iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 814 Artikel

Backups nicht vergessen

Wenn alle Stricke reißen: Von iOS 15 zu iOS 14 zurückkehren

16 Kommentare 16

Seit gestern steht ein erster Ausblick auf iOS 15 auch für Teilnehmer an Apples öffentlichem Beta-Programm zur Verfügung. Wie immer ist im Zusammenhang mit der Installation derart früher Test-Software allerdings zur Vorsicht zu raten. Ihr müsst ohne Frage mit Funktionseinschränkungen oder auch inkompatiblen Apps rechnen.

Apples dringende Empfehlung, derart frühe Testversionen nur auf nicht produktiv genutzten Geräten zu installieren, kommt keinesfalls von ungefähr – auch wenn sich schon die ersten Beta-Version von iOS 15 deutlich stabiler angefühlt hat, als dies bei früheren Updates der Fall war.

Imazing Update Auf Ios 15

Wer den Sprung auf iOS 15 wagt, sollte in jedem Fall zuvor sicherstellen, dass die auf dem iPhone vorhandenen Daten anderweitig gesichert werden. Als Alternative zum iCloud-Backup bietet sich hier auch die lokale Sicherung der iPhone-Daten auf dem Mac an. Im Detail beschreibt Apple die unterschiedlichen Varianten hier.

Restore von iOS15 auf iOS 14

Wer sich alle Türen offen halten und bei Bedarf auch die Möglichkeit zum Downgrade von iOS 15 zurück auf iOS 14 haben will, sollte einen Blick auf diesen Beitrag im Blog von iMazing werfen. Dort wird nicht nur der Sprung auf die Testversion von iOS 15, sondern auch der Weg zurück zu iOS 14 beschrieben.

Imazing Ios 15

Die iMazing-Entwickler haben diesen Beitrag natürlich nicht ohne Eigennutz verfasst. Wenngleich auch der mit Bordmitteln mögliche offizielle Weg beschrieben ist, findet ihr dort zudem die Vorgehensweise und die Verwendung im Zusammenhang mit iMazing beschrieben. Bei der Software handelt es ohne Frage auch um ein robustes und vielseitiges Werkzeug, das die Möglichkeiten bei der iPhone-Verwaltung mit iTunes beziehungsweise dem Mac-Finder deutlich übersteigt. iMazing zeigt sich hier wesentlich flexibler und erlaubt zum Beispiel den gezielten Zugriff auf einzelne Inhalte sowie deren Wiederherstellung.

iMazing lässt sich kostenlos laden und testen. Die Vollversion der App kostet regulär 50 Euro. Über Stacksocial wird das Programm derzeit zum Preis von 20 Dollar angeboten.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Jul 2021 um 19:25 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    16 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30814 Artikel in den vergangenen 5160 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven