lediglich allgemein „Bug fixes“, korrigiert aber unter anderem eben diesen Fehler.

Danke Sebastian

Mittwoch, 18. Mai 2016, 8:02 Uhr — chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die heute veröffentlichte Aktualisierung spricht im Beschreibungstext lediglich allgemein „Bug fixes“, korrigiert aber unter anderem eben diesen Fehler.

    Das steht doch meistens da und da ist WhatsApp nicht alleine. Bei vielen Apps sieht das so aus… Hier finde ich müsste Apple mal schärfere Regeln haben, es kann nicht so schwer sein das man hier mal wirklich reinschriebt was für Fehler behoben wurden.

    Nervig sind auch die Ständigen Updates von Apps wo nur Performance Verbesserung angeben wird. Eine App die nicht abstützt und immer das macht was sie soll, wo soll da die Performance Verbesserung den sein?

    • Performance-Verbesserungen kann es in Bereichen geben, die Du vielleicht gar nicht verwendest, z.B. sehr große Gruppenchats o.ä.
      Irgendwas wird sich schon unter der Haube getan haben, aus Jux und Dollerei werden keine Updates veröffentlicht.

      • Doch, grade das machen vermutlich Facebook und einige andere, da dann das Rating im AppStore zurückgesetzt wird.

      • Facebook? Die kloppen immer updaten raus regelmäßig um die Bewertungen rückzusetzen.

      • @Jack68

        Wenn die Performance bei Gruppenchats zum Beispiel besser gemacht wurde, so kann man das angeben. Da man dann eben lesen kann wo genau an der Performance geschraubt wurde.

        Ansonsten wirkt es einfach nicht wirklich Professionell, es sollte nicht schwer sein vernünftige Beschreibungen bzw. Logs der Updates den Endverbraucher zu Verfügung zustellen.

        Dann habe ich mit dieser Kritik nicht nur WhatsApp sondern diverse andere gemeint, wie ein andere User schon angemerkt hat. Gehört gerade die Facebook Gruppe zu den „Entwicklern“ die wöchentlich 1 Update machen und immer nur den gleichen Text angeben…

    • Wie unten geschrieben ist es inzwischen üblich Updates zu veröffentlichen ohne das sich tatsächlich etwas am Code geändert hat. Da möchte man sich nicht extra jedes mal irgendwas aus den Fingern saugen und schreibt daher eine allgemeine Formulierung in den Updatetext. Auch Google macht das inzwischen immer dann, wenn man entweder nix geändert hat oder nicht veröffentlichen möchte was man geändert hat.
      Das war früher bei iOS nicht üblich, es wird aber schon länger unter Android zu verfahren. Da lässt man die Updatetexte einfach über zig Versionen gleich. Spotify führt so jedes neue Feature 20 mal ein, wenn man nach den Updatetexten gehen würde.
      Das sehe ich ebenfalls sehr kritisch. Aber da kann man wenig gegen tun, außer das Apple App-Updates endlich optional macht. Dann werden die Anbieter schnell feststellen das ihre Scheinupdates nicht mehr installiert werden.

      • Und du hast natürlich einen Hash der Appdateien auf deinem Gerät berechnet und das festzustellen oder? Oft sind es auch nur Wartungsupdates die man nicht merkt oder Änderungen die erst später für den Benutzer freigeschalten werden (wie bei dem Aufschrei der blauen Haken bei WhatsApp) oder Vorbereitungen auf zukünftige Daten indem man lokale Dateien oder Datenbanken anpasst. Es ist ganz normal, dass man auch mal Updates veröffentlichen muss die für den Benutzer nicht ersichtlich sind.

  • Ich habe ein ganz anderes Problem mit den Geburtstagen: Ich habe mir über die Erinnerungs App eingerichtet, dass ich jährlich an den Geburtstag einer Bekannten erinnert werden möchte. Nun ist es allerdings so, dass ich täglich an den Geburtstag erinnert werde und bislang noch keine Möglichkeit entdeckt habe, das Erinnerungsintervall wie gewünscht einzurichten. Ich habe die Erinnerung auch schon gelöscht und neu eingerichtet – es ist immer das gleiche Spiel.
    Weiß da vielleicht jemand Rat?

    • Aktiviere doch einfach den „Geburtagskalender“ in der Kalender-App. Wenn du das Geburtsdatum der jeweiligen Personen in den Kontakten gespeichert hast, wirst du jährlich an den Geburtstag der jeweiligen Person automatisch erinnert.
      In der Erinnerungen-App kannst du keine jährlich Erinnerung einstellen.

      • Selbstverständlich kann man in der Erinnerungen-App auch sich jährlich wiederholende Erinnerungen erstellen.
        Auch wenn es, wie hier bereits oft geschrieben, für Geburtstage bessere Lösungen gibt.

      • Ja stimmt, dennoch ist der „Geburtstagskalender“ in der Kalender-App die bessere Lösung.

    • Einstellungen–>Mail,Kontakte,Kalender–>Standarderinnerungen–>Geburtstage.

  • Mache es als Kalendereintrag und gib dort den Zeitpunkt an, wann der Kalender dich erinnern soll:
    1 Woche vorher, 1 Tag vorher, am gleichen Tag, etc.

  • Habt ihr auch das Problem, dass die Installation nicht richtig durchgeführt wird? Das Update läuft schon seit 2 Stunden und es passiert nichts. Habt ihr einen Tipp?

  • bei mir wird die Animation der App icons immer erst angezeigt, wenn das Update schon fertig geladen wurde. zudem gibt es neuerdings den blauen Punkt nicht mehr.

    • Das Updatesystem ist im Moment wieder besonders fehlerhaft. Auch bei mir starten Updates nicht mehr immer, manchmal muss das Gerät neu gestartet werden bis iOS erkennt das ein Update durchgeführt wurde und die App wieder gestartet werden kann. Das kommt immer mal wieder vor. Gerade im Moment da Apple wieder größere Probleme mit iClioud und Co zu haben scheint.

  • habe update instaliert,whatsapp öffnet und schließt gleci wieder bei meinem iphone,also alte version wieder instaliert

  • Mit dem Whatsapp Update funktioniert endlich wieder das ein Badge erscheint wenn ich Chats auf Stumm gestellt habe und eine Nachricht ist eingegangen. Funktionierte vorher nicht mehr, man musste immer erst Whatsapp starten und nachschauen.

  • Mir klaut WhatsApp immer noch mehrere GB Speicher. Hat jemand eine Lösung?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven