iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 914 Artikel
Mit Kunden chatten

WhatsApp Business: iPhone-App startet heute in Deutschland

43 Kommentare 43

Die iOS-Version von WhatsApp Business, dem von Facebook bereitgestellten Support-Kanal für Unternehmen, wir heute mehrere neue Märkte erreichen – unter anderem auch den Deutschen.

Wie Facebook im Hausblog des weltgrößten Messengers mitteilt, soll sich die WhatsApp Business App ab heute kostenlos in den App Store-Filialen in Deutschland, Brasilien, Indonesien, Indien, Mexiko, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten laden lassen. In den kommenden Wochen soll die App dann weltweit ausgerollt werden.

Kuchen Wahatsapp Business

Genau wie die Android-Version, die bereits im vergangenen Jahr lanciert wurde, ist WhatsApp Business für iOS kostenlos verfügbar und bietet mehrere Funktionen an, die die Kommunikation zwischen Kleinunternehmen und Kunden erleichtern sollen. Dazu gehören:

  • Unternehmensprofil: Sie können nützliche Informationen über Ihr Unternehmen teilen, wie z. B. eine Beschreibung, die E-Mail-Adresse, Filialadressen oder die Webseite.
  • Messaging-Tools: Sie können auf unkomplizierte und effiziente Weise auf Kundenanfragen reagieren: Schnellantworten ermöglichen eine rasche Antwort auf häufig gestellte Fragen, Begrüßungsnachrichten stellen Kunden Ihr Unternehmen vor und Abwesenheitsnachrichten informieren sie darüber, wann sie eine Antwort erwarten können.
  • WhatsApp Web: Sie können von Ihrem Desktop aus mit Kunden chatten, Chats verwalten und Dateien senden.

Auch Apple ist mit dem Apple Business Chat im selben Bereich aktiv, erntet bislang jedoch eher verhaltene Reaktionen von potentiellen Kunden.

Facebook schreibt zum bevorstehenden Launch der iOS-App:

Kleinunternehmer aus aller Welt nutzen WhatsApp Business bereits zu ihrem Vorteil. Beispielsweise ein Online-Süßigkeitenladen in Ribeirão Preto (Brasilien), der 60 % seiner Verkäufe über die App abwickelt, oder ein Café in Düsseldorf, das mit WhatsApp Business die Kommunikation mit seinen Kunden verbessern konnte. Wir freuen uns darauf, die WhatsApp Business App noch mehr Kleinunternehmen zur Verfügung zu stellen und deren Erfolgsgeschichten zu erfahren.

Laden im App Store
‎WhatsApp Business
‎WhatsApp Business
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 04. Apr 2019, 15:49 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann sie im Appstore nicht finden. Hat jemand einen Link?

  • Kann man da auch mit Leiten chatten die das normale WhatsApp nutzen? Oder nur mit Leuten die auch die Business App nutzen?

  • „WhatsApp Business“ – ein Widerspruch in sich.

  • Wann genau? Aktuell ist sie noch nicht drin.

  • Wie schaut es denn mit dem Thema Datenschutz aus? Dachte Whatsapp ist für den gewerblichen Gebrauch verboten.

    • Nein, ist nicht verboten.

      Ist halt nur aufgrund mangelnder Transparenz nicht mit Datenschutzrichtlinien vereinbar und daher nicht mit sensiblen Daten nutzbar.

      Aber „nur“ zu Terminvereinbarung etc. kann man Whattsapp durchaus nutzen. Schwierig halt da eine Grenze zu ziehen, daher bei fast allen ein No-Go.

    • Das Problem ist, dass WhatsApp die gespeicherten Kontakte synchronisiert. Als unternehmen muss man aber vorher die Genehmigung der hinterlegten Kontakte zur Datenweitergabe haben. Also kein Wunder, dass manche Firmen es nicht gestatten. Ohne Genehmigung verstößt die Weitergabe gegen die DSGVO.

  • Auch wieder mit eingebautem Kontakteklau?

  • Und jetzt die interessante Frage: kann man mit einem Dual-SIM iPhone den Client mit der anderen (Business) Nummer nutzen?

  • WhatsApp für Unternehmen bei dem das geschriebene ausgewertet wird? Nächster Unternehmensschritt ist Gmail. Mein Gott wie dumm muss ein Unternehmen sein. Bei uns in der Firma sind url wie Google Translator oder deepl geblockt, damit das übersetzte nicht ausgewertet wird.

  • M1rfälltgradnixein

    Na wer’s braucht. Und demnächst liegen dann irgendwelche Unternehmensdaten wieder zur freien Verfügung für jedermann einsehbar im Netz. Nein, Danke!

  • Und es wird immer noch Id …..äh Menschen nehmen die es nutzen…

  • Auch wenn es Business ist, trauen würde ich dem Verein nicht.

  • Hab da durchaus gemischte Erfahrungen: bei manchen Firmen läuft das ziemlich reibungslos und unaufdringlich und bei manchen kommt es fast einem Spamming gleich…

    Beispiel Bose: erst nett und zuvorkommend, danach hörten sie nicht mehr auf mir im Minutentakt Nachrichten zu schicken, wie ich den Chat so fand.
    Das erste Mal hab ich es noch beantwortet, nach dem 10. Mal konnte ich nur noch den gesamten Chatverlauf löschen, damit das aufhört

  • Wenn man so etwas für seine Firma benutzen will, muss man aber eine Firmen Mobilfunk Nummer und ein extra Handy anschaffen, das in der Firma liegt?

    • Ich antworte mit mal selbst.
      Die App ist unabhängig und zur Registrierung kann man auch die Festnetz Nummer verwenden.
      Auch kann man ein wlan tablet verwenden. Aktuell aber anscheinend nur ein Gerät. Sehr fragwürdig im Business Bereich.

  • Link geht jetzt – Ist in Deutschland aber noch nicht verfügbar

  • Lässt sich jetzt im AppStore laden.

  • Hab’s geladen und mit einer Festnetz-Nummer verbunden. Funktioniert soweit problemlos. Für so manchen Kunden könnte es schon interessant sein, mit einem Unternehmen über WA Kontakt aufzunehmen (niedrige Hemmschwelle, keine Warteschleifen etc). Nur: WA muss ein Unternehmen erst einmal als solches verifizieren – mal sehen wie lange das dauert. Bis dahin steht im Unternehmensprofil der wenig vertrauenserweckende Hinweis: „Dies ist eventuell ein Unternehmen, aber WhatApp hat seinen Namen noch nicht verifiziert“.

  • Ich kann es nicht verstehen wie man sich noch an so eine Firma wenden kann. Datenschutz sieht einfach anders aus als das mit WA genutzt wird.

    Jeder der WA nutzt sollte eine Abmahnung erhalten können. Warum passiert das nicht? Dieser Konzern ist das schlimmste was dem Internet heute passieren konnte.

  • Whatsapp Business hat nichts mit „Business“ zu tun. Es gibt keine DSGVO-konforme Verarbeitung der Daten. Hier werden nur ein paar „Features“ verändert und ein Aufkleber „Business“ drauf geklebt.
    Wer richtig „Business“ macht nutzt ohnehin kein Whatsapp….oder hat seinen Job verfehlt.

  • Ich konnte es nicht mit einer Festnetznummer verbinden, da zur Verifizierung eine SMS notwendig ist

    • Mit meinem Festnetztelefon kann ich SMS empfangen. Glaube aber, dass das der DSL-Anbieter unterstützen muss. Bin bei 1&1.

      • Weiß natürlich nicht, wie das im geschäftlichen Bereich aussieht, oder ob das nur am Endgerät liegt.

    • Richtig. Erst wird eine SMS an die (Festnetz)nummer gesendet. Die wird aber nicht ankommen. Nach 60 Sekunden erscheinen dann auf dem Handy folgender Hinweis: SMS nicht ankommen? Erneut versuchen. Oder: anrufen (aus dem Gedächtnis zitiert). Wählt man Variante 2, klingelt das Telefon, und der Code wird per Sprachroboter durchgegeben.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25914 Artikel in den vergangenen 4403 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven