iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Facebook Groups: Neue App für Facebook-Gruppen

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Das soziale Netzwerk Facebook setzt seine offen kommunizierte Mobil-Strategie, die Ergänzung der wichtigsten Bereiche des eigenen Angebotes um spezialisierte Apps, weiter fort und hat mit Facebook Groups jetzt eine Anwendung zum Zugriff auf die persönlichen Facebook-Gruppen vorgestellt.

gruppe-500

Teile Inhalte, die dir wichtig sind, mit den Personen, die sich besonders dafür interessieren. Gründe eine Gruppe zu einem beliebigen Thema: ein Familientreffen, dein Freizeit-Fußballteam, deine Kochgruppe. Gründe eine Gruppe zu einem beliebigen Thema: ein Familientreffen, dein Freizeit-Fußballteam, deine Kochgruppe.

Das neue Angebot – momentan steht der Download nur für iPhone-Nutzer zur Verfügung – soll all eure Facebook-Gruppen an einem zentralen Ort vereinen und das planen von Arbeitsabläufen, Familien-Treffen und Vereinsbesprechungen vereinfachen. Nach dem Öffnen der App zeigt euch die Anwendung alle Gruppen, sortiert nach den am häufigsten besuchten an und erlaubt den Start neuer Gruppen direkt aus der App heraus.

Im Gegensatz zum Messenger zwingt euch Facebook jedoch nicht zur Nutzung der Groups-App. Die Gruppen-Funktion steht auch in der normalen Facebook-App nach wie vor bereit.

App Icon
Facebook Groups
Facebook Inc
Gratis
182.65MB

groups-screen

Mittwoch, 19. Nov 2014, 9:14 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • für alles eine weitere app.. Bald wird die Facebook App in weitere aufgeteilt: FB Messenger, FB Groups, FB Newsfeed, FB ADs, FB exfreunde… Manmanman

  • da muss man ja langsam nen „facebook“ ordner aufm homescreen anlegen ;) das war’s dann mit „Schnellzugriff“

  • Das neue, leichte Design, dass sich schon in der Messenger App etabliert hat, funktioniert gut. Das wünsche ich mir auch für die Facebook App.

    • Das kann die Facebookapp erst haben wenn sie weiter entschlackt wird. Das verstehen hier viele nicht…

      • Wie…noch schlanker?!? Die Facebookapp kann doch jetzt schon keine Message mehr senden und/oder empfangen. Nur noch auf die „extra“ App mit dem „schlanken“ Messanger verweisen. ;-)

  • Hahaha…genau das habe ich bereits bei der Ankündigung der Messanger-App gesagt. Nun kommen noch drei oder mehr Apps dazu und dann…Trommelwirbel…kommt das Facebookpad und -phone.
    Mal sehen…(in meine Glaskugel

  • Mann will etwas extrem Unwichtiges Auslagern so das es dann bald gar keine bedeutung mehr hat? Macht kein sinn irgendwie. Wäre so als ob Apple für die Meine Freunde finden App ein eigenes Handy vorraussetzen würde.

  • Nun ja, habe für mich 2 wichtige Gruppen, will aber nicht erst den ganzen anderen Kram durchlesen müssen. So gesehen finde ich das gar nicht schlecht. Die Pushfunktion von Face deaktivieren und nur 1 x Wöchentlich dort reinschauen. Die Gruppennachrichten habe ich aber jederzeit im Blick. Werde es ausprobieren.

  • FB hat echt einen Knall
    eher fliegt FB ganz runter von meinen
    Mobilgeräten , ich frag mich was der Schwachsinn soll, alles auf zu Splittern

  • Ich finde es sehr praktisch, da ich guten 20 Gruppen folge, in denen ich regelmäßig Beiträge Schreibe und kommentiere. Die Gruppen lassen sich frei anordnen und für bestimmte Gruppen Benachrichtigungen ein- und ausschalten.
    Allerdings ist mir aufgefallen, dass man innerhalb von Gruppen immer noch nicht suchen kann und leider kann man, anders als in der FB-App, nicht mit Bildern kommentieren.

  • Sehr gut! Es ist viel angenehmer, wenn es für spezielles eigene Apps gibt. Bei mir im Studium sind Gruppen sehr wichtig und ich habe sehr viele davon. Mit der neuen App ist es wesentlich einfacher zu navigieren und Push-Einstellungen zu ändern. *daumenhoch*

  • «Im Gegensatz zum Messenger zwingt euch Facebook jedoch nicht zur Nutzung der Groups-App.»

    *gg* FB zwingt mich auch nicht zum Messenger – ich installiere ihn einfach nicht, genauso wenig wie das Groups-Dings. Im Gegenteil, ich habe vor einiger Zeit auch die FB-App rausgeschmissen, statt dessen habe ich FB als Link auf dem Homescreen, fertig. Kein Benachrichtigungs-Terror, sondern FB im Browser, wenn ICH es will. So alle paar Tage mal. :)

    Für alles andere habe ich WA & Co, da nervt mich niemand mit Zeug, das mich nicht interessiert, nicht mit Pizza-Bildchen, nicht mit „haha, mein Eis kleckert“, kein Werbe-Sch*ß zum liken, kein „willst du dieser weltwichtigsten Gruppe beitreten“ oder zumindest endlich deinen Lebenslauf aufschreiben. Nix. A Ruh‘ is.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven