iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 488 Artikel
   

Weiterhin unklar: Apples Widget-Politik

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Apple stellt sich derzeit an wie eine Katze, die zwar den Fisch aber keine nassen Pfoten haben möchte. Ein Eindruck, den der Erfahrungsbericht der Neato-Entwickler aufkommen lässt.

pcalc-500

So hat Cupertinos App Store Kontroll-Team jetzt das am 6. November von uns vorgestellte Neato-Widget abgemahnt und die Einreichung eines Updates verlangt, das die Tastatur des Notiz-Widgets aus der Heute-Ansicht des iPhones entfernt.

Zwei Wochen haben die Entwickler des Neato-Widgets jetzt Zeit – nach der Schonfrist wird Apple die Anwendung aus dem App Store entfernen. Ein Déjà vu? Ja. Ein ähnliches Hin und Her haben auch die Macher der Taschenrechner-App PCalc über sich ergehen lassen müssen. ifun.de berichtete:

Cupertino scheint also noch immer keine handfesten Richtlinien erstellt zu haben und lässt die Entwickler-Community ins Ungewisse hinein programmieren. Ein problematischer Ansatz, der nicht unbedingt für ein Plus an Vertrauen innerhalb der Developer-Community sorgt und die Frage laut werden lässt, welche Art von Widgets Apple gerne sehen würde?

Der aktuelle Stand der Dinge lässt sich mit einer aus dem Handgelenk geschüttelten Analogie zusammenfassen: Erst hat Apple Farben verteilt, jetzt ist man mit den gemalten Bildern unzufrieden. Deutlich formulierte Vorgaben stehen jedoch weiterhin aus.

neato

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
App Icon
PCalc - Der beste T
TLA Systems Ltd
9,99 €
32.31MB
Mittwoch, 19. Nov 2014, 9:57 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie sich nun jeder auf diesen Widget Kram einschießt …. So super toll ist das ja nun auch nicht … Aber ist Geschmacksache:-)

    • So super toll ist das nicht gelöst. Potential ist aber da. Das Beste ist, dass man die nicht installieren muss, wenn man die nicht mag. Schade ist, dass man nicht installieren darf, wenn Apple die nicht mag.

  • Apple halt… Das ist das Problem wenn man das System einerseits öffnen will aber weiterhin am Kontrollzwag festhält. Das man nicht jeden Mist auf eine Plattform lassen möchte ist ja schön und gut. Wenn man aber tonnenweise Mist genehmigt (ein kurzer Blick in den App Store genügt) aber gleichzeitig tolle Sachen mit echtem echten Mehrwert für den Nutzer verbietet weil das gegen irgendeine unsinnige Regel verstößt (egal ob dies existiert oder nicht), läuft etwas ziemlich schief…

  • DerKaterKarlo™

    Ich würde der Katze raten sich mit nem Dosenöffner vertrau zu machen … ;)

  • Wahrscheinlich liegt es auch daran, das man auf der Ebene der Widgets Apps beschränkt benutzen kann, ohne das iPhone zu entsperren.

  • Wobei Neato nun leider auch nicht wirklich gut funktioniert und auch einen recht eingeschränkten Funktionsumfang bietet. Ich persönlich wünsche mir jedoch genau so ein Widget, um mal schnell eine Notiz festzuhalten.

  • Prinzipiell handelt es sich um eine Benachrichtigungszentrale für den schellen Tagesüberblick.
    Apple hat einfach recht: Da hat dieser ganze Blödsinn der teils kompletten Bildschirm/NC zumüllt einfach nichts verloren.
    Aber natürlich gehört das mal klar kommuniziert.

    • TobiasderGrosse

      Apple sollte das Controlcentre für Widgets und mehr Gestaltungsspielraum öffnen. Solche Widgets wie oben beschrieben gehören da rein, nicht ins Nachrichtenfensters

    • Solange keine konkreten Sicherheits- oder Stabilitätsbedenken vorliegen, sollte Apple seine Kunden einfach mal als Kunden behandeln und ihnen selbst die Entscheidung überlassen, wie die Mitteilungszentrale aussieht.
      Wenn Sicherheitsbedenken bestehen, gehören die klar kommuniziert.
      Ich finde Launcher z.B. Weiterhin sehr hilfreich

    • Muss Apple bei dir auch aufpassen, dass du dir den Bildschirm nicht mit Furz-Apps und ähnlichem voll packst, oder kannst du da selber nachdenken, was für dich sinnvoll ist?
      Die sollen mir das Handy nicht selbst mit Apps voll packen, die ich nicht brauche und trotzdem nicht deinstallieren kann und mich selbst entscheiden lassen, was ich will.

      • Eigentlich hast du Recht, aber Apple wäre nicht Apple wenn Apple nicht viel besser wüsste was der Nutzer will als der Nutzer selbst. Klingt komisch? Ist aber so. Das war bei Apple schon immer so und wird vermutlich auch immer so bleiben. Das ist sicherlich einer größten Gründe warum Apple vielen einfach nicht gefällt. Wem das egal ist, prima. Aber wer komplett frei entscheiden möchte was er mit seinem Gerät und seinem System anfange will ist bei Apple definitiv falsch.

    • Aber dann sollte es Apple nicht erstmal durchlassen!

    • ha, ha, bei Blue hat Apple einfach IMMER RECHT!

  • Na, es ist doch jedem selbst überlassen, womit er das NC zufüllt.

  • Die Aoo „Stocard“ mit dem Widget ist praktisch … Gewünschte Kundenkarte per schnellzugriff…

  • was ist funktionell und was bereits Spielerei?

    das muss jeder selbst entscheiden. Ich halte den Kalender (Bitte wählen dürfen zw Tag/Woche/Monat), Erinnerungen, ToDos und Wetter für wichtig… von mir aus noch Notizen (am besten mit Sprachsteuerung und iCloud Sync) für völlig ausreichend.
    mehr brauchts IMHO nicht.
    Der Taschenrechner ist doch mit einem Wisch zu erreichen….

  • Jeder braucht was er will, das Problem ist das Apple im Kundendienst ein schlechter Laden ist. Wenn eine Sache gerade aus läuft geht es normaler weisse in Ordnung. Ich habe meine Erfahrung gerade mit Apple gemacht wo eine Reparatur und dann Austausch gegen ein neues Gerät nicht gerade ausläuft. Laut meiner Telefonauswertung habe 16, 31 Stunden mit Apple insgesamt telefoniert. Dann habe ich an Tcook@apple.com geschrieben und welch Zufall ging es sehr schnell.

  • Apple hat selbst keinen Plan mehr – was soll man da also erwarten?
    .
    Man weiß schon eine Weile lang nicht mehr, was man den Leuten alle Jahre wieder NOCH als Neuerung verkaufen könnte, damit die neuerungsgeilen Konsumenten befriedigt werden und nicht das Lager wechseln.
    .
    So schießt sich der Kunde selbst ins Knie …

  • ZemanJannik1991

    Finde es eine Frechheit, das Launcher verschwunden ist. Gottseidank habe ich die App am Anfang mit in-App-Käufen erworben. So kann ich sie wenigstens noch nutzen. Ich habe den Entwickler auch nach der Sache mit dem Taschenrechner angeschrieben und gefragt/gebeten, ob er seine Anwendung nochmal an iTunes sendet, leider habe ich bis heute weder die App erneut im Store gefunden, noch habe ich eine Antwort bekommen. Wahrscheinlich ist er schon durch mit der Geschichte und scheißt drauf. Schade.

  • Ich hab ausser die Uhr in Windows Vista damals noch nie ein Widget benutz. Was da alle so’n Hype drum machen. Ob ich Wische und alles im Widget mache oder ob ich Drücke und alles in der App mache.

  • Für mich sind Widgets brauchbar auf OSX, aber nicht auf iOS.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19488 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven